Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunschbehandlung im Ausland

Kinderwunschbehandlung im Ausland

12. Juli 2008 um 7:36

Bitte, wir brauchen einen Tip. Mein Mann und ich haben bislang dreimal vergeblich versucht, über ICSI schwanger zu werden. Wir haben gehört, dass im Ausland (insbes. Spanien, Belgien) die Chancen größer seien, weil mehr erlaubt sei. Wir sind jetzt nach Berlin gezogen, wollen neu beginnen und suchen eine Kinderwunschpraxis, die bereit ist zur Kooperation mit einer ausländischen Kinderwunsch. Ganz lieben Dank für Eure Hilfe!! Anne und Herb

Mehr lesen

12. Juli 2008 um 10:22

KiWuBehandlung im Ausland
Hallo Anne und Herb,
ich habe gerade eine ICSI in Tschechien gehabt.(Ende Juni).Es gibts dort sehr sehr viel deutschen Paaren.Eigentlich fast nur deutsche Patienten.Fast alle Ärzte und Personal können deutsch sprechen.Die Chancen im Ausland sind höher,weil sie alle befruchtete Eizellen kultivieren 5 Tage lang bis zum Blastozystenstadium.Dahin schaffen nur die Besten.Und das ist in Deutschland verboten.
inna106

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 16:38

Wir sind auch am überlegen...
Hallo,
immer wieder lese ich das Paare ins Ausland gehen, da dort die Eizellen bis zum 5. Tag im Gläschen gelassen werden bis zum Blastozystenstadium und das dies in Deutschland verboten wäre... das stimmt doch nicht. In meiner Klink hatte ich anfang Januar meine erste "normale" IVF (9Eizellen, 2 befruchtet, 2 transf.)-leider negativ und keine Eisbärchen.
Im Mai hatte ich dann meine zweite IVF (16 Eizellen, 10befruchtet,5 Eisbärchen) 5 mit "Verlängerung"
die Zellchen waren bis zum 5. Tag im Gläschen bis zum Blastozystenstadium und sind mir dann (2) eingesetzt worden. Der Rest wie geschrieben im Eis. Das ist das einzige was den Unterschied zum Ausland macht, in Deutschland müssen alle Zellchen die länger wie 3 Tage im Gläschen waren eingeforen werden, im Ausland können die "verworfen" (welch schrecklicher Ausdruck) werden.
Das liest sich bestimmt sehr nüchtern - aber ich bin zur zeit in einer Wut-Trotz-Phase... der 2. Versuch war auch negativ, trotz Verlängerung... die Frage ist doch immer warum hats nicht geklappt - und niemand nicht mal mein Arzt können dir sagen warum. Beide sind wir gesund, ungeklärte Sterilität... ja und jetzt - wenn man Schnupfen hat kann man was nehmen, aber was nimmt man bei "URSACHE-UNKLAR"...
Wir waren im Juni jetzt noch einmal bei unserem Arzt zum Gespräch, jetzt schaut er ob in unserer Genetic etwas nicht stimmt (selbst wenn ich das jetzt schreib, es hört sich alles nach kaputt oder defekt an) und dann bereiten wir uns auf den Kryo vor. Ich hoffe das es klappt noch einml dieses Loch - was mich ab und zu einholt - ertrage ich nicht.
LG Izzy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2008 um 23:10

Wie wärs mit Stettin?
Hallo ihr beiden!
Ich komme aus Neubrandenburg und habe mal ein bisschen gesurft. Von Berlin aus kommt man gut nach Stettin (ca.2 1/2 Std. die A11). Die dortige KIWU- Praxis hat eine deutsche Seite, der Chefarzt hat seine Ausbildung in Antwerpen gemacht. Preislich ist es dort so wie hier mit den 50% von der Kasse. Und möglich ist alles, was nicht ausdrücklich verboten ist. Das ist eine Menge.
Warum also nicht gleich direkt da? Für Voruntersuchungen etc. einfach die Akte mitnehmen. Das Fertilitycenter Berlin lässt sich vielleicht auf eine Kooperation ein?... von denen höre ich viel in Richtung Aufgeschlossenheit.
Viel Erfolg!!
Nici

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2008 um 9:33

IVF Verfahren im Ausland
Guten Tag

Von meiner Gynäkologin habe ich folgende Adressen erhalten: IVF-Tschechien.de und instituobernabeu.com. In Tschechin (Prag) ist von Gesetzes wegen noch viel mehr erlaubt und erst noch um die Hälfte günstiger. Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 13:10

Hallo anneherb...
... wir haben im Oktober erstgespräch in Tschechien (pilsen) also Termin bekommst du über Deutschland geh mal auf www.kinderwunsch-tschechien.de! Die deutschen Kliniken arbeiten nicht mit den ausländischen zusammen! Aber eine tolle Klinik in Berlin ist das Kinderwunschzentrum an der Gedächtniskirche!!! Wenn Du Dich dort anmeldest dann nur zu Dr. Bloechle!!! DER IST EINFACH GANZ TOLL! War dort schon, aber die Kosten sind in Deutschland eben wesentlich höher und der Erfolg auch viel geringer!

Ganz liebe Grüße prinzessin04

Wenn Du noch Fragen hast gerne auch per PN!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 19:27

Hallo
wie sind grad im 2ten versuch unseren kinderwunsch zu erfüllen.

ich habe mich für pronatal in teplice entschieden. ein ganz liebes team, total flexibel, wenn mal was ist und im vergleich zu dtl preislich echt güntiger. für uns als randdresdner ist die anreise auch echt unkompliziert. wir sind ja in ner stunde dort.

ich kann es nur empfehlen. meine erste icsi war auch soweit erstmal erfolgreich, nur in der 10.woche waren keine herztöne mehr zu hören und ich hatte eine fehlgeburt. das hat mich erstmal zurück geworfen, aber jetzt ist alles bereit für runde 2 ..

liebe grüße, die minime

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2008 um 12:09

IVF in England
Liebe anneherb,

wir sind vor ein paar Jahren nach England gezogen und haben Ende Juni mit unserem 1. IVF + ICSI Zyklus begonnen. Letzte Woche haben wir vor dem Embryotransfer mit den Ärzten besprochen, daß es nicht ratsam wäre bis zum Blastocyten-Stadium zu warten. Aus den 11 Eiern erreichten nur 2 Embryos ein perfektes 4-Zell-Stadium ohne jegliche Artefakte (Klasse A). Grundsätzlich ist es jedoch möglich in England Blastocyten ohne vorheriges Einfrieren zu transferieren und wird auch bei guten Bedingungen gemacht. Nur kann ich leider nicht sagen, wie hoch die Kosten sind, da uns 2 IVF-Zyklen vom hiesigen Gesundheitssystem (NHS) bezahlt werden. Wir fühlen uns jedoch sehr gut aufgehoben, vor allem wenn man bedenkt, daß IVF zum erstenmal in England durchgeführt wurde und die Forschung seitdem nicht stillstand.

Laßt Euch bitte nicht von skurilen Praxen anlocken, die mit Chancen von 40% locken. Sucht Euch eine seriöse Praxis und fragt nach Behandlungs- und Nachsorgebedingungen, Erreichbarkeit von Schwestern und Ärzten, Notfallversorgung und evtl. Zusatzkosten wie Einfrieren und 2.Zyklus aus "Eisbärchen".

Viel Glück bei Eurer Suche!
Alles Gute
Buserelin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2008 um 20:35

Wie wärs mit Wels/ Österreich?
Hallo, ich bin in Wels Österreich in Behandlung. Hier ist die Selektion erlaubt das heißt man kann alle befruchteten Embryos bis zum Tag 5 beobachten und nur die besten transferieren und den Rest einfrieren. Ich finde es dort sehr menschlich und weiß, dass da viele deutsche Paare hinfahren. Schau mal auf die Homepage wenn du dir mal ein Bild der Kinderwunschklinik machen willst:

www.kinderwunschklinik.at

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2008 um 16:35
In Antwort auf baila_11923357

Wie wärs mit Wels/ Österreich?
Hallo, ich bin in Wels Österreich in Behandlung. Hier ist die Selektion erlaubt das heißt man kann alle befruchteten Embryos bis zum Tag 5 beobachten und nur die besten transferieren und den Rest einfrieren. Ich finde es dort sehr menschlich und weiß, dass da viele deutsche Paare hinfahren. Schau mal auf die Homepage wenn du dir mal ein Bild der Kinderwunschklinik machen willst:

www.kinderwunschklinik.at

Alles Gute!

Kinderwunschklinik
Wow, ich bin gerade auf der angegeben Seite gewesen und muß sagen, daß sich das vielversprechend anhört! Ich wußte nicht, daß sich die Schwangerschaftsrate bei Blastozytentransfer so stark erhöht. 50-60% ist unglaublich und fast zu schön um wahr zu sein! Hat Deine deutsche KK die Kosten übernommen?

Drück Dir ganz fest die Daumen, daß Dein Versuch erfolgreich ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2008 um 17:00
In Antwort auf jada_12842278

Kinderwunschklinik
Wow, ich bin gerade auf der angegeben Seite gewesen und muß sagen, daß sich das vielversprechend anhört! Ich wußte nicht, daß sich die Schwangerschaftsrate bei Blastozytentransfer so stark erhöht. 50-60% ist unglaublich und fast zu schön um wahr zu sein! Hat Deine deutsche KK die Kosten übernommen?

Drück Dir ganz fest die Daumen, daß Dein Versuch erfolgreich ist!

Kiwu Wels
Ich bin aus Ö daher kann ich dir keine 100%ige Auskunft geben aber so weit ich informiert bin gibt es auch die Kostenzusage für Wels. Am besten du fragst direkt mal an, die Damen dort wissen was sie sagen. Ich mache eigentlich alles mit Frau Loimer aus, sie schreibt immer schnell zurück und ist sehr kompetent. Bevor du lange grübelst frag einfach mal unverbindlich nach.

LG
Brigitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club