Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kommende Fehlgeburt?

Kommende Fehlgeburt?

22. Januar 2016 um 9:43 Letzte Antwort: 26. Januar 2016 um 11:31

Hallo,

ich habe bis dato in Schwangerschaftssymptome und tests geschrieben, aber es könnte sein, dass ich hier "richtiger" und hoffe damit, vielleicht noch ein paar mehr Leute zu erreichen, die mir Ihre Meinung und Erfahrung mitteilen.

Kurz zusammengefasst: Meine letzte Periode war am 08.12.15. Positiv getestet habe ich am 13.1. und 14.1.16. Am 14.1. war ich auch bei meiner FÄ, die meinte, es könnte was sein, und ich wäre dann in der 6.ssw, also 5+2.
Dienstagabend begannen starke Blutungen, die bis einschließlich gestern anhielten. Nachdem ich mich von meiner behandelnden FÄ nicht gut behandelt fühlte, habe ich die Praxis gewechselt. Dort wurde nach einigem Suchen die Fruchthöhle gefunden, die so aussieht wie auf dem Bild (ist der US von gestern. Wäre ja somit schon in der 7.ssw, 6+3.
Sie meinte durch das starke Bluten könnte das Ei abgehen, auch weil es kleiner aussieht als letzte Woche. Habe dann noch Blut abgenommen bekommen (das erste mal während der SS) und soll am Montag wieder kommen. Entweder man sieht mehr oder weniger im US.
So jetzt meine Frage: Das Bläschen ist ja für die 7.SSW schon sehr klein, oder? Das sieht doch für mich so aus, dass es abgeht. Wie gesagt, sie musste beim US auch etwas suchen, und hates "weiter unten" gefunden. Das bedeutet doch eigentlich auch schon, dass es sich verabschiedet?!

Danke für Euire Mitteilungen und Erfahrungen.

Liebe Grüße, chusserli.

Mehr lesen

22. Januar 2016 um 19:17

Danke twinsmom
Für deinen Erfahrungsbericht! Wie lang war denn der Zeitraum von Feststellung bis Ausschabung?
Ich hoffe dir geht es wieder besser und du kannst positiv nach vorne schauen!

Liebe Grüße!

Gefällt mir
22. Januar 2016 um 20:05

Das freut mich,
Dass es dir besser geht. Ich habe es im Gefühl, dass es abgeht. Irgendwie merke ich, dass sich da etwas von mir verabschieden möchte. Das wäre meine erste SS gewesen. Jedoch ist für uns klar, dass wir es wieder versuchen werden. Wenn auch nicht gleich.
Aber das Leben geht weiter und es passiert alles aus einem bestimmten Grund!

Gefällt mir
23. Januar 2016 um 7:42

Ich bin
29 Jahre. Mit meinem Freund bin ich über 1,5 Jahre zusammen.
Er hilft mir auch sehr, obwohl es für ihn ja noch weniger greifbar ist.
Es fühlt sich alles sehr komisch an, wenn man bedenkt wie sich dein Leben in 1,5 Wochen verändern kann. Erst findet man es raus, dann versucht man es sich vorzustellen und sich auch darüber zu freuen bzw. sich sorgen zu machen ob man das auch hinbekommt. Und schwups muss man sich mit dem Gedanken abfinden dass es nicht so kommen wird und alle Gedanken, Träume in Ängste umsonst wären
Wie muss es erst dein, wenn man sein Kind schon länger in sich trug (so wie du)?

Gefällt mir
23. Januar 2016 um 11:08

Das denke ich auch...
Ich sehe es auch so: vielleicht war es auch krank und hat sich damit nur geschützt.
Das Leben geht aber weiter und es wird mir und uns noch viele schöne Momente bringen.
Sag mal ich hab da noch eine ganz andere Frage: benutzt man besser bei dieser Blutung Tampons oder binden?

Gefällt mir
23. Januar 2016 um 13:22

Okay
Dann muss ich noch welche holen. Habe auch schon den ganzen Tag schmerzen. will es einfach nur hinter mir haben.

Gefällt mir
23. Januar 2016 um 17:13

Danke
Das werde ich machen. Derzeit hilft auch liegen viel.

Gefällt mir
24. Januar 2016 um 10:12

Guten Morgen
Heute geht's mir besser. Blutungen halten zwar an, aber die Schmerzen sind zurückgegangen.
Wollte auch noch was fragen: hättest du bei den abgangsblutungen auch immer diese gewebstücke?
Ich hatte die bis dato sowas nicht.
Liebe Grüße!

Gefällt mir
25. Januar 2016 um 11:03
In Antwort auf rigis_12828741

Guten Morgen
Heute geht's mir besser. Blutungen halten zwar an, aber die Schmerzen sind zurückgegangen.
Wollte auch noch was fragen: hättest du bei den abgangsblutungen auch immer diese gewebstücke?
Ich hatte die bis dato sowas nicht.
Liebe Grüße!

Heute
Habe ich die Gewissheit bekommen. Fehlgeburt mit natürlichem Abgang. Die ss war wohl frischer als gedacht. Der hcg lag Donnerstag schon bei 67, also ss nachgewiesen aber zu niedrig für intakte ss. heute beim us war auch keine fruchthöhle mehr zu sehen und die gebärmutterschleimhaut ist sehr dünn. Demnach muss auch keine Ausschabung gemacht werden. Die letzten Tage waren sehr aufreibend. Jetzt muss ich erstmal wieder zur Ruhe kommen.

Gefällt mir
26. Januar 2016 um 11:31

Das ist lieb von Dir!
Und vielen Dank auch für Deine Unterstützung!
Ich habe heute nun noch einmal mit meiner FÄ gesprochen und sie will mich nächste Woche noch einmal sehen, weil der hcg noch nicht erheblich gesunken ist. (lag letztens bei 67). Wie schnell sinkt der eigentlich? Im Grunde ist das doch auch ein Zeichen, dass sich noch nicht das ganze Gewebe gelöst hat?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers