Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kiwu zentrum dobl

Kiwu zentrum dobl

18. April 2013 um 21:50

Hey!!!!

Hab eine Frage an die Österreicherinnen bzw. Steirerinnen ..

War jemand von euch schon im Kinderwunschinstitut Dobl??
Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht???

Danke im Vorraus !!!

Mehr lesen

18. April 2013 um 22:33

Hi
Wir sind auch in Dobl in Behandlung gewesen. Ich kann es nur weiter empfehlen. Sind alle sehr nett und bemüht.

Hast du dort schon einen Termin gehabt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2013 um 20:21
In Antwort auf fine_11877234

Hi
Wir sind auch in Dobl in Behandlung gewesen. Ich kann es nur weiter empfehlen. Sind alle sehr nett und bemüht.

Hast du dort schon einen Termin gehabt?

Hey..
Nein leider nich nicht unser Urologe hat uns Dobl empfohlen ... Hat sich euer Wunsch schon erfüllt ??? Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2013 um 8:58
In Antwort auf palina_12155106

Hey..
Nein leider nich nicht unser Urologe hat uns Dobl empfohlen ... Hat sich euer Wunsch schon erfüllt ??? Glg

Hi
Ja, unser wunsch hat sich schon erfüllt, ist bald ein jahr alt. und wir basteln schon am geschwisterchen.

Man ist dort gut aifgehoben, es wird alles ganz genau besprochen und man wird genau untersucht. Mann und frau. Kommt ja darauf an, bei wem das problem liegt. Und da es ein wahlarzt ist, bekommt man immer wieder einen teil von der kassa zurück, aber es ist nicht ganz billig. Hängt auch vom verfahren ab.

Das wichtigste ist, dass man sehr zuversichtlich ist und als Pärchen zusammenhält. Ich wünsche es euch nicht, aber es sind auch hin und wieder nicht so tolle momente dabei.
Aber das ziel ist der weg und es lohnt sich.
Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2013 um 20:15

Hallöchen
Da der Thread ja noch nicht allzu alt ist, wollte ich fragen ob ich mich da einklinken darf bei euch?!

@kitty
warst du denn jetzt schon in Behandlung?

Wir waren heute auch in dem Kinderwunschinstitut und hatten ein Erstgespräch. Fand alle echt nett und kompetent. Weiß nur im Moment nicht ob ich diese ganzen Blutuntersuchungen bei denen machen soll oder nicht?! Ist halt echt alles ziemlich teuer...

Wie habt ihr das denn gehandhabt damals?
@Dretschi welche Therapie wurde denn bei dir gemacht? und darf ich fragen was die Ursache war bei euch ins KiWu zu gehen?!

Bei uns ist es ein schlechtes Spermiogramm sehr wahrscheinlich - das müssen wir auch noch machen lassen...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2013 um 14:47

Hi
Ich hab pco und deswegen unregelmäßige zyklen. Wir haben leider alle methoden durch: iui, ivf, icsi! Ich kann nur gutes berichten und unser kleines wunder ist auch schon ein jahr alt.
Aber man investiert viele gefühle, emotionen und natürlich auch viel geld!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2013 um 18:40

Oh hallo Dretschi!
Gratuliere dir vom Herzen zu deinem Glück

oh das klingt ja insgesamt schon einmal sehr gut
Darf ich fragen mit welcher Methode ihr es dann tatsächlich geschafft habt?!

Das glaub ich dir, dass es sehr emotional wird... waren es bei euch dann insgesamt 3 Zyklen wo ihr es versucht hattet mit div. Therapien oder mehr?!

ja also wir hatten jetzt mal ein Erstgespräch und müssen um feststellen zu können mal einige Blutuntersuchungen sowie ein neues SG machen lassen, dass allerdings erst in 4 Wochen geht, da mein Freund Antibiotikum einnahm. Verzögert sich also...

ich bin ja auch sehr ungewiss ob ich diese ganzen Blutuntersuchungen dort machen sollte oder diese bei einem Kassenarzt machen sollte - wo ich halt gar nix bis fast nix bezahle... Wir haben uns mal einen Kostenvoranschlag geben lassen von div. Sachen (also nur Blutuntersuchungen, SG und Folikelultraschall) und das war wirklich schon sehr viel...

wie habt ihr das denn damals gemacht?? wollte ja schon 2x bei meiner FÄ einen Hormonstatuts machen lassen, die meinte aber wir sollen mal das SG von meinem Freund abwarten... und so hat sich das immer wieder rausgezögert
und ob ich dafür jetzt so viel bezahle weiß ich nicht...

Klingt blöd aber wenn ich weiß das ich Blutuntersuchungen bei meinem Arzt machen kann, hab ich mehr Geld für eine Mögliche Therapie, also bitte nicht falsch verstehen, ich würde ALLES dafür tun um endlich schwanger zu werden!

hab auch ein ganz gutes Gefühl bei der Klinik und hoffe natürlich das bleibt so und die können uns helfen

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2013 um 21:56
In Antwort auf jayel_11922765

Oh hallo Dretschi!
Gratuliere dir vom Herzen zu deinem Glück

oh das klingt ja insgesamt schon einmal sehr gut
Darf ich fragen mit welcher Methode ihr es dann tatsächlich geschafft habt?!

Das glaub ich dir, dass es sehr emotional wird... waren es bei euch dann insgesamt 3 Zyklen wo ihr es versucht hattet mit div. Therapien oder mehr?!

ja also wir hatten jetzt mal ein Erstgespräch und müssen um feststellen zu können mal einige Blutuntersuchungen sowie ein neues SG machen lassen, dass allerdings erst in 4 Wochen geht, da mein Freund Antibiotikum einnahm. Verzögert sich also...

ich bin ja auch sehr ungewiss ob ich diese ganzen Blutuntersuchungen dort machen sollte oder diese bei einem Kassenarzt machen sollte - wo ich halt gar nix bis fast nix bezahle... Wir haben uns mal einen Kostenvoranschlag geben lassen von div. Sachen (also nur Blutuntersuchungen, SG und Folikelultraschall) und das war wirklich schon sehr viel...

wie habt ihr das denn damals gemacht?? wollte ja schon 2x bei meiner FÄ einen Hormonstatuts machen lassen, die meinte aber wir sollen mal das SG von meinem Freund abwarten... und so hat sich das immer wieder rausgezögert
und ob ich dafür jetzt so viel bezahle weiß ich nicht...

Klingt blöd aber wenn ich weiß das ich Blutuntersuchungen bei meinem Arzt machen kann, hab ich mehr Geld für eine Mögliche Therapie, also bitte nicht falsch verstehen, ich würde ALLES dafür tun um endlich schwanger zu werden!

hab auch ein ganz gutes Gefühl bei der Klinik und hoffe natürlich das bleibt so und die können uns helfen

glg

Hi katie
Bevor wir nach dobl gegangen sind, habe ich einen hormonstatus und die schilddrüsenwerte beim frauenarzt bestimmen lassen.

Mit diesen ergebnissen und mit dem SG-befund wurde dann das weitere vorgehen geklärt. Ich habe dann noch eine bauch- und gebärmutterspiegelung im kh machen lassen. Wollte vorher schauen, ob alles ok ist.
Und dann wurde auch gleich losgelegt. Bei mir war es eine ivf.
Da wir zu diesem zeitpunkt noch nicht verheiratet waren, mussten wir einen notariatsakt unterzeichnen, wegen unterhaltspflicht und erbanspruch des kindes ( ca. 300-400 ).

Ich fühle mich sehr gut aufgehoben dort. Sind auch wieder dort in behandlung - wünschen uns ein geschwisterchen. würden nirgends wo anders hingehen, obwohl es eine menge geld kostet.

Ist bei euch schon eine Therapie vorgeschlagen worden? Wünscht ihr euch schon länger ein baby?

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2013 um 22:00
In Antwort auf jayel_11922765

Oh hallo Dretschi!
Gratuliere dir vom Herzen zu deinem Glück

oh das klingt ja insgesamt schon einmal sehr gut
Darf ich fragen mit welcher Methode ihr es dann tatsächlich geschafft habt?!

Das glaub ich dir, dass es sehr emotional wird... waren es bei euch dann insgesamt 3 Zyklen wo ihr es versucht hattet mit div. Therapien oder mehr?!

ja also wir hatten jetzt mal ein Erstgespräch und müssen um feststellen zu können mal einige Blutuntersuchungen sowie ein neues SG machen lassen, dass allerdings erst in 4 Wochen geht, da mein Freund Antibiotikum einnahm. Verzögert sich also...

ich bin ja auch sehr ungewiss ob ich diese ganzen Blutuntersuchungen dort machen sollte oder diese bei einem Kassenarzt machen sollte - wo ich halt gar nix bis fast nix bezahle... Wir haben uns mal einen Kostenvoranschlag geben lassen von div. Sachen (also nur Blutuntersuchungen, SG und Folikelultraschall) und das war wirklich schon sehr viel...

wie habt ihr das denn damals gemacht?? wollte ja schon 2x bei meiner FÄ einen Hormonstatuts machen lassen, die meinte aber wir sollen mal das SG von meinem Freund abwarten... und so hat sich das immer wieder rausgezögert
und ob ich dafür jetzt so viel bezahle weiß ich nicht...

Klingt blöd aber wenn ich weiß das ich Blutuntersuchungen bei meinem Arzt machen kann, hab ich mehr Geld für eine Mögliche Therapie, also bitte nicht falsch verstehen, ich würde ALLES dafür tun um endlich schwanger zu werden!

hab auch ein ganz gutes Gefühl bei der Klinik und hoffe natürlich das bleibt so und die können uns helfen

glg

Hallo
Vergessen... Leider haben wir mehr als 3 zyklen gebraucht, aber lt. Dr. Schenk werden in den ersten 3-4 versuchen großteil der frauen schwanger.
Alles liebr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2013 um 13:43
In Antwort auf jayel_11922765

Hallöchen
Da der Thread ja noch nicht allzu alt ist, wollte ich fragen ob ich mich da einklinken darf bei euch?!

@kitty
warst du denn jetzt schon in Behandlung?

Wir waren heute auch in dem Kinderwunschinstitut und hatten ein Erstgespräch. Fand alle echt nett und kompetent. Weiß nur im Moment nicht ob ich diese ganzen Blutuntersuchungen bei denen machen soll oder nicht?! Ist halt echt alles ziemlich teuer...

Wie habt ihr das denn gehandhabt damals?
@Dretschi welche Therapie wurde denn bei dir gemacht? und darf ich fragen was die Ursache war bei euch ins KiWu zu gehen?!

Bei uns ist es ein schlechtes Spermiogramm sehr wahrscheinlich - das müssen wir auch noch machen lassen...

lg


Wir waren leider noch nicht dort ... Müssen noch etwas sparen ... Da alles in allem ja seeeehr teuer ist ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2013 um 18:54

Verstehe...
das ist ja super wenn die euch helfen konnten
kann ich mir denken, dass man da echt viel sparen Muss. Aber das wichtigste ist ja das es sich lohnt!

so toll jemanden gefunden zu haben wo man sich ein wenig austauschen kann diesbezüglich, die meinungen gehen ja etwas auseinander, was ich so gelesen habe...

ja ich denke auch dass ich das bei meinem Hausarzt oder Frauenärztin machen lassen werde... diese Bluttests. Kommt bestimmt billiger.

darf ich fragen wie lange ihr dort wart bis es eingeschlagen hat?! und ich weiß es geht mich nix an aber... darf ich trotzdem fragen wieviel ihr denn ca. für die ganzen Therapien bezahlt habt?! ich hab nämlich so gar keine Ahnung was z.b. eine iui kostet dort... denn die Fonds unterstützen wenn dann ja auch nur bei einer ivf oder icsi und da müssen wir auch reinfallen...

Wie waren denn die ganzen Therapien für dich, bzw. magst ein bisschen berichten?! Bin so gespannt wie das bei uns werden wird, ich kann dir wenn es dich interessiert auch gern berichten wie es dann bei uns weitergeht, wenn wir mal die ganzen Untersuchungen haben und eine Therapie feststeht!?

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2013 um 19:14

@ kitty
Das glaube ich dir... Es ist echt alles sehr teuer wie lange versucht ihr denn schon ein baby zu bekommen?! Und ist jemand von euch eingeschränkt?!

Wie alt seit ihr denn??

Also ich bin 23 und wir versuchen schon seit ca. 2 jahren ein baby zu bekommen... Mein freund hatte vor ca 10 jahren krebs und ich denke das wir seinerseits eingeschränkt sind. Er hat schon einen sohn (war natürlich vor den krebs)

Jetzt hoffen wir auf unterstützung von dr. Schenk und das alles schnell geht!

Erzählt mal was von euch!

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2013 um 23:12

Hallihallo
Ich bin 28 Jahre alt und mein Mann ist 30. haben auch ca. 2 Jahre zuvor an einem baby gebastelt. ich habe pco und hashimoto.


Zuvor folgten die ganzen Untersuchungen. (2-3 Monate). Danach starteten wir mit einer ivf. Wurde auch gleich schwanger. hatte jedoch in der 9. ssw eine verhaltene fehlgeburt. nach kurzer pause ging es weiter mit der nächsten ivf, danach 2 kryos. danach folge eine samenübertragung und bei der zweiten wurde ich schwanger. unser schatz ist jetzt bereits ein jahr alt.
ich glaube 3 oder 4 ivfs werden vom fond zu einem gewissen teil finanziert. hab mal etwas von einem mindestaltver von 25 jahren gehört - bin mir aber überhaupt nicht sicher, in welchem zusammenhang. die kosten sind schwer pauschal zu nennen, da die medika kosten nicht immer die selben sind. teilweise werden die kosten für die medika von den krankenkassen übernommen. am günstigsten ist sicher eine samenübertragung. hängt natürlich von den verordneten medikameten ab, bis max. 400-500 euro. eine ivf und icsi sind etwas teurer ca. 700-2000. du kannst aber auf der homepage vom kinderinstitut nachschauen - es sind die kosten aufgelistet.

wenn bei euch feststeht, was durchgeführt wird, bekommt ihr einen kostenvoranschlag, was das verfahren kostet und ca. die medika dazu. bestimmte rechnungen kann man bei der kassa einreichen, man bekommt einen teil zurück.

normalerweise wird auch dein Mann dort untersucht, kommt nämlich ein urologe ins haus (ein sehr, sehr netter). es wird dann ein SG gemacht und dann geschaut, ob weitere eingriffe (tese - Hodenbiopsie) notwendig sind. Am anfang ist es eine warterei, vor allem wenn man die ganzen befunde bekommt. auch muss man natürlich schauen, dass man die termine und den berufsalltag unter einen hund bringt. (sie kommen einen jedoch mit den terminen schon etwas entgegen).

hat dein freund schon ein SG-Befund?

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2013 um 21:50


also bei uns war es so:
Wir wollten uns beide auch mal abklären lassen, bezüglich Bluttests usw. mein Freund hatte auch ein SG machen lassen im KH.
Das tolle daran war - es war zu wenig um ausgewertet zu werden laut KH und er solle ein neues machen lassen, allerdings erst in einem Monat, da die Wartezeiten so lang sind... Zuvor hatten wir auch so 2 Monate auf einen möglichen Termin gewartet... naja egal, man gab uns dann auch am Telefon die Auskunft, das jetzt nicht so viele beweglichen Samen gab. Das war dann schon mal ein Anhaltspunkt. Und der Bluttest von meinem Freund der war nicht schlecht, aber auch nicht optimal, glaub 2 Werte gerade über der Norm.

Ich wollte mich auch abchecken lassen und bin 2x zum Frauenarzt und die hat mich immer wieder nach Hause geschickt ohne mir Blut abzunehmen... sie meinte wir sollen auf das SG warten, denn meistens ist sowieso der Mann derjenige warum es nicht "funktioniert"
Sie war auch sehr desinteressiert mit meinem Anliegen schwanger zu werden hatte ich immer das Gefühl. Mehr als max. 10 Min. sollten wohl nicht draufgehen bei einem Kassenarzt

naja dann hab ich mich im Internet mal schlau gemacht und mir ein paar KiWu Kliniken angeschaut per Homepage.
Ich bin Grafikerin und ich finde Dr. Schenk hat eine sehr schöne und nette Homepage, die hat mich gleich angesprochen, hab mir das Video angesehen und war sofort der Meinung da muss ich hin.

Hatten jetzt das Erstgespräch und müssen jetzt halt auch auf das SG warten und meine Bluttests muss ich auch noch machen lassen :S (hätte ich mir auch sparen können aber naja...)

Danke Dretschi für deinen Überblick, ich weiß es ist sicher voll schwer zu sagen was wieviel kosten wird, aber danke dir für deine Mühe!
Mindestalter bei Fonds?! Steht nix da auf der Seite - wäre natürlich echt total blöd

Wie war dass denn mit den Terminen? haben deine Kollegen Verdacht geschöpft?
Hoffe es ist nicht sooo schwer einen geeigneten Termin, abends oder morgens zu bekommen?!

Für die Entnahme von Eibläschen sollte man sich dann einen Tag frei nehmen oder?

Was meinst du denn mit Samenübertragung?! Meinst du damit eine iui?
dann hast du eine ivf und icsi gehabt oder? mit der icsi wurdest du dann auch schwanger?!

wie ist denn das so mit der gesamten Therapie? Hattest du Schmerzen oder ist etwas nicht zum aushalten schlimm?

Tut mir wirklich leid wenn ich zuviel frage bin so neugierig und ungeduldig :S
und gleichzeitig schon so gespannt was bei uns rauskommen wird...


glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2013 um 21:40

Hmm
Hat denn keiner lust zuschreiben?
Wie geht es euch denn?
Also meine Blutwerte sind da und die passen alle super! die schildrüse passt auch - bin echt froh!

Hat denn jemand was zu berichten?
Dretschi wie gehts dir?! Wie geht es bei eurer behandlung voran?!

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2013 um 13:41
In Antwort auf jayel_11922765

@ kitty
Das glaube ich dir... Es ist echt alles sehr teuer wie lange versucht ihr denn schon ein baby zu bekommen?! Und ist jemand von euch eingeschränkt?!

Wie alt seit ihr denn??

Also ich bin 23 und wir versuchen schon seit ca. 2 jahren ein baby zu bekommen... Mein freund hatte vor ca 10 jahren krebs und ich denke das wir seinerseits eingeschränkt sind. Er hat schon einen sohn (war natürlich vor den krebs)

Jetzt hoffen wir auf unterstützung von dr. Schenk und das alles schnell geht!

Erzählt mal was von euch!

Glg

Hey!
Mittlerweile bald 3 Jahre ...
Ich bin 23 Jahre und mein Freund ist 25 Jahre ... Er hat ein sehr schlechtes spermiogramm .. Ich hab iwie angst in ein kinderwunschzentrum zu fahren ... Ich bin iwie der meinung es muss auf natürlichen weg ja auch funktionieren ?!?!

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2013 um 9:27

@ kitty
Also in Dobl brauchst du bestimmt keine Angst haben - die sind total nett und einfühlsam! Sicher ist es ein Schritt der Zeit braucht um in eine KIWI zu gehen aber ich sag mal so wenn es keine andere möglichkeit gibt sollte man es versuchen! Denn Leute die z.b. Schlecht sehen gehen auch zum Arzt ubd bekommen eine Brille!
Wünsch euch auf jedenfall alles Gute das ihr es auch so schafft - wenn du schreiben willst dann gerne!

Bei uns wird es jetzt bald auch etwas ernster - bluttests bei mir sind quasi abgeschlossen und jetzt wird noch nächste woche Ultraschall gemacht und eine Woche drauf dann SG. Danach kommt eine Therapieberatung - bin schon total aufgeregt... @dretschi wie gehts dir? Bist du denn schon in einer Therapie??
Lass von dir hören!

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram