Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch muss noch warten!

Kinderwunsch muss noch warten!

13. Dezember 2014 um 9:26 Letzte Antwort: 10. Februar 2015 um 9:19

Huhu ihr lieben

Ich bin 20 und habe seit ca 6 Jahren einen Kinderwunsch.
Mit 14/15 war das aber eher noch so ein ich will unbedingt mal Kinder aber jetzt noch nicht. .. mittlerweile bin ich seit 1, 5 Jahren verheiratet und seit ich mit meinem Mann zusammen bin ist dieser Wunsch von Tag zu Tag gewachsen und nun ist er kaum noch auszuhalten.

Ich weiß dass ich die Zeit bis ich mit der Ausbildung fertig bin noch abwarten muss, aber das sind noch lange 3 Jahre.
Jedesmal wenn ich Schwangere, Eltern mit ihren Babys oder Kleinkinder seh könnte ich heulen.

Dieser Wunsch Mutter zu werden fühlt sich fast wie ein körperliches Bedürfniss an und ist wirklich kaum noch auszuhalten.

Ich weiß echt nicht wie ich diese lange Zeit noch überstehen soll mit den ganzen glücklichen Eltern oder werdenden Eltern um mich rum.

Geht es hier jemandem genauso oder ähnlich?
Wie geht ihr damit um?

Vielleicht finden sich ja ein paar gleichgesinnte, dann könnten wir diese lange Wartezeit zusammen überbrücken und uns gegenseitig unterstützen.

Liebe Grüße
Annette

Mehr lesen

8. Januar 2015 um 19:38

Ich verstehe euch so gut...
Ich bin 25 und seit 8 Jahren bereits in einer Beziehung und seit einem Jahr nun auch mit meinen Mann (32 Jahre) verheiratet. Ich habe schon von Anfang an gesagt, dass ich mir später mal 2 oder 3 Kinder wünsche und er hat auch immer gesagt, dass er welche möchte... Tja nun sind 8 Jahre vergangen und ich werde langsam aber sicher ungeduldig. Noch dazu boomt es bei mir gerade so im Freundeskreis! Kenne so viele, die mit mir damals zB in die Schule gegangen sind, die schon ein Kind erwarten etc. Mein Wunsch danach wird auch, wie du schreibst keksssii, von Tag zu Tag noch größer und ich immer frustrierter.
Habt ihr 2 denn schon ausführlich und aufrichtig mit euren Partnern darüber geredet und einen "Plan" aufgestellt?
Wir hatten diese Gespräche. Wir hatten sie Jahr für Jahr... Und immer hieß es: Jetzt noch nicht, aber später. Bald. Nicht mehr lange. Tja, unsere letzte "Abmachung" lautet nun seit einem halben Jahr, dass wir das in knapp 2 Jahren in Angriff nehmen. Ist für mich aber noch eine Menge Zeit, da ich es schon so herbeisehne, dass ich mich sogar schon bei der Arbeit kaum mehr konzentrieren kann. Wir haben beide top Jobs und alles läuft tadellos, nur mit diesem Thema soll es einfach nicht klappen, dass wir uns einigen.
Finde dieses Thema sowieso super schwierig, ich glaube es sind in den seltensten Fällen beide gleich bereit. Meine Ablenkung ist das Reisen. Habe mitlerweile aber auch schon fast alles gesehen was ich so sehen wollte und ja wie soll ich sagen, es reizt mich nicht mehr so wie früher einmal.
Aber was soll man machen, hilft nix, denn für diese Entscheidung gehören immer 2...

Ich weis nicht was ich euch raten kann, wie geschrieben, ich vertröste mich mit Reisen und das restliche Jahr mit reisen planen, was ja aber auch nix hilft...
Trennung/ Scheidung wird für euch bestimmt ja auch keine Option sein, weshalb es wirklich heißen wird Augen zu und durch, bis auch der Partner bereit ist...

Trotzdem wünsche ich euch/ uns Kopf hoch und Geduld, viiiiel Geduld ^^ Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2015 um 18:40

...
Ich hab noch nichtmal den passenden Mann gefunden.

Tröste mich damit, dass in den meisten Beziehungen auch nicht alles so toll ist, und ich als Single vielleicht sogar besser dran bin. Das schwankt immer so.

Aber wenn man sich der 30 nähert, kommt halt doch die Torschlusspanik, ne?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2015 um 9:22

Kampfkinderkriegen bringt ja auch nix
Hallihallo!

Ich denke unter Zwang Kinderkriegen klappt ja auch nicht.... Also ohne Mann oder auch derart voller Ehrgeiz, dass der Mann dabei relativ egalist, ist ja auch nicht Sinn der Sache. Da leidet ja letztlich nur das Kind darunter. Andererseits ist die Stellung der alleinerziehenden Mutter ja schon fast Gang und Gebe...
Also ich denke immer noch das alte Klischeedenken mit einem Mann für's Leben und somit auch nur einen Vater meiner Kinder passt für mich. Muss aber natürlich nicht für jede(n) was sein. Ich kann durch meine besten (Single-)freundin auch absolut verstehen und nachvollziehen, dass wenn man ein Kind will auch irgendwann bereit dazu ist die Sache im Alleingang durchzuziehen und sich zB einen Samenspender sucht... Sie hat sich ein "Datum/ Alter" gesetzt, ab wann sie das ganz einfach selbser in die Hand nimmt.
Es ist wirklich schwierig sich da mit dem Partner einig zu werden wann es denn der "richtige" Zeitpuntk ist. Denn den gibt es ja sowieso nicht... Man könnte das Thema immer wieder aufschieben- das ist glaube ich wie mit dem Rauchen aufhören
Tammylein500:
Ich glaube auch: Kommt Zeit kommt Rat und, irgendwann wirst du den passenden finden! Außerdem selbst wenn nicht, ist immer nicht alles "verloren": Wäre, wenn alle Stricke reißen und du nicht den passenden findest, wovon wir ja natürlich nicht ausgehen eine mögliche Samenspende für dich auch eine Option? Also könntest du dir vorstellen dies wie meine Freundin auch im Alleingang vielleicht irgendwann mal durch zu ziehen?

Und Kampfmarmelade, ich denke auch, dass man das Studium fertig machen "sollte" bevor man loslegt, aber letztendlich kann man das ja nur für sich selber entscheiden und wenn du es schon so herbeisehnst, dann würde ich auf mein Bauchgefühl hören. Bringt ja nichts die restliche Zeit unglücklich zu sein. Allerdings muss man sich auch bewusst(!) für einen schwierigeren Weg entscheiden. Bezüglich der Finanzen würde ich mir nicht endlos den Kopf zerbrechen. Es gibt genügend Unterstützungen, denn immerhin ist ja alles so ausgelegt, dass die Bevölkerung gerne Kinder bekommen möchte Und wenn du schon eine Schwester mit 2 Kindern und auch der einhergehenden Erfahrung hast und noch dazu eine liebevolle Mutter, die dich da schon auch mal unterstützen kann, dann hast du schon mal mehr als viele andere Sicher, wäre das Studium abzuschließen der vernünftigere Weg. Aber nicht immer ist der vernünftigere Weg der richtige Weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2015 um 12:20

Oh Mann
ich glaube, ich habe eben echt in den falschen Thread geschrieben, hier ist es ja viel aktiver

Ich bin 21 (in einem Monat 22) und kann erst 2017 mit dem Hibbeln anfangen, da ich noch meine Ausbildung machen will/ muss. Meinen Partner dafür habe ich aber schon Leider ist mein Kinderwunsch aktuell seeeehr gross und ich habe echt nach so einem Thread gesucht um mich auszutauschen

Vielleicht finde ich hier ein paar nette Leute zum austauschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2015 um 19:31

...
@kampfmarmelade
Was heisst das mit der Zukunft der Erde genau? Also will er kein Kind in so eine Welt setzen oder irgendwie anders?

Ja, ich war letztes Jahr schwanger und mein Freund hat sich riesig auf das Kind gefreut, nur leider war es im Endeffekt eine Fehlgeburt im September (in der 21. Ssw) und das hat uns beiden sehr wehgetan. Wir wünschen uns sehr Kinder, aber wissen auch, dass es aktuell der schlechtmöglichste Zeitpunkt ist, da er im Oktober seine AUbsildung noch in der Probezeit verloren hat (lief alles nicht ganz nett) und im Oktober jetzt ein duales Studium machen möchte und ich ja meine Ausbildung beginne und das wird ja mit Kind nicht unbedingt leichter. Trotzdem reden wir immer wieder darüber, weil einer von uns beiden es anspricht...

@Arwen
Ich denke, dass man Kinder nicht gross vorplanen kann, da es schon immer irgendwas dagegen spricht, aber wenn sie im Endeffekt kommen wollen, dann kommen sie auch
Und zu zwanghafte Vorplanung finde ich eh irgendwiee ungünstig, weil Kinder immer ganz anders sind, als man es dann im Endeffekt "geplant" hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2015 um 9:32

Danke
es geht, manchmal komme ich besser damit klar, manchmal schlechter. Aber ich dnke 100% damit abschliessen geht nie und vor allem die nächsten zwei Jahre nicht, wenn ich eh noch mit dem nächsten Kind warten muss, weil sie ja aktuell mein einziges Kind ist...

Naja, die Zukunftsaussichten waren ja nie unbedingt rosig, meiner Mama wurde in der Schule erzählt, dass man 2008 Bäume n ur noch im Museum betrachten kann. Deswegen frage ich mich wie schlimm es im Endeffekt wirklich die nächsten Jahre wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2015 um 11:52

...100e Gründe kein Kind zu bekommen
@rundp
Das mit deiner Erfahrung tut mir auch sehr sehr leid... Ich hoffe ihr habt das schon etwas verarbeiten können... Dass dieses Erlebnis einen vorsichtiger denken lässt kann ich absolut und 100%ig nachempfinden.

Das mit den schlechten Zukunftsaussichten finde ich allerdings einfach nur idiotisch und ist nichts anderes als eine Aufschiebung: Bitte frag ihn mal, wann er im Lauf der Menschheitsgeschichte einen "passenden" Moment findet, bzw. sich vorstellen hätte können ein Kind zu bekommen. Im Krieg? Im kalten Krieg? Also ich glaube ganz ehrlich das ist nur eine Ausrede- Hat mein Mann genauso immer gesagt, dass es "unverantwortlich" ist ein Kind in diese Welt zu setzen und gerade jetzt und blabla. Diese melancholische Weltanschauung, dass alles quasi den Bach runter geht und heutzutage ist ja alles anders etc. Natürlich ist alles anders und das ist auch gut so! Wäre ja eigentlich schlimm wenn nicht, oder? Und außerdem: Anders bedeutet nicht unbedingt schlechter!
Ist allerdings natürlich auch sehr schwierig jemanden mit dieser Weltanschauung eines "besseren" zu überzeugen bzw. zum Umdenken zu bewegen, denn es gibt 100 oder gar 1000 Gründe warum man KEIN Kind bekommen "sollte"...

Hier zB auch lustig formuliert: 100 Gründe keine Kinder zu bekommen:
http://www.huffingtonpost.de/anjali-joshi/verzichten-wegen-kindern_b_5256034.html

Letztendlich und ich hoffe das wird auch weiterhin so bleiben siegt dann aber doch die Sehnsucht nach Geborgenheit und der Wunsch danach eine eigene Familie zu gründe und nie mehr alleine zu sein. Es ist glaube ich nur eine Frage der Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2015 um 13:05
In Antwort auf remei_12331503

Kampfkinderkriegen bringt ja auch nix
Hallihallo!

Ich denke unter Zwang Kinderkriegen klappt ja auch nicht.... Also ohne Mann oder auch derart voller Ehrgeiz, dass der Mann dabei relativ egalist, ist ja auch nicht Sinn der Sache. Da leidet ja letztlich nur das Kind darunter. Andererseits ist die Stellung der alleinerziehenden Mutter ja schon fast Gang und Gebe...
Also ich denke immer noch das alte Klischeedenken mit einem Mann für's Leben und somit auch nur einen Vater meiner Kinder passt für mich. Muss aber natürlich nicht für jede(n) was sein. Ich kann durch meine besten (Single-)freundin auch absolut verstehen und nachvollziehen, dass wenn man ein Kind will auch irgendwann bereit dazu ist die Sache im Alleingang durchzuziehen und sich zB einen Samenspender sucht... Sie hat sich ein "Datum/ Alter" gesetzt, ab wann sie das ganz einfach selbser in die Hand nimmt.
Es ist wirklich schwierig sich da mit dem Partner einig zu werden wann es denn der "richtige" Zeitpuntk ist. Denn den gibt es ja sowieso nicht... Man könnte das Thema immer wieder aufschieben- das ist glaube ich wie mit dem Rauchen aufhören
Tammylein500:
Ich glaube auch: Kommt Zeit kommt Rat und, irgendwann wirst du den passenden finden! Außerdem selbst wenn nicht, ist immer nicht alles "verloren": Wäre, wenn alle Stricke reißen und du nicht den passenden findest, wovon wir ja natürlich nicht ausgehen eine mögliche Samenspende für dich auch eine Option? Also könntest du dir vorstellen dies wie meine Freundin auch im Alleingang vielleicht irgendwann mal durch zu ziehen?

Und Kampfmarmelade, ich denke auch, dass man das Studium fertig machen "sollte" bevor man loslegt, aber letztendlich kann man das ja nur für sich selber entscheiden und wenn du es schon so herbeisehnst, dann würde ich auf mein Bauchgefühl hören. Bringt ja nichts die restliche Zeit unglücklich zu sein. Allerdings muss man sich auch bewusst(!) für einen schwierigeren Weg entscheiden. Bezüglich der Finanzen würde ich mir nicht endlos den Kopf zerbrechen. Es gibt genügend Unterstützungen, denn immerhin ist ja alles so ausgelegt, dass die Bevölkerung gerne Kinder bekommen möchte Und wenn du schon eine Schwester mit 2 Kindern und auch der einhergehenden Erfahrung hast und noch dazu eine liebevolle Mutter, die dich da schon auch mal unterstützen kann, dann hast du schon mal mehr als viele andere Sicher, wäre das Studium abzuschließen der vernünftigere Weg. Aber nicht immer ist der vernünftigere Weg der richtige Weg

...
Deine beste Freundin ist ja echt taff. Sie sucht sich dann aber schon einen freiwilligen Samenspender und legt nicht einen Promi wie Boris Becker rein, oder?

Ich glaub nicht, dass ich das könnte. Allein schon jemanden auf sowas anzusprechen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2015 um 13:51

Ja,
es war halt ein Gendefekt, der nicht vererbbar ist, also war das jetzt ein dummer Zufall, den wir nicht beeinflussen konnten. Deswegen brauchen wir immerhin nicht bei uns die "schuld" zu suchen, es ist halt wie es ist... Und ich knabbere natürlich noch dran und die Kleine wird immer einen Platz in einem Herzen haben, aber es wird schon besser.

Ich denke mir immer, dass man Kinder eh nicht immer planen kann, wenn sie kommen wollen, dann kommen sie und wenn man 10'000 Gründe dagegen hat und dann ist s am Ende trotzdem gut so. Und wie die Zukunft wird kann am Ende eh niemand wissen. Das ist wie bei Ehen. Da kann man auch nie WISSEN das es hält, aber wenn man eine Ehe eingeht, dann ja mit dem WUNSCH, dass es hält und auch einem gewissen Vertrauen. Und so ist es meiner Meinung nach auch mit Kindern. Ich denke halt, wenn man sich wegen der Zukunft verrückt macht verpasst man das Hier und Jetzt. Und wenn man einfach gewisse Risiken nicht eingeht, dann kann man auch viele sehr schöne Dinger verpassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2015 um 8:33
In Antwort auf jayma_12768128

...
Deine beste Freundin ist ja echt taff. Sie sucht sich dann aber schon einen freiwilligen Samenspender und legt nicht einen Promi wie Boris Becker rein, oder?

Ich glaub nicht, dass ich das könnte. Allein schon jemanden auf sowas anzusprechen ...


Ja sie macht das natürlich auf offiziellem Weg und geht in eine Klinik ^^ einen reinlegen könnte und möchte sie natürlich auch nicht!
Sie hat sich auch schon überlegt Eizellen einzufrieren, um den "Druck" nicht mehr zu haben einen Mann gleich finden zu müssen und das "so bald wie möglich" zu starten. Aber ich glaube das kommt erst jetzt in naher Zukunft zu uns und ist somit noch keine Option
Einen reinlegen würde ich auch niemals- du hast den dann ja immer und dein Leben lang Kontakt mit diesem Menschen- will man das mit "irgendjemanden"? Da würde ich auch lieber Eizellen später mal einfrieren und besser spät bekommen als ein Kind zu "ergaunern"
Aber noch seid ihr ja jung und knackig- das klappt schon! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2015 um 22:31
In Antwort auf rundp

Ja,
es war halt ein Gendefekt, der nicht vererbbar ist, also war das jetzt ein dummer Zufall, den wir nicht beeinflussen konnten. Deswegen brauchen wir immerhin nicht bei uns die "schuld" zu suchen, es ist halt wie es ist... Und ich knabbere natürlich noch dran und die Kleine wird immer einen Platz in einem Herzen haben, aber es wird schon besser.

Ich denke mir immer, dass man Kinder eh nicht immer planen kann, wenn sie kommen wollen, dann kommen sie und wenn man 10'000 Gründe dagegen hat und dann ist s am Ende trotzdem gut so. Und wie die Zukunft wird kann am Ende eh niemand wissen. Das ist wie bei Ehen. Da kann man auch nie WISSEN das es hält, aber wenn man eine Ehe eingeht, dann ja mit dem WUNSCH, dass es hält und auch einem gewissen Vertrauen. Und so ist es meiner Meinung nach auch mit Kindern. Ich denke halt, wenn man sich wegen der Zukunft verrückt macht verpasst man das Hier und Jetzt. Und wenn man einfach gewisse Risiken nicht eingeht, dann kann man auch viele sehr schöne Dinger verpassen...

So viele Antworten
Wow also ich muss echt sagen, als ich den Thread aufgemacht habe und ewig keine Antwort kam, hab ich echt nicht mehr damit gerechnet das überhaupt noch was kommt. Und jetzt ist gleich so viel los, das freut mich echt

@rapd

Das tut mir echt leid was dir passiert ist
Aber es ist bestimmt ein Lichtblick, dass ihr schon das nächste Kind plant, wenn auch erst in ein paar jahren

Wir haben uns jetzt darauf festgelegt, ende 2016 (also Oktober/November rum) mit dem üben anzufangen, dann kommt das Kind kurz nach meinen Abschlusspfrüfungen. Und da das schon nächstes Jahr ist, wenn auch erst im Oktober hört sich das gar nicjt mehr so weit weg an

Bin ich froh dass ich mich jetzt doch noch austauschen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2015 um 22:36
In Antwort auf keksssii

So viele Antworten
Wow also ich muss echt sagen, als ich den Thread aufgemacht habe und ewig keine Antwort kam, hab ich echt nicht mehr damit gerechnet das überhaupt noch was kommt. Und jetzt ist gleich so viel los, das freut mich echt

@rapd

Das tut mir echt leid was dir passiert ist
Aber es ist bestimmt ein Lichtblick, dass ihr schon das nächste Kind plant, wenn auch erst in ein paar jahren

Wir haben uns jetzt darauf festgelegt, ende 2016 (also Oktober/November rum) mit dem üben anzufangen, dann kommt das Kind kurz nach meinen Abschlusspfrüfungen. Und da das schon nächstes Jahr ist, wenn auch erst im Oktober hört sich das gar nicjt mehr so weit weg an

Bin ich froh dass ich mich jetzt doch noch austauschen kann

Verschrieben tut mir leid
Es sollte heißen

@rundp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2015 um 8:57

Guten Morgen
@ keksiii
Das ist doch schon mal schön, dass ihr da einen festen Termin habt! Ich habe mein Ausbildungsende im August 2017 und wir wollen dass so planen, dass ich da schon schwanger bin, aber noch nicht lange einen Termin haben wir da aber noch nicht festgemacht.

@ kampfmarmelade
Ich kenn das halt auch aus der Sicht von Menschen die sich da noch nicht sooo viele Gedanken gemacht haben und das halt dann irgendwie als Vorwand dafür nehmen, weil sie eig nicht wirklich einen Grund haben... Aber es scheint sich ja bei euch gut zu entwickeln

Ja, naja, was anderes als positiv denken kann ich ja wohl kaum. Ich könnte auch den Kopf in den Sand stecken, aber davon hat letztendlich dann auch niemand was von. Das war auch schon in der Schwangerschaft so. Ich habe da einfach beschlossen den Rest zu geniessen, da weder das Kind noch ich etwas davon gehabt hätten, wenn ich nur heulend dagesessen hätte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2015 um 9:48

Hui
da kommt ja noch einiges auf dich zu in naher Zukunft Da drücke ich dir direkt mal die Daumen, dass das alles rund läuft

Ich liege gerade faul zuhause, weil ich eine Metallentfernung im Unterschenkel hatte und noch nicht so gut laufen kann

Naja, ich dachte halt, da ja feststand, dass die Kleine es nicht schafft, dass ich ihr wenigstens ein "schönes Leben" bieten kann in der Zeit, die sie noch hat. So war sie halt die ganze Zeit von Mami umgeben und hat viel Liebe abbekommen. Fand ich halt einfach die bessere Alternative, obwohl mir das nicht immer leicht fiel.
Vielleicht war sie deshalb so eine starke Kämpferin. Ich hatte gegen Ende wöchentliche Ulstraschalls und die letzten beiden Wochn war die Ärztin überrascht, dass ihr Herz überhaupt noch schlägt, da sie nicht mehr die besten Bedingungen hatte (wenig Fruchtwasser, sie hat sich wenig bewegt - ich habe ihr aber lt Ärzten keine Schmerzen zugemutet, nur um das klarzustellen ) und ich bin sehr stolz auf sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2015 um 11:46

Hey
Vielen Dank erstmal
Ich hab mir vor 2,5 Jahren mein Bein gebrochen und das war halt nicht ohne und da habe ich halt 2 Platten und 1 Marknagel eingesetzt bekommen.
Die Heilung ist nur nicht so, wie sie sollte, deswegen hole ich mir jetzt Physiotherapie. Und mein Knie tut ziemlich weh...

Ja, ich hätte früher auch nicht gedacht, dass ich sowas schaffen könnte. Aber erst wenn man tatsächlich in einer so schweren Situation ist merkt man tatsächlich aus welchem Holz man geschnitzt ist, vorher kann man da nur mutmassen
Wie gesagt, vorher hätte ich gedacht, dass ich daran kaputt gehe. Und es gibt sicher auch Frauen die sagen würde, dass sie sowas gut schaffen würden und die es dann doch viel mehr fertig macht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2015 um 18:26

Jaaaaa endlich- es gibt noch Wunder
Nach jahrelanger Überzeugungskraft ist es mir gelungen *jubel* Im April wird die Pille abgesetzt und dann wird losgelegt Bis April ist aber auch noch lange... Aber mei. ein Schritt in die richtige Richtung Drücke euch trotzdem allen noch ganz fest die Daumen, dass ihr euch mit euren Partnern einigt und es bald klappt
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2015 um 18:59
In Antwort auf remei_12331503

Jaaaaa endlich- es gibt noch Wunder
Nach jahrelanger Überzeugungskraft ist es mir gelungen *jubel* Im April wird die Pille abgesetzt und dann wird losgelegt Bis April ist aber auch noch lange... Aber mei. ein Schritt in die richtige Richtung Drücke euch trotzdem allen noch ganz fest die Daumen, dass ihr euch mit euren Partnern einigt und es bald klappt
Liebe Grüße

Oh Mann
Dann drück ich dir ganz feste die Daumen, dass es auch bald klappt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2015 um 23:08

Mit festen Zeitpunkt geht die Zeit schneller vorbei
@rundp
Meine Ausbildung geht ja auch bis August 2017, die letzten Prüfungen schreib ich aber schon im Juni.
Wir wollen eben so anfangen mit üben, dass das Baby eben auch am Ende der Ausbildung kommt und ich noch 22 bin (das is sozusagen mein persönlich festgesetztes alter für mein erstes Kind. )
Allerdings wäre es auch kein Weltuntergang schon 23 zu sein wenn das erste kind kommt wenn es nicht sofort klappen sollte^^ ...

Aber ja ihr habt recht, so ein Zeitpunkt, wenn er auch nur auf zwei Monate genau festgelegt ist, is wirklich hilfreich, dann hat man was worauf man hinarbeiten kann.. ich will z.b. noch ein paar kilo abnehmen bevor ich dann schwanger werde und dafür hab ich jetzt noch ein wenig zeit.


Würde mein Mann ständig nur ausreden suchen würde ich glaub ich durchdrehen, aber so will er ja nur, dass ich die Kinder im Notfall auch alleine versorgen könnte. und da is eine abgeschlossene Ausbildung ja eine gute Voraussetzungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2015 um 19:33

Ich bin dann
ja schon 24, wenn die Ausbildung rum ist.. Menno, ich wollte das nicht so knapp vor den 25 haben

Aber das stimmt, wenn meinem Partner etwas passieren würde und er nicht mehr arbeiten könnte müsste ich halt einspringen und DANN die Ausbildung beginnen (oder fortsetzen) würde halt auch bedeuten, dass man erstmal nur das Ausbildungsgehalt hat...

Aaaaach so rational gesehen kenne ich ja die Gründe... nur vom Herzen her macht es keinen Sinn für mich... Zumal ich eben festgestellt habe, dass ich eigentlich in 13 Tagen meinen ET mit meiner kleinen Prinzessin gehabt hätte... Im Moment fühlt es sich an, als ob mein Herz zerreisst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2015 um 9:35

Dankeschön
In so Momenten setzt bei mir einfach die Logik ein bisschen aus... Natürlich ist 24 und auch 25 nicht alt, aber sag das mal jemandem, der sich in dem Moment einfach ein wenig verrannt hat

Eine Freundin von mir hat schon ein Kind, sie ist eine Woche älter als ich und hat ihr Kind letzten August bekommen... Eine ganz süsser Kerl.


Ich habe halt ein wenig Angst, weil einige Freundinnen deutlich früher mit der Ausbildung fertig sind als und wenn sie dann Kinder bekommen werde ich halt heftig neidisch, dass weiss ich jetzt schon, weil ich dann gedanklich wie ein kleines Kind aufstampfe und denke: "Warum dürfen die und ich nicht? Ich war schliesslich schon soooo nah dran"
Auch wieder so irrational...

Aber jetzt ist es wieder besser und ich freue mich, weil mein Freund heute heim kommt ^.^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2015 um 0:43

Besuch von werdenden Eltern
Puh ich kann dich sooo gut verstehen. Die Vernunft siegt zwar aber mein Herz stampft auch immer so auf.
Und ich meine meine 22/23 wenn ich Mama werde ist ja nun wirklich nicht alt und trotzdem. ....

Wir haben dieses Wochenende Besuch von einem Befreundeten Paar und die bekommen ein Baby. Ich freu mich echt für sie, ich würde sogar gerne ne babypartie für meine Freundin organisieren, aber im Moment fällt mir das alles echt schwer. Sie is zwar erst im 4 Monat, aber immer wenn ich sehe wie sie ihre Hände schützend vor ihren Bauch hält dann wird mir ganz flau im Magen weil ich mir das auch so sehr wünsche. .. und das was es mir am schwersten macht ist, dass sie grade mal 18 ist und auch erst im erst im Lehrjahr und das Kind war geplant. Bis jetzt möchte sie ihre Ausbildung fertig machen und im Moment klappt das ja auch ganz gut und da legt sich bei mir so ein schalter im um der sagt "warum die und ich nicht?"

Schwangere machen mir auch ehrlich gesagt nicht sooo viel aus, um die Schwangerschaft gehts mir eigentlich auch nicht, ich würde auch ein kind adoptieren wenn wir keine kriegen könnten, ich wünsche mir nur so sehr Mutter zu sein. Und das macht es mir so schwer :/ jedesmal wenn die zwei darüber reden ob es ein junge oder ein Mädchen werden könnte oder egal welches thema solange es um babys geht,dann gibt mir des so nen stich un herz weil ich mir das auch so sehr wünsche. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2015 um 13:56

Guten Tag ihr
er ist um halb 12 gefahren... zu ihrem Geburtstermin gehen wir übrigens an ihr Grab.
Haben heute ein wenig gestritten, weil er halt der Meinung ist, dass wir so wenig gemeinsam machen und uns im Mmomnt öfter streiten. Das Problem ist nur, dass wir Sport bereits zusammen versucht haben, nur ging das mit meinen Metallplatten im bein nicht und aktuell bin ich ja noch auf Krücken. Danach, wenn es mir besser geht, wollen wir immer wieder klettern gehen, was ja auch gut für meinen Muskelaufbau ist. Und im Sommer können wir dann in den Kletterwald vor Ort, den ich (trotz Höhenangst) supercool finde Ausserdem tut Sport gut und das ist ja auch noch einer, den man gemeinsam machen muss, ideal also
Und dass wir streiten liegt auch an seiner Gereiztheit, weil er gerade mit dem Rauchen aufhört und wenn er bei mir ist nicht mal Tabak da hat, das macht ihn dann halt gereizt. Aber das wir die Gründe kennen ist gut, weil wir dann daran arbeiten können.
Und wir haben auch gekuschelt und geredet, also alles kein Drama

@keksii
das kann ich absolut nachempfinden! Ich frage mich auch immer wieder, ob ich nicht schon Mama wäre, wenn ich anstatt Abi zu machen nach der Realschule direkt meine Ausbildung gemacht hätte. Dann wäre ich auch 2013 fertig gewesen und hätte damit mehr in der Hand als mit dem Abi
Aber letztendlich kann ich es nicht ändern, es ist wie es ist.
Und beneide sie nicht zu sehr, denn die Ausbildung wird für sie echt nicht leichter.
Am Freitag hatte ich ein Gespräch mit einer Frau, die während der Ausbildung ihr erstes Kind bekommen hat und sie meinte, dass es insgesamt mit ihr 4 Frauen waren die in dem Jahrgang auch während der Ausbildung ein Kind bekommen haben. Sie war die einzige, die die Ausbildung beendet bekommen hat. es ist einfach echt eine Doppelbelastung.
Und wenn du die Ausbildung fertig hast, kannst du zB 50% arbeiten, das kann man in der Ausbildung nicht so einfach machen. Und du hast dann auch echt mehr vom Kind, weil du dich nicht auf's Lernen konzentrieren musst.

@kampfmarmelade
Das ist echt blöd. Kinderwunsch ist halt nicht wirklich kompromissfähig, weil es keine halben Kinder gibt
Aber habt ihr euch schon mal überlegt, dass ihr von einer Bekannten/Freundin/ sonst wem mal einen Tagesausflug macht und die ihr Kind/ ihre Kinder mitnehmen? Also dass er irgendwie in Kontakt kommt mit Kindern und vielleicht gefällt es ihm ganz gut?
Ich denke halt, dass es sonst echt einen von euch unglücklich macht, wenn ihr übereilte Entscheidungen trefft und das wäre einfach echt schade...
Deswegen würde ich ihn mal an Kinder heranführen. Nur wie das geht weiss ich selbst nicht so genau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2015 um 19:58

@
Also Neid würde ich das gar nicht mal so richtig nennen, gönnen tu ich ihr das ganze und ich weiß das dass für sie vermutlich sehr anstrengend werden wird.
Und die Schwangerschaft an sich macht mir gar nicht soo wahnsinnig viel aus, mehr das was danach kommt. :/ Mutter sein is sowas wie mein Lebensziel.

Das mit der Ausbildung gleich nach der realschule hab ich mir auch schon oft gedacht... aber jetzt haben wir Abi und damit kann man immer irgendwas anfangen. Wer weiß vielleicht fällt uns in 15 Jahren ja ein, dass wir studieren wollen^^
Naja und meine Ausbildung möchte ich auf jeden Fall fertig machen auch wenn es mich manchmal quält irgendwie muss ich das eben aushalten. ..

Und mein Mann unterstützt mich ja, dass ist schonmal eine große Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2015 um 20:16

...
Ich habe ja 5 Geschwister und ich will auch einfach Mutter werden & eine Familie gründen. So ähnlich wie mein Freund mal sagte: "Geld, das nicht ausgegeben wird ist wertlos." und ich finde alles, was man erreicht irgendwie unnütz, wenn man am Lebensende allein da steht... Und ich finde halt auch, dass man jung mehr vom Kind hat

Und es ist ja nicht unbedingt negativer Neid. Negativer Neid bedeutet (mindestens für mich) dass man jemandem etwas nicht gönnt, weil man es selber möchte. Positiver Neid ist, wenn man es der Person schon gönnt, aber auch für sich selber das gleiche/ ähnliche möchte. Ohne es dem anderen kaputt zu machen... Verstehst du, wie ich das meine?

Ja, also sowas wie ein Fernstudium möchte ich definitiv in der Elternzeit machen, aber mehr eine Fortbildung.Dann bleibt die Zeit nicht ungenutzt
Vllt kann ich mein Abi dabei ja gebrauchen ...

Und was mich auch irgendwie "ärgert" ist der Fakt, dass wenn ich früher gewusst hätte was ich machen will, ich dieses Jahr hätte fertig sein können... Aber ich nehm natürlich mal wieder X Umwege

Und bis dahin müssen halt meine Katzen zum kuscheln reichen

Heute haben mein Freund übrigens über unsere standesamtlich Trauung geredet. Eigentlich ist uns die kirchliche Trauung viel wichtiger und das machen wir jetzt nur so alleine, weil das Geld fehlt, aber er meinte heute, dass er sich sehr auf unsere Hochzeit freut :3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2015 um 22:39
In Antwort auf rundp

...
Ich habe ja 5 Geschwister und ich will auch einfach Mutter werden & eine Familie gründen. So ähnlich wie mein Freund mal sagte: "Geld, das nicht ausgegeben wird ist wertlos." und ich finde alles, was man erreicht irgendwie unnütz, wenn man am Lebensende allein da steht... Und ich finde halt auch, dass man jung mehr vom Kind hat

Und es ist ja nicht unbedingt negativer Neid. Negativer Neid bedeutet (mindestens für mich) dass man jemandem etwas nicht gönnt, weil man es selber möchte. Positiver Neid ist, wenn man es der Person schon gönnt, aber auch für sich selber das gleiche/ ähnliche möchte. Ohne es dem anderen kaputt zu machen... Verstehst du, wie ich das meine?

Ja, also sowas wie ein Fernstudium möchte ich definitiv in der Elternzeit machen, aber mehr eine Fortbildung.Dann bleibt die Zeit nicht ungenutzt
Vllt kann ich mein Abi dabei ja gebrauchen ...

Und was mich auch irgendwie "ärgert" ist der Fakt, dass wenn ich früher gewusst hätte was ich machen will, ich dieses Jahr hätte fertig sein können... Aber ich nehm natürlich mal wieder X Umwege

Und bis dahin müssen halt meine Katzen zum kuscheln reichen

Heute haben mein Freund übrigens über unsere standesamtlich Trauung geredet. Eigentlich ist uns die kirchliche Trauung viel wichtiger und das machen wir jetzt nur so alleine, weil das Geld fehlt, aber er meinte heute, dass er sich sehr auf unsere Hochzeit freut :3

Huhu
Ja stimmt dann empfinde ich da wohl sowas wie positiven Neid^^

Hach wie lustig wir haben auch eine Katze die wird auch grade zum Kuscheltiger erzogen

Ohne Familie fehlt mir auch immer was...

Ihr wollt heiraten? Das ist ja schön, dann seit ihr ja jetzt praktisch verlobt? Herzlichen Glückwunsch *-*

Naja wenn ihr erstmal nur standesamtlich heiraten könnt könnt ihr ja dann für eine richtige, große Kirchliche Hochzeit sparen und das wäre wirklich mal was womit man sich ablenken kann als ich unsere Hochzeit geplant hab, war ich so damit beschäftigt, dass ich während dieser zeit kaum zeit dafür hatte über ein baby nachzudenken, im Hinterkopf war der Wunsch zwar trotzdem immer präsent aber da war erstmal die Hochzeit wichtiger..


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2015 um 15:34

Hallllooooo
Also "verlobt" weiss ich nicht genau Wir wissen schon seit langem, dass wir heiraten wollen und haben jetzt einen Termin festgelegt und reserviert. Ausserdem hat er in seiner Bewerbung und überall schon verlobt stehen. Nur einen Termin ab dem wir "verlobt" waren gab es nie Einen ANtrag will er iwie noch machen, nur darf ich dann nichts davon wissen, deswegen weiss ich nicht wann der kommt
Wird aber alles seeeehr klein

Die Katzen sind übrigens in meinem Profilbild :3 Unser schwarzer Baghira und unsre gestreifte Feline

Heute gehe ich übrigens ins Kino mit Papa und 2 Geschwistern (8 und 11) und freue mich drauf... Wir schauen Baymax und der sah in der Werbung schon gut aus darum freu ich mich echt drauf

@ kampfmarmelade
Ja, das denke ich mir dann auch immer: Beim Abi habe ich meinen Freund kennen gelernt und er ist einfach das beste was mir je passiert ist darum kann ich es nicht wirklich bereuen
Und ich denke, dass weswegen du dich beschwerst ist deine Zerissenheit bei dem Thema. Du willst zum einen das Kind, zum anderen ihn und er sagt zwar Ja, aber du weisst halt nicht ob er glücklich damit ist (also ich denke das zumindest).
Das Problem ist: schief gehen kann immer was, dafür sind Kinder zu "unplanbar". ABer das heisst ja nicht, dass es etwas schlechtes ungeplantes ist. Also manchme Menschen müssen auch einfach Eltern werden um ihr "Eltern-Gen" zu finden oder zu merken, dass eigentlich alles schöner ist, als gedacht...
Das ist jetzt total konfus (die Katze hat mich auch etwas abgelenkt ) aber ich hoffe, dass du verstehst, was ich meine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2015 um 17:09

Planung kinderwunsch sommer 2016
Hallo an euch, würde gerne zu eurer Gruppe dazu treten, wenn ich darf? Also kurz zu mir bzw. unserer Situation. Ich bin mit meinem Freund jetzt 7 Jahre und 2 Monate zusammen. vor 2 Monaten hat er mir einen Hochzeitsantrag gemacht. Ich bin 21 Jahre alt und seit Juni 2013 fest angestellt als Industriekauffrau, mein Freund ist 26 und seit 7 Jahren fest anfestellt. Und im Sommer 2013 haben wir unser Traumhaus gekauft. Mein Kinderwunsch wird in den letzten Monaten immer größer und unerträglicher Wir haben vor im Mai/Juni 2016 zu heiraten und dann geht es los mit dem üben. Ich kann es kaum abwarten. Mein Freund ist seit ein paar Wochen auch sehr im Babyfieber, was die Sache für mich nicht einfacher macht wenn er dauernd davon redet. Aber ich bin die jenige die erst verheiratet sein möchte. ich hoffe ihr könnt mich verstehen. Ganz liebe grüße Tamara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2015 um 21:05

Hallo Tamara
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Verlobung!

Das mit dem grösser und unerträglicher kennen wir hier nur zu gut
ABer manchmal muss oder will man halt noch warten. Ich will auch erst heiraten... aber auch meine Ausbildung muss ich vorher noch fertig machen
Bis dahin die Zeit zu überbrücken ist manchmal eeeecht hart.

Heiratet ihr kirchlich UND standesamtlich oder nur standesamtlich?

Und dass es dadurch, dass dein Freund da auch so Feuer und Flamme ist, nicht wirklich einfacher wird kann ich mir gut vorstellen!

@ all
Wir könnten übrigens auch einen eigenen Thread eröffnen, wenn wir mögen. Dann wären wir übersichtlich zu viert (mit Tamara) und könnten auch immer, wenn wir was vergessen oben nachschauen
Habe nämlich teilweise Probleme (obwohl wir nur so wenige sind) eure Alter und sowas zuzuordnen (bin halt soooo vergesslich teils..)

Und noch eine Frage: Wie verhütet ihr eigentlich? Weil mein Freund und ich sind am schauen im Momnt und können uns nicht ganz so gut einigen, da wir zum einen auf den Preis und zum anderen auf das non-Hormonelle achten (da bin ich nicht sooo scharf drauf).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2015 um 22:20

...
Hay Tamara,
Herzlich willkommen bei uns und herzlichen Glückwunsch zur Verlobung

Da seid ihr ja schon ein ganzes Stück weiter wie wir, mit dem eigenen Haus, letztes Jahr wollten wir uns auch eines kaufen, aber dann kam so viel unerwartetes und teilweise auch noch betrug dazu, dass wir jetzt so gut wie nichts mehr erspartes haben :/
Naja ein Haus kann man später auch noch kaufen

@rundp
Ja alsi das mit dem eigenen thread finde ich eine gute Idee mir fehlt manchmal auch schon die übersicht^^

Zur Verhütung: kennst du NFP?
Ist eine natürliche Methode, entweder zur Verhütung oder zur Familienplanung wie man sie eben einsetzen will das machen wir jetzt seit fast einem Jahr
Und was die Sicherheit betrifft, bisher bin ich noch nicht schwanger (weil viele ja sagen die Methode sei Humbug)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 6:50

Guten Morgen
Guten Morgen ihr lieben.

Vielen Dank für die liebe Aufnahme
Eine neue Gruppe mit Details fände ich auch eine super Sache.
Gleich um 9 Uhr habe ich den nächsten Termin für meinen Weisheitszahn der raus muss.
Aber es nützt ja nichts ;(

Also zu unserer Hochzeit:
Es soll nur Standesamtlich sein ohne Kirche (halten von dieser nicht mehr viel, da wäre es falsch dort zu heiraten) aber die Hochzeit soll aber mit allem drum und dran sein Nur wie groß das wissen wir noch nicht, deswegen haben wir uns auch für 2016 entschieden, als jetzt hoppla hopp entscheiden zu müssen.

@ rundp: Also ich verhüte im Moment noch mit der Pille, habe noch für 7 Monate, danach würde ich aber gerne dann umsteigen (da es ja auch bis zu 1 Jahr dauern kann bis der Zyklus wieder richtig läuft).
Wie stellst ihr euch denn eure Hochzeit vor ?

@ Anette: Du bist ja schon verheiratet wie war eure Hochzeit?

Bin sehr froh das es mir nicht alleine so geht (natürlich sind das nicht die schönsten Umstände unter denen wir uns hier schreiben, aber dennoch )
Gemeinsam schaffen wir das

Ganz Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 12:13

Guten Morgen
Hach, heute bin ich echt gut drauf!

@ Film
der ist eeeeecht süss, finde ich... Mein Papa fand ihn etwas befremdlich, da es halt so eine Mischung aus Disney & Anime ist (obwohl es iwie auf einem Marvel-Comic beruht oder soooo). Und er fand es halt etwas zwanghaft, dass man den knuffigen Roboter unbedingt in so eine "Rüstung" packn musste. Trotzdem echt ein toller Film.

@ Tamara
Alles Gute beim Zahnarzt!!!
Ausserdem finde ich, dass man gemeinsam so eine Wartezeit vieeeeel besser überbrücken kann

@ Kampfmarmelade
Ich denke auch, dass du ein wenig Angst hast, dass er "zu spät" seine Meinung ändert, also wenn das Kind schon unterwegs ist. Aber wenn er bisher Kinder mochte, dann denke ich schon, dass ihr das hinbkommt

@ Verhütung
Also NFP fände ich zwar gut und habe es mir mal angschaut, aber ich habe das Gefühl, dass mein Zyklus dafür zu unregelmässig ist, da er mindstens 1-2 Mal im Jahr einfach um ne Woch ca nach hinten geht... Aber Hormone will ich einfach nicht, da es zu Unfruchtbarkeit führen kann. Klar ist die Wahrscheinlichkeit dazu klein, aber diese Wahrscheinlichkeit besteht, weil es einfach immer wieder irgendwen trifft und das möchte nicht ich sein.
Aber im Moment benutzen wir auch nur Kondome, was wir aber beide nicht soooooo cool finden...

@ Katzen
Ja, das Bild zeigt hauptsächlich die Köpfe... ABer eben ein ganz schwarzer Kater und eine gestreifte Katze
Hunde sind für meinen Freund und mcih nichts. ABer wenn es uch damit gut geht ist das ja voll okay
Tamara, habt ihr auch ein Haustier?

@Hochzeit
Also die standesamtlich Trauung vollen wir ganz klein haben (ca 20 Leute) und dann auf eine grosse kirchliche sparen, aber wir sind auch beide christlich und das Versprechen ist uns dann einfach wichtiger...
Und Tamara, so auf Teufel komm raus schnell eine Hochzeit zu planen ist ja nichts... Und man riskiert, dass einige Leute einfach nicht können, was dann schade ist. Ich kann dir übrigens da ein Buch empfehlen, welches ich gut finde : http://www.amazon.de/gp/product/398130733X/ref=pd_lpo ... dp_ss_1?pf_rd_p=556245207&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=3981307313&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=1D4JYPJHP3ZJ3N503BB4
Das ist so ein Buch mit Spartipss, nur sind da auch lauter Listen WANN man WAS planen kann und sollte und an was man alles denken kann... Die sind echt hilfreich

@ Heuschnupfen
da würde ich mal einen Arzt konsultieren... Evtl kannst du ja die Ss so takten, dass du keine Medis nehmen musst? Also gegen Ende der Zeit schwanger werden, damit du anfangs noch nehmen kannst und das Kleine nichts mitbekommt und oder soo?

@ Annette
also ich finde es schlimm, wie man teilweise über's Ohr gehauen wird Das tut mir echt leid für euch.
Ich drücke euch die Daumen, dass ihr das trotzdem gut hinbekommt.
Aber es überrascht mich, dass man so jung schon ein Haus kaufen kann. Das klingt jetzt doof, aber ich dachte, dass man da etwas älter sein muss und einiges gespart haben muss. (also so hab ich es einfach nur bisher mitbekommen)

@ Thread
Dann müssen wir uns 1. einen Namen überlegen (bspw "Gemeinsam hibbeln wir auf den Hibbelbeginn") Da sollten wir erstmal kräftig Vorschläge sammeln
und 2. brauchen wird Daten.
bspw:
Name: Renana
Alter: 21
Wohnort: Lk Lörrach
Alter des Partners: 21
Beziehungsstatus: Verlobt
zusammen seit: 04/2013
Hibbelbeginn: Sommer 2017
Ihr müsst natürlich nicht alles ausfüllen, wenn ihr nicht mögt, oder etwas neues könnt ihr auch gerne hinzufügen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 12:14
In Antwort auf rundp

Guten Morgen
Hach, heute bin ich echt gut drauf!

@ Film
der ist eeeeecht süss, finde ich... Mein Papa fand ihn etwas befremdlich, da es halt so eine Mischung aus Disney & Anime ist (obwohl es iwie auf einem Marvel-Comic beruht oder soooo). Und er fand es halt etwas zwanghaft, dass man den knuffigen Roboter unbedingt in so eine "Rüstung" packn musste. Trotzdem echt ein toller Film.

@ Tamara
Alles Gute beim Zahnarzt!!!
Ausserdem finde ich, dass man gemeinsam so eine Wartezeit vieeeeel besser überbrücken kann

@ Kampfmarmelade
Ich denke auch, dass du ein wenig Angst hast, dass er "zu spät" seine Meinung ändert, also wenn das Kind schon unterwegs ist. Aber wenn er bisher Kinder mochte, dann denke ich schon, dass ihr das hinbkommt

@ Verhütung
Also NFP fände ich zwar gut und habe es mir mal angschaut, aber ich habe das Gefühl, dass mein Zyklus dafür zu unregelmässig ist, da er mindstens 1-2 Mal im Jahr einfach um ne Woch ca nach hinten geht... Aber Hormone will ich einfach nicht, da es zu Unfruchtbarkeit führen kann. Klar ist die Wahrscheinlichkeit dazu klein, aber diese Wahrscheinlichkeit besteht, weil es einfach immer wieder irgendwen trifft und das möchte nicht ich sein.
Aber im Moment benutzen wir auch nur Kondome, was wir aber beide nicht soooooo cool finden...

@ Katzen
Ja, das Bild zeigt hauptsächlich die Köpfe... ABer eben ein ganz schwarzer Kater und eine gestreifte Katze
Hunde sind für meinen Freund und mcih nichts. ABer wenn es uch damit gut geht ist das ja voll okay
Tamara, habt ihr auch ein Haustier?

@Hochzeit
Also die standesamtlich Trauung vollen wir ganz klein haben (ca 20 Leute) und dann auf eine grosse kirchliche sparen, aber wir sind auch beide christlich und das Versprechen ist uns dann einfach wichtiger...
Und Tamara, so auf Teufel komm raus schnell eine Hochzeit zu planen ist ja nichts... Und man riskiert, dass einige Leute einfach nicht können, was dann schade ist. Ich kann dir übrigens da ein Buch empfehlen, welches ich gut finde : http://www.amazon.de/gp/product/398130733X/ref=pd_lpo ... dp_ss_1?pf_rd_p=556245207&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=3981307313&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=1D4JYPJHP3ZJ3N503BB4
Das ist so ein Buch mit Spartipss, nur sind da auch lauter Listen WANN man WAS planen kann und sollte und an was man alles denken kann... Die sind echt hilfreich

@ Heuschnupfen
da würde ich mal einen Arzt konsultieren... Evtl kannst du ja die Ss so takten, dass du keine Medis nehmen musst? Also gegen Ende der Zeit schwanger werden, damit du anfangs noch nehmen kannst und das Kleine nichts mitbekommt und oder soo?

@ Annette
also ich finde es schlimm, wie man teilweise über's Ohr gehauen wird Das tut mir echt leid für euch.
Ich drücke euch die Daumen, dass ihr das trotzdem gut hinbekommt.
Aber es überrascht mich, dass man so jung schon ein Haus kaufen kann. Das klingt jetzt doof, aber ich dachte, dass man da etwas älter sein muss und einiges gespart haben muss. (also so hab ich es einfach nur bisher mitbekommen)

@ Thread
Dann müssen wir uns 1. einen Namen überlegen (bspw "Gemeinsam hibbeln wir auf den Hibbelbeginn") Da sollten wir erstmal kräftig Vorschläge sammeln
und 2. brauchen wird Daten.
bspw:
Name: Renana
Alter: 21
Wohnort: Lk Lörrach
Alter des Partners: 21
Beziehungsstatus: Verlobt
zusammen seit: 04/2013
Hibbelbeginn: Sommer 2017
Ihr müsst natürlich nicht alles ausfüllen, wenn ihr nicht mögt, oder etwas neues könnt ihr auch gerne hinzufügen

@ me
mir ist im Moment eeecht langeweilig, da ich ja immer noch krankgeschrieben daheim hocke und auf Krücken laufe... echt zum k*** inzwischen und darum kan ich euch voll zuspamen und muss mir richtig Mühe geben das nicht zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 13:59

Huhu!
Hey ihr,
Vielen Dank, habe es gut überstanden und habe bis vorhin ein bisschen geschlafen und gut gekühlt. Mit den Schmerzen muss ich mal bis heute abwarten, im Moment geht es habe vorhin meine erste Schmerztablette genommen. Diesmal war es auch nicht so ein Akt. Beim ersten mal wurde ein Weisheitszahn unten und noch ein Backenzahn gezogen (habe dort erst vor ein paar Monaten den Milchzahn verloren) und der neue kam aufgrund einer Schiefstellung mit krummer Wurzel nicht raus. Aber ich denke das es diesmal nicht so schlimm mit den Schmerzen wird. Aber leider habe ich noch den anderen Weisheitszahn der oben raus muss, aber wollte die beiden nicht zsm machen sonst könnte ich ja auf keine Backenseite mehr was kauen.

Danke für die Genessungswünsche

Kampfmarmelde vielen Dank Toll das ihr auch ein Haus besitzt, aber aus was altem kann man auch was tolles zaubern. (Landhausstill find ich toll)
Uns war es immer wichtig ein schönen Neubau zu finden, weil wir selbst nicht handwerklich begabt sind, deswegen kam ein altes Haus oder ein neues Haus zu bauen für uns nicht in Frage. Ich bin auch sehr froh das wir uns den Traum verwirklicht haben, kann es mir nicht mehr in einer Wohnung vorstellen. Eventuell bauen wir dieses Jahr ein Gartenhäuschen (Stein auf Stein) mal sehen.
Ab Mitte März wechsel ich in der Firma die Abteilung (worüber ich mich sehr freue hoffe dann durch mehr Zufriedenheit im Job, nicht mehr so an ein Baby denken zu müssen und die Zeit schneller zu überstehen)
Bei meinem Freund tut sich einiges, er hat ein gutes Jobangebote in Luxemburg (hat man auch vom Land einige Vorteile) Aber da warte ich erst mal bis Donnerstag wenn er den neuen Vertrag unterschrieben hat (wenn er es tut, bei ihm ist das nie so abzusehen.. )

Wir konnten uns das Haus nur leisten weil mein Freund wirklich schon in seinem ganzen Leben gespart hat, also 50.000 Eigenkapital haben wir aufgebracht. Und unser Haus hat 300.000 gekostet , aber drunter wären wir niemals beim Eigenbau gekommen und hätten nicht das was wir hier haben. Die monatliche Rate ist auch sehr hoch, und wenn alles so weiter läuft sind wir in 26 Jahren schuldenfrei. Im Moment mit 2 Gehältern klappt das sparen super, mein Gehalt wir komplett gespart, aber ein bisschen Geld bei Seite brauch man ja auch, wer weiß was passieren kann (Arbeitslosigkeit, große Reparaturen am Haus oder Auto, und natürlich wenn ich in Elternzeit gehe und ein Baby kostet natürlich auch ..)
Ich will mich da schon abgesichert fühlen, ach ja Hochzeit ist auch nicht günstig
Aber im Moment könnte es mit dem sparen nicht besser sein ;D
Was es natürlich auch uns schwieriger macht, wir wohnen in einem Neubaugebiet, die Nachbarn sind alle nett, aber sie haben natürlich auch alle Kinder (wo man schon im Moment beneidet) die neusten Nachbarn die vor ein paar Monaten in ihr neues Fertighaus gezogen sind, erwarten jetzt auch ihr erstes Baby, nur wir noch nicht und wir werden damit hier auch die letzten sein
Gut dafür sind wir mit Abstand die jüngsten, hat alles Vor- und Nachteile, will mich nicht beklagen

Das schaffen wir auch noch, diese Zeit =)

Ja wir haben auch ein Haustierchen einen Kater, der derzeit als Babyersatz gilt und demnach sehr betüddelt wird, er ist auch sehr verschmust und jetzt 1,5 Jahre alt =)

zur Hochzeit:
Da werden wir eh noch viel diskutieren ;D
Habe eine Burg gefunden auf der man standesamtlich heiraten kann (ein Traum, und nur im blöden Standesamtzimmer finde ich nicht so super, grad weil wir nur Standesamtlich heiraten) mal sehen wie es ausgeht
Auf jeden Fall werde ich weder am Kleid noch am Fotografen sparen, weil das sind Erinnerungen die bleiben, die mir sehr wichtig sind.

Renana das hört sich doch schon gut an mit dem Gruppennamen.

Hier wären meine Infos:

Name: Tamara
Alter: 21
Alter des Partners: 26
Wohnort: Eifel in Rheinland-Pfalz
Beziehungsstatus: Verlobt
Zusammen seit: 01.01.2007
Hibbelbeginn: Sommer 2016 (Grund Hochzeit)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 14:13

Unser kater

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 14:49


Hehe, habe gerade meine Sticker aufgemotzt. Die Babys sind vooooooll süss

@ Thread:
Ja, der Grund ist gut!
Grund: Ausbildung
Bei mir halt noch:
Kinder: 1 Sternchen
Würde mich direkt mal anbieten Die Infos zu sammeln und dann in einem Thread zusammenzustellen....
Da hätten wir dann:
Name:
Alter:
Alter des Partners:
Wohnort:
Beziehungsstatus:
Zusammen seit:
Hibbelbeginn:
Grund:
Kinder:

@ Tamara
Mein Papa kommt übrigens auch aus der Eifel und fast seine ganze Familie (6 Kinder) wohnen da noch, ausser ihm
Und super, dass die Entfernung der Zähne super geklappt hat!

@ Haus
Wir wohnen im Haus meiner Eltern in der Dachwohnung, das finde ich klasse. Ich bin nie so allein und wir zahlen als "Miete" mit unseren Kindergeldern (also hauptsächlich tragen wir unsere Nebenkosten und dass wir ihnen immer wieder Milch und Saft stibizen ) und wir können auch super sparen. Das war vor allem gut, als mein Freund den Job verloren hatte (da ärger ich mich immer noch drüber ) und nur noch mein Gehalt und das Gesparte da war...
Mein Freund hat von seiner Oma ein Sparkonto, damit wollen wir dann auch schauen wegen einem eigenen Haus. Nur wollen wir es wahrscheinlich nochmal ne Stufe teurer, da vor allem mein Freund gerne bauen würde, weil man dabei halt echt alles nach seinen Vorstellungen machen kann. Aber letztendlich müssen wir schauen wie wir es hinbekommen...

@ Hochzeit
Habt ihr mal bei euch beim Standesamt nachgefragt ob es auch iwie geht, dass der Beamte an den Ort eurer Wahl kommt (zB unter freiem Himmel oder so)? Wäre natürlich ein Aufpreis, aber vllt geht das ja und dann muss es nicht das hässliche Zimmer sein
Ja, also an den falschen Stellen sparen finde ich auch nicht gut, aber wenn du in der richtigen Zeit nach einem Kleid schaust zB (müsste August sein) dann sind die Kleider bis 70% reduziert, aber die Qualität und alles stimmen trotzdem. So habe ich ein extrem aufwendiges Kleid für unter 800 Euro gefunden, das klass aussieht. Das war damals so ein Kurzschlussreaktion Wir wollten einfach mal schauen und das Kleid war soooo toll, dass ich nicht Nein sagn konnte... Etwas überstürzt, aber es ist halt komplett mein Traumkleid...
Und wie gesagt diese Listen sind irre praktisch finde ich Hätte ich allein nicht alles so bedacht.

@ Kater
Mei, ist der süüüüüss Ich habe direkt auch mal ein paar Bilder ausgesucht von unseren zwei Rabauken und schaue mal ob ich sie gleich hochgeladen bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 14:53

...
So, dann versuche ich das direkt mal mit den Bildern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 15:23
In Antwort auf rundp

...
So, dann versuche ich das direkt mal mit den Bildern

.
Renana das mit dem einen Sternchen ist sehr traurig da fühl ich mit dir. Ja cool das du dein Traumkleid schon gefunden hast, ja davon habe ich schon gelesen das man ab Herbst spätsommer solche Rabatte bekommt. ich werde auf jedenfall dann ab September mal losziehen. habe mein persönliches Limit bei 1000 gelegt, hoffe dafür bekomme ich mein Traumkleid. Hoffe das ich bis dahin mein Ziel der Traumfigur erreicht habe, möchte gerne noch 8 Kilo abnehmen. Also auf der Burg ist das Standesamt eingerichtet und da kommt dann auch ein Standesbeamter hin, Natürlich gegen Aufpreis. Deine Katzen sind auch echt goldig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 15:49
In Antwort auf emily2017

.
Renana das mit dem einen Sternchen ist sehr traurig da fühl ich mit dir. Ja cool das du dein Traumkleid schon gefunden hast, ja davon habe ich schon gelesen das man ab Herbst spätsommer solche Rabatte bekommt. ich werde auf jedenfall dann ab September mal losziehen. habe mein persönliches Limit bei 1000 gelegt, hoffe dafür bekomme ich mein Traumkleid. Hoffe das ich bis dahin mein Ziel der Traumfigur erreicht habe, möchte gerne noch 8 Kilo abnehmen. Also auf der Burg ist das Standesamt eingerichtet und da kommt dann auch ein Standesbeamter hin, Natürlich gegen Aufpreis. Deine Katzen sind auch echt goldig

Mein Kleid
habe ich im August gekauft, weil ja die Kollektionen wechseln und bei uns war es ab September wieder voller Preis... Also cih würde an deiner STelle schon mal einen Blick im AUgust in die Läden werfen und wenn es dann reduziert ist klasse, wenn nicht, dann halt nochmal später

Also 1000 hatte ich auch als Grenze, ist aber nicht so leicht einzuhalten. Weil je nachdem da ja auch noch so ein Reifrock drunter muss und man muss es ja sehr wahrscheinlich nochmal anpassen lassen (kürzen, enger machen usw). Und natürlich kommen zum Outfit noch Schuhe und Friseur bzw auch Haarschmuck dazu... Also da sind 1000 schon mal nicht mehr soooo viel, vor allem weil man die Kosten zum Anpassen gaaaaanz schlecht einschätzen kann...

Das Sternchen ist der Hauptgrund, warum ich erst 2017 hibbeln kann und weswegen mir das im Moment soooo schwer fällt... Aber ich liebe sie und für mich gehört sie einfach zu mir dazu, deswegen gebe ich sie hier auch immer an und erzähle von ihr. Auch weil es anonym ist und von euch sicher keiner auf der Strasse auf mich zukommt und mich darauf anspricht, sondern das hier so in Ruhe ist...

Der Kater heisst wie gesagt Baghira, das fanden wir so passend. Vor allem ,weil wir erst dachten, dass es ein Mädchen ist und ihn Luna getauft hatten... Das passte dann halt nicht mehr so, als der TA meinte, dass es ein ER ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 17:35

Danke für den tipp
Dann werde ich mal im August los gehen. ja es können auch 1200 sein wenn es mein absolutes Traumkleid ist aber ich werde nichts für mehrere tausende Euro anziehen, irgendwo ist auch da die schmerzgrenze. Das Make-up und Frisur rechne ich da nicht mit ein. Wird eine Aufregende Zeit mit der Planung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 17:41

...
mein Handy spinnt mit den Wörtern oder es liegt an der app. ich freue mich schon sehr darauf schöner Name für den Kater. das hatte ich mal das ich dachte das es ein Weibchen ist aber er hieß dann trotzdem weiterhin Lilly weil wir uns dran gewöhnt hatten. das ist gut das du über den Verlust reden kannst nur so kann man damit umgehen. Damals als ich 10 war und meine Mutter starb, war es auch nicht einfach damit klar zu kommen. aber jetzt habe ich damit abgeschlossen und kann gut damit umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 17:56

Irgendwie
merkt man, dass wir beide aktuell nicht arbeiten, die anderen aber schon

Ja, wir hatten den Kater da ca 1 - 1,5 Monate, war also keine grosse Umstellung dann...

Das mit deiner Mutter tut mir sehr leid Es ist immer schrecklich jemand so naheliegendes zu verlieren... Aber natürlich muss man darüber reden, denn wenn man es verdrängt oder in sich hineinfrisst wird es einfach nur umso schlimmer...
Aber schön, dass du es auch verarbeiten konntest. Dann kann man sich ja auch besser an die schönen gemeinsamen Zeiten erinnern ohne direkt ein schlechtes Gefühl wegen der schlechten Zeiten zu bekommen, oder?

Ja, also es ist echt ein Traumkleid und es hat Raffungen (die eig recht teuer sind wurde mir immer gesagt), Applikationen und eine Corsage. Ich finde es traumhaft
Tipps gebe ich doch gerne weiter
Und diese Raffungen kommen auch nicht so aus der Mode wie teilweise andere "Trends", die es ja auch bei Hochzeitskleidern gibt... Meine Mama hatte 1991 zB ein sehr rückenfreies Kleid, was halt inzwischen nicht mehr (oder wieder?) in Mode ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2015 um 20:35

Ja stimmt das merkt man
Hab grade erst wieder reinschaun können und hatte erstmal riiiiiichtig viel zu lesen

@Thread:

Name: Annette
Alter: 20
Alter des Partners: 23
Wohnort: Neustadt/Aisch
Beziehungsstatus: verheiratet
Zusammen seit: 21.04.12 (verheiratet seit: 27.07.13)
Hibbelbeginn: Herbst 2016/Januar 2017
Grund: Ausbildung
Kinder: -

@ Verhütung:

Bei NFP geht es ja nicht nur um Verhütung. Eben dadurch lernt man seinen körper und seinen Zyklus kennen. Man lernt zu erkennen wann man Unfruchtbar ist und dann sozusagen nicht anderweitig verhüten muss. da isses übrigens egal wie unregelmäßig der zyklus ist, man kann trotzdem erkennen wann die fruchtbare Zeit zu ende ist. Schau dir die Seite mal an: http://www.nfp-forum.de/index.php?sid=3e815b3248ecae139dfd201d7e9d0e 01

@ Haus:

ja also das mit dem Haus kaufen, wäre auch nur gegeangen, weil mein Mann schon fast 20000 gespart hat und wir zur Hochzeit nochmal einiges geschenkt bekommen haben. Und das Haus dass wir kaufen wollten nicht so viel gekostet hätte ( Freundschaftspreis, da wir das Haus von verwandten gekauft hätten, die es nach einem Tod in der Verwandtschaft weiter verkaufen wollten)...
Naja dann mussten wir aber ausziehen, hatten damals noch im Haus meiner Mutter gewohnt. Haben uns eine fast neue Einrichtung gekauft und dann hat uns der neue Vermieter ausgenommen bis auf die knochen. haben jetzt noch knapp 2000
und mussten nochmal umziehen ( 2x innerhalb von 4 Monaten)
und wiederbekommen tun wir das geld leider auch nicht, weil er sich da in einer grauzone befindet. :/
Naja das wars dann vorerst mal mit dem Traum vom Haus.

Aber mein Mann verdient eigentlich echt gut und dadurch können wir mein Gehalt (was ja noch nicht so wahnsinnig viel ist) auch komplett sparen und das hilft jetzt schonmal ein bisschen.
Allerdings mussten wir die letzten zwei Monate noch doppelt Miete zahlen, weil wir noch vor auslauf der Kündigungsfrist in die neue wohnung gezogen sind....

@Hochzeit
Also ich hab mein absolutes Traumkleid für 800 gekauft, war eins aus der vorherigen Saison. Mit allem drum und dran (schuhe, schmuck, frisur usw.) hat es dann auch 1000 gekostet... Der Anzug von meinem Mann war aber auch nicht viel billiger
Also unsere Hochzeit hat damals knapp 10000 gekostet inkl. Flitterwochen. Allerdings mussten wir davon "nur" 6000 selber zahlen, den Rest haben uns unsere Eltern geschenkt.
Allerdings muss man dazu sagen, dass wir auch echt viel selber gemacht haben, hab zum beispiel alle 100 Einladungen selber gebastelt und viele nicht per Post geschickt sondern persöhnlich abgegeben, was schon einiges spart. Autoschleifen selber gemacht, Tischkärtchen selber gemacht, Menükarten selber gemacht, selbst dekoriert, Dankeskarten selber gemacht, usw. hätten wir das alles bestellt dann hätte die Hochzeit locker 5000 mehr gekostet.
Dazu kommt noch, dass mann an der Hochzeit meistens fast das ganze Geld wieder rein bekommt. gut wir hatten auch 93 Gäste^^
Mann muss halt schauen, ob man irgendwie leute kennt die was billiger machen, zum beispiel hatten wir chef der deutschen bäckerinnung als nachbar (jetzt rentner) der hat uns unsere Hochzeitstorte billiger gemacht. und das kleid war aus der vorsaison. und der "dj" (es war nicht wirklich ein DJ eher ein normaler musiker) war ein freund von einem Freund ... wenn man da irgendwie seine Beziehungen spielen lassen kann, dann schafft man es dass man viel sparen kann.

@ Tamara, Renana

Ich kann euch beide gut verstehen. Mein Vater starb als ich 14 war und mir fällt das manchmal bis heute noch schwer. Trotzdem ist er ein Teil von mir. Da haben wir wohl was gemeinsam, wenn auch nichts besonders schönes.

So jetzt muss ich noch lernen, schreib am Freitag ne Arbeit in der Berufsschule. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2015 um 2:06

Mein Tipp
wäre auch erstmal bis es wirklich soweit ist, deinen Zyklus zu beobachten. NFP wurde ja schon erwáhnt und das ist wirklich die beste und zuverlässigste Art, um deinen Zyklus kennen zu lernen und den Eisprung zu ermitteln. Wenn du dies erstmal zum Verhüten nimmst, ist es hinterher um so leichter die Methode für den Kinderwunsch zu nutzen. Wenn du jetzt vielleicht nicht sooo viel Aufwand in die Methode investieren willst, geht alternativ auch ein symptothermaler Zykluscomputer: http://www.verhuetung-cyclotest.de/
Das basiert eben auch auf NFP und du sparst dir damit das Anlesen der Methode und die Auswertung ist auch viel einfacher. Logischerweise kannst du damit sowohl verhüten als auch hibbeln.
Wünsche Dir eine wunderschöne und hoffentlich stressreie Hibbelzeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2015 um 8:57


Guten Morgen
Mir geht es trotz der Zahn-OP gestern ausgesprochen gut, habe um 11.30 Uhr Termin zur Nachkontrolle. Und morgen geht es dann wieder an die Arbeit

Das mit deinem Vater tut mir auch sehr Leid Annette ;(

Ja das stimmt, ich habe meine Mutter in guter Erinnerung!
Mit meinem Vater war das Verhältnis nie wirklich gut.
Als meine Mutter verstorben ist musste ich mich mit gerade mal 10 Jahren komplett alleine um den Haushalt kümmern, weil es sonst komplett im Chaos versunken wäre. Dafür waren meine Geschwister auch nicht in der Lage, obwohl sie älter sind. Meine Schwester 25 und mein Bruder 22, kamen damit nicht so gut klar, und haben dadurch physische Probleme bekommen (mit Warnvorstellungen, usw.) Mein Vater ist ein schwieriger Mensch (nicht ohne gab es zwischen meinen Eltern dauernd Streit, haben sich getrennt, haben sich wieder versöhnt,..) Bin mit 18 sofort ausgezogen (bis dahin warten zu müssen war schon eine Qual, aber in der Zeit hat mir mein Freund soviel Halt gegeben)
Mein Vater hatte vor 5 Jahren einen Herzinfarkt, durch Rauchen und Trinken und dem Aufregen wegen nichts....
Dann hat er mit dem Rauchen aufgehört, trinkt aber dafür heute umso mehr Alkohol...
Grad im Moment ist es mit ihm sehr schwierig, er hat vor 4 Jahren neu geheiratet (Philippinin) von Anfang an war klar das das nicht lang gut geht, sie hatten sich dauernd gestritten.
Jetzt ist sie vor einem Monat mit dem gemeinsamen Sohn (4 Jahre) abgehauen und über alle Berge (was sicherlich auch zum größtem Teil an ihm liegt)
Wenn er sich bei mir meldet, dann nur besoffen und redet von seinen Problemen, wie es mir geht interessiert ihn nicht. Jeder zweite Satz spricht er von Selbstmord, was er schon seit bestimmt 9 Jahren sagt,..
Ich sehe ihn nicht mehr als meinen Vater an, das was er macht und sagt ist kein Vater, bin soweit nicht mehr ans Telefon zu gehen. Er will sich ja auch nicht therapeutisch helfen lassen, ihm ist einfach nicht mehr zu helfen.....

Durch diese ganzen Geschichten fühle ich mich seit langen alt und reif genug endlich meine eigene tolle Familie zu gründen mit dem besten Mann. Denn ich bin bis jetzt die einzige die eine abgeschlossenen Ausbildung hat und bin dazu noch die jüngste....
So genug von meinen Problemen!

@ Annette
das mit dem Haus ist ja echt scheiße gelaufen bei euch.. das tut mir echt wahnsinnig leid, aber es gibt solche Schweine, leider...

@Verhütung
wenn ich die 7 Monatspackungen der Pille fertig genommen habe, denke ich das ich es mal mit NFP zur Verhütung versuche, umso besser klappt es dann bestimmt mit dem Kinderwunsch, wenn man seinen Zyklus genau kennt.

@ Hochzeit
Ja das denke ich auch das man durch viel Eigeninitiative viel Geld sparen kann. Bei 10.000 ist auch mein gesamtes Limit



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2015 um 10:45

Ich glaube
aber nicht, dass ihr erst 2015 zusammen kommt
Ich würde, wenn ich vorher keine andere Antwort bekomme, einfach mal 2012 einfügen... Du kannst mich aber gerne korrigieren... Habe leider keine Angabe hier im Thread vorher gefunden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2015 um 10:58

Dann lotse ich euch mal rüber
http://forum.gofeminin.de/forum/f113/__f25805_f113-Gemeinsam-hibbeln-wir-auf-s-hibbeln.html#0r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 9:19

Halloo, darf ich mich anschließen?
Wird hier noch geschrieben?
Ich bin 22 und wir müssen leider auch noch ein bisschen warten. Ich habe schon länger einen Kinderwunsch aber zuerst mal fertig studieren und dann ein bisschen arbeiten gehen, damit ich dem Kind auch etwas bieten kann. Mein Freund arbeitet schon länger und hat auch schon einiges erspart, haben eine gemeinsame Wohnung - für ein Kind jedoch leider zu klein. Wollen uns dann eventuell gleich ein Haus kaufen ... Eigentlich gehts bei uns nur ums Geld, was sagt ihr dazu?? Freue mich aufs Austauschen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
2. schwangerschaft
Von: an0N_1195465799z
neu
|
10. Februar 2015 um 7:18
Diskussionen dieses Nutzers
Grenzwertiger c21 hydroxylase befund bei acth test
Von: keksssii
neu
|
22. Juli 2016 um 16:19
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram