Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch trotz Migräne...?

Kinderwunsch trotz Migräne...?

18. Juli 2009 um 17:57

Seit etwa 15-20 Jahren leide ich an Migräne. (Alle Untersuchungen wurden gemacht , starke und schwache Medikamente der Schulmedizin und auch alternative Medizin - Akupunktur - ausprobiert)
Nun habe ich seit langem einen Kinderwunsch - mein Freund sieht aber wohl meine Migräne als Hindernis für eine Schwangerschaft - er hat mir das Ultimatum auferlegt, erst meine Migräne zu beseitigen....
wie soll ich das bloß machen??

danke für eure Hilfe

Mehr lesen

18. Juli 2009 um 18:17

Also
ich hatte auch migräne.
in der schwangerschaft hatte ich vielleicht insgesamt 3 "anfälle" vorher waren wöchentlich 3. und in den letzten sieben monaten hatte ich 5. also viel viel besser. meine ärzte meinten das läge wohl an den hormonen.

bei mir hatte es nur vorteile schwanger zu werden

Lg meli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2009 um 20:12

Ich hatte
vor meinen schwangerschaften sehr oft migräne.....
und seit meiner 1.ss hatte ich noch genau 2 anfälle! die aber auch mehr aus sehstörungen und weniger aus schmerzen bestand! in der ss hatte nicht garkeinen!!!
Mein arzt meinte die Hormonumstellung kann da positiv wirken!!!

GLG Katrin & Fynn (16 Monate) & Mia inside (25.WO)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2009 um 21:53

Das Problem mit der Migräne...
... hatte ich auch. Jedoch waren meine Anfälle nicht so häufig, da ich sie gut mit Triptane in den Griff bekommen habe.

Nun bin ich in der 29. SSW und ja, ich hatte Kopfschmerzen, aber nicht so heftige, diese konnte ich mit Paracethamol in den Griff bekommen.

Ich würde sagen, dass wir uns unseren Kinderwunsch von der Migräne nicht vermiesen lassen sollen !!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2009 um 8:22

Beseitigen?
das klingt bei deinem freund nur nach ner Ausrede... er müsste doch wissen das man migräne nicht einfach so beseitigen kann.... man kann es nur lindern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2009 um 11:27

Migräne
Hallo!

Rede nochmals mit deinem Freund, das klingt wirklich ein bisschen nach Vorwand???

Bei den meisten Frauen (ca. 90 %) wird die Migräne in der Schwangerschaft besser, es kommt seltener zu Attacken und diese verlaufen schwächer. Natürlich gibt es auch einige Frauen bei denen es gleich bleibt oder sogar schlimmer wird. Ich gehöre leider zu diesem geringen Anteil. Hatte vor der SS etwa 6-8 Attacken im Monat, die aber mit Triptan gut zu behandeln waren. Jetzt habe ich bis zu 16 Attacken im Monat. Paracetamol bringt nichts, man kann nur abwarten bis es vorbei ist. Aber, so übel wie das momentan auch ist, es geht vorbei. Und ich würde mir den Kinderwunsch davon nicht zerstören lassen.

Überleg dir was du willst. Und wie gesagt, bei den meisten Frauen wird es eher besser!

Liebe Grüße

Today

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2009 um 12:50

Hallo yvi
ich kann dir nur von meiner erfahrung mit migräne berichten. habe mir da auch viele gedanken gemacht weil ich echt super oft daran litt. meistens haben mir auch nur unmengen von tabletten geholfen. dann hiess es tablette rein, rollos runter und eine runde schlafen.
aber seid der SS habe ich keinen einzigen anfall mehr gehabt. es ist während der SS schon weggegangen.auch mein heuschnupfen ist wie weggeblasen...

kann dir also nur positives berichten...

gruß
kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2009 um 12:54

............
Kann auch nur sagen seid meiner 1 SS hatte ich komischerweise keine Mirgäne mehr

Liegt vllt. an den hormonen oder so.........keine ahnung!

Aufjedenfall sollte das kein grund sein nicht S zu werden

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 8:46
In Antwort auf liz_12057696

Migräne
Hallo!

Rede nochmals mit deinem Freund, das klingt wirklich ein bisschen nach Vorwand???

Bei den meisten Frauen (ca. 90 %) wird die Migräne in der Schwangerschaft besser, es kommt seltener zu Attacken und diese verlaufen schwächer. Natürlich gibt es auch einige Frauen bei denen es gleich bleibt oder sogar schlimmer wird. Ich gehöre leider zu diesem geringen Anteil. Hatte vor der SS etwa 6-8 Attacken im Monat, die aber mit Triptan gut zu behandeln waren. Jetzt habe ich bis zu 16 Attacken im Monat. Paracetamol bringt nichts, man kann nur abwarten bis es vorbei ist. Aber, so übel wie das momentan auch ist, es geht vorbei. Und ich würde mir den Kinderwunsch davon nicht zerstören lassen.

Überleg dir was du willst. Und wie gesagt, bei den meisten Frauen wird es eher besser!

Liebe Grüße

Today

Danke
Ich danke euch für eure Antworten! Ich habe ihm das gestern mal angedeutet, dass es nicht unbedingt schlimmer werden muss etc. sondern vielleicht sogar besser. Seine Argument waren letztens: "wenn du dann Migräne hast, muss ich ständig zu Hause sein"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 19:53
In Antwort auf hunter_11976105

Danke
Ich danke euch für eure Antworten! Ich habe ihm das gestern mal angedeutet, dass es nicht unbedingt schlimmer werden muss etc. sondern vielleicht sogar besser. Seine Argument waren letztens: "wenn du dann Migräne hast, muss ich ständig zu Hause sein"

Warum muss er denn da ständig zu Hause sein?

Ich hatte auch Migräne und habe oft Schmerzmittel nehmen müssen. Die Neurologin hat zu mir gesagt : 'bei manchen Frauen wird das erst nach dem ersten Kind besser' . Soviel also dazu die vorher los werden zu müssen.

(Bei mir hat sich das Problem allerdings zum Glück durch Weisheitszahn-Entfernung und fixer Zahnspange schnell in Luft aufgelöst.) 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 19:58
In Antwort auf minti

Warum muss er denn da ständig zu Hause sein?

Ich hatte auch Migräne und habe oft Schmerzmittel nehmen müssen. Die Neurologin hat zu mir gesagt : 'bei manchen Frauen wird das erst nach dem ersten Kind besser' . Soviel also dazu die vorher los werden zu müssen.

(Bei mir hat sich das Problem allerdings zum Glück durch Weisheitszahn-Entfernung und fixer Zahnspange schnell in Luft aufgelöst.) 

Womöglich haben sie inzwischen Kind/er oder sie hat einen neuen Partner.... der Thread ist fast 10 Jahre alt...glaube kaum, dass sie noch antwortet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 20:16
In Antwort auf skadiru

Womöglich haben sie inzwischen Kind/er oder sie hat einen neuen Partner.... der Thread ist fast 10 Jahre alt...glaube kaum, dass sie noch antwortet...

Huch, sorry, damit hab ich gar nicht gerechnet, ich dachte in dieser Liste werden nur aktuelle Threads angezeigt. Sorry! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai um 20:23
In Antwort auf minti

Huch, sorry, damit hab ich gar nicht gerechnet, ich dachte in dieser Liste werden nur aktuelle Threads angezeigt. Sorry! 

Dann hast du wahrscheinlich ganz runter gescrollt, da stehen entweder alte Threads von Usern, die du grade gelesen hättest und dann noch mehrere von diesem Jahr, in dem Fall 2009.

Ist ja nicht schlimm, nur nicht wundern, wenn von der TS nichts mehr kommt.
Im März 2011 schien sie dann Mama geworden zu sein.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper