Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch und Katzen

Kinderwunsch und Katzen

25. Februar 2010 um 7:38 Letzte Antwort: 26. Februar 2010 um 8:29

hat jemand Ahnung ob man vorbeugend etwas tun kann um sich nicht in der Schwangerschaft mit Toxoplasmose an zu stecken? Wenn mans vorher hatte besteht ja eine gewisse Immunität, oder?
Wenn niemand anders sich um das Katzenklo kümmern kann helfen dann Gummihandschuhe?
Viele Fragen, wer weiß Antworten? Allerdings eines kommt für mich überhaupt nicht in Frage: die beiden Samptpfötchen weg zu geben. Das braucht ihr gar nicht erst vor zu schlagen.

Mehr lesen

25. Februar 2010 um 7:54

Übertragen
wird toxo durch die ausscheidungen von katzen. da sie sich aber auch putzen usw. kann es dadurch auch überall im fell "lauern"...

ich würde erstmal nen test machen, ob du immun bist oder nicht. wenn du es schon mal hattest und antikörper besitzt ist da kaum ein risiko vorhanden!
ansonsten kann ich das super gut verstehen, ich hab zb. nen hund und ich liebe den kleinen unendlich und könnte mich nie von ihm trennen! behalte deine katzen, aber wenn du toxo-negativ bist, dann sei etwas vorsichtig. katzenklo säubern mit hanschuhen, hände waschen nach dem streicheln, katzen nicht (mehr) ins bett lassen... einfach drauf achten das du nicht irgendwelche erreger abbekommen könntest, normale hygienemaßnahmen...

ich bin toxo negativ und hab trotzdem mit der katze von meinen eltern geschmust... uns gehts super!

alles gute und ne schöne ss!
julia und ben-adam (et +3 )

Gefällt mir
25. Februar 2010 um 8:34

Zwischendurch
schon mal vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Ich bin vermutlich noch nicht schwanger, möchte es aber gern werden, lieber heute als morgen. Mein Freund würde lieber noch warten, ist aber recht risikobereit wenn er wuschig ist. Wir verhüten mit NFP und er kümmert sich in der fruchtbaren Zeit um Kondome, aber eben nicht immer konsequent. Vielleicht hats aber auch schon eingeschlagen. Ich werde in ein paar Tagen testen.
In Watte werde ich mich ganz bestimmt nicht packen. Bin gar nicht der Typ dafür, aber ich will schon einiges beachten um ein gesundes Kind zu bekommen.
LG Melanie

http://www.mynfp.de/display/view/122602/

Gefällt mir
26. Februar 2010 um 7:44

Wie groß
ist eigentlich die Gefahr durch Toxoplasmose wirkich? Wird das allgemein übertrieben?

Gefällt mir
26. Februar 2010 um 8:29
In Antwort auf jenn_12526576

Wie groß
ist eigentlich die Gefahr durch Toxoplasmose wirkich? Wird das allgemein übertrieben?

Hi
habe auch einen kater und bin toxo neg...
hab auch keinen der mir das klo macht aber hab mir so einlegetüten gekauft die sind echt praktisch...an allen vier ecken nehmen und schon hast du alles raus...danach gründlich die hände noch waschen ...

ich schmuse auch mit ihm und er legt sich mittlerweile auch auf meinen bauch mag es wohl getreten oder geboxt zu werden

lg
andrea 34ssw

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers