Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch und Auswanderung in die Türkei

Kinderwunsch und Auswanderung in die Türkei

6. März um 15:47 Letzte Antwort: 7. März um 20:54

Hey Mädels...
ich bin unsterblich verliebt in einen Türken.. Also er lebt in der Türkei, wir haben uns auf Instagram kennengelernt. Wir haben uns jetzt öfters gesehen und alles lief super. Wir haben beide einen starken Kinderwunsch und wollen uns diesen in diesem Jahr erfüllen. Wenn das Baby da ist, möchte ich gerne mit unserem Baby in die Türkei auswandern. Ich bin 25 Jahre alt und meine Eltern kennen ihn nicht. Wie soll ich es ihnen beibringen, wenn ich schwanger bin? Und dass ich zu ihm in die Türkei gehen werde? 

Mehr lesen

6. März um 21:30

Falls du das ernst meinst, dann sei ehrlich zu deinen Eltern von Anfang an.
Ist eben zu überlegen, ob man nicht die Beziehung erstmal festigt und schaut, dass man kein Flüchtlingesunterstutzungsliebesofer wird.
Das hört sich extrem danach an.
Es macht sich gut, denn Alltag zusammen mal auszuprobieren mal eine Krise zu meistern, gemeinsame Hobbys ausleben, zusammen wohnen usw.. .
Wenn das super klappt und das wird es bestimmt, so wie du es erzählst, dann ist ein anny irgendwann sicherlich das richtige. Aber im. Moment wird dir sicherlich jeder und auch deine Eltern, die dich lieben und das beste für dich wollen, definitiv vor solchen Schritten warnen oder abraten. 

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
7. März um 16:18
In Antwort auf witchass1

Hey Mädels...
ich bin unsterblich verliebt in einen Türken.. Also er lebt in der Türkei, wir haben uns auf Instagram kennengelernt. Wir haben uns jetzt öfters gesehen und alles lief super. Wir haben beide einen starken Kinderwunsch und wollen uns diesen in diesem Jahr erfüllen. Wenn das Baby da ist, möchte ich gerne mit unserem Baby in die Türkei auswandern. Ich bin 25 Jahre alt und meine Eltern kennen ihn nicht. Wie soll ich es ihnen beibringen, wenn ich schwanger bin? Und dass ich zu ihm in die Türkei gehen werde? 

Kennst du seine Familie....
und besonders sein Vater... ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. März um 20:54

Zusammenziehen ist eine Herausforderung. Das erste Jahr mit Baby ist eine Megaherausforderung! Nicht umsonst gibt es die meisten Trennungen in dieser Zeit. Auswandern ist auch eine ziemlich große Herausforderung! Und du willst alle 3 Dinge gleichzeitig? Wenn du mal nicht dich, dein Baby und deine Beziehung komplett überforderst. Jeder mit nur ein bisschen gesundem Menschenverstand und Lebenserfahrung wird dir davon abraten. Und wie stellst du dir das in Zukunft vor. Kannst du in der Türkei auch mal Arbeit finden? Oder willst du für den Rest deines Lebens finanziell abhängig sein. Kannst du die Sprache? Gerade in der ersten Zeit mit Baby kann die eigene Mutter Gold wert sein und da willst du in ein anderes Land ziehen, zu einer fremden Familie! Das alles klingt wenig durchdacht und sehr naiv! In Europa sind uneheliche Kinder kein Makel mehr. Ist das in der Türkei auch so, wollt ihr dann heiraten? 

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram