Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch unterdrücken

Kinderwunsch unterdrücken

26. Juni 2018 um 17:31 Letzte Antwort: 26. Juni 2018 um 20:56

Hallo ich habe mich hier nun angemeldet weil ich dringend Rat von euch benötige.  

Mein Partner und ich sind bereits seit 6 Jahren zusammen und haben beide einen sehr sehr starken Kinderwunsch.  

Ich bin 22 Jahre alt und habe jetzt gerade meine Ausbildung als Erzieherin geschafft. Mein Freund ist 25 Jahre alt und ist jetzt bald im 2. Lehrjahr seiner Ausbildung (er hat sich dafür entschieden diese noch zu machen). 

Wir wollen beide schon seit bestimmt 2 Jahren ein Kind bekommen. Wir wollten beide schon immer junge Eltern werden und nicht "erst" mit 25 ein Kind bekommen. Nun ist er ja aber schon 25 Jahre alt.

Unser Kopf sagt uns wir sollten noch 1 Jahr warten, dann habe ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag und er ist mit seiner Ausbildung bald fertig. Allerdings fällt es uns so schwer den Kinderwunsch noch weiter aufzuschieben. Damals hatte ich schon immer gesagt, dass ich meine Ausbildung fertig mache und dann fangen wir an es zu versuchen. Nun ist es wieder anders und ich will meinen Freund auch eigentlich nicht mehr hinhalten. Und ich selber leide auch unter diesem Wunsch und werde oft traurig da ich weiß wir sollten noch warten.

Soll das Herz gewinnen, welches sagt Geld ist nicht alles und sich so sehr wünscht schwanger zu werden und sich auch nicht mehr unterdrücken lässt oder soll der Kopf gewinnen, der sagt eine sichere Zukunft ist das A und O und wir müssen uns irgendwie *wie auch immer* noch gedulden. 
 

Mehr lesen

26. Juni 2018 um 18:16

Ja wir wohnen seit 2 Jahren ungefähr zusammen und derzeit bleibt nicht viel Geld übrig. Ca 200 Euro. Aber für uns spielt Geld keine große Rolle wir sind auch schon mit Geld ausgekommen  wo +-0 am Ende übrig bleibt. Wir brauchen keinen Urlaub, viele neue Klamotten oder dass wir uns mal etwas großes gönnen. Feiern gehen wir auch schon seit 3 Jahren nicht mehr wirklich. Das kommt sehr selten vor. Wir wollen dass es unserem Kind sehr gut geht wenn es dann mal so weit ist und würden unser letztes Hemd dafür hergeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2018 um 18:19

Also ich habe meine Ausbildung nun fertig. In 3 Wochen bekomme ich mein Abschlusszeugnis, Prüfungen habe ich alle bereits hinter mir. 

Nur mein Freund hat noch 2 Jahre vor sich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2018 um 18:20

So wie ich das verstanden hab hat sie ihre Ausbildung beendet oder?!
also ich denke es kommt darauf an wie eure finanzielle Situation ist denn diese wird sicher in der Elternzeit nicht besser und es wäre schade wenn man dann die Zeit nicht Genießen kann weil man gleich wieder arbeiten muss um einen gewissen Standard halten zu können.
das mit dem Festvertrag ist auch so eine Sache aber ich denke in diesem Beruf findest du nach der elternzeit immernocj was neues 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2018 um 18:43

Ja natürlich für mich und meinen Partner spielt Geld keine Rolle. Dem Kind wollen wir natürlich etwas bieten können, auch finanziell. 

Es ist nur so schwer den Kinderwunsch noch ein ganzes Jahr zu unterdrücken wenn er schon so lange da ist. 

Aber dem Kind soll es halt auch an nichts fehlen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2018 um 19:27

Eine wirklich schwere Entscheidung, ich will euch gar nicht reinreden, ihr beide müsst euch einig sein und mit der Entscheidung ein gutes Gefühl haben. Ich glaube, ich würde auf mein Herz hören. Ihr wisst ja nicht, wie schnell es klappt. Es kann ja sein, dass ihr 1 Jahr braucht bis du schwanger wirst  Wenn ihr jetzt noch wartet, setzt ihr euch in einem Jahr so unter Druck, wenn es nicht direkt klappt und der Wunsch so groß ist. Aber den finanziellen Aspekt verstehe ich auch. Ich bin auch ein Sicherheitsmensch und mir war es wichtig, dass finanziell alles geregelt ist bevor ein Baby kommt... Ich hoffe, ihr findet die richtige Entscheidung für euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2018 um 19:43
In Antwort auf elidi_11945725

Eine wirklich schwere Entscheidung, ich will euch gar nicht reinreden, ihr beide müsst euch einig sein und mit der Entscheidung ein gutes Gefühl haben. Ich glaube, ich würde auf mein Herz hören. Ihr wisst ja nicht, wie schnell es klappt. Es kann ja sein, dass ihr 1 Jahr braucht bis du schwanger wirst  Wenn ihr jetzt noch wartet, setzt ihr euch in einem Jahr so unter Druck, wenn es nicht direkt klappt und der Wunsch so groß ist. Aber den finanziellen Aspekt verstehe ich auch. Ich bin auch ein Sicherheitsmensch und mir war es wichtig, dass finanziell alles geregelt ist bevor ein Baby kommt... Ich hoffe, ihr findet die richtige Entscheidung für euch!

Dankeschön für die lieben Worte. 

Es ist wirklich eine sehr sehr schwere Entscheidung bei der man alles richtig machen möchte. 

Von der Familie höre ich nur "ach ihr seid doch noch so jung und habt Zeit". Das hilft jedoch kein Stück. Wir wissen selber was finanziell das beste wäre... der Verstand kämpft gegen das Herz. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2018 um 20:56

Vielleicht kannst du sehen.
Wenn ihr euch ein Kind wünscht und es so schön planen könnt, könnt ihr alles toll vorbereiten. Und diese Vorbereitung sind doch ein Teil vom kinderbekommen.
Genauso wie Windeln laufen, schwangerschaftskurs, könnt ihr euch mal die Finanzen zu Gemüt führen undmal überlegen, wer euch helfen kann.
Wo ist der nächste Kindergarten usw.
Man weiß ja nicht, wann es überhaupt klappt und dann wärst du ja noch 9monate schwanger. Wenn man das hoch rechnet, vergehen die zwei Jahre ratz fatz.
Mir hat es komischerweise geholfen, erstmal ungeschützten Gv zu haben, wenn ich keine fruchtbaren Tage hatte, einfacj um mich da rein zu fühlen, dass es nun ernst wird.
Probiere doch mal. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ehtik-Kommission
Von: anni_ge
neu
|
26. Juni 2018 um 17:49
Noch mehr Inspiration?
pinterest