Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kliniktasche

Kliniktasche

24. März 2010 um 21:48

Hallo,

ich wollte mich heute mal dran machen meine Kliniktasche zu packen... Hatte mir auch vorher schön ne Liste gemacht und gedacht mein Trolli würde reichen...
Pustekuchen... jetzt habe ich eine riesige Reisetasche ja fast schon einen Koffer voll gepackt, ist total unhandlich und vor allem schwer wie Blei.
Bestimmt habe ich soviel unnützes Zeug und viel zu viel drin, wüsste jetzt allerdinsg nicht was raus soll

Können mir vielleicht schon Mamis einen Tip oder mal ne kleine Aufstellung geben was rein muss und was nicht...

Ich danke euch!
LG Steffi
33.SSW

Mehr lesen

24. März 2010 um 22:00


Ha, ich erkenne mich wieder...
Genau das was du aufgezählt hast, habe ich auch eingepackt... es ist wohl echt viel zu viel.
Aber, Klamotten für den Klinikalltag sind doch schon auch wichtig, oder? Ich meine, wenn der Kleine da ist und man da rumliegt hat man doch schon Joggingsachen an, oder?
Wie lange bin ich da in etwas drin?
UND... die Binden bekomme ich doch sicherlich dort gestellt? Was ist mit Stilleinlagen? MItnehmen?

Danke dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 22:06

Eine letzte Frage noch...
...brauche ich UNBEDINGT Stillhemdchen und diese speziellen Schlafanzüge oder gehts auch ohne also mit meinen normalen Oberteilen im KH?
Ich meine, ich sitze da ja nicht öffentlich rum wenn ich stille, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 22:13


stimmt binden und stilleinlagen werden gestellt ..........

trotzdem fand ich meine eigenen schlabber sachen schöner

ansonsten hab ich aber auch nur :

für die anmeldung ,etc :

krankenkassenkarte
perso
mutterpass
stammbuch

zu anziehen :

ein schlafanzug ,
ein jogginanzug ,
nach-haus-geh-zeug ,
socken ,still BH ,schlüppa ,

meine kulturtasche

für mich :

mp3 player ,
was zum lesen ,bzw zeitschriften
mein handy mit ladegerät ,
etwas süßes und was anderes zu trinken als tee und wasser (bähh) .........hab ich mir alles von meinem mann brigen lassen

handtücher wurden auch nicht gestellt bei mir ,die hab ich aber von meinem mann auswechslen lassen ......

fürs baby :
eine komplette montur ,je nach jahreszeit ,
schnuller
spieluhr ,
schnuffeltier

das war auch ne menge und vieles hab ich mir nachbrigen lassen ,bzw schmutzwäsche zwischendurch schon wieder mitnehmen lassen ..........wie auch den autositz für baby ......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 22:26
In Antwort auf jolie_12851546

Eine letzte Frage noch...
...brauche ich UNBEDINGT Stillhemdchen und diese speziellen Schlafanzüge oder gehts auch ohne also mit meinen normalen Oberteilen im KH?
Ich meine, ich sitze da ja nicht öffentlich rum wenn ich stille, oder?


Ich hab kein einziges 'Stilloberteil' gehabt und keines vermisst...und selbst wenn es ein Stillzimmer gibt und selbst wenn Du da stillen solltest (und nicht im Zimmer), da sind nur andere frischgebackene Mamas, die interessieren sich alle nur für ihr Baby und ihr Stillen, glaub mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 22:28

Oh dann hab ich auch noch mal eine frage!
was soll ich nur für den nachhause weg anziehen? ne schwangerschafts hose oder ne normale?
ich wollte sonst waschzeugund was dazu gehört, nen hausanzug, hausschuhe, socken, unterwäsche mitnehmen.
was zu lesen, räzelheft, evtl. mein i-pod.

für mein baby nen body, hose, oberteil oder strampler, ne dünne decke (ist ja sommer), nen schnulli und ein mützchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 22:35
In Antwort auf nava_11846882

Oh dann hab ich auch noch mal eine frage!
was soll ich nur für den nachhause weg anziehen? ne schwangerschafts hose oder ne normale?
ich wollte sonst waschzeugund was dazu gehört, nen hausanzug, hausschuhe, socken, unterwäsche mitnehmen.
was zu lesen, räzelheft, evtl. mein i-pod.

für mein baby nen body, hose, oberteil oder strampler, ne dünne decke (ist ja sommer), nen schnulli und ein mützchen.


Schwangerschaftshose! Für die normalen brauchste ein bißchen länger als drei Tage...
Für's Baby hat ich auch nicht viel mehr dabei, abgesehen vom Winteranzug, bei uns war Dezember.

Aber mal ganz 'unter uns', diese Kliniktasche find ich ein bißchen überbewertet. Also klar, man sollte schon was dabeihaben, aber notfallls haben die alles (!!) was man braucht auch da (für Mama und Baby) und der Mann kann einem brigen, was man vermisst, oder die eigene Mam oder beste Freundin...

Also, packen ist prima, aber stresst Euch nicht damit, sagt zumindest meine Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 22:43
In Antwort auf yoko_12858663


Schwangerschaftshose! Für die normalen brauchste ein bißchen länger als drei Tage...
Für's Baby hat ich auch nicht viel mehr dabei, abgesehen vom Winteranzug, bei uns war Dezember.

Aber mal ganz 'unter uns', diese Kliniktasche find ich ein bißchen überbewertet. Also klar, man sollte schon was dabeihaben, aber notfallls haben die alles (!!) was man braucht auch da (für Mama und Baby) und der Mann kann einem brigen, was man vermisst, oder die eigene Mam oder beste Freundin...

Also, packen ist prima, aber stresst Euch nicht damit, sagt zumindest meine Erfahrung.


das hab ich auch schon gedacht, das die angehörigen ja eigentlich alles nach holen können und im kh haben die eh viel da.
ich mach mir deswegen auch keinen streß. hab ja die ein oder anderen in meinem umkreis die auch kleine kinder haben. die meinten auch alle, man nimmt mehr mit als man braucht.
als wenn man in den urlaub für wohen fährt
aber ich glaube das ist auch typisch frau. ich pack auch immer vielzuviel ein.

für eine woche urlaub hab ich glaub ich mal fast meinen ganzen kleiderschrank eingepackt, für den fall der fälle hihi
weil man weiß ja nie was für ein wetter ist oder wenn ich ausgerechnet DIE hose nicht mit hab will ich die anziehen haha

ich pack das was ich beschrieben habe und sonst wenn was fehlt...ja...wofür hat man denn nen mann an seiner seite?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 23:25
In Antwort auf nava_11846882


das hab ich auch schon gedacht, das die angehörigen ja eigentlich alles nach holen können und im kh haben die eh viel da.
ich mach mir deswegen auch keinen streß. hab ja die ein oder anderen in meinem umkreis die auch kleine kinder haben. die meinten auch alle, man nimmt mehr mit als man braucht.
als wenn man in den urlaub für wohen fährt
aber ich glaube das ist auch typisch frau. ich pack auch immer vielzuviel ein.

für eine woche urlaub hab ich glaub ich mal fast meinen ganzen kleiderschrank eingepackt, für den fall der fälle hihi
weil man weiß ja nie was für ein wetter ist oder wenn ich ausgerechnet DIE hose nicht mit hab will ich die anziehen haha

ich pack das was ich beschrieben habe und sonst wenn was fehlt...ja...wofür hat man denn nen mann an seiner seite?


Ja, genauso war's bei mir auch. Hatte lauter Klamotten dabei, die ich nicht gebraucht hab...dafür hat mein Mann mir aber einen zweiten Hausanzug mitbringen müssen...

Aber es interessiert einem dann eh nur noch eine einzige "Sache", ist schon krass irgendwie, wenn ich so dran denk... Ist wie bei so 'Vorher-Nachher'-Storys in Frauenzeitschriften. Vorher das Leben in dem man die Kliniktasche packt, nachher das Leben in dem -ohne dass man es gross merkt- die mal überhaupt keine Rolle mehr spielt...

Alles alles Gute Euch , ist was ganz besonderes so eine Geburt und alles darauf folgende...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper