Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kleine Geburt...............

Kleine Geburt...............

13. August 2009 um 21:44 Letzte Antwort: 14. August 2009 um 17:27

Hallo ihr Lieben..
Vor kurzem (ca. 5 Wochen her), war ich mir nicht sicher, ob ich Schwanger war. Ich ging zum Frauenarzt und der sagte mir, ich hätte eine Zyste und dagegen bekam ich Tabletten. Vor ca. 2 Wochen hat es sich bestätigt, dass ich Schwanger war (!). Die Zyste war die befruchtete Eizelle, anscheinend.
Ich war total fertig, ich wollte doch erstmal mein Abi machen und dann Studieren.... Aber auf der anderen Seite, wollte ich dieses Kind nicht töten..

Ich bekam krampfartige Schmerzen im Unterleib und bekam eine ziemlich dolle 'Zwischenblutung', wie ich Anfangs dachte, das sei es....
Ich ging zum Frauenarzt...
Meine Frauenärztin sagte mir, dass 'Kind' sei tot.
Wodurch es gestorben sei, wusste sie;
1. Da ich vor ein paar Jahren unter schweren Depressionen litt und die immer noch nicht ganz überstanden sind, bekomme ich heute noch Anti-Depressiva.
2. Die Tabletten, die ich gegen die Zyste bekommen hatte.

Ich war wieder einmal total fertig.
OBWOHL, ich mir nicht mal sicher war, ob ich das Kind überhaupt behalten hätte...
.

Aber es war trotzdem sehr schmerzhaft.
Ich hatte die Wahl, ob ich's Rausschaben lasse, oder ob ich's meinen Körper machen lasse.
Ich war der Meinung, dass mein Körper dass auch allein kann.
Und er konnte es.

Gestern Abend, bekam ich beim Sex plötzlich ziemlich dolle Schmerzen.
Wir mussten 'abbrechen' und ich rannte auf's Klo, weil ich plötzlich anfing höllisch zu bluten..... Dann war's soweit.
ich bekam die dollsten Krämpfe, die ich je gehabt hatte.
Es tat höllisch weh. Und es war einfach nur schrecklich. (Finde ich...)
Es kam immer Etappenweise etwas raus..
Es plumpste in die Toilette..
ich saß dort und wusste genau, was geschah.
Mein Freund kam rein, nahm mich in den Arm... Aber ich wollte plötzlich ganz allein sein.
Ich saß allein im Bad, auf'm Klo und das 'Ding' kam immer mehr aus mir raus.
Als nichts mehr 'kam', stand ich auf und sah es mir an, wie das dort in der Toilette lag. Ich spülte es runter, rief meinen Freund und heulte.

Irgendwie bin ich erleichtert, aber auf der andren Seite auch total traurig.
Ich bin darüber 'erleichtert', dass ich es nicht entscheiden musste...
Aber traurig, dass es so kommen musste....
naja... Ich wollte das alles nur mal runterschreibe...
Liebe Grüße

Mehr lesen

14. August 2009 um 9:20


Wie kann man mit einem toten Kind im Bauch ,sex haben?????????????????
Das ist ja abartig

Gefällt mir
14. August 2009 um 17:27


Klar ist das ein scherz,sowas ist doch echt abartig.Ich meine mit einem Totem Kind,HALLO

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers