Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch wird langsam unerträglich

Kinderwunsch wird langsam unerträglich

31. Januar um 3:48 Letzte Antwort: 1. Februar um 18:35

Hallo ihr Lieben, 

ich bin mir sicher, so ein Thema kam schon oft vor, dennoch würde ich gerne "frische" Meinungen hören. 

Seit 2 Jahren habe ich einen Kinderwunsch, seit einem Jahr rede ich mit meinem Mann darüber. Er ist mal total angetan von der Idee, dann wieder völlig überfordert. Ich weiß also einfach nicht woran ich bin. 

Er hat vor einigen Monaten vorgeschlagen, ich könnte doch schonmal mit der Pille aufhören. 
Ich wollte nun die Pille absetzen (und meinem Körper auch einfach mal eine hormonfreie Zeit gönnen), jetzt schlägt seine Laune wieder um und er kann mit der Vorstellung gar nicht umgehen, erst mal mit Kondom zu verhüten, weil er ja noch warten will,.... 

Wie war das bei euch? Ich glaube ja, es gibt keinen "perfekten" Zeitpunkt, deshalb verstehe ich dieses zögern nicht Bin langsam total verzweifelt. 

Meine Pillenpackung neigt sich dem Ende zu..... Was soll ich jetzt tun? 

Bin auf eure Antworten gespannt. Vielen Dank schonmal. 

PS: Finanziell und beruflich stehen wir beide gut da, sind alt genug (ich 29, er 32), seit 9 Jahren ein Paar, seit 2 Jahren verheiratet. Mit seinen Neffen (4) ist er ZUCKERSÜSS und kümmert sich ganz lieb um ihn.

Mehr lesen

31. Januar um 10:20

Beitrag erstellt & gleich wieder gelöscht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Februar um 8:54
In Antwort auf tommie_13043517

Hallo ihr Lieben, 

ich bin mir sicher, so ein Thema kam schon oft vor, dennoch würde ich gerne "frische" Meinungen hören. 

Seit 2 Jahren habe ich einen Kinderwunsch, seit einem Jahr rede ich mit meinem Mann darüber. Er ist mal total angetan von der Idee, dann wieder völlig überfordert. Ich weiß also einfach nicht woran ich bin. 

Er hat vor einigen Monaten vorgeschlagen, ich könnte doch schonmal mit der Pille aufhören. 
Ich wollte nun die Pille absetzen (und meinem Körper auch einfach mal eine hormonfreie Zeit gönnen), jetzt schlägt seine Laune wieder um und er kann mit der Vorstellung gar nicht umgehen, erst mal mit Kondom zu verhüten, weil er ja noch warten will,.... 

Wie war das bei euch? Ich glaube ja, es gibt keinen "perfekten" Zeitpunkt, deshalb verstehe ich dieses zögern nicht Bin langsam total verzweifelt. 

Meine Pillenpackung neigt sich dem Ende zu..... Was soll ich jetzt tun? 

Bin auf eure Antworten gespannt. Vielen Dank schonmal. 

PS: Finanziell und beruflich stehen wir beide gut da, sind alt genug (ich 29, er 32), seit 9 Jahren ein Paar, seit 2 Jahren verheiratet. Mit seinen Neffen (4) ist er ZUCKERSÜSS und kümmert sich ganz lieb um ihn.

Sag ihm einfach,  dass du zu Tag xy die Pille absetzt... 

Dann kann er auch mal (nach 9 Jahren 😉) verhüten. 
Eure Grundvoraussetzungen stimmen doch...  

Männer sind da meist etwas zögerlich. 

Viele können mir ein nur rumliegenden Baby nichts anfangen. 

Sie blühen dann mit den laufen und sprechen lernen erst richtig auf. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
1. Februar um 10:25
In Antwort auf tommie_13043517

Hallo ihr Lieben, 

ich bin mir sicher, so ein Thema kam schon oft vor, dennoch würde ich gerne "frische" Meinungen hören. 

Seit 2 Jahren habe ich einen Kinderwunsch, seit einem Jahr rede ich mit meinem Mann darüber. Er ist mal total angetan von der Idee, dann wieder völlig überfordert. Ich weiß also einfach nicht woran ich bin. 

Er hat vor einigen Monaten vorgeschlagen, ich könnte doch schonmal mit der Pille aufhören. 
Ich wollte nun die Pille absetzen (und meinem Körper auch einfach mal eine hormonfreie Zeit gönnen), jetzt schlägt seine Laune wieder um und er kann mit der Vorstellung gar nicht umgehen, erst mal mit Kondom zu verhüten, weil er ja noch warten will,.... 

Wie war das bei euch? Ich glaube ja, es gibt keinen "perfekten" Zeitpunkt, deshalb verstehe ich dieses zögern nicht Bin langsam total verzweifelt. 

Meine Pillenpackung neigt sich dem Ende zu..... Was soll ich jetzt tun? 

Bin auf eure Antworten gespannt. Vielen Dank schonmal. 

PS: Finanziell und beruflich stehen wir beide gut da, sind alt genug (ich 29, er 32), seit 9 Jahren ein Paar, seit 2 Jahren verheiratet. Mit seinen Neffen (4) ist er ZUCKERSÜSS und kümmert sich ganz lieb um ihn.

Würde es machen, wie nadu vorschlägt, teile ihm mit, ab wann du die Pille nicht mehr nimmst, du warst jetzt lange genug für die Verhütung verantwortlich. Wenn er dann nicht mit Kondom verhüten will, aber trotzdem Sex haben möchte, hast du deine Antwort auf die Kinderfrage.

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
1. Februar um 16:49

Leute... die TE hat sich längst gelöscht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Februar um 18:35
In Antwort auf carina2019

Leute... die TE hat sich längst gelöscht

Das Profil ist doch vorhanden?! 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club