Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch-Yoga Erfahrungen?

Kinderwunsch-Yoga Erfahrungen?

11. September um 22:40

halli hallo

ich bin 35 Jahre alt und mein Partner und ich veruschen seit April schwanger zu werden. Ich helfe schon mit himbeerblätterttee und frauenmanteltee nach und habe meine ernähurng umgestellt.
Nun habe ich letztens vom Kinderwunsch-Yoga gehört.
ich kann mir da gar nicht so richtig etwas drunter vorstellen, finde aber das es sich sehr interessant anhört.

und deshalb nun meine frage an euch:

hat jemand schon Kinderwunsch-Yoga ausprobiert und kann darüber berichten?

liebe Grüße
Lene123

Mehr lesen

12. September um 10:53

guten morgen lene 123,

ich habe da zuvor noch nie was von gehört. Finde aber auch das es sich sehr interessant anhört. yoga gehört eh zu meinen hobbys und wenn man damit seinem körper auf eine schwangerschaft vorbereiten kann ist das doch super.
ich werde mich da auf jeden fall mal schlau machen wo sowas anngeboten wird.

danke für den tipp
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September um 11:01

Hallo Lene,
ich bin 37, hatte letztes Jahr mit 36 einen Kinderwunsch entwickelt und im Mai 2018 erstmal ne frühe Fehlgeburt. Danach Tees, Globuli, GV mind.alle 2-3 Tage, Ovulationstests, Temperaturmessen, irgendwann sogar Diagnostik und GV nach Plan-es hat sich nichst aber auch gar nichts getan, außer, dass meine Nerven irgendwann so blank lagen, dass ich mir sagte: Gut, offenbar hat Gott(oder das Schicksal) anderes mit mir vor, dann halt keine Kind. 
Was ich aber seit Januar diesen Jahres schon gemacht habe, war regelmäßig Hormon-Yoga, mind. 3mal/Woche ca. 35-40 Min (Internet). Auch weil meine Zyklen immer länger wurden und ich schon befürchtet hab in den (verfrühten) Wechseljahren zu sein. Ich weiß nicht, ob das Hormon-Yoga beim Schwangerwerden geholfen hat, aber ich hatte das Gefühl, dass es mir körperlich geholfen hat, und psychisch-Stressabbau und so, ist ja auch wichtig.
Schwanger geworden bin ich ca. 5 Monate danach im Juni diesen Jahres...
Was aus meiner Sicht das Wichtigste ist? Wenn es keine krassen körperlichen Hemmnisse gibt wie z.B. verklebte Eileiter oder null Sperma im Ejakulat ist vor allem folgendes wichtig:
1) Lieber weniger als zuviel machen, aber das, was Dir persönlich gut tut, und zwar gerade auch dabei zu entspannen und von dem vehementen Wunsch mal etwas abzurücken (solang ich unbedingt unbedingt unbedingt und mit allen Mitteln wollte, wurde ich nicht schwanger).
2) Sehr regelmäßigen Sex haben, da schließ ich mich meiner Vorrednerin an, aber erzwungener GV nach Plan bringts auch nicht-meine Erfahrung.
3) Und vielleicht das Wichtigste: Nerven behalten!!! Man kann es nicht oft genug sagen, aber wir sind keine 25 mehr und da braucht man erfahrungsgemäß oft (nicht alle, aber die meisten), etwas mehr Geduld! Nicht durchdrehen, das macht es nur schlimmer.
Bei mir hats nach der Fehlgeburt 1 Jahr gedauert! Und erst, als ich dachte, das wird eh nix mehr, wurde es -plötzlich und unerwartet und einfach so-doch noch was! Ungalublich, aber so passierts, ganz ganz sicher auch bei Dir!
ich wünsch Dir von Herzen alles Gute,
Ella (+Baby in 15+3 SSW)
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 0:08

Danke Ella für deine Antwort. 

Ich werde mich auf jeden Fall jetzt mal informieren wo ich das machen kann. 

Im internet Hast du das gemacht? Also als online Kurs ? 

Das ist natürlich praktisch 

dir noch eine schöne kugelzeit
gute nacht 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 9:15
In Antwort auf lene123

Danke Ella für deine Antwort. 

Ich werde mich auf jeden Fall jetzt mal informieren wo ich das machen kann. 

Im internet Hast du das gemacht? Also als online Kurs ? 

Das ist natürlich praktisch 

dir noch eine schöne kugelzeit
gute nacht 
 

Nein, ich hab einfach Youtube-Videos gemacht
Aber ich kann mir gut vorstellen, dass, falls Du in oder bei einer größeren Stadt lebst, solche Kurse auch angeboten werden, z.B. von der Volkshochschule oder Fitness- oder Yogastudios. Hormonyoga wird ja nicht nur bei Kinderwunsch eingesetzt sondern auch z.B. in den Wechseljahren, bei PMS, Zyklusstörungen und so weiter.Der Vorteil vom Kurs ist halt, dass Du unter Umständen Gleichgesinnte triffst, was evtl auch helfen kann ( wie gesagt: Nerven behalten und Stressreduktion sind das allerwichtigste, um in dieser Zeit nicht völlig durchzudrehen)
Aber fürs Yoga an sich reichen auch einfach Youtube_Videos.
Liebe Grüße und alles Gute und immer daran denken: Das mit dem Baby klappt ganz bestimmt, die Aufgabe besteht nun darin, die Zeit bis dahin so angenehm wie möglich zu gestalten, weil zwar klar ist, dass es klappt, aber leider nicht, WANN...
Ella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 9:30

Guten Morgen, 
ah super da kann ich dann ja das Wochenende gleich mal nutzen und mich da umschauen nach passenden Videos. 

Schönes we 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September um 17:10
In Antwort auf lene123

halli hallo

ich bin 35 Jahre alt und mein Partner und ich veruschen seit April schwanger zu werden. Ich helfe schon mit himbeerblätterttee und frauenmanteltee nach und habe meine ernähurng umgestellt.
Nun habe ich letztens vom Kinderwunsch-Yoga gehört.
ich kann mir da gar nicht so richtig etwas drunter vorstellen, finde aber das es sich sehr interessant anhört.

und deshalb nun meine frage an euch:

hat jemand schon Kinderwunsch-Yoga ausprobiert und kann darüber berichten?

liebe Grüße
Lene123

vermutlich nichts anderes als normaler Yoga.  du entspannst eben & kommst runter.  sowas ist immer gut - vor allem in dieser Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 22:50

Hey lene123, 

Ich war heute auf der Kinderwunsch-Messe in Köln
und habe Kinderwunsch-Yoga mitgemacht.

Und zwar wurde Das da von einem Startup Unternehmen angeboten.
ich fand’s echt cool und musste gleich an dich und deinen Beitrag denken.

Das Startup heißt storchgeflüster und die bieten Kinderwunschyoga und Luna Yoga als Onlinekurs an.

Hab auf der Messe 50% Rabatt bekommen und mich deshalb gleich angemeldet. 
find die Seite so auf den ersten Blick ganz gut. 

Vielleicht ist das ja auch was für dich. 
Oder hast du inzwischen was anderes gefunden? 

Lg wolke7

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 9:34

Hey Wolke 

Das ist ja nett das du an mich gedacht hast

ich habe es jetzt mal mit Videos auf YouTube versucht 
aber so richtig zufrieden bin ich damit nicht 

in meiner Nähe wird das leider nicht angeboten 

ich werde mir die Seite auf jeden Fall mal anschauen 

vielen Dank für den Tipp und eine schöne Woche wünsch ich dir 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Clearblue Ovolationstest Digital - Erfahrungen?
Von: linda_sch
neu
6. Oktober um 12:13
Noch mehr Inspiration?
pinterest