Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Kindsbewegung oder Übungswehen??

Kindsbewegung oder Übungswehen??

9. Juni 2009 um 15:22 Letzte Antwort: 9. Juni 2009 um 17:09

Hallo Mädels,

da ich jetzt schon ergebnislos rumgegoogelt habe, hoffe ich, ihr könnt mir helfen.

Also, ich bin in der 22. Woche und habe schon seit ich die Kindsbewegungen ca. in der 17. Woche gefühlt habe,
manchmal so ein seltsames Gefühl.
Ungefähr so, als würde mir jemand von innen den Bauch "aufblasen" und dann kann ich das Baby an der
Bauchdecke ertasten. Das dauert meist nicht so lange.
Mittlerweile kommt das aber öfters vor, so ca. 4-5x am Tag und natürlich ist mein Bauch dabei hart, besser gesagt,
ich hab zwei Beulen, wohl eine, wo der Hintern und der Kopf vom Baby sind.
Meine Frage ist jetzt nur: Verursacht das Baby dieses Auftauchen durch Kindsbewegungen, oder wird das Kind
durch Übungswehen nach oben gedrückt.
Und vor allem: Habt ihr das auch manchmal?

Ich weiss, das klingt etwas konfus, aber ich kann es nicht anders beschreiben..

Liebe Grüße und DANKE im voraus,
Elli

Mehr lesen

9. Juni 2009 um 15:31

Hallo...
Übungswehen in der 22. SSW sind eigentlich ungewöhnlich aber jeder Mensch ist da ja anders...
Ich schätze mal, dass es dein Baby ist, das fröhlich in der Blase rumbolzt - jetzt hat es ja noch genug Platz und nutzt den natürlich auch aus. Meine Kleine hat sich auch relativ deutlich bemerkbar gemacht.
Aber wenn du dir unsicher bist, geh doch zum Arzt - ein CTG kann der jederzeit machen.

LG,
Juli + Becky (36. SSW)

Gefällt mir
9. Juni 2009 um 15:43

Hallo
Also, das Kind dreht sich noch sehr viel. Mal liegt der Kopf oben mal unten. Dabei drück es die Bauchdecke nach oben, denn es muss ja sich etwas platz verschaffen um sich drehen zu können.
Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du dich jeder Zeit an deine Hebi wenden, falls du schon eine hast. Die kann dir alles genau erklären. Ist dein erstes Baby oder??



Mausi und insider (38 SSW)

Gefällt mir
9. Juni 2009 um 15:48
In Antwort auf inis_12523736

Hallo
Also, das Kind dreht sich noch sehr viel. Mal liegt der Kopf oben mal unten. Dabei drück es die Bauchdecke nach oben, denn es muss ja sich etwas platz verschaffen um sich drehen zu können.
Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du dich jeder Zeit an deine Hebi wenden, falls du schon eine hast. Die kann dir alles genau erklären. Ist dein erstes Baby oder??



Mausi und insider (38 SSW)


Ja, es ist mein erstes Baby - merkt man das???
Hebammen gibt es hier in Italien leider nicht, und für eine Besuch bei meiner Ärztin müsse ich wieder Geld abdrücken,
weil hier alle Fachärzte (also auch FÄ) Privatärzte sind. Vielleicht bin ich auch deshalb so verunsichert, weil ich
mich eben ärztlich nicht so dolle versorgt fühle...

Aber schon mal danke - ich denke auch, dass mein Baby einfach an die Bauchdecke kommt, weil es so neugierig ist
und wissen will, was vor sich geht...

Gefällt mir
9. Juni 2009 um 17:09

Ich kann dir nur sagen...
dass bei mir in der 35. SSW "ganz überraschend" Wehen festgestellt wurden... die auch mind. schon 2 Wochen lang zurvor regelmäßig hatte und bis jetzt noch habe. Damals dachte ich, dass es Kindsbewegungen sind... da der Kleine in der 35. SSW ja schon recht groß war/ist und ich wusste, dass er mit dem Kopf nach unten liegt, habe ich immer gedacht, dass er seinen Po herausdrückt, wenn mein Oberbauch knallhart und auch so eierförmig (beulig) hart geworden ist. Beim CTG dann wars wieder so und ich dachte noch "oh, jetzt drückt er wieder den Po heraus" und was zeigte das CTG: Wehe!! Ich hatte also die ganze Zeit die Wehen mit Kindsbewegungen verwechselt!
Diese Wehen sind bis heute so regelmäßig geblieben und haben meinen MuMu schon auf 2 cm geöffnet. Ich bin jetzt 2 Tage vorm ET. Du solltest das auf jeden Fall mal mit deinem FÄ und ggf. CTG abklären lassen. Denn selbst damals bei mir - 35. SSW - haben sie mich dann noch an wehenhemmenden Tropf gehangen etc., was aber alles nix bewirkt hat - und wie du siehst, er ist immer noch in seinem Nest!
Du bist ja aber noch megafrüh!!

Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen und dir nen Anstoß geben, dass mal abklären zu lassen... Wie gesagt, ich bin nicht die Bohne auf die Idee gekommen damals, dass es Wehen sein könnten

Lg
Katharina ET - 2

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club