Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch & PCO .....

Kinderwunsch & PCO .....

15. November 2007 um 19:04

Halli Hallo,

ich bin sooooo fertig....bei mir wurde am Dienstag PCO diagnostiziert und dabei hätte ich sooo gern ein Kind; Noch dazu habe ich Hashimoto;
FA meinte, ich soll jetzt Apredislon (Kortisontabletten) nehmen (1/4 morgens und 1/4 abends) und dann kann es sein, dass ich meine Regel endlich wieder mal bekomme (letzte Mens war im Sept., und die nur wegen Einleitung; sollte ich meine Mens bekommen muss ich dann Chlomifen nehmen, und dann habe ich hoffentlich einen ES; Aber das ist alles nicht so sicher und das macht mich fertig....
Ich will schon seit 2 Jahren ein Kind und endlich hab ich mich mit meinem Freund geeinigt, dass wir im Jänner anfangen und jetzt das!!
Was soll ich nur tun???
Ich bin soooo verzweifelt....wenn man mit 27 die Nachricht bekommt, dass man sehr schwer schwanger werden kann....

Mehr lesen

15. November 2007 um 21:30

Hallo
mach dich nicht fertig!es findet sich immer ein gutes ende!ich habe heute erfahren, das sich ärzte auch irren können. ich habe schon einen großen sohn von 8. nach seiner geburt hatte ich einen entzündung im UL. es hieß mann hätte die eileiter nicht retten können und die wahrscheinlichkeit nochmal schwanger zu werden wäre fast 0. seit 2 jahren hab ich einen massiven 2 kinderwunsch. jedesmal wenn ich dachte es hätte geklappt und ich habe die anzeichen für eine schwangerschaft, wurde ich enttäuscht. was ja normal ist bei dem befund! ich dachte auch okay dann soll es nicht mehr sein. und ich sag dir, hab heut aus jux einen test gemacht und es hat sofort angeschlagen. der fa bestätigte mir die schwangerschaft.
5 ssw. ich weiß es kann noch viel passieren, aber ich weiß die ärzte haben sich einfach geirrt. und ich kann noch schwanger werden.
lass den kopf nicht hänger, ich weiß das ist schwer. vor allem wenn alle anderen schwanger werden. du bist 27 du hast noch zeit! ich hatte eine zeitlang auch an künstl befruchtung gedacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2007 um 22:51
In Antwort auf venka_12558133

Hallo
mach dich nicht fertig!es findet sich immer ein gutes ende!ich habe heute erfahren, das sich ärzte auch irren können. ich habe schon einen großen sohn von 8. nach seiner geburt hatte ich einen entzündung im UL. es hieß mann hätte die eileiter nicht retten können und die wahrscheinlichkeit nochmal schwanger zu werden wäre fast 0. seit 2 jahren hab ich einen massiven 2 kinderwunsch. jedesmal wenn ich dachte es hätte geklappt und ich habe die anzeichen für eine schwangerschaft, wurde ich enttäuscht. was ja normal ist bei dem befund! ich dachte auch okay dann soll es nicht mehr sein. und ich sag dir, hab heut aus jux einen test gemacht und es hat sofort angeschlagen. der fa bestätigte mir die schwangerschaft.
5 ssw. ich weiß es kann noch viel passieren, aber ich weiß die ärzte haben sich einfach geirrt. und ich kann noch schwanger werden.
lass den kopf nicht hänger, ich weiß das ist schwer. vor allem wenn alle anderen schwanger werden. du bist 27 du hast noch zeit! ich hatte eine zeitlang auch an künstl befruchtung gedacht.

Danke
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!!!!!!!!

Danke, es tut wirklich gut zu hören, dass sich auch die Götter in Weiss irren können;
Wie du sagst, es ist auch schwer, wenn alle rundherum schwanger werden; Bei mir sind jetzt 2 sehr gute Freundinnen in den letzen 4 Monaten Mami geworden und die andere folgt im Feber;
Ich weiß schon, dass ich noch sehr jung bin, aber ich brauch dir ja eh nicht sagen, wie sowas ist.
Ich dachte immer,wenn man ein Kind will, hört man mit der Pille auf und dann wird es schon mal klappen, und dann das.....
Hoffe dass die Tabletten jetzt anschlagen und dann kann ich nur hoffen, dass ein Schuss ein Treffer ist....
Laut FA hab ich ja schon total viele kleine Eier...die nur nicht reifen können.
Die Wahrscheinlichkeit auf eine Mehrlingsschwangerschaft besteht auch noch....wollte zwar nie Twins, andererseits hätte ich dann den ganzen Aufwand nicht noch einmal.

Danke fürs Zuhören und gute Nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2007 um 7:55

Hmmmm...... kortison?????
will dein arzt damit die antikörperreaktion verhindern???? oder die männlichen hormone blocken??? bei hashimoto wird in der regel thyroxin verschrieben. wichtig ist wirklich die genaue Unterscheidung zwischen unterfunktion (die verschiedene, nicht selten recht harmlose gründe haben kann) und einer hashimoto-thyreoiditis. frag lieber nochmal nach...
was das pco angeht... du bist noch jung und auch mit pco kann man schwanger werden. zwar unter erschwerten bedingungen aber dennoch möglich. du solltest deinen arzt fragen was er wofür verschreiben will oder ob es in letzter instanz nicht besser wäre dich in eine Kiwu-klinik oder endokrinologie zu überweisen. manches mal versuchen die FÄ die symptome zu behandeln ohne die wirkliche ursache zu kennen. und die sollte man (frau) schleunigst heraus finden, nicht nur (!) um SS zu werden sondern auch um folgekrankheiten zu vermeiden und spätfolgen entgegen zu wirken. grade was die schilddrüse betrifft.

nicht verzweifeln... ursache finden.. und maßnahmen einleiten.. mit der SS kann es trotzdem klappen...

lg..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2007 um 8:26

Har har....
zwei dumme....

ein gedanke....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2007 um 9:06

Jep....
hat auch null nährwerte... *schenkelklopf....


ups.... nich das hier einer denkt das wir andere user meinen.... wir reden von uns... *vorsichtigumguck... wirklich...
na.. weil wir beide doch fast das gleiche geschrieben ham.... (nur zur klarstellung... *nichjemandaufnschlipstretenwill)..

hua...hua...hua...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2007 um 17:42

...hast ja Recht
Ich weiß, dass ich irgendwann ein Kind haben kann...die Sache ist nur wann...mein FA meinte auch, dass wenn nix hilft, ich die Pille wieder 3 Monate nehmen muss und dann sicher kein Problem besteht, irgendwann einen richtigen ES zu haben, aber ich habe irgendwie trotzdem so Panik...wenn ich wenigstens die Mens bekommen würde...aber nein, natürlich nicht.
Mir bleibt wahrscheinlich eh nichts anderes übrig, als zu warten. Mein Schatz meinte auch, dass wir das schon hinkriegeb, ich möchte nur nicht zu zählen anfangen, aber ich glaube, dass mir nichts anderes übrig bleiben wird....
Und bei dir hat es wirklich gleich funktioniert? Das macht mir ja Mut.... daaaaanke

Küsschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2007 um 15:51

Hallo nochmal
Hallo ihr Lieben,
in der Hoffnung,dass das nicht zweimal jetzt hier erscheint(habe grad schon einen Beitrag geschrieben,hat aber glaub nicht funktioniert-bin neu)
Habe ein kleines Problem,hoffe mir kann jemand eine Antwort geben.
Habe im Aug.meine Pille abgesetzt-Kinderwunsch.Hatte vor der Pille immer eine normale Periode(nehme sie erst seit 3 JAhren).Hatte im Sept.(richtiger Zeitpunkt)meine Blutung,allerd. sehr sehr schwach, seitdem gar nicht mehr.Bin nach langem Zögern und etlichen Tests zum FA-nicht schwanger.Hat mir Blut abgenommen um Hormone zu testen. Ergebnis:überhöhte männl.Hormone und etw.vergrößerter rechter Eierstock, mit vielen kleinen Eibläschen.Ansonsten alles wie es sein soll.FA will mit mir nun nächste Woche Insulintest machen u. meinte ich soll mir PCO Homepage anschauen.Natürlich war ich geschockt um irgendwelche nütlichen Fragen zu stellen und habe nur Bahnhof verstanden.Habe zuhause dann tausend Seiten zu diesem Thema durch gelesen und einige Dinge irritieren mich,da sie überhaupt nicht auf mich zutreffen:
-Periode vor Pille war normal
-habe weder Übergewicht, noch ernähre ich mich schlecht(da er meinte ich müsste dann meine Ernährung umstellen).Habe vor innerhalb eines Jahres ca 10kg abgenommen und ernähre mich seitdem extrem gesund.
-habe nirgendwo starke Behaarung, noch Akne usw....
Meine Schwester hatte nach dem Absetzen auch Probleme und keine Mens., bekam von ihrem FA Tabletten für 20 Tage oder so, zum wieder einsetzen der Per.!Nun meine Frage:Ist das richtig, dass er gleich auf PCO tippt?Soll ich den Test abwarten oder mich an einen anderen FA wenden?Wieso testet er nicht auch erst mal mit Tabletten?Habe gelesen,dass extremes Abnehmen oftmals auch die Hormone durcheinander bringen kann.
Hoffe mir hat jemand eine Antwort und kann mir das Thema mal genauer erklären.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2007 um 22:12
In Antwort auf hala_11925689

Hallo nochmal
Hallo ihr Lieben,
in der Hoffnung,dass das nicht zweimal jetzt hier erscheint(habe grad schon einen Beitrag geschrieben,hat aber glaub nicht funktioniert-bin neu)
Habe ein kleines Problem,hoffe mir kann jemand eine Antwort geben.
Habe im Aug.meine Pille abgesetzt-Kinderwunsch.Hatte vor der Pille immer eine normale Periode(nehme sie erst seit 3 JAhren).Hatte im Sept.(richtiger Zeitpunkt)meine Blutung,allerd. sehr sehr schwach, seitdem gar nicht mehr.Bin nach langem Zögern und etlichen Tests zum FA-nicht schwanger.Hat mir Blut abgenommen um Hormone zu testen. Ergebnis:überhöhte männl.Hormone und etw.vergrößerter rechter Eierstock, mit vielen kleinen Eibläschen.Ansonsten alles wie es sein soll.FA will mit mir nun nächste Woche Insulintest machen u. meinte ich soll mir PCO Homepage anschauen.Natürlich war ich geschockt um irgendwelche nütlichen Fragen zu stellen und habe nur Bahnhof verstanden.Habe zuhause dann tausend Seiten zu diesem Thema durch gelesen und einige Dinge irritieren mich,da sie überhaupt nicht auf mich zutreffen:
-Periode vor Pille war normal
-habe weder Übergewicht, noch ernähre ich mich schlecht(da er meinte ich müsste dann meine Ernährung umstellen).Habe vor innerhalb eines Jahres ca 10kg abgenommen und ernähre mich seitdem extrem gesund.
-habe nirgendwo starke Behaarung, noch Akne usw....
Meine Schwester hatte nach dem Absetzen auch Probleme und keine Mens., bekam von ihrem FA Tabletten für 20 Tage oder so, zum wieder einsetzen der Per.!Nun meine Frage:Ist das richtig, dass er gleich auf PCO tippt?Soll ich den Test abwarten oder mich an einen anderen FA wenden?Wieso testet er nicht auch erst mal mit Tabletten?Habe gelesen,dass extremes Abnehmen oftmals auch die Hormone durcheinander bringen kann.
Hoffe mir hat jemand eine Antwort und kann mir das Thema mal genauer erklären.
LG

Hallo.....
Halli Hallo,

du hast schon recht.....es kann PCO sein, muss es aber nicht;
Würde mir auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen....

Ich habe im März mit der Pille aufgehört und dann noch einmal meine Mens bekommen und dann auch nicht mehr.
Hab dann irgendwelche Hormontabletten bekommen...dann hab ich sie wieder bekommen...und seitdem auch nix mehr, deshalb nehme ich jetz das Kortison...man kann nur hoffen, dass es hilft, denn ansonsten hab ich wirklich ein schönes Problem...dann kann ich nämlich ganz schwer Kinder bekommen.

Ich halt dir die Daumen dass du kein PCO hast, aber hol dir auf jeden Fall ne zweite Meinung ein.

Halt dir dir Däumchen...


Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 8:47
In Antwort auf hala_11925689

Hallo nochmal
Hallo ihr Lieben,
in der Hoffnung,dass das nicht zweimal jetzt hier erscheint(habe grad schon einen Beitrag geschrieben,hat aber glaub nicht funktioniert-bin neu)
Habe ein kleines Problem,hoffe mir kann jemand eine Antwort geben.
Habe im Aug.meine Pille abgesetzt-Kinderwunsch.Hatte vor der Pille immer eine normale Periode(nehme sie erst seit 3 JAhren).Hatte im Sept.(richtiger Zeitpunkt)meine Blutung,allerd. sehr sehr schwach, seitdem gar nicht mehr.Bin nach langem Zögern und etlichen Tests zum FA-nicht schwanger.Hat mir Blut abgenommen um Hormone zu testen. Ergebnis:überhöhte männl.Hormone und etw.vergrößerter rechter Eierstock, mit vielen kleinen Eibläschen.Ansonsten alles wie es sein soll.FA will mit mir nun nächste Woche Insulintest machen u. meinte ich soll mir PCO Homepage anschauen.Natürlich war ich geschockt um irgendwelche nütlichen Fragen zu stellen und habe nur Bahnhof verstanden.Habe zuhause dann tausend Seiten zu diesem Thema durch gelesen und einige Dinge irritieren mich,da sie überhaupt nicht auf mich zutreffen:
-Periode vor Pille war normal
-habe weder Übergewicht, noch ernähre ich mich schlecht(da er meinte ich müsste dann meine Ernährung umstellen).Habe vor innerhalb eines Jahres ca 10kg abgenommen und ernähre mich seitdem extrem gesund.
-habe nirgendwo starke Behaarung, noch Akne usw....
Meine Schwester hatte nach dem Absetzen auch Probleme und keine Mens., bekam von ihrem FA Tabletten für 20 Tage oder so, zum wieder einsetzen der Per.!Nun meine Frage:Ist das richtig, dass er gleich auf PCO tippt?Soll ich den Test abwarten oder mich an einen anderen FA wenden?Wieso testet er nicht auch erst mal mit Tabletten?Habe gelesen,dass extremes Abnehmen oftmals auch die Hormone durcheinander bringen kann.
Hoffe mir hat jemand eine Antwort und kann mir das Thema mal genauer erklären.
LG

Dein FA macht genau das richtige....
er untersucht dich und versucht die ursache heraus zu finden... das ist sehr gut... ich hätte mir so einen gewünscht, dann hätte ich nicht fast 2 jahre "verschenkt"...
das was er auf dem ultraschall gesehen hat könnte das "klassische" pco sein.. d.h. vergrösserte follikel im eierstock.
da du erhöhte testo-werte hast ist es richtig was er gemacht hat. das was er vor hat ist der sog. insulinresistenztest. wenn der was ergibt ist es mögl. das du metformin verschrieben bekommst. und das du üg haben musst oder hirsutismus, akne oder ähnliches stimmt auch nicht.. pco kann viele formen haben.. und da du wohl zwei kriterien erfüllst.. (US und testo) versucht er herauszufinden ob sein verdacht richtig ist. du solltest auf jeden fall diesen test abwarten und deine bedenken mit ihm besprechen, dazu ist er erstens da.. und zweitens kannst du dich glücklich schätzen das er dir sogar den tip mit dem net gegeben hat..
hach... so einen hätte ich auch gern gehabt.. er handelt genau wie es sein soll...
solltest du ihm dennoch nicht trauen kannst du immer noch wechseln.. ach ja.. frag ihn doch mal ob er dein blut in eine kiwu-klinik (labor) geschickt hat.. die untersuchen noch mehr und machen auch auswertung und bericht mit ggf. therapiemaßnahmen..

lg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 16:38

Hi ihr,

vielen lieben Dank erst mal für die vielen Antworten.
Einerseits denke ich auch, dass er das richtige macht und ich abwarten sollte, andererseits ist da halt immer der Gedanke, wieso "jetzt auf einmal" so ein Problem auftritt,da man ja oft liest, dass viele vor der Pille eigentlich auch schon Probleme mit ihrem Zyklus hatten, was ja bei mir nicht der Fall ist.
Habe mir jetzt aber vorgenommen, den Test abzuwarten und anschließend vielleicht doch noch eine 2. Meinung einzuholen.
Oh mann, da macht man sich echt die größten Gedanken, hätt ich nie gedacht.Da denkt man, man setzt halt mal so die Pille ab und es dauert ein bisschen und man ist schwanger. Aber scheint wohl doch nicht so.
Was bewirkt dieses Metformin denn, bzw. bekommt man das immer?
Hab mal was von diesem Mönchspfeffer und von Folsäure gelesen, was haltet ihr davon?

LG an euch alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 20:23
In Antwort auf hala_11925689

Hi ihr,

vielen lieben Dank erst mal für die vielen Antworten.
Einerseits denke ich auch, dass er das richtige macht und ich abwarten sollte, andererseits ist da halt immer der Gedanke, wieso "jetzt auf einmal" so ein Problem auftritt,da man ja oft liest, dass viele vor der Pille eigentlich auch schon Probleme mit ihrem Zyklus hatten, was ja bei mir nicht der Fall ist.
Habe mir jetzt aber vorgenommen, den Test abzuwarten und anschließend vielleicht doch noch eine 2. Meinung einzuholen.
Oh mann, da macht man sich echt die größten Gedanken, hätt ich nie gedacht.Da denkt man, man setzt halt mal so die Pille ab und es dauert ein bisschen und man ist schwanger. Aber scheint wohl doch nicht so.
Was bewirkt dieses Metformin denn, bzw. bekommt man das immer?
Hab mal was von diesem Mönchspfeffer und von Folsäure gelesen, was haltet ihr davon?

LG an euch alle

Hi zurück
Also....ich würde auch erst einmal den Test abwarten, aber ich fühle komplett mit dir, denn mir geht es total gleich;
Bei mir sind jetzt 3 Freundinnen von mir schwanger bzw. schon Mama und ich, die seit 2 Jahren ein Kind will, und mich jetzt endlich mit meinem Freund geeinigt habe, dass wir im Jänner anfangen....ich kann voll schwer schwanger werden.
Das kann doch nicht sein? Wieviele wollen kein Kind und werden schwanger, und ich????
Was hab ich nur angestellt, dass es das Schicksal so schlecht mit mir meint?
Ich glaub ich hab so in etwa die gleichen Gedanken wie du, und kann dich nur zu gut verstehen;
Naja, schau ma halt mal...wie es so weitergeht...
Darf ich nur fragen, wie alt du bist??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2007 um 10:01
In Antwort auf hala_11925689

Hi ihr,

vielen lieben Dank erst mal für die vielen Antworten.
Einerseits denke ich auch, dass er das richtige macht und ich abwarten sollte, andererseits ist da halt immer der Gedanke, wieso "jetzt auf einmal" so ein Problem auftritt,da man ja oft liest, dass viele vor der Pille eigentlich auch schon Probleme mit ihrem Zyklus hatten, was ja bei mir nicht der Fall ist.
Habe mir jetzt aber vorgenommen, den Test abzuwarten und anschließend vielleicht doch noch eine 2. Meinung einzuholen.
Oh mann, da macht man sich echt die größten Gedanken, hätt ich nie gedacht.Da denkt man, man setzt halt mal so die Pille ab und es dauert ein bisschen und man ist schwanger. Aber scheint wohl doch nicht so.
Was bewirkt dieses Metformin denn, bzw. bekommt man das immer?
Hab mal was von diesem Mönchspfeffer und von Folsäure gelesen, was haltet ihr davon?

LG an euch alle

Hallo schnegge... du kannst....
folsäure gern nehmen... ist sogar gut.. (folio forte, bei kinderwunsch und bis 3.monat ss) ist günstig (reicht 3 monate, ist im praktischen spender)
bei mönchspfeffer musst du vorsichtig sein... ist nicht für jeden geeignet, solltest du lieber deinen FA fragen.
ich hatte vor der pille auch keine probleme.. die kamen erst nach der schwangerschaft. jetzt bin ich in der endokrinologie in behandlung um gesund zu werden. pco ist sehr wahrscheinlich.. AGS wird getestet.. insulinresistenz ist sehr wahrscheinlich.. blut wurde gestern genommen.. insuresi-test folgt am 29.11. alle ergebnisse bekomm ich am 04.12. und dann besprechung mit dem arzt wies weiter geht.
alchemilla urtinktur von alcea darf ich aber getrost weiternehmen..

metformin wird verschrieben bei......
Die Insulinresistenz führt zu erhöhten Insulinspiegeln im Blut
Die Ursache für eine Insulinresistenz liegt in einer Störung bei der Übertragung des Insulins in die Zelle. Normalerweise werden beim Andocken von Insulin an eine Zelle spezielle Transporteiweiße bereitgestellt, über welche die Zuckermoleküle eingeschleust werden. Bei der Insulinresistenz ist diese Bereitstellung gestört und es wird zu wenig Zucker zur Energieversorgung in die Zelle aufgenommen. Kompensatorisch wird nun die Produktion des Insulins in der Bauchspeicheldrüse erhöht, um die Zuckerverwertung dennoch aufrecht zu erhalten. Es resultieren erhöhte Insulinspiegel im Blut (Hyperinsulinämie).

Die so entstehende Hyperinsulinämie erhöht widerum die Blutspiegel der männlichen Hormone.
sprich... wenn man insuresi hat wird metformin verschrieben damit sich die zyklen normalisieren können. wenn sich der verdacht darauf bei mir bestätigt dann werd ich das einnehmen müssen. allerdings nicht um den kinderwunsch zu erfüllen sondern um zyklen zu kriegen die ja dann wiederum vielleicht zu einer ss führen können.

lg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2007 um 21:49
In Antwort auf laia_11940062

Hi zurück
Also....ich würde auch erst einmal den Test abwarten, aber ich fühle komplett mit dir, denn mir geht es total gleich;
Bei mir sind jetzt 3 Freundinnen von mir schwanger bzw. schon Mama und ich, die seit 2 Jahren ein Kind will, und mich jetzt endlich mit meinem Freund geeinigt habe, dass wir im Jänner anfangen....ich kann voll schwer schwanger werden.
Das kann doch nicht sein? Wieviele wollen kein Kind und werden schwanger, und ich????
Was hab ich nur angestellt, dass es das Schicksal so schlecht mit mir meint?
Ich glaub ich hab so in etwa die gleichen Gedanken wie du, und kann dich nur zu gut verstehen;
Naja, schau ma halt mal...wie es so weitergeht...
Darf ich nur fragen, wie alt du bist??

Hi ihr Lieben
@Knopferl:
ich bin noch junge 21 Jahre alt, werde bald 22. Habe im Juni geheiratet und eigentlich haben wir ja noch genügend Zeit. Aber ich bin ein totaler Kinder-Freak und wäre gern eine "junge Mama"
@honigfrosch:wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deinen anderen Tests und hoffentlich gute Nachrichten

Wie geht es denn weiter, wenn mit dem Insulin alles ok ist?(So wie bei dir Jany,oder?)
Habe auf jeden Fall meinen Termin so gelegt, dass mein Schatz mit kann. War echt schon so weit, dass ich gesagt habe, dass ich da auf keinen Fall mehr alleine hin gehe. Hab viel zu großen Schiss, vorallem wenn es darum geht, dass mir Blut abgenommen wird oder sonstiges. Und natürlich vor schlechten Nachrichten;-(

muss echt sagen, dass ich eine Weile gebraucht habe, hier einen Beitrag rein zu schreiben, aber es tut echt gut, mit euch hier zu reden.Naja, man brauch ne Weile, bis man sich etwas zurecht findet, deswegen auch nicht wundern, wenn ich mal was doppelt frag, was ihr hier schon längst mal geschrieben habt

Vielen lieben Dank euch allen
Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 16:10

Ahh,
ok, dann drück ich dir auf jeden Fall die Daumen. ich habe meinen Insu Test jetzt am Montag, kann nur hoffen, dass was positives dabei rauskommt
LG Schnegge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 10:22

Hallo ihr beiden süssen... schnegge und jany..
wenn ihr den insuresi-test macht.. und es sollte nichts bei raus kommen, hat es "immer noch" eine andere ursache die gefunden werden muss. hormone sind so eng miteinander verknüpft und sie können ja nicht nur helfen sondern auch beträchtlichen schaden hinterlassen (wucherungen im UL wie, gut-und bösartige zysten, androgene zysten, GBM und EStock-krebs und ..und..und..) macht euch auf die suche was euch zu schaffen macht. auch für die zukunft!!! wer will schon in 15jahren krebs bekommen weil man jetzt zu faul war ein paar mal zum arzt zu gehen und ein paar untersuchungen zu machen.. insuresi müssen aber in erster linie übergewichtige bzw. adipöse frauen fürchten. (obwohl fürchten auch falsch ist.. ist behandelbar) deswegen auch immer wieder die warnung der FÄ abzunehmen ..*grins.. lg.. (ich mit meinem dicken mors weiss wovon ich rede..*lach)..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2007 um 15:56
In Antwort auf era_12246023

Hallo ihr beiden süssen... schnegge und jany..
wenn ihr den insuresi-test macht.. und es sollte nichts bei raus kommen, hat es "immer noch" eine andere ursache die gefunden werden muss. hormone sind so eng miteinander verknüpft und sie können ja nicht nur helfen sondern auch beträchtlichen schaden hinterlassen (wucherungen im UL wie, gut-und bösartige zysten, androgene zysten, GBM und EStock-krebs und ..und..und..) macht euch auf die suche was euch zu schaffen macht. auch für die zukunft!!! wer will schon in 15jahren krebs bekommen weil man jetzt zu faul war ein paar mal zum arzt zu gehen und ein paar untersuchungen zu machen.. insuresi müssen aber in erster linie übergewichtige bzw. adipöse frauen fürchten. (obwohl fürchten auch falsch ist.. ist behandelbar) deswegen auch immer wieder die warnung der FÄ abzunehmen ..*grins.. lg.. (ich mit meinem dicken mors weiss wovon ich rede..*lach)..

Hi,hi ihr
na das wollen wir doch mal nicht hoffen, wäre auch nicht viel besser.Ich werde jetzt einfach den Test abwarten. aber das was du sagst, mit in erster Linie Übergewicht, hab ich auch gelesen und das lässt mich eigentlich immer etwas zweifeln, denn ich hab absolut kein Übergewicht.Und für mich wäre das reduzieren des Gewichts nicht so ideal, sonst hab ich auch bald zu wenig. Naja mal schauen, einfach nicht zu viele Gedanken machen. Schönes WE ihr Süssen,
bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2007 um 22:13

PCO
HALLO ZUSAMMEN

Ich bin heute das erste mal in diesem Forum.

Tja, bin momentan total verweifelt!! Mein Mann und ich versuchen jetzt seit mehr als einem Jahr schwanger zu werden! War am Mittwoch wieder mal beim FA ... Diagnose PCO!! Jetzt muss ich in ca. 2 Wochen zum Blutabnehmen und Hormontest.
Ich hab jetzt viel im Internet über dieses PCO gelesen..... eher zu viel !!!
Überall wird beschrieben, dass man keinen regelmässigen oder längeren Zyklus hat!! Ich habe immer einen Zyklus zwischen 28 und 31 Tagen. Hat das jemand von euch auch?
Also zu Akne neige ich! Das trifft auf jeden Fall zu!

Jetzt habe ich riesige Angst, dass ich nicht schwanger werden kann!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 12:22
In Antwort auf hala_11925689

Hi,hi ihr
na das wollen wir doch mal nicht hoffen, wäre auch nicht viel besser.Ich werde jetzt einfach den Test abwarten. aber das was du sagst, mit in erster Linie Übergewicht, hab ich auch gelesen und das lässt mich eigentlich immer etwas zweifeln, denn ich hab absolut kein Übergewicht.Und für mich wäre das reduzieren des Gewichts nicht so ideal, sonst hab ich auch bald zu wenig. Naja mal schauen, einfach nicht zu viele Gedanken machen. Schönes WE ihr Süssen,
bye

Hi schnegge...
naja... bei normalgewichtigen frauen dient es meist auch eher dem ausschluss. möglich ist es wenn du vorher ÜG hattest und jetzt mehr oder weniger normalgewicht hast.. solang die ursachenforschung weiter geht.. damit man das übel dann an der wurzel packen kann um dann "gesund" zu werden und somit auch schwanger... ist das nötig und sinnvoll.. ich hab auch kein bock auf meinen test.. aber wenns denn sein muss (insbesondere weil er von überzeugt ist..ich allerdings nicht so..hehehe..mal schaun wer recht hat)
schreib doch mal was bei raus gekommen ist..

lg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 15:59
In Antwort auf era_12246023

Hi schnegge...
naja... bei normalgewichtigen frauen dient es meist auch eher dem ausschluss. möglich ist es wenn du vorher ÜG hattest und jetzt mehr oder weniger normalgewicht hast.. solang die ursachenforschung weiter geht.. damit man das übel dann an der wurzel packen kann um dann "gesund" zu werden und somit auch schwanger... ist das nötig und sinnvoll.. ich hab auch kein bock auf meinen test.. aber wenns denn sein muss (insbesondere weil er von überzeugt ist..ich allerdings nicht so..hehehe..mal schaun wer recht hat)
schreib doch mal was bei raus gekommen ist..

lg...

Hallöchen Honigfrosch...
also der Test war echt ätzend.....Mir wurde erst nüchtern Blut abgenommen, dann musste ich dieses scheußliche Zeug auf einmal austrinken, 1h warten, wieder Blut abnehemen, wieder warten, wieder Blut abnehemen und dann 2 Min mit meinem FA reden,damit er mir sagen konnte, dass ich jetzt schon WIEDER 2 Wochen warten muss bis zum nächsten Termin, wenn er die Ergebnisse hat. Diese Warterei macht mich echt wahnsinnig. Also mein Schatz glaubt auch nicht,dass was dabei raus kommt, aber ich denk irgendwie ziemlich negativ, ist glaub die Angst....Also ÜG hatte ich nicht, hatte noch NG, aber etwas fülliger war ich schon und das hat mich gestört. Naja, wie sagt man so schön, abwarten und Tee trinken
LG zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram