Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunschzentrum Mainz/Wiesbaden, Erfahrungsberichte?

Kinderwunschzentrum Mainz/Wiesbaden, Erfahrungsberichte?

28. Februar 2006 um 13:29

Hallo Ihr Lieben,

Habe vor mich nächsten Monat mal in einem der beiden
o. g. KiWu-Zentren vorzustellen.
War vielleicht jemand schon mal dort und kann mir berichten wie es dort so ist? Eindrücke, Personal, usw.

LG Mona

Mehr lesen

28. Februar 2006 um 15:48

Hi Mona
da bist du ja... Ich wollte nur sagen, denk immer daran, ein Termin zu bekommen kann bis zu 6 Wochen oder vielleicht noch länger dauern.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2006 um 15:57
In Antwort auf ausra_12516752

Hi Mona
da bist du ja... Ich wollte nur sagen, denk immer daran, ein Termin zu bekommen kann bis zu 6 Wochen oder vielleicht noch länger dauern.

Viele Grüße

Hallo!
Ja ich weis das kann dauern Wie lang mustest du auf einen Termin warten?

Am 7.3. ist da in Mainz ein Infoabend in der KiWu-Klinik. Da werden wir wohl mal hindüsen. Bestimmt ganz interessant (muß mich da irgendwie erst langsam "rantasten" an die Sache mit so ner KiWu-Klinik)!

Hab mir grade nen Termin beim FA geholt zum Zyklusmonitoring. Wollte ich schon immer mal machen lassen, aber mein eigentlicher FA hat da nie so richtig drauf reagiert. Hab nun einfach hier in der Nähe meiner Arbeitsstelle bei einer Frauenärztin angerufen und ihr mein Problem geschildert. Kann am Montag (ZT 12) gleich schon vorbeikommen Da mein Zyklus ja eh immer recht lang ist, wird ZT 12 noch nicht zu spät sein, denke ich.

Hauptsache es geht irgendwie weiter. Ich muß einfach irgendwas tun, sonst werd ich verrückt (verstehste was ich meine?)
LG Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2006 um 20:57
In Antwort auf ffion_12453553

Hallo!
Ja ich weis das kann dauern Wie lang mustest du auf einen Termin warten?

Am 7.3. ist da in Mainz ein Infoabend in der KiWu-Klinik. Da werden wir wohl mal hindüsen. Bestimmt ganz interessant (muß mich da irgendwie erst langsam "rantasten" an die Sache mit so ner KiWu-Klinik)!

Hab mir grade nen Termin beim FA geholt zum Zyklusmonitoring. Wollte ich schon immer mal machen lassen, aber mein eigentlicher FA hat da nie so richtig drauf reagiert. Hab nun einfach hier in der Nähe meiner Arbeitsstelle bei einer Frauenärztin angerufen und ihr mein Problem geschildert. Kann am Montag (ZT 12) gleich schon vorbeikommen Da mein Zyklus ja eh immer recht lang ist, wird ZT 12 noch nicht zu spät sein, denke ich.

Hauptsache es geht irgendwie weiter. Ich muß einfach irgendwas tun, sonst werd ich verrückt (verstehste was ich meine?)
LG Mona

Hi mona
wir mussten 5 wochen warten, parallel habe ich mich noch in münster umgehört, da hätten wir erst im mai einen termin bekommen. wir sind in der jetzigen klinik sehr zufrieden und bleiben dort. ist auch nur 5 km entfernt. habe keine angst mona, ich kam mir auch komisch vor und dacht auf der stirn steht "wir schaffen kein kind zu zeugen" aber mein schatz fühlte sich gleich wohl dort und ich mittlerweile auch. man muss es halt wollen und viel zeit aufbringen. man muss die termine wahrnehmen wie die die vorgeben. ich bin auch sehr unruhig aber schau mal im @joanna , die macht das grad auch mit. was ist den ein zyklusmonitoring? wie soll es denn jetzt bei euch weitergehen?

grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 9:25
In Antwort auf ausra_12516752

Hi mona
wir mussten 5 wochen warten, parallel habe ich mich noch in münster umgehört, da hätten wir erst im mai einen termin bekommen. wir sind in der jetzigen klinik sehr zufrieden und bleiben dort. ist auch nur 5 km entfernt. habe keine angst mona, ich kam mir auch komisch vor und dacht auf der stirn steht "wir schaffen kein kind zu zeugen" aber mein schatz fühlte sich gleich wohl dort und ich mittlerweile auch. man muss es halt wollen und viel zeit aufbringen. man muss die termine wahrnehmen wie die die vorgeben. ich bin auch sehr unruhig aber schau mal im @joanna , die macht das grad auch mit. was ist den ein zyklusmonitoring? wie soll es denn jetzt bei euch weitergehen?

grüße

Guten Morgen!
Also beim Zyklusmonitoring wird ab ca. der Mitte des Zyklus (bei mir ab ZT 12) kontrolliert per Ultraschall, ob und wie schnell ein Ei heranreift und wann es vorraussichtlich sringen wird. Ich glaube man bekommt auch öfter Blut abgenomen um die Hormonwerte zu kontrollieren. Ganz genau weis ich das auch nicht. Werd ich bestimmt am nächsten Montag genau erklärt bekommen. Wie gesagt, hauptsache ist, es passiert irgendetwas und ich hab nicht zuviel Zeit zum Grübeln. Hab eben in der Kiwu-Klinik angerufen und mich für den Infoabend nächsten Dienstag fest angemeldet. Bin sehr gespannt wie das da so aussieht und wie die Leute da so sind. Mein Schatz ist noch etwas skeptisch, weil er irgendwie nicht nicht ganz verstehen kann /will, dass das mit dem Kinder kriegen bei uns einfach nicht auf normalen Weg funktionieren will. Er geht aber gerne mir mir da hin.
LG Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 9:52
In Antwort auf ffion_12453553

Guten Morgen!
Also beim Zyklusmonitoring wird ab ca. der Mitte des Zyklus (bei mir ab ZT 12) kontrolliert per Ultraschall, ob und wie schnell ein Ei heranreift und wann es vorraussichtlich sringen wird. Ich glaube man bekommt auch öfter Blut abgenomen um die Hormonwerte zu kontrollieren. Ganz genau weis ich das auch nicht. Werd ich bestimmt am nächsten Montag genau erklärt bekommen. Wie gesagt, hauptsache ist, es passiert irgendetwas und ich hab nicht zuviel Zeit zum Grübeln. Hab eben in der Kiwu-Klinik angerufen und mich für den Infoabend nächsten Dienstag fest angemeldet. Bin sehr gespannt wie das da so aussieht und wie die Leute da so sind. Mein Schatz ist noch etwas skeptisch, weil er irgendwie nicht nicht ganz verstehen kann /will, dass das mit dem Kinder kriegen bei uns einfach nicht auf normalen Weg funktionieren will. Er geht aber gerne mir mir da hin.
LG Mona

Moin Moin
aha. Also mein Schatz war auch skeptisch und als ich damals sagte ab zum urologen , schaute er mich mit großen augen an. jetzt ist er (im gegensatz zum ir) total entspannt. er fühlt sich in der klinik wohl, findet mittlerweile spermaproben abgeben auch nicht mehr so schlimm, schaut frohen mutes auf die behandlung. wir haben halt sehr viel material bekommen und wurden gut beraten. weiß du, wir sind ja kein einzelfall und wir sind alle froh dass es heute überhaupt solche möglichkeiten gibt. wir geben die hoffnung nicht auf und ich hoffe dass es halt auch nach 2-3 versuchen klappt. von daher soll dein schatz sich keine sorgen machen.
hast du mal nach terminen gefragt? macht euch doch unabhängig davon einen. ich habe eine dvd über solche behandlungen bekommen, soll ich die versuchen mal zu brennen für dich?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 9:59
In Antwort auf ausra_12516752

Moin Moin
aha. Also mein Schatz war auch skeptisch und als ich damals sagte ab zum urologen , schaute er mich mit großen augen an. jetzt ist er (im gegensatz zum ir) total entspannt. er fühlt sich in der klinik wohl, findet mittlerweile spermaproben abgeben auch nicht mehr so schlimm, schaut frohen mutes auf die behandlung. wir haben halt sehr viel material bekommen und wurden gut beraten. weiß du, wir sind ja kein einzelfall und wir sind alle froh dass es heute überhaupt solche möglichkeiten gibt. wir geben die hoffnung nicht auf und ich hoffe dass es halt auch nach 2-3 versuchen klappt. von daher soll dein schatz sich keine sorgen machen.
hast du mal nach terminen gefragt? macht euch doch unabhängig davon einen. ich habe eine dvd über solche behandlungen bekommen, soll ich die versuchen mal zu brennen für dich?

lg

Huhu!
Ich denke ich wir werden nächste Woche direkt dort nach einem Gesprächstermin fragen. Ich glaube mein Schatz muß das erstmal verkraften (Männer sind doch sehr sensible Wesen hi..hi..)Außerdem denke ich, das dieser Infoabend ihm "guttun" wird. Dann bekommt er mal die geballte Ladung Infos über die ganzen Sachen die es da so gibt (unsere Männer sind ja meistens nicht halb so gut informiert wie wir Frauen über das ganze Thema). Wir kennen ja mitlerweile fast die ganzen seltsamen Begriffe und Abläufe, weil wir uns ständig, auch über dieses Forum, damit beschäftigen. Mein Schatz hat nur "Grundkenntnisse" . Ich hoffe ja, das wir nächste Woche auch einiges an Infomaterial mitbekommen. Wenn nicht, dann komm ich gerne nochmal auf dein Angebot mit der CD zurück. Lieben Dank
Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 10:19
In Antwort auf ffion_12453553

Huhu!
Ich denke ich wir werden nächste Woche direkt dort nach einem Gesprächstermin fragen. Ich glaube mein Schatz muß das erstmal verkraften (Männer sind doch sehr sensible Wesen hi..hi..)Außerdem denke ich, das dieser Infoabend ihm "guttun" wird. Dann bekommt er mal die geballte Ladung Infos über die ganzen Sachen die es da so gibt (unsere Männer sind ja meistens nicht halb so gut informiert wie wir Frauen über das ganze Thema). Wir kennen ja mitlerweile fast die ganzen seltsamen Begriffe und Abläufe, weil wir uns ständig, auch über dieses Forum, damit beschäftigen. Mein Schatz hat nur "Grundkenntnisse" . Ich hoffe ja, das wir nächste Woche auch einiges an Infomaterial mitbekommen. Wenn nicht, dann komm ich gerne nochmal auf dein Angebot mit der CD zurück. Lieben Dank
Mona

Hi
ja mein schatz war auch sehr vorsichtig, aber wie gesagt, man muss sich dort wohlfühlen sonst bringt es alles nichts. früher konnten wir die proben zu hause erstellen und beim doc abgeben, in der klinik muss alles vor ort gemacht werden, ist halt auch nicht einfach für einen mann. aber wo ein wille auch ein weg)

ich gebe die CD am 6.3. ab

viele grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 13:29

Kinderwunschzentrum wiesbaden
Hallo,
also ich war schon ein paar mal da ,alle sind super nett,Terminvergabe dauert auch nicht sehr lange.Kann ich nur empfehlen die kümmern sich wirklich sehr nett um einen.
Leider kann ich nur für mich sprechen und sagen eine IVF kommt im moment nicht in frage,da ich glücklicher weise schon eine fast 6 j. alte Tochter habe.Aber da ich in einer sehr schlimmen ausgeprägten Form Endometriose habe ,kann ich auf dem normalen weg kein Kind mehr bekommen.Die hat das KIWU Zentrum mittels Bauchspiegelung festgestellt.

Mfg

Ari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2013 um 19:23

Schlimmer gehts nimmer
... ich sehe grade, der Beitrag ist von 2006.... macht aber nix... andere können das auch lesen!

Das Kinderwunschzentrum in Mainz (nicht von der Uniklinik!!), ist das schlimmste, das es gibt! Die haben uns NUR das Geld aus der Tasche gezogen!!!! Über 9000 , haben uns Sachen in Rechnung gestellt, die nie gemacht wurden.... das haben wir leider erst später erfahren.

Das sind die größten Arschlöcher aller Zeiten!!! GEHT DA NICHT HIN!!!!!!

Die behandeln einen falsch und lassen einen schön alles selber zahlen, denn Sachen, die die Krankenkasse übernimmt, machen die erst gar nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper