Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunschklinik- nicht verheiratet

Kinderwunschklinik- nicht verheiratet

11. April 2018 um 21:18 Letzte Antwort: 23. Mai 2018 um 15:54

Hallo, ich bin gerade etwas durch den Wind und versuche alles zu ordnen.

Aufgrund 1 1/2 Jahren Kinderwunsch müssen wir jetzt in die Kiwu Klinik. Der normale Frauenarzt ist etwas überfordert und meinte da kann uns richtig geholfen werden. Überfordert, aufgrund von diversen Vorerkrankungen von mir.
Nun zur eigentlichen Frage. Wie sieht es mit den Kosten bei unverheirateten Paaren aus? Muss man da "nur" die künstliche Befruchtung selbst zahlen oder Alles von a bis z? Also auch Erstgespräch, eventuelle Labortests, Hormonbehandlung? Was trägt die Kasse?
Ich bin für jede Antwort dankbar!!! 

Mehr lesen

12. April 2018 um 18:21
In Antwort auf pipaneu

Hallo, ich bin gerade etwas durch den Wind und versuche alles zu ordnen.

Aufgrund 1 1/2 Jahren Kinderwunsch müssen wir jetzt in die Kiwu Klinik. Der normale Frauenarzt ist etwas überfordert und meinte da kann uns richtig geholfen werden. Überfordert, aufgrund von diversen Vorerkrankungen von mir.
Nun zur eigentlichen Frage. Wie sieht es mit den Kosten bei unverheirateten Paaren aus? Muss man da "nur" die künstliche Befruchtung selbst zahlen oder Alles von a bis z? Also auch Erstgespräch, eventuelle Labortests, Hormonbehandlung? Was trägt die Kasse?
Ich bin für jede Antwort dankbar!!! 

Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2018 um 23:43
In Antwort auf pipaneu

Hallo, ich bin gerade etwas durch den Wind und versuche alles zu ordnen.

Aufgrund 1 1/2 Jahren Kinderwunsch müssen wir jetzt in die Kiwu Klinik. Der normale Frauenarzt ist etwas überfordert und meinte da kann uns richtig geholfen werden. Überfordert, aufgrund von diversen Vorerkrankungen von mir.
Nun zur eigentlichen Frage. Wie sieht es mit den Kosten bei unverheirateten Paaren aus? Muss man da "nur" die künstliche Befruchtung selbst zahlen oder Alles von a bis z? Also auch Erstgespräch, eventuelle Labortests, Hormonbehandlung? Was trägt die Kasse?
Ich bin für jede Antwort dankbar!!! 

Hallo
wir waren in Hamburg in einer Kiwuklinik. Das Erstgespräch hat nichts gekostet. Bei uns wurde überprüft ob die Eileiter durchgängig sind, erst mit Kontrastmittel, was leider nicht geklappt hat. Das musste ich dann anteilsmäßig zahlen, wenn es geklappt hätte voll. Es wurde dann eine Bauchspiegelung gemacht, die von der Kasse übernommen wurde. Und das Spermiogram hat ca. 80€ gekostet. 
Da bei mir ein Eileiter nicht ganz durchlässig war, wurde uns gleich geraten zu heiraten um mit einer künstlichen Befruchtung zu starten, das war Anfang 2017. Und Wechsel in eine Krankenkasse die die künstliche Befruchtung voll übernimmt. Wir heiraten jetzt im August, wollten kein Stress machen und haben es so versucht. Werden uns jetzt nach der Hochzeit noch eine weitere Kiwuklinik anschauen und hoffen das es dann klappt.
LG 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2018 um 22:24

Danke für die Antworten. Im Prinzip wurden die ganzen Untersuchungen schon gemacht. Eileiter durchgängig, Bauchspiegelung, Hormonstatus, Spermiogram. Hormonstatus war nicht ok, wobei das in einem Zyklus gemacht wurde in dem ich 3 Wochen Blutungen hatte und eine Entzündung. Da war definitiv was nicht ok. Habe auch meinen Arzt gewechselt weil er überhaupt nicht auf den Kinderwunsch eingeht und ich die Untersuchungen alle selbst in die Wege geleitet habe. Der neue Arzt konnte zwar auch nicht viel machen, hat sich aber wenigstens dafür interessiert und die Überweisung an die Kiwu Klinik erklärt und begründet. Wir haben auch schon ein Kind. Damals hat es einfach so geklappt und jetzt lässt mich mein Körper so im Stich. Da kommt man sich so nutzlos vor und jeder Monat frustriert. Leider dauert der Termin in der Klinik auch noch 6 Monate. Früher war nichts mehr frei. Es ist zum verzweifeln. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2018 um 22:25

Herzlichen Glückwunsch!!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2018 um 22:26
In Antwort auf bienchen4591

Hallo
wir waren in Hamburg in einer Kiwuklinik. Das Erstgespräch hat nichts gekostet. Bei uns wurde überprüft ob die Eileiter durchgängig sind, erst mit Kontrastmittel, was leider nicht geklappt hat. Das musste ich dann anteilsmäßig zahlen, wenn es geklappt hätte voll. Es wurde dann eine Bauchspiegelung gemacht, die von der Kasse übernommen wurde. Und das Spermiogram hat ca. 80€ gekostet. 
Da bei mir ein Eileiter nicht ganz durchlässig war, wurde uns gleich geraten zu heiraten um mit einer künstlichen Befruchtung zu starten, das war Anfang 2017. Und Wechsel in eine Krankenkasse die die künstliche Befruchtung voll übernimmt. Wir heiraten jetzt im August, wollten kein Stress machen und haben es so versucht. Werden uns jetzt nach der Hochzeit noch eine weitere Kiwuklinik anschauen und hoffen das es dann klappt.
LG 

Wir mussten für die Durchgängigkeitsprüfung mit Kontrastmittel und das Spermiogram nichts bezahlen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 10:25

Hallo

wenn ihr selbszahler seid, es lohnt sich die Behandlung im Ausland zu beginnen. (natürlich wenn ihr nicht heiraten wollt). Ich war in Polen und war sehr zufrieden. Die Kosten sind echt niedriger im Vergleich zu Deutschland. Nach erfolglosen Proben in DE war die Entscheidung, damit wir in Polen versuchen, die beste. Viel Erfolg für euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2018 um 15:46
In Antwort auf pipaneu

Danke für die Antworten. Im Prinzip wurden die ganzen Untersuchungen schon gemacht. Eileiter durchgängig, Bauchspiegelung, Hormonstatus, Spermiogram. Hormonstatus war nicht ok, wobei das in einem Zyklus gemacht wurde in dem ich 3 Wochen Blutungen hatte und eine Entzündung. Da war definitiv was nicht ok. Habe auch meinen Arzt gewechselt weil er überhaupt nicht auf den Kinderwunsch eingeht und ich die Untersuchungen alle selbst in die Wege geleitet habe. Der neue Arzt konnte zwar auch nicht viel machen, hat sich aber wenigstens dafür interessiert und die Überweisung an die Kiwu Klinik erklärt und begründet. Wir haben auch schon ein Kind. Damals hat es einfach so geklappt und jetzt lässt mich mein Körper so im Stich. Da kommt man sich so nutzlos vor und jeder Monat frustriert. Leider dauert der Termin in der Klinik auch noch 6 Monate. Früher war nichts mehr frei. Es ist zum verzweifeln. 

Hallo!
Ich würde mich hier gern mal mit rein hängen. Wir haben einen Termin im Juli in der KiWuKli und ich bin sehr gespannt. Insgesamt mussten wir auch 7 Monate auf den Termin warten. Bei mir ist es wegen einer Erkrankung nicht leicht, schwanger zu werden. Der Spezialist hat ICSI empfohlen, allerdings wollen wir vorher auch erstmal alle anderen Möglichkeiten ausschöpfen. Wir sind zumindest schon mal in die gleiche Krankenkasse gewechselt. Die DAK übernimmt 100% bei künstlicher Befruchtung, da sind wir auf Anraten einer Freundin hingewechselt. 
Ansonsten nehme ich bisher auch nur Femibion.
Welche Dinge hast du bisher versucht? Darf ich fragen, was es bei dir so schwierig macht? Oder ist das noch unklar?

liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Mai 2018 um 15:54
In Antwort auf mariekn

Hallo!
Ich würde mich hier gern mal mit rein hängen. Wir haben einen Termin im Juli in der KiWuKli und ich bin sehr gespannt. Insgesamt mussten wir auch 7 Monate auf den Termin warten. Bei mir ist es wegen einer Erkrankung nicht leicht, schwanger zu werden. Der Spezialist hat ICSI empfohlen, allerdings wollen wir vorher auch erstmal alle anderen Möglichkeiten ausschöpfen. Wir sind zumindest schon mal in die gleiche Krankenkasse gewechselt. Die DAK übernimmt 100% bei künstlicher Befruchtung, da sind wir auf Anraten einer Freundin hingewechselt. 
Ansonsten nehme ich bisher auch nur Femibion.
Welche Dinge hast du bisher versucht? Darf ich fragen, was es bei dir so schwierig macht? Oder ist das noch unklar?

liebe Grüße!

Nachtrag: Die DAK übernimmt (wie alle Krankenkassen) auch nur bei verheirateten Paaren. Wenn die künstl. Befruchtung nötig sein sollte, würden wir uns auch überlegen zu heiraten. 
Es ist soweit ich weiß allerdings auch für alle anderen Behandlungen (Hormontherapie etc.) nützlich, in der gleichen Krankenkasse zu sein, damit diese sich nicht um die Zuständigkeit streiten können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper