Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch nach der Sterilisation der Frau

Kinderwunsch nach der Sterilisation der Frau

20. Januar 2007 um 9:32

Hallo liebe Damen,
ich habe mich vor drei Jahren sterilisieren lassen, mit zwei Kindern allein zu bleiben (meinen Ersten erziehe ich seit sieben Jahren alleine) hat mir großen Angst gemacht.

Jetzt habe ich endlich DIE LIEBE meines Lebens gefunden und wir möchten ein Baby zusammen bekommen.

Habt ihr Erfahrungen mit künstlicher Befruchtung nach der Sterilisation?

Bitte schreibt mir, der Wunsch ist sehr groß, noch ein Baby zu haben!!!

DANKE und lieb Grüße
Katarina

Mehr lesen

20. Januar 2007 um 13:17

Hey...
meine Sterilisation liegt schon 13 Jahre zurück. Bin Mutter zweier Mädchen und bin nach gescheiteter erster Ehe seit knapp zwei Jahren wieder sehr glücklich verheiratet.
Mein Mann hat keine eigenen Kinder und bei mir wurde der Wunsch auch immer größer mit ihm noch ein Baby zu bekommen.
Im August sprach ich mit meinem Frauenarzt darüber und er überwies mich an eine Kinderwunschklinik. Dort hatten wir im September unseren ersten Termin, an dem wir alles besprochen haben.Mein Mann ist schon 46 und ich werde nächsten Monat 39, also sind wir nicht mehr ganz so jung. Deshalb haben wir uns beide gründlich untersuchen lassen beim Hausarzt und ich beim Frauenarzt. Es gab grünes Licht und mein Mann konnte schon bald ein Spermiogramm machen lassen, welches gut ausfiel. Bei einer Sterilisation zahlen die Krankenkassen den Versuch nicht, d.h. es kommen doch einige Kosten auf euch zu. Außerdem müßt ihr verheiratet sein.Das ist auch eine Vorausetzung.
Im Oktober ging es dann richtig los, doch leider mußte der Versuch abgebrochen werden, weil ich durch die Stimulation mit den Hormonen eine Zyste, aber keine Eilein gebildet hatte.
Im Februar starten wir einen neuen Versuch und sind recht zuversichtlich.
Hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen auch wenn ich noch nicht erfolgreich war....
Drücke euch die Daumen und vielleicht lese ich ja mal wieder von dir.
Wir IVF Mädels tauschen uns regelmaßig aus im Thread " IVF Mädels Teil 5".

lg Dini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2007 um 14:05
In Antwort auf kari_12847306

Hey...
meine Sterilisation liegt schon 13 Jahre zurück. Bin Mutter zweier Mädchen und bin nach gescheiteter erster Ehe seit knapp zwei Jahren wieder sehr glücklich verheiratet.
Mein Mann hat keine eigenen Kinder und bei mir wurde der Wunsch auch immer größer mit ihm noch ein Baby zu bekommen.
Im August sprach ich mit meinem Frauenarzt darüber und er überwies mich an eine Kinderwunschklinik. Dort hatten wir im September unseren ersten Termin, an dem wir alles besprochen haben.Mein Mann ist schon 46 und ich werde nächsten Monat 39, also sind wir nicht mehr ganz so jung. Deshalb haben wir uns beide gründlich untersuchen lassen beim Hausarzt und ich beim Frauenarzt. Es gab grünes Licht und mein Mann konnte schon bald ein Spermiogramm machen lassen, welches gut ausfiel. Bei einer Sterilisation zahlen die Krankenkassen den Versuch nicht, d.h. es kommen doch einige Kosten auf euch zu. Außerdem müßt ihr verheiratet sein.Das ist auch eine Vorausetzung.
Im Oktober ging es dann richtig los, doch leider mußte der Versuch abgebrochen werden, weil ich durch die Stimulation mit den Hormonen eine Zyste, aber keine Eilein gebildet hatte.
Im Februar starten wir einen neuen Versuch und sind recht zuversichtlich.
Hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen auch wenn ich noch nicht erfolgreich war....
Drücke euch die Daumen und vielleicht lese ich ja mal wieder von dir.
Wir IVF Mädels tauschen uns regelmaßig aus im Thread " IVF Mädels Teil 5".

lg Dini

DANKE
Hallo liebe Dini,
dann denke ich ganz fest an euch im Februar.
Es wird schon klappen, glaub mir.
Viel Glück
und ich melde mich wieder
Katarina
PS: ich bin 32 und mein Zukünftiger ist 36

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2007 um 19:14
In Antwort auf kari_12847306

Hey...
meine Sterilisation liegt schon 13 Jahre zurück. Bin Mutter zweier Mädchen und bin nach gescheiteter erster Ehe seit knapp zwei Jahren wieder sehr glücklich verheiratet.
Mein Mann hat keine eigenen Kinder und bei mir wurde der Wunsch auch immer größer mit ihm noch ein Baby zu bekommen.
Im August sprach ich mit meinem Frauenarzt darüber und er überwies mich an eine Kinderwunschklinik. Dort hatten wir im September unseren ersten Termin, an dem wir alles besprochen haben.Mein Mann ist schon 46 und ich werde nächsten Monat 39, also sind wir nicht mehr ganz so jung. Deshalb haben wir uns beide gründlich untersuchen lassen beim Hausarzt und ich beim Frauenarzt. Es gab grünes Licht und mein Mann konnte schon bald ein Spermiogramm machen lassen, welches gut ausfiel. Bei einer Sterilisation zahlen die Krankenkassen den Versuch nicht, d.h. es kommen doch einige Kosten auf euch zu. Außerdem müßt ihr verheiratet sein.Das ist auch eine Vorausetzung.
Im Oktober ging es dann richtig los, doch leider mußte der Versuch abgebrochen werden, weil ich durch die Stimulation mit den Hormonen eine Zyste, aber keine Eilein gebildet hatte.
Im Februar starten wir einen neuen Versuch und sind recht zuversichtlich.
Hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen auch wenn ich noch nicht erfolgreich war....
Drücke euch die Daumen und vielleicht lese ich ja mal wieder von dir.
Wir IVF Mädels tauschen uns regelmaßig aus im Thread " IVF Mädels Teil 5".

lg Dini

Selbe lage
hallo dini
dein beitrag macht mir angsamk mut, habe hier im forum festgestellt das ich nicht die einzige bin die nach einer steri kinderwunsch hat,habe mich vor 7 jahren sterilisieren lassen nachdem ich meine 3 kinder gröstenteils alleine großgezogen habe, bin seid über fünf jahren mit meinem jeztigen mann zusammen(jeztig ist gut wir heiraten nächste woche)und der wunsch nach einem gemeinsamen kind wird immer größer.über tips von kliniken und sonstiges was mit ivf zutun hat wäre ich echt dankbar!
liebe grüsse Anca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 7:42
In Antwort auf karrie_11875014

Selbe lage
hallo dini
dein beitrag macht mir angsamk mut, habe hier im forum festgestellt das ich nicht die einzige bin die nach einer steri kinderwunsch hat,habe mich vor 7 jahren sterilisieren lassen nachdem ich meine 3 kinder gröstenteils alleine großgezogen habe, bin seid über fünf jahren mit meinem jeztigen mann zusammen(jeztig ist gut wir heiraten nächste woche)und der wunsch nach einem gemeinsamen kind wird immer größer.über tips von kliniken und sonstiges was mit ivf zutun hat wäre ich echt dankbar!
liebe grüsse Anca

Hallo
Liebe Anca,
ich interessier mich schon länger für dieses Thema und habe auch schon paar Sachen rausgefunden.
Ich habe das Glück, dass in Regensburg (wo ich wohne) eine Kinderwunschklinik ist. Es ist sehr wichtig, weil ma da öffter hin muss.
Suche in Google nach einer Klinik in deiner Nähe.
Zweite Sache, ich habt Vorteil uns gegenüber, ihr seit schon bald verheiratet, wir werden es frühestens Ende dieses Jahres schaffen.
Dritte Sache ist, es kostet schon (für uns) sehr viel Geld, ich schätze 3000,- mindestens, aber bis jetzt habe ich keinen tatsächlichen Preis rausbekommen.
Heute hätten wir einen Infotermin in der Klinik, aber wir müssten es absagen. LEIDER.
Es macht mir auch Angst, nicht allen Frauen gelingt, schwanger zu werden. Ich bin aber noch ziemlich jung (32), also ich hoffe, dass wenn es so weit ist, alles gut geht.
Ich hoffe, ich konnte dir bisschen helfen.
Ich drücke euch die Daumen.
LG Katarina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 11:23
In Antwort auf nyssa_12338295

DANKE
Hallo liebe Dini,
dann denke ich ganz fest an euch im Februar.
Es wird schon klappen, glaub mir.
Viel Glück
und ich melde mich wieder
Katarina
PS: ich bin 32 und mein Zukünftiger ist 36

Hallo Mädels...
ihr glaubt gar nicht wie gut das tut von euch zu lesen. Es ist schon nicht einfach sich als "Steri" zu outen. Würde es supi finden, wenn wir uns weiter austauschen.

@silverball, du heiratest nächste Woche? Das finde ich schön. Hast du schon mit deinem Frauenarzt gesprochen über euren Kinderwunsch? Er muß dich (bzw. euch) ja an eine Kinderwunschklinik überweisen.

@Katka, das ist aber schade, das ihr den Termin absagen mußtet. Hast du gleich einen neuen vereinbart?

bis bald

lg dini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 16:02
In Antwort auf kari_12847306

Hallo Mädels...
ihr glaubt gar nicht wie gut das tut von euch zu lesen. Es ist schon nicht einfach sich als "Steri" zu outen. Würde es supi finden, wenn wir uns weiter austauschen.

@silverball, du heiratest nächste Woche? Das finde ich schön. Hast du schon mit deinem Frauenarzt gesprochen über euren Kinderwunsch? Er muß dich (bzw. euch) ja an eine Kinderwunschklinik überweisen.

@Katka, das ist aber schade, das ihr den Termin absagen mußtet. Hast du gleich einen neuen vereinbart?

bis bald

lg dini

Hi Dini
es ist irgendwie nicht gerecht, aber bin ja selber schuld. Jetzt bin ich soooo sehr auf Baby eingestellt, dass ich überal kleine Babys oder schwangere Frauen sehe!!! Ich bin immer kurz vom weinen, warum ich vor drei Jahre soooo dumm war!!!
Egal, jetzt müssen wir durch.
Nächsten Termin planen wir in zwei Wochen, montag werde ich in der Klinik anrufen.
Bin ganz aufgeregt, weil ich nicht weiß, wie es bei uns laufen wird und vor allem was es kostet.
Ich freu mich sehr wieder mal von dir zu lesen

LG Katarina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 17:29
In Antwort auf nyssa_12338295

Hi Dini
es ist irgendwie nicht gerecht, aber bin ja selber schuld. Jetzt bin ich soooo sehr auf Baby eingestellt, dass ich überal kleine Babys oder schwangere Frauen sehe!!! Ich bin immer kurz vom weinen, warum ich vor drei Jahre soooo dumm war!!!
Egal, jetzt müssen wir durch.
Nächsten Termin planen wir in zwei Wochen, montag werde ich in der Klinik anrufen.
Bin ganz aufgeregt, weil ich nicht weiß, wie es bei uns laufen wird und vor allem was es kostet.
Ich freu mich sehr wieder mal von dir zu lesen

LG Katarina

Ihr Lieben,
schön von euch zu lesen. Japp, auch ich bin ein Steri..seit 11 Jahren. Sie wurde mit 26 bei mir gemacht. Ich hatte mein drittes Kind bekommen und war absolut dagegen ein weiteres Kind mit einem Alki zu haben.
Nun, die Ehe ging kaputt..Jahre gingen ins Land und auch ich habe die Liebe meines Lebens gefunden. Da er etwas jünger ist als ich und weder verheiratet war noch Kinder hat sind beide Wünsche bei ihm sehr groß.
Auch ich bin im Moment dabei, mich nach allem möglichen Info-Material einer künstlichen Befruchtung umzusehen und ziehe mir natürlich hier alles rein was ich lesen kann.
Es ist leider gar nicht so einfach. Aber..ich werd meinen Kopf oben tragen..es wird schon irgendwie. Auch wir werden zu unserem Glück kommen (wie ich gelesen habe ist ja eine Ehe Vorraussetzung..also wird das bei uns noch dauern).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook