Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / KiWu Klinik

KiWu Klinik

18. Juni 2008 um 12:03 Letzte Antwort: 18. Juni 2008 um 13:31

Hey ihr lieben....

mich würde es mal interessieren wer mit einer KiWu klinik erfahrung hat oder hatte???!!!
Bei mir wurde PCO diagnostiziert... und habe mich bereits bei einen klinik angemeldet zum vorgesprächstermin....

wer von euch ist in einer oder hatte beireits eine hormmonbehandlung???
Zu was für einem ergebnis seid ihr gekommen???
Wie lang hat es gedauert das ihr behandet wurdet oder wie lange ihr gebraucht habt schwanger zu werden falls es passiert ist???

Viele fragen an euch...

Ich fühl mich ziemlich alleingelassen und würde mich sehr freuen auf eure Erfahrungsberichte!!!

Danke schonmal im vorraus.... !!!

LG Evelina

Mehr lesen

18. Juni 2008 um 12:06

Hallo
habe vor 2 jahren erfahren das ich auch auf normalen
weg warscheinlich keine kinder bekommen könnte
hab dann eine hormon terapie mit metformin angefangen
im gleichen monat war ich schwanger also es kann schnell gehen
nach der schwangerschaft waren meine hormone wieder ojk so das
ich jetzt wieder schwanger bin aber ohne metformin
viel glück

soraia 30 ssw

Gefällt mir
18. Juni 2008 um 12:13

@sorajax
und wie lang hat s gedauert bis esmitden hormonen losgehen konnt?
ich meine wie lang hast du geawartet bis die horontherapie angefangen hat...?
von dem vorgespräch der klinik bis zur ersten einnahme....?

Was mich auch noch interessiert ist, was sie alles mit dir machen mussten vor der hormonbehaldlung? -
sprich blutentnahme usw.....

Danke übrigens...

Gefällt mir
18. Juni 2008 um 12:30

Hö?
Hormontherapie mit Metformin? Metformin sind doch gar keine Hormone...

Also, bei mir hats seit einer FG im letzten Oktober bis zu diesem Zyklus gedauert, bis eine Behandlung mit Gonal F (das sind Hormone) begonnen wurde.
Erst erfolglos Clomifen beim Frauenarzt, dann KiWu-Klinik seit Februar, dort die ganzen Tests... das zieht sich schon, man muss Geduld haben.

Achso, gewirkt hat das Gonal, zumindest hatte ich einen ES und den auch zur richtigen Zeit. Was draus geworden ist, weiss ich erst Freitag.

Gefällt mir
18. Juni 2008 um 12:39

Ich war
nicht in einer KiWu Klinik, sondern habe mich von meiner FÄ und einem Endokrinologen behandeln lassen, der auf PCO spezialisiert war.
Im April 2007 , nachdem ich drei Monate vorher die Pille abgesetzt habe, wurde ein erster Hormonstatus gemacht. Die Ergebnisse waren drei Tage nach Blutentnahme da. Dort wurde festgestellt, dass ich einen zu hohen Testosteron Spiegel habe. Daraufhin bekam ich Metformin. Der Endokrinologe hat dann gleichzeitig einen US meiner Schilddrüse gemacht und festgestellt, dass ich eine leichte Unterfunktion hab. Dagegen bekam ich dann L-Thyroxin. Im Juli 2007, also wieder drei Monate später, nächster Hormonstaus. Testosteron schon besser, aber immer noch nicht gut genug, also, die kleinste Menge Dexamethason zusätzlich.
Tja und zwei Monate später, also im September, war ich dann Schwanger...es hat also relativ schnell geklappt.
Getestet wird ausserdem noch auf eine Glukoseintoleranz, evt wird ein US gemacht um zu schauen ob du wirklich Polyzystische Ovarien hast und es wird halt geschaut ob du evt. Übergewicht hast. Viele PCO betroffene leiden gleichzeitig an sog. metabolischen Syndrom. Es gibts da wirklich gute Inet seiten zu...einfach mal googeln!

Alles liebe und viel Glück

Tanja
noch 8 Tage bis ET

Gefällt mir
18. Juni 2008 um 12:41
In Antwort auf deja_12140449

Hö?
Hormontherapie mit Metformin? Metformin sind doch gar keine Hormone...

Also, bei mir hats seit einer FG im letzten Oktober bis zu diesem Zyklus gedauert, bis eine Behandlung mit Gonal F (das sind Hormone) begonnen wurde.
Erst erfolglos Clomifen beim Frauenarzt, dann KiWu-Klinik seit Februar, dort die ganzen Tests... das zieht sich schon, man muss Geduld haben.

Achso, gewirkt hat das Gonal, zumindest hatte ich einen ES und den auch zur richtigen Zeit. Was draus geworden ist, weiss ich erst Freitag.

Nein
Metformin ist wirklich kein Hormon! Eigentlich ist es ein Diabetis Medikamnet.Wird aber bei PCO oft eigesetzt, weil dadurch der Testosteron Spiegel gesenkt werden kann. Bei einigen Frauen ist es oft nur der zu hohe Testosteronspiegel der einen Eisprung verhindert!

Gefällt mir
18. Juni 2008 um 12:50

Also
ich habe einen erhöhten testosteronspiegel ,mit meienr schilddrüse ist alles super und übergewicht habe ich nicht sondern idealgewicht... BMI von 22,54

also kann ich mit einigen monaten rechnen bisich mit dr einahme der hormone geginnen kann???

Gefällt mir
18. Juni 2008 um 12:58
In Antwort auf elyse_11922035

Also
ich habe einen erhöhten testosteronspiegel ,mit meienr schilddrüse ist alles super und übergewicht habe ich nicht sondern idealgewicht... BMI von 22,54

also kann ich mit einigen monaten rechnen bisich mit dr einahme der hormone geginnen kann???

Wenn
dein Testosteronspiegel zu hoch ist, geh ich mal davon aus, dass du nicht mehr mit Hormonen verhütest, oder? Klar, woher sollte man das dann auc wissen
Ich denke beim Erstgespräch werden ein paar kleiner Untersuchungen gemacht, der Weg und das Zeil der EBhandlung besprochen und ich denke danach gehst Du mit nem Rezept nach Hause, ob nu für Hormone oder MEtformin, ist ja egal. Die abhndlung beginnt meist sofort nachdem eine Ursache (bei Dir, Testosteron) gefunden wurde. Wieso bist Du eigentlich so fixiert auf Hormone???

lg

Gefällt mir
18. Juni 2008 um 13:05
In Antwort auf aragon_12884553

Wenn
dein Testosteronspiegel zu hoch ist, geh ich mal davon aus, dass du nicht mehr mit Hormonen verhütest, oder? Klar, woher sollte man das dann auc wissen
Ich denke beim Erstgespräch werden ein paar kleiner Untersuchungen gemacht, der Weg und das Zeil der EBhandlung besprochen und ich denke danach gehst Du mit nem Rezept nach Hause, ob nu für Hormone oder MEtformin, ist ja egal. Die abhndlung beginnt meist sofort nachdem eine Ursache (bei Dir, Testosteron) gefunden wurde. Wieso bist Du eigentlich so fixiert auf Hormone???

lg

Meine FÄ

meinte das es bei mir keine andere möglichkeit gebe... ausser von der einnahme von hormonen...
ich sollte mich bei einer KIWU klinik anmelden und ihr dann weiteres bescheid sagen...

so und nun hab ich einen termin für nächste woche bei der klinik...

müsste man aber nicht bei einnahme von hormonpreparaten nicht erstmal die menstruation abwarten???
hab da sowas gehört...? das wär dann bei mir ein problem da ich meine regel so gut wie gar nicht bekomme!

hab meine pille im dez letzten jahres abgesetzt... und hab meine regel viell. drei mal bekommen...
beim dritten mal nur duch tabletten ausgelöst...!

Gefällt mir
18. Juni 2008 um 13:31

Warum sollte man
die Mens abwarten? Wichtig ist, eine genügend lange Zeit vorher evt Hormonelle Verhütungsmittel abgesetzt werden. Einen Hormonstatus macht man indem man Blut abnimmt. Eine pauschale Aussage ob mit oder ohne Hormone, kann Deine FÄ garnicht treffen, sonst würde sie Dich nicht in eine KiWu Klinik überweisen, sondern einfach ein Rezept ausstellen...Enstspann Dich mal ein wenig )versuch es zumindest) das wird schon...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers