Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Kleine Leonie hat am 22.5.09 das licht der welt erblickt

1. Juni 2009 um 23:00 Letzte Antwort: 2. Juni 2009 um 12:08

Genau 1 Woche ist es jetzt her ...

Wie alles begann :

Meine Schwangerschaft war eig wundebar bis auf einmal wo der Verdacht auf gestose auf kam der sich nicht bestätigte.

Da ich schwere Probleme mit dem Kreuz habe (autounfall) und ein enges Becken meinten meine Ärzte sie wollen einen KS durchführen .
Ich war enttäuscht und traurig.
Dennoch stimmt ich zu

Dann Freitag am 22.05.09 sollte es soweit sein.

Ich kam in der Früh mit meinen Mann um 7 Nüchtern in die Klinik.
Hebammen waren sehr nett und haben sie lieb um mich gekümmert.

Ich bezog mein zimmer die hebammen kamen und machten mal ein Ctg, danch wurde ich um Ekg gerufen alles super.

Auf einmal kommt da so eine komische Ärztin rein ich hatte Angst vor ihr , ihr hättet die sehen müssen. Sie nahm mir dann Blut ab checkte alles durch und ich bekam die Freigabe für den OP . wir gingen wieder auf mein Zimmer und die hebammen schickten meinen Mann noch frühstücken den ich bekam in zwischenzeit einen Einlauf .

Gut dann wurde mir gesagt so weit steht nicht mehr im wege Op wäre auch frei.
Kaum ausgesprochen kam schon der Herr der mich abholen sollte wir wurden runter gebracht .
ICh lag dort noch eine weile und mein Mann durfte sich umziehen gehen.

Als er sich umzog kam der nette Anästhesist, er stellte sich vor besprach alles mit mir und dann hies es nochmal warten nach 5 min ca. kam dann das okay . Ich wurde auf das förderband gelegt dacht mir so omg was ist den das sollte man daheim auch zeitweise haben .

dann wurde es ernst ich wurde in den Op rein geschoben . ah da läuft ja musik dachte ich mir besser kanns ja gar nimmer kommen.
so ich hingesetzt kreuzstich und auf los gehts los.

Der anästhesist fragte mich noch ob er die musik so lassen soll oder ob ich wünsche hätte dachte mir so wie ich darf musik wünsche äussern dachte schon der kreuzstich steigt mir ins hirn .

So ich wurde in Position gebracht und los gings. Mein arzt meinte er sagt mir alles bevor er was macht macht er nicht . Egal, der anästhesist und ich unterhielten uns sowieso super , witze flogen durch den Op , mein 2 gedanke war mhhhh ein Fanta wäre toll und ich hab so einen hunger.
Mein GG war eher ruhig.
Dann auf einmal meinte mein Arzt so wir fangen an zu Operieren fang ich so an lüg mich net an bist eh schon drinnen. Alle lachten und der anästhesist fragte meinen arzt ist die dame immer so gut drauf?? mein arzt erwiederte könnte mich an keinen fall erinnern wo ich nicht mit ihr gelacht habe.
Gut weiter um thema mein Arzt sagt 3,2, 1 und sie war da es war das wunderbarste was es gibt meine maus schreien zu hören ! mein arzt stellt mit erschrecken fest das meine Nabelschnurr zu kurz war und sie hatte noch zusätzlich die Nabelschnurr um den Hals bei einer normalen geburt hätte sie sich erhängt.
Diesen Satz vedrdrängte ich gleich wieder zu groß war die freude . Die hebammen zeigten sie mir ganz stolz und sie schrie alles nieder was ging . Sie kam zum kinderarzt der wartete und der kinderarzt kam vorbei alles in bester ordnung.
Die hebammen kammen mit meiner maus zurück und legten sie zu mir auf den tisch sie war so schön und so niedlich .

Gut damit sie nicht auskühlt war die kuschelzeit nach 5 min vorbei schnell rauf in kreisaal.
da wurde sie gebadet und gewickelt und und und.

ich wurde fertig genäht riefen die hebammen schon an ist sie schon im aufwachraum?? nein noch nicht aber in 5 min ich kam in den aufwachraum wo mein mann mit meiner zuckersüßen tochter wartete.

Ich bekam eine Wärmedecke und sie wurde mir auf die brust gelegt ganze 2 stunden lagen wir da ich konnten es kaum fassen .
dann nahm mein gg sie wieder mit rauf und ging was essen hatte also kurz zeit um ein nickerchen zu machen nach 3 stunden aufwachraum wurde es mir zu blöd wollte aufs zimmer , als ich rauf kam saßen beide da und kuschelten.

Und nein ich habe keine gestörte bindung zu meinen schatz ich liebe sie mehr als alles andere und ich will sie nicht mehr missen. und nein ich bin nicht jetzt gestört weil ich einen Ks hatte fühle mich genauso gut als hätte ich normal entbunden und nein ich will zu dem thema man ist keine Frau wenn man einen Ks hat oder machen lässt kein kommentar hören.



Ich hoffe ich hab ausführlich berichtet und mach den anderen ein bisschen mut.!

LG Nicole


PS: Leonie geb am 22.05.09 um 10:50 mit stolzen 46 cm und 2520g !

Mehr lesen

1. Juni 2009 um 23:05

Ach...
das hört sich wirklich toll an...

Herzlichen Glückwünsch von mir zu eurer Prinzessin...

Ich werd wohl oder übel auch einen Ks machen müssen und hab bissl Bammel aber wenn ich das von dir so lesen macht es mir wirklich Mut! Danke...

Lg Zuga 32.ssw

Gefällt mir

2. Juni 2009 um 9:50

Danke
find ich gut das dir die angst ein bissl genommen wurde.

Gefällt mir

2. Juni 2009 um 9:52

Herzlichen Glückwunsch!
Wünsch euch alles Gute!

Gefällt mir

2. Juni 2009 um 12:08

Danke
ich hoffe das ich manchen mut machen kann

Gefällt mir