Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kindsbewegungen ab wann regelmaessig?

Kindsbewegungen ab wann regelmaessig?

16. Oktober 2017 um 17:14

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt mittlerweile in der 23. woche schwanger und merke mein Baby noch sehr unregelmaessig.
Gestern habe ich es fast gar nicht gespuert und davor 3 Tage habe ich es jeden Tag gespuert.
Ist das normal, dass man es noch in der Woche so unregelmaessig spuert?
Da die Babys ja noch viel Platz im Bauch haben.
Ab wann sollte man denn regelmaessige Bewegungen vom Baby merken?
Einen Babybauch habe ich auch noch nicht so wirklich, kann ihn auch noch einziehen, dann sieht man so gut wie gar nicht, dass ich schwanger bin.
Ist es eigentlich schaedlich fuers Baby, wenn man den Bauch einzieht?
Und ab wann hattet ihr einen richtigen Babybauch? Fuehle mich manchmal gar nicht so, als wenn ich schwanger bin, vorallem dann, wenn man das Baby nicht regelmaessig spuert..
Liebe Gruesse und danke

Mehr lesen

18. Oktober 2017 um 22:40
In Antwort auf shaleenge

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt mittlerweile in der 23. woche schwanger und merke mein Baby noch sehr unregelmaessig.
Gestern habe ich es fast gar nicht gespuert und davor 3 Tage habe ich es jeden Tag gespuert.
Ist das normal, dass man es noch in der Woche so unregelmaessig spuert?
Da die Babys ja noch viel Platz im Bauch haben.
Ab wann sollte man denn regelmaessige Bewegungen vom Baby merken?
Einen Babybauch habe ich auch noch nicht so wirklich, kann ihn auch noch einziehen, dann sieht man so gut wie gar nicht, dass ich schwanger bin.
Ist es eigentlich schaedlich fuers Baby, wenn man den Bauch einzieht?
Und ab wann hattet ihr einen richtigen Babybauch? Fuehle mich manchmal gar nicht so, als wenn ich schwanger bin, vorallem dann, wenn man das Baby nicht regelmaessig spuert..
Liebe Gruesse und danke

Hi, In der ersten SS hab ich es ab der 14. Woche gespürt, da ich ein sehr stark ausgeprägtes Körpergefùhl habe. Es war erst zaghaft und so ab der 17./18. Woche war es relativ intensiv geworden und ab der 20. Eigentlich täglich. Jetzt bin ich in der 16. Ssw und habe es Ende 13. Die ersten Male leicht gespürt. Es wurde mehr und ein wenig intensiver und seit 4 Tagen auf einmal so gut wie gar nicht mehr. Heute erst wieder bewusst gespürt. Denke dass jede Frau und jede Schwangerschaft anders ist. Vor allem liegt es ja auch oft an der Lage der Plazenta. Mach dich nicht verrückt. Gegen Ende hin kann es sogar schon  mal richtig unangenehm werden, je nach dem wohin sie treten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2017 um 5:15
In Antwort auf

Hi, In der ersten SS hab ich es ab der 14. Woche gespürt, da ich ein sehr stark ausgeprägtes Körpergefùhl habe. Es war erst zaghaft und so ab der 17./18. Woche war es relativ intensiv geworden und ab der 20. Eigentlich täglich. Jetzt bin ich in der 16. Ssw und habe es Ende 13. Die ersten Male leicht gespürt. Es wurde mehr und ein wenig intensiver und seit 4 Tagen auf einmal so gut wie gar nicht mehr. Heute erst wieder bewusst gespürt. Denke dass jede Frau und jede Schwangerschaft anders ist. Vor allem liegt es ja auch oft an der Lage der Plazenta. Mach dich nicht verrückt. Gegen Ende hin kann es sogar schon  mal richtig unangenehm werden, je nach dem wohin sie treten

Ich habe bei allen drei Schwangerschaften die Kinder auch recht früh gespürt, in der jetzigen Schwangerschaft trotz Vorderwandplazenta z.B. schon in der 16.Woche. Es gibt aber auch genug Frauen, die merken es wohl erst recht spät. Man muss aber dazu sagen, dass ich einen sehr zierlichen Oberkörper habe, vielleicht merke ich es deshalb schneller, weil weniger Platz da ist.

In der jetzigen Schwangerschaft hatte ich zwischendurch auch einmal ein bisschen Bammel, weil ich letztes Jahr in der 19.SSW eine späte FG aufgrund eines vorzeitigen Blasensprungs hatte (mit dem Baby war alles in Ordnung) und dadurch noch ein wenig psychisch angeknackst bin. Habe dann unsere Tochter auch mal zwei Tage nicht gespürt, habe dann aber von meiner Stiefmutter (Arzthelferin) eine Glocke und ein Stethoskop in die Hand gedrückt bekommen, und siehe da, Baby reagierte auf das Geräusch der Glocke. Mittlerweile (26+0) tritt sie jeden Tag schon ganz ordentlich.  Aber auch jetzt geht es schon mal ab und an was ruhiger zu. Besorg dir doch auch ein Stethoskop, da kann man auch die Geräusche der Kindsbewegungen mit hören, selbst wenn man nichts spürt. Ist dir deine Plazentalage bekannt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ausschabung?
Von: shaleenge
neu
9. August 2018 um 18:48
Brustwarzen veraendern sich.
Von: shaleenge
neu
2. November 2017 um 16:12
Kindsbewegungen 27ssw
Von: shaleenge
neu
30. Oktober 2017 um 15:36
Kindsbewegungen + Erstausstattung.
Von: shaleenge
neu
26. Oktober 2017 um 16:59
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram