Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kindlein-Komm-tee-Erfahrungen gesucht

Kindlein-Komm-tee-Erfahrungen gesucht

21. Mai 2010 um 19:31

Hallo alle zusammen,

ich hab mich hir mal durch www gegooglet und mir ist oft dieser kindlein-Komm-Tee übern weg gelaufen.

Wofür ist der genau?Reguliert der auch zu lange oder zu kurze Zyklen?
Hat jemand damit Erfahrung oder weiß jemand um die Wirkung Bescheid?

Gruß Lippo

Mehr lesen

21. Mai 2010 um 19:51

Welchen???
meines wissens nach gibt es ja etliche tees die da was mit dem kindersegen zu tun haben sollen. ich hab momentan 4 verschiedene daheim... allerdings im ersten zyklus, kann dir also noch nix positives berichten.

aber es gibt wie gesagt die diversesten kräuter die alle was damit zu tun haben sollen, himbeerblätter und frauenmantel wird besonders oft erwähnt. die einen sind eisprungfördernd, die nächsten fördern verschiedene hormone, wieder andere die durchblutung...

was hast du denn für ne mischung gedacht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2010 um 18:36
In Antwort auf armina_12090654

Welchen???
meines wissens nach gibt es ja etliche tees die da was mit dem kindersegen zu tun haben sollen. ich hab momentan 4 verschiedene daheim... allerdings im ersten zyklus, kann dir also noch nix positives berichten.

aber es gibt wie gesagt die diversesten kräuter die alle was damit zu tun haben sollen, himbeerblätter und frauenmantel wird besonders oft erwähnt. die einen sind eisprungfördernd, die nächsten fördern verschiedene hormone, wieder andere die durchblutung...

was hast du denn für ne mischung gedacht???


Hi,

welcher Tee ist den ES fördernd? Glaube nämlich das ich keinen ES habe oder zumindest nicht jedesmal. Mein Zyklus war das letze mal 39 Tage lang.
Und seit Anfang Mai teste ich mit Ovus, aber die haben nur am 10.5. rum eine etwas stärkere 2 Linie gezeigt, was mich wundert, da der ES ja 14 Tage vor der Periode sein soll und ich habe so lange Zyklen. Seit dem war überhaupt nichts mehr zu sehen.

Mit dem Tee würde mich mal interessieren. Nehme auch schon Folio und Mönchspfeffer.

Habt ihr Erfahrungen damit?

LG
mirosch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2010 um 20:15
In Antwort auf coco_12762339


Hi,

welcher Tee ist den ES fördernd? Glaube nämlich das ich keinen ES habe oder zumindest nicht jedesmal. Mein Zyklus war das letze mal 39 Tage lang.
Und seit Anfang Mai teste ich mit Ovus, aber die haben nur am 10.5. rum eine etwas stärkere 2 Linie gezeigt, was mich wundert, da der ES ja 14 Tage vor der Periode sein soll und ich habe so lange Zyklen. Seit dem war überhaupt nichts mehr zu sehen.

Mit dem Tee würde mich mal interessieren. Nehme auch schon Folio und Mönchspfeffer.

Habt ihr Erfahrungen damit?

LG
mirosch

Bitteschön die mischung..
Also ich hab jetzt folgende beide mischungen zuhause


1. Zyklushälfte, je 20 gr
Himbeerblätter (östrogenähnliche Anteile)
Rosmarin (regt die Keimdrüsentätigkeit an, fördert den ES)
Beifuß (fördert den ES und die Entschlackung)
Holunderblüten (unterstützen das folikelstimulierende Hormon aus der Hirnanhangdrüse)
Salbei (östrogenartig)

2. Zyklushälfte, je 40gr
Frauenmantel (gelbkörperregulierend)
Schafgarbe (gestagenartig)
Brennessel (Schlackenabtransport)

hat jeder ca 10 eur gekostet.
kann aber noch nix berichten, nehm den ersten erst seit 10 tagen, schmeckt mir im übrigen auch. man sollte so 2-3 tassen am tag trinken und ganz wichtig: hat mir meine hebi erklärt, viel wasser dazu, denn es ist ja medizin und der körper soll sich nicht dran gewöhnen das der tee ein flüssigkeitslieferant ist, so ihre erklärung.

ansonsten für den ES nehm ich seit zyklusbeginn noch ovaria comp., das ist homöopathisch und fördert den ES. kannst ja mal googeln, damit haben es wohl schon etliche geschafft.

ich hab immer ca 32 tage zyklus, aber mein ES ist glaub ich auch immer zu spät. nun also dieser versuch...

viel glück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2010 um 21:47
In Antwort auf armina_12090654

Welchen???
meines wissens nach gibt es ja etliche tees die da was mit dem kindersegen zu tun haben sollen. ich hab momentan 4 verschiedene daheim... allerdings im ersten zyklus, kann dir also noch nix positives berichten.

aber es gibt wie gesagt die diversesten kräuter die alle was damit zu tun haben sollen, himbeerblätter und frauenmantel wird besonders oft erwähnt. die einen sind eisprungfördernd, die nächsten fördern verschiedene hormone, wieder andere die durchblutung...

was hast du denn für ne mischung gedacht???

Ich hab das Rezept ....
hier gefunden:
Kindlein-komm-Tee!!

50 gramm frauenmantelkraut
50 gramm johanniskraut
50 gramm labkraut
50 gramm storchenschnabelkraut
50 gramm schafgarbenkraut
50 gramm steinkleekraut
5-10 gramm weiße taubnesselblüten

ca. 3 EL auf 1 L Wasser, 10 min. ziehen lassen, fertig

Deise Zyklustee find ich nen bischen schwierig, da man nicht immer genau weiß wann die 2. Zyklushälfte anfängt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2010 um 10:18

Sag ich ja...
...das ist genau die mischung die ich beschrieben habe und wenn man seinen körper bißchen beobachtet ( außerdem merke ich meinen ES meist ), ist es nicht schwer zu wissen wann welcher tee dran ist.

ich versuch es jedenfalls diesen zyklus das erste mal, und schmecken tut er auch!!!!

viel glück an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook