Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Kinderwunsch-Wann richtiger Zeitpunkt?

Letzte Nachricht: 23. November um 12:25
B
backfee88
21.11.21 um 10:41

Guten Morgen ihr lieben,

Ich bin neu hier und suche eure Erfahrungen bzw Meinungen

Ich weiß nicht so recht wo ich anfangen soll...

Ich wurde 34J., seit 1 Jahr verheiratet und wir möchten Kinder haben.
Beruflich hatte ich vor kurzem den Job gewechselt(Öffentlicher Dienst),weil ich im alten Job keine Zukunft mehr gesehen hatte bzw auch nicht mehr happy war!

Wir versuchen ganz ohne Stress am Kind zu basteln, lt FA muss ich etwas abnehmen. Klar ich fühle mich auch nicht wohl, aber so langsam klappt es und 2 kg sind weniger drauf. Wo ich mir auch denke das kräftigere Frauen auch schwanger wurden.

Was ich aber eigentlich fragen wollte...wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Schwangerschaft wenn man den Job gewechselt hat..grad im öffentlichen Dienst??
Man wird zwar gefragt ob man Kinder möchte...aber da sage ich logischerweise nicht "ja wir sind dran.."..ich sage immer "jetzt noch nicht".

Ich bin leider auch ein gebranntes Kind,weil ich früher schon negative Erfahrungen mit alten AG hatte(schlechtes Arveitsklima) und sowas kann man nicht abschütteln!Daher habe ich Angst,selbst nach der Probezeit zu sagen "ich bin schwanger",obwohl selber einige Familie haben.

Für eure Erfahrungen und Meinungen bedanke ich mich schon mal

Mehr lesen

L
lauras1999
22.11.21 um 8:56

Den "perfekten Zeitpunkt" gibt es nicht. Es gibt immer irgend etwas, was man zum Anlass nehmen kann noch zu warten.
Wenn dann doch mal die äußeren Umstände passen, wird probiert und probiert ohne das es klappt.
Ich denke, wenn der Kinderwunsch da ist und man ist nicht gerade mitten in der größtmöglichen Katastrophe steckt, lässt man einfach die Verhütung weg. Punkt. Alles andere findet sich.

Gefällt mir

L
lole72
22.11.21 um 12:37

Grüß dich)
Freut mich sehr, dass du diese Entscheidung getroffen hast. Ich bin mehr als sicher, dass du dafür schon bereit bist.
Es kommt wirklich selten vor, dass man nach nur 1 Jahr Zusammenleben schon bereit ist, Kids zu bekommen. Aber ich sehe, dass du dir das wirklich wünschst.
Und ja, Alter spielt hier auch eine entscheidende Rolle. Mit 34 muss man schon nicht in die Länge ziehen. Je schneller desto besser.
Was deine Arbeit angeht.
Es ist wirklich nicht so wichtig ob öffentlicher Dienst, oder nicht. Wenn du schon arbeitest, ist es okay. Niemand hat Recht dich als Schwangere zu kündigen.
Was Gewicht angeht. Du meintest, deine FA sagte du musst etwas abnehmen. Mich interessiert, wie dein Body-Mass-Index aussieht. Ist alles wirklich schlimm oder übertreibt nur deine FA?
Ja, ich bin damit wirklich einverstanden, dass Gewicht eine gro-e Rolle bei der Planung spielt. Aber wie sieht es bei dir aus?
Und was Fragen "Wann Kinder" angeht... DAs bringt mich immer um, wenn man sowas frage. Leute, das ist mein Leben. Ich entscheide das. Geht euch gar nicht an! So würde ich antworten.
Also wie gesagt, ich hoffe dass es schnell klappt. Die Zeit vergeht sehr schnell. Mit 34/35 kann es nicht so leicht sein wie mit 30.
 

2 -Gefällt mir

B
backfee88
22.11.21 um 20:43
In Antwort auf lole72

Grüß dich)
Freut mich sehr, dass du diese Entscheidung getroffen hast. Ich bin mehr als sicher, dass du dafür schon bereit bist.
Es kommt wirklich selten vor, dass man nach nur 1 Jahr Zusammenleben schon bereit ist, Kids zu bekommen. Aber ich sehe, dass du dir das wirklich wünschst.
Und ja, Alter spielt hier auch eine entscheidende Rolle. Mit 34 muss man schon nicht in die Länge ziehen. Je schneller desto besser.
Was deine Arbeit angeht.
Es ist wirklich nicht so wichtig ob öffentlicher Dienst, oder nicht. Wenn du schon arbeitest, ist es okay. Niemand hat Recht dich als Schwangere zu kündigen.
Was Gewicht angeht. Du meintest, deine FA sagte du musst etwas abnehmen. Mich interessiert, wie dein Body-Mass-Index aussieht. Ist alles wirklich schlimm oder übertreibt nur deine FA?
Ja, ich bin damit wirklich einverstanden, dass Gewicht eine gro-e Rolle bei der Planung spielt. Aber wie sieht es bei dir aus?
Und was Fragen "Wann Kinder" angeht... DAs bringt mich immer um, wenn man sowas frage. Leute, das ist mein Leben. Ich entscheide das. Geht euch gar nicht an! So würde ich antworten.
Also wie gesagt, ich hoffe dass es schnell klappt. Die Zeit vergeht sehr schnell. Mit 34/35 kann es nicht so leicht sein wie mit 30.
 

Wir sind seit 5 1/2 Jahren zusammen und verheiratet ich hatte auch mit einer Freundin gestern Abend gesprochen(grad ein Baby bekommen), sie sagte man kann es während der Schwangerschaft und danach niemanden recht machen weil es jeder besser wissen will. Aber sie sagte auch,es sei meine Entscheidung wann ich schwanger werde!
ausserdem muss dem AG klar sein,wenn man eine Mitte 30jährige-verheiratete Frau einstellt,dass sie irgendwann schwanger wird.
Aber nach 12 Monaten würde ich gerne auf Teilzeit wieder arbeiten gehen.

Thema Gewicht-ich bin ca.163cm und wiege 86kg

Lg

1 -Gefällt mir

L
lauras1999
23.11.21 um 7:24
In Antwort auf backfee88

Wir sind seit 5 1/2 Jahren zusammen und verheiratet ich hatte auch mit einer Freundin gestern Abend gesprochen(grad ein Baby bekommen), sie sagte man kann es während der Schwangerschaft und danach niemanden recht machen weil es jeder besser wissen will. Aber sie sagte auch,es sei meine Entscheidung wann ich schwanger werde!
ausserdem muss dem AG klar sein,wenn man eine Mitte 30jährige-verheiratete Frau einstellt,dass sie irgendwann schwanger wird.
Aber nach 12 Monaten würde ich gerne auf Teilzeit wieder arbeiten gehen.

Thema Gewicht-ich bin ca.163cm und wiege 86kg

Lg

Ich denke das es gar keine Rolle spielt, wie lange man zusammen ist. Ich habe im erweiterten Bekanntenkreis beide Extreme. Ein Paar war 8 Jahre zusammen, als sie schwanger wurde und nach weiteren 2 1/2 Jahren haben sie sich getrennt. Bei einem anderen Paar wurde sie nach 2 bis 3 Monaten schwanger. Der Sohn kommt im nächsten Jahr in die Schule und die sind noch immer glücklich.
Mit der Schwangerschaft muss man es wirklich niemandem recht machen, nur sich selbst.

Allgemein heißt es, das man mit Normalgewicht leichter schwanger wird als mit Unter- oder Übergewicht. Das hindert aber nicht daran es zu versuchen. Gesunde vitaminreiche Ernährung wäre sicher gut, dazu Folsäure nehmen und dann kanns los gehen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
annika9219
23.11.21 um 8:03

Sehe auch nicht "den perfekten Zeitpunkt" 
Immer gibt es was, was gegen genau JETZT sprechen könnte. Oder genau dafür. 

Mein Mann und ich haben  jetzt ein Kind, 2 Jahre. Kleiner Rückblick Zeitpunkte passte. Zufall oder Glück. 

 

Gefällt mir

L
lole72
23.11.21 um 11:50
In Antwort auf backfee88

Wir sind seit 5 1/2 Jahren zusammen und verheiratet ich hatte auch mit einer Freundin gestern Abend gesprochen(grad ein Baby bekommen), sie sagte man kann es während der Schwangerschaft und danach niemanden recht machen weil es jeder besser wissen will. Aber sie sagte auch,es sei meine Entscheidung wann ich schwanger werde!
ausserdem muss dem AG klar sein,wenn man eine Mitte 30jährige-verheiratete Frau einstellt,dass sie irgendwann schwanger wird.
Aber nach 12 Monaten würde ich gerne auf Teilzeit wieder arbeiten gehen.

Thema Gewicht-ich bin ca.163cm und wiege 86kg

Lg

Genau. Hier bin ich einverstanden. Wenn jemand eine verheiratete Frau ohne Kids einstellt muss es klar sein, dass es zu Kids bald kommen kann. Und un der Regel fragt man am Anfang direkt, was Kinderwunsch angeht.
Soweit ich verstanden hab, hat dich niemand gefragt hat oder? Wenn nein, alles klar)
Aber jetzt kannst du selber Entscheidung, wann du das machen willst.
Na ja. Gewichtig ist wirklich wichtig bei Kinderplanung wie gesagt. Aber was haben wir hier. BMI ist wirklich bei dir erhöht. Dein BMI liegt bei 32.3
Das ist ein bisschen zu viel. Natürlich wäre es besser aus gesundheitlichen Gründen ein bisschen abzunehmen. Wie ist es bei dir mit Bewegung? Und hast du vielleicht bemerkt, warum du zunimmst.
Eine Sache, wenn es Ernährung angeht. Andere aber, wenn Grund an Hormonen liegt. Also hier w[rde ich besser zum Arzt gehen und mich checken lassen.
Aber du verstehst ja selber, wie viele Frauen mit noch schlechter Situation mit Gewicht schwanger werden. Dabei sie bringen Kids Problem zur Welt.

 

Gefällt mir

M
miamare
23.11.21 um 12:25

Hallo backfee,

Anfang des Jahres habe ich mir die gleiche Frage gestellt. Und wie andere schon geschrieben haben, du bestimmst, wann der Zeitpunkt ist. Wenn man noch nicht bereit dafür ist, findet man immer andere Ausreden, sei es die Arbeit, das Umfeld oder was auch immer. Einen perfekten Zeitpunkt gibt es dafür sowieso nicht.
Für uns war auch immer klar, dass wir mal Kinder haben wollen, aber das war für uns noch so weit weg, weil wir uns noch nicht bereit gefühlt haben, unser bisheriges Leben aufzugeben. Und ich hab auch gemeint, das passt jetzt noch nicht wegen Arbeit, etc. Naja, bei uns hat es einen Schicksalsschlag gebraucht, um zu erkennen, dass das völliger Quatsch ist. Und jetzt sind wir einfach froh, dass ich überhaupt noch die Chance bekommen habe, eigene Kinder bekommen zu können und schwanger bin und freuen uns auf das Baby.

Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob du übergewichtig bist und wenn ja wie viel und ob das deinen Zyklus beeinflusst. Über- wie Untergewicht kann den Zyklus teilweise stark beeinflussen und auch den Eisprung hemmen. Eventuell hat dir dein Arzt deswegen zum Abnehmen geraten. Und selbst wenn die biologischen Voraussetzungen alle passen, weiß man nie, wie lange es dauert, bis es klappt. Die Chance pro Zyklus ist ja schon nicht gerade hoch, selbst wenn man den richtigen Zeitpunkt erwischt. Es stressfrei anzugehen ist auf jeden Fall richtig, denn auch Stress kann dafür sorgen, dass es nicht klappt. Wenn ihr schon eine Weile probiert (ca. 1 Jahr) und nichts passiert, dann solltet ihr euch beide untersuchen lassen. Es kann zu 50% auch an deinem Mann liegen. Aber macht euch erstmal nicht verrückt, auch nicht wegen des Alters. Du hast sicherlich noch Zeit genug.

Gefällt mir