Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch und Subutex

Kinderwunsch und Subutex

10. September 2010 um 20:04

Hallo zusammen,

seit ich so gern ein Baby möchte, will meine gute Freundin auch unbedingt eins...
Allerdings nimmt sie dieses Subutex!
Ich hab da mal im Internet geguckt, das is ja voll das üble Mittel...

Daher wollte ich mal fragen ob jemand schwanger ist der das nimmt/genommen hat oder jemand Kinderwunsch hat mit dem Zeug.

Wäre dankbar über zahlreiche Antworten damit ich ihr ein wenig helfen kann!

LG

Mehr lesen

16. Oktober 2011 um 16:24

Nehme auch subutex in der ss
Hallo,
Nun ist es ja schon fast ein Jahr her das du hier geschrieben hast aber ich dachte ich antworte trotzdem mal...
Also ich bin jetzt auch schwanger und nehme nun schon seit 5 Jahren 24mg subutex am Tag..hab erst in der 12. ss erfahren das ich schwanger bin und hatte erst Angst es meinem Arzt zu sagen weil ich dachte er würde mich auf methadon umstellen(hab ich irgendwo gelesen und hatte einfach Angst)nun habe ich meinem Arzt aber vor 2 Wochen die Wahrheit gesagt und ich bin wahnsinnig froh und erleichtert weil ich Jetzt unter der ärztlichen aufsicht von ihm stehe!es macht nichts wenn man subutex nimmt in der ss hat er mir gesagt.wir werden mich zwar ein bisschen runterdosieren aber das ist ja völlig ok!
Ich und mein Baby werden jetzt mit ein paar Zusatz Untersuchungen im Auge behalten und das ist ja eigentlich auch gut!man bekommt in der ss nun mehr Ultraschall Untersuchungen und Organ Checks was ja nur eine bessere Absicherung ist!wenn mein Baby auf der Welt ist wird es aber leider erst mal auf subutex eingestellt und dann innerhalb von 2 Wochen, in denen es im KH bleiben muss,runterdosiert!das ist schlimm für mich zu Hören das mein kleiner Wurm wegen mir im kH bleiben muss um von drogen zu entziehen!habe meinen Arzt auch gefragt ob wir mich ganz runterdosieren können aber die Gefahr das es dann frühzeitige wehen gibt oder ich eine Fehlgeburt haben könnte ist einfach zu groß deswegen geht das nicht!
Am besten sollte deine Freundin wenn sie plant schwanger zu werden zu ihrem substitutionsarzt gehen und mit ihm sprechen.vielleicht kann man sie ja schon bevor sie schwanger wird runterdosieren, wenn sie es packt, und somit das Kind gar nicht einem starken Entzug aussetzen.aber Auf jeden Fall soll sie mit ihrem Arzt darüber reden!
So nun weis ich ja nicht ob es noch aktuell ist aber ich hoffe ich konnte dir helfen!
Kannst mir ja mal erzählen wie es bei deiner Freundin weiterging und wie sie sich entschieden hat!
Hast du nun mittlerweile ein kind?
Wünsche dir und deiner freundin alles gute fur diw zukunft!
Lg jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper