Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch mit 21

Kinderwunsch mit 21

5. Dezember 2019 um 10:19 Letzte Antwort: 10. Dezember 2019 um 9:54

Hallo zusammen!
Ich bin 21 und mein Freund ist 25. Wir sind zwar erst ein Jahr zusammen aber für uns beide könnte unsere Beziehung nicht besser sein. Wir beide möchten unbedingt irgendwann mal heiraten und gemeinsame Kinder. Nun ist es so dass ich in letzter Zeit so einen starken Kinderwunsch habe, dass ich sogar von unserer kleinen Familie träume. Finanziell würde es passen, aber zeitlich wäre es nicht der beste Zeitpunkt, denn ab Herbst werde ich für 3 Jahre studieren und er steckt immer noch im Aufbau seiner Firma. Trotzdem stelle ich mir die ganze Zeit vor, wie das so wäre wenn meine Spirale verrutschen und es zu einem "Unfall" kommen würde. Von der liebevollen Art wie er mich behandelt, weiss ich, was er für ein toller Vater sein würde.
Ich glaube, meine mutter würde komplett austicken, wenn ich schwanger wäre.

Fühlt jemand ähnlich oder ist in so einer Situation?

Viele Grüße

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

5. Dezember 2019 um 16:53
In Antwort auf rocha

Junge Eltern sein ist cool. Ich verstehe nicht, warum alle heutzutage Elternschaft in die Länge ziehen. Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig.
Die Mehrheit macht sich das zur Regel.
Also denk nicht dran und mach, was du willst.
21 ist ein perfekter Alter für die Mutterschaft. Du hast viel Energie noch.  Die biologische Uhr kann dir völlig egal sein. Und mach dir keine Sorgen wegen Studium. Studium und Mutterschaft kann man gut kombinieren.
LG

 

Biologisch gesehen hast du völlig Recht, jedoch würde ich niemals einer 21 jährigen die gerade mal 1 Jahr in einer Beziehung steckt zu einer Schwangerschaft raten.

Natürlich hängt nach einem Jahr der Himmel voller Geigen aber gefestigt ist das Ganze sicher nicht. Ich würde mindestens noch 3 Jahre warten. 

Gefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2019 um 15:49

Junge Eltern sein ist cool. Ich verstehe nicht, warum alle heutzutage Elternschaft in die Länge ziehen. Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig.
Die Mehrheit macht sich das zur Regel.
Also denk nicht dran und mach, was du willst.
21 ist ein perfekter Alter für die Mutterschaft. Du hast viel Energie noch.  Die biologische Uhr kann dir völlig egal sein. Und mach dir keine Sorgen wegen Studium. Studium und Mutterschaft kann man gut kombinieren.
LG

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2019 um 16:53
In Antwort auf rocha

Junge Eltern sein ist cool. Ich verstehe nicht, warum alle heutzutage Elternschaft in die Länge ziehen. Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig.
Die Mehrheit macht sich das zur Regel.
Also denk nicht dran und mach, was du willst.
21 ist ein perfekter Alter für die Mutterschaft. Du hast viel Energie noch.  Die biologische Uhr kann dir völlig egal sein. Und mach dir keine Sorgen wegen Studium. Studium und Mutterschaft kann man gut kombinieren.
LG

 

Biologisch gesehen hast du völlig Recht, jedoch würde ich niemals einer 21 jährigen die gerade mal 1 Jahr in einer Beziehung steckt zu einer Schwangerschaft raten.

Natürlich hängt nach einem Jahr der Himmel voller Geigen aber gefestigt ist das Ganze sicher nicht. Ich würde mindestens noch 3 Jahre warten. 

Gefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2019 um 16:55
In Antwort auf lenaxcxc

Hallo zusammen!
Ich bin 21 und mein Freund ist 25. Wir sind zwar erst ein Jahr zusammen aber für uns beide könnte unsere Beziehung nicht besser sein. Wir beide möchten unbedingt irgendwann mal heiraten und gemeinsame Kinder. Nun ist es so dass ich in letzter Zeit so einen starken Kinderwunsch habe, dass ich sogar von unserer kleinen Familie träume. Finanziell würde es passen, aber zeitlich wäre es nicht der beste Zeitpunkt, denn ab Herbst werde ich für 3 Jahre studieren und er steckt immer noch im Aufbau seiner Firma. Trotzdem stelle ich mir die ganze Zeit vor, wie das so wäre wenn meine Spirale verrutschen und es zu einem "Unfall" kommen würde. Von der liebevollen Art wie er mich behandelt, weiss ich, was er für ein toller Vater sein würde.
Ich glaube, meine mutter würde komplett austicken, wenn ich schwanger wäre.

Fühlt jemand ähnlich oder ist in so einer Situation?

Viele Grüße

Was würde denn Dein Freund davon halten? Grundsätzlich finde ich das nicht so abwegig. Wenn Ihr beide das wollt. Jung Eltern werden hat viele Vorteile. Ein Kind im Studium bekommen ist auch nicht unbedingt so schlecht, bei mir hat es gut geklappt.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2019 um 17:18
In Antwort auf nikita...

Was würde denn Dein Freund davon halten? Grundsätzlich finde ich das nicht so abwegig. Wenn Ihr beide das wollt. Jung Eltern werden hat viele Vorteile. Ein Kind im Studium bekommen ist auch nicht unbedingt so schlecht, bei mir hat es gut geklappt.

Von der Idee gemeinsam Kinder zu haben ist er begeistert und er macht auch ab und zu Anspielungen darauf. Direkt gesagt habe ich ihm noch nichts von meinem Kinderwunsch, der in letzter Zeit so stark geworden ist. Aber ich denke wirklich der Zeitpunkt für ihn ist nicht ideal. Momentan arbeitet er 6 Tage die Woche zum Teil bis 22, 23 Uhr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2019 um 17:32
In Antwort auf lenaxcxc

Hallo zusammen!
Ich bin 21 und mein Freund ist 25. Wir sind zwar erst ein Jahr zusammen aber für uns beide könnte unsere Beziehung nicht besser sein. Wir beide möchten unbedingt irgendwann mal heiraten und gemeinsame Kinder. Nun ist es so dass ich in letzter Zeit so einen starken Kinderwunsch habe, dass ich sogar von unserer kleinen Familie träume. Finanziell würde es passen, aber zeitlich wäre es nicht der beste Zeitpunkt, denn ab Herbst werde ich für 3 Jahre studieren und er steckt immer noch im Aufbau seiner Firma. Trotzdem stelle ich mir die ganze Zeit vor, wie das so wäre wenn meine Spirale verrutschen und es zu einem "Unfall" kommen würde. Von der liebevollen Art wie er mich behandelt, weiss ich, was er für ein toller Vater sein würde.
Ich glaube, meine mutter würde komplett austicken, wenn ich schwanger wäre.

Fühlt jemand ähnlich oder ist in so einer Situation?

Viele Grüße

Ich kenne das. Ich war beziehungsweise bin immer noch in dieser Situation. 
Mit 22 kam mein Kinderwunsch. 
Mit 24 wollte ich ihn umsetzen. 

Jetzt bin ich inzwischen 27 und es ist bisher leider noch nichts geworden. 
Ab und zu träume ich davon das ich bereits ein Kind habe. 

Lg. Lucia 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2019 um 17:39

Ich kann dich auch verstehen, würde aber auch erstmal abwarten, bis sich eure Situation gefestigt hah. Wenn er derzeit kaum Zeit hat, kann er nicht ser von dir vorgestellte tolle Vater sein und ihr auch keine gute Familie und auch für dich ist es besser, erstmal im Studium anzukommen. Ganz abgesehen vom finanziellen Aspekt. Ihr habt ja zum Glück keinen Zeitdruck. Genießt die wenige Zeit, die ihr derzeit miteinander habt. So jung und frisch verliebt ist man nie wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2019 um 21:50
In Antwort auf lenaxcxc

Von der Idee gemeinsam Kinder zu haben ist er begeistert und er macht auch ab und zu Anspielungen darauf. Direkt gesagt habe ich ihm noch nichts von meinem Kinderwunsch, der in letzter Zeit so stark geworden ist. Aber ich denke wirklich der Zeitpunkt für ihn ist nicht ideal. Momentan arbeitet er 6 Tage die Woche zum Teil bis 22, 23 Uhr

Okay. Also, ich finde, den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht. An Deiner Stelle würde ich mit ihm mal darüber sprechen, was er grundsätzlich dazu meint, demnächst schon zu starten. Ihr müsst ja nicht sofort loslegen, aber Ihr müsst auch nicht noch jahrelang warten, bis Du Dein Studium beendet hast. Vielleicht klappt es ja in einem Jahr oder so schon. Dann steht er im Job vielleicht etwas sicherer da und dann kannst Du auch besser einschätzen, ob es sich mit Deinem Studium vereinbaren lassen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2019 um 9:38
In Antwort auf lenaxcxc

Von der Idee gemeinsam Kinder zu haben ist er begeistert und er macht auch ab und zu Anspielungen darauf. Direkt gesagt habe ich ihm noch nichts von meinem Kinderwunsch, der in letzter Zeit so stark geworden ist. Aber ich denke wirklich der Zeitpunkt für ihn ist nicht ideal. Momentan arbeitet er 6 Tage die Woche zum Teil bis 22, 23 Uhr

Was passt denn hier finanziell, wenn man so lange arbeitet? Von welcher tollen Beziehung redest du denn bitte hier? Ihr habt doch noch gar keinen Alltag zusammen, wenn er so viel arbeiten muss?

Von was willst du denn dein Kind ernähren, du bist doch selber noch eins? Noch nicht mal mit dem Studium angefangen?

Ich kann deinen Wunsch schon verstehen, aber reif und überlegt wirkst du nicht gerade. 

Mama sein ist doch was Tolles. Willst du dein Baby mit ein paar Monaten, dann gleich wieder abschieben fürs Studium? Dann erzählt dir die Erzieherin die ganzen Fortschritte, weil du ja im Studium hockst.

Ich würde meine Ausbildung beenden, ein zwei Jahre arbeiten, zwecks Berufserfahrung und DANN ein Kind bekommen. Und dieses Kind dann auch bewusst ohne schlechtes Gewissen genießen 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2019 um 13:44
In Antwort auf lenaxcxc

Hallo zusammen!
Ich bin 21 und mein Freund ist 25. Wir sind zwar erst ein Jahr zusammen aber für uns beide könnte unsere Beziehung nicht besser sein. Wir beide möchten unbedingt irgendwann mal heiraten und gemeinsame Kinder. Nun ist es so dass ich in letzter Zeit so einen starken Kinderwunsch habe, dass ich sogar von unserer kleinen Familie träume. Finanziell würde es passen, aber zeitlich wäre es nicht der beste Zeitpunkt, denn ab Herbst werde ich für 3 Jahre studieren und er steckt immer noch im Aufbau seiner Firma. Trotzdem stelle ich mir die ganze Zeit vor, wie das so wäre wenn meine Spirale verrutschen und es zu einem "Unfall" kommen würde. Von der liebevollen Art wie er mich behandelt, weiss ich, was er für ein toller Vater sein würde.
Ich glaube, meine mutter würde komplett austicken, wenn ich schwanger wäre.

Fühlt jemand ähnlich oder ist in so einer Situation?

Viele Grüße

Ich hab eigentlich immer geträumt, eine junge Mama zu sein.
 Das hat viele gesundheitliche Vorteile. Junge Eltern werden das Baby besser verstehen. Je kleiner Altersunterschied zwischen den Kind und Eltern ist, desto besser wäre es für mich persönlich.
Also wenn du und dein Freund das euch vorstellen können, dann los!)

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2019 um 15:26
In Antwort auf lenaxcxc

Von der Idee gemeinsam Kinder zu haben ist er begeistert und er macht auch ab und zu Anspielungen darauf. Direkt gesagt habe ich ihm noch nichts von meinem Kinderwunsch, der in letzter Zeit so stark geworden ist. Aber ich denke wirklich der Zeitpunkt für ihn ist nicht ideal. Momentan arbeitet er 6 Tage die Woche zum Teil bis 22, 23 Uhr

Arbeitet er täglich bis 23? Wann seid ihr dann überhaupt zusammen?
Ich kann eigentlich mir nicht vorstellen, dass ich den ganzen Tag durch alleine mit dem Kleinen bin. Junge Mama braucht Hilfe rund um die Uhr! Besonders Hilfe von Ihrem Mann.
Also jetzt ist mir klar, dass du noch mindestens 3-4 Jahre warten muss bis du mit dein Studium beendest und bis dein Freund mit Aufbau seiner Firma fertig ist.

 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 1:27

Hey bin selber 21 und mein Freund 22 und wir haben auch den Wunsch ein Baby zu bekommen bei mir is halt die Situation anders ..hab meine Ausbildung ,arbeite und werde in 3 Jahren den Hof meiner Eltern übernehmen .. und mein Freund geht auch arbeiten ..
jedoch was ich nicht richtig finde is die Aussage man ist mit 21 noch ein Kind ! 
Jeder Mensch wächst anders auf und ist vom Charakter her verschieden!

meine Meinung dazu ist ..Mach das was du für richtig hältst und lass dir nichts dazwischen reden und dir muss es auch egal sein was andre darüber denken ... weil du musst das Kind großziehen und du wirst es auch sicher super meistern 👍🏻

Und wegen dem Studium ..ja klar wär das supper wenn du das fertig hättest und vil noch vorher arbeitest, aber ich sag immer wenns passiert passierts .. wenn dein Körper dazu bereit ist wird es so sein und wenn nicht dann nicht .. und es haben sicher schon genug andere Frauen geschafft mit dem Studium und nem Kind!😊

Also ich glaub an dich 🤗
Lg 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 6:53
In Antwort auf rocha

Junge Eltern sein ist cool. Ich verstehe nicht, warum alle heutzutage Elternschaft in die Länge ziehen. Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig.
Die Mehrheit macht sich das zur Regel.
Also denk nicht dran und mach, was du willst.
21 ist ein perfekter Alter für die Mutterschaft. Du hast viel Energie noch.  Die biologische Uhr kann dir völlig egal sein. Und mach dir keine Sorgen wegen Studium. Studium und Mutterschaft kann man gut kombinieren.
LG

 

Ich sehe das anders. Ja es stimmt, dass man rein biologisch mit 21 zwar im perfekten Alter ist aber das ist nunmal nicht alles. Ein Studium ist kein Zuckerschlecken... man braucht hier große Unterstützung oder eine gute Kita und die kostet Geld. 
Nach dem Studium muss sie sich auch erst eine Karriere aufbauen...in kaum einem Unternehmen hat man Chancen aufzusteigen, wenn man Mama ist und dann evtl. auch noch Teilzeit arbeitet... es gibt Ausnahmen aber die sind leider nicht die Regel....  die schlechten Rentenaussichten für Frauen kommen nicht von ungefähr....
Ein Studium ohne eine anschließende Karriere macht für mich keinen Sinn. Dann ist ja der ganze Aufwand "umsonst".
Jeder ist anders aber ich wollte das nur erwähnt haben. 
Noch dazu kommt, dass er sich gerade eine Firma aufbaut...da kommt viel Stress auf einen zu. Und dann noch ein Kind? Da wird sie nicht viel Unterstützung erfahren können.
Viele Paare denken da heute weiter und verschieben deshalb vieles nach hinten. Ich bereue es z.b.nicht mit 30 noch keine Kinder zu haben...toller Job, jetzt Möglichkeit auf Homeoffice, guter Verdienst....das wäre vor 10 Jahren nicht möglich gewesen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 6:58
In Antwort auf lole72

Ich hab eigentlich immer geträumt, eine junge Mama zu sein.
 Das hat viele gesundheitliche Vorteile. Junge Eltern werden das Baby besser verstehen. Je kleiner Altersunterschied zwischen den Kind und Eltern ist, desto besser wäre es für mich persönlich.
Also wenn du und dein Freund das euch vorstellen können, dann los!)

 

Auch hier muss ich kurz Einwand halten. Alter hat doch nichts mit Verständnis für Babys zu tun? Es gibt tolle Mütter mit 35 und aufwärts die das super hinbekommen. Dazu kommt noch, dass man mit 30/40 doch nicht alt ist? Ich fühl mich z.b. mit 30 besser den je. Natürlich ist jeder anders aber ich finde solche Aussagen einfach total überholt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 7:34
In Antwort auf goldschatz89

Ich sehe das anders. Ja es stimmt, dass man rein biologisch mit 21 zwar im perfekten Alter ist aber das ist nunmal nicht alles. Ein Studium ist kein Zuckerschlecken... man braucht hier große Unterstützung oder eine gute Kita und die kostet Geld. 
Nach dem Studium muss sie sich auch erst eine Karriere aufbauen...in kaum einem Unternehmen hat man Chancen aufzusteigen, wenn man Mama ist und dann evtl. auch noch Teilzeit arbeitet... es gibt Ausnahmen aber die sind leider nicht die Regel....  die schlechten Rentenaussichten für Frauen kommen nicht von ungefähr....
Ein Studium ohne eine anschließende Karriere macht für mich keinen Sinn. Dann ist ja der ganze Aufwand "umsonst".
Jeder ist anders aber ich wollte das nur erwähnt haben. 
Noch dazu kommt, dass er sich gerade eine Firma aufbaut...da kommt viel Stress auf einen zu. Und dann noch ein Kind? Da wird sie nicht viel Unterstützung erfahren können.
Viele Paare denken da heute weiter und verschieben deshalb vieles nach hinten. Ich bereue es z.b.nicht mit 30 noch keine Kinder zu haben...toller Job, jetzt Möglichkeit auf Homeoffice, guter Verdienst....das wäre vor 10 Jahren nicht möglich gewesen. 

Ja ich weis schon was du meinst,klar ist es nicht einfach aber man kann halt alles schaffen wenn man es möchte...
Heutzutage kann man alles noch machen und wenn ich mit 30 noch zum studieren anfang is das auch nichts mehr seltenes 👍🏻
Und klar wenn er die Firma hat is da blöd aber kann man auch schaffen 👏🏼
Ich denk mir halt es muss jeder selber wissen was man für richtig haltet 😊

Ich für meinen teil würde wsl auch warten .. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 11:32

Huhu
Ich selbst habe mein erstes Kind mit 21 bekommen, da war ich noch in der Ausbildung. Da ich direkt in das BV gegangen bin habe ich meine Ausbildung 3 Jahre pausiert und dann noch einmal neu angefangen und auch bestanden. Nach dem ersten Kind stand schnell fest das wir ein zweites möchte dort war ich dann 22 Jahre alt.
Mittlerweile bin ich 28 und mein Freund 29 und wir haben alles aufgebaut was wir brauchen haben unser eigenes Zweifamilienhaus wo wir alleine drin wohnen, ebenfalls haben wir 5 Autos und brauchen uns keine Gedanken über Geld machen. Ich verdiene als Teilzeitkraft mehr als manch einer Vollzeit verdient und das im ersten Jahr nach der Ausbildung.
Ich glaube wenn ihr es wirklich möchtet dann schaft man das auch und das hat wirklich wenig mit dem Alter zutun den jeder ist anders.
Die Gesellschaft findet das schon komisch wenn man jung ist und Kinder hat, da es sich in der Gesellschaft einfach verändert hat und viele einfach erst mit ü30 ein Kind bekommen.
LG 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 13:06
In Antwort auf lenaxcxc

Hallo zusammen!
Ich bin 21 und mein Freund ist 25. Wir sind zwar erst ein Jahr zusammen aber für uns beide könnte unsere Beziehung nicht besser sein. Wir beide möchten unbedingt irgendwann mal heiraten und gemeinsame Kinder. Nun ist es so dass ich in letzter Zeit so einen starken Kinderwunsch habe, dass ich sogar von unserer kleinen Familie träume. Finanziell würde es passen, aber zeitlich wäre es nicht der beste Zeitpunkt, denn ab Herbst werde ich für 3 Jahre studieren und er steckt immer noch im Aufbau seiner Firma. Trotzdem stelle ich mir die ganze Zeit vor, wie das so wäre wenn meine Spirale verrutschen und es zu einem "Unfall" kommen würde. Von der liebevollen Art wie er mich behandelt, weiss ich, was er für ein toller Vater sein würde.
Ich glaube, meine mutter würde komplett austicken, wenn ich schwanger wäre.

Fühlt jemand ähnlich oder ist in so einer Situation?

Viele Grüße

Mir geht es auch so. Mein Mann und ich sind beide 21 und haben erst vor kurzem geheiratet. 
Ich hätte so gerne schon eine eigene kleine Familie. 
Allerdings wäre es auch bei mir so das meine und auch seine Eltern dafür kein Verständnis hätten.
Ich studiere und er ist zurzeit auch in Ausbildung.

Keine sehr günstige Situation für ein Kind und trotzdem kann ich zurzeit an nichts anderes denken. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 13:27
In Antwort auf lenaxcxc

Von der Idee gemeinsam Kinder zu haben ist er begeistert und er macht auch ab und zu Anspielungen darauf. Direkt gesagt habe ich ihm noch nichts von meinem Kinderwunsch, der in letzter Zeit so stark geworden ist. Aber ich denke wirklich der Zeitpunkt für ihn ist nicht ideal. Momentan arbeitet er 6 Tage die Woche zum Teil bis 22, 23 Uhr

Solange er noch so eingebunden ist, lasst es lieber. Es bringt dir am Ende nix, wenn du alleine daheim hockst mit Baby und es dann finanziell auch noch nicht passt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 15:19
In Antwort auf rocha

Junge Eltern sein ist cool. Ich verstehe nicht, warum alle heutzutage Elternschaft in die Länge ziehen. Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig.
Die Mehrheit macht sich das zur Regel.
Also denk nicht dran und mach, was du willst.
21 ist ein perfekter Alter für die Mutterschaft. Du hast viel Energie noch.  Die biologische Uhr kann dir völlig egal sein. Und mach dir keine Sorgen wegen Studium. Studium und Mutterschaft kann man gut kombinieren.
LG

 

"Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig."

Naja, sie redet ja nicht von Karriere sondern vom Studium.
Ich würde auch erstmal jedem dazu raten Schule/Ausbildung zuende zu machen damit man halt schonmal was in der Tasche hat - Es kommt ja auch noch eine Zeit nach dem Kind. Der Partner baut gerade eine Firma auf und wird zeitlich eingespannt sein, dann muss sie damit zurecht kommen wie sie Zeitlich alles unter einen Hut bekommt. Natürlich kann man auch mit Kind arbeiten/Studieren aber es ist eben weit mehr Stress und ohne Unterstützung schwer.

Wir hatten bei uns eine Azubi, die in der Ausbildung geplant schwanger wurde, sie begann diese gemeinsam mit ihrem Partner bei uns und musste daraufhin die Ausbildung abbrechen, da es in meinem Bereich (Geschlossene Einrichtung) für eine Schwangere einfach zu gefährlich ist bzw wir zur Pflege auch sehr viel heben müssen. Klar ist es schön wenn jemand den Kinderwunsch hat und es erfüllt sich, kann ich als Frau komplett nachvollziehen, aber hätte sie nur ein Jahr gewartet, wäre sie nun ausgebildet.

Generell finde ich 21 jetzt nicht zu jung, würde aber auch dazu raten erstmal auf eigenen Füßen zu stehen bzw dafür die Grundlage zu schaffen.

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 17:47
In Antwort auf rabenschwarz

"Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig."

Naja, sie redet ja nicht von Karriere sondern vom Studium.
Ich würde auch erstmal jedem dazu raten Schule/Ausbildung zuende zu machen damit man halt schonmal was in der Tasche hat - Es kommt ja auch noch eine Zeit nach dem Kind. Der Partner baut gerade eine Firma auf und wird zeitlich eingespannt sein, dann muss sie damit zurecht kommen wie sie Zeitlich alles unter einen Hut bekommt. Natürlich kann man auch mit Kind arbeiten/Studieren aber es ist eben weit mehr Stress und ohne Unterstützung schwer.

Wir hatten bei uns eine Azubi, die in der Ausbildung geplant schwanger wurde, sie begann diese gemeinsam mit ihrem Partner bei uns und musste daraufhin die Ausbildung abbrechen, da es in meinem Bereich (Geschlossene Einrichtung) für eine Schwangere einfach zu gefährlich ist bzw wir zur Pflege auch sehr viel heben müssen. Klar ist es schön wenn jemand den Kinderwunsch hat und es erfüllt sich, kann ich als Frau komplett nachvollziehen, aber hätte sie nur ein Jahr gewartet, wäre sie nun ausgebildet.

Generell finde ich 21 jetzt nicht zu jung, würde aber auch dazu raten erstmal auf eigenen Füßen zu stehen bzw dafür die Grundlage zu schaffen.

 

Vor allem würde ich immer davon ausgehen, dass ich im schlimmsten Fall vielleicht mit Kind alleine da stehe. 1 Jahr Beziehung ist nix, man kennt sich noch gar nicht richtig auch wenn die Liebe natürlich groß ist. Ohne abgeschlossene Ausbildung und dann alleine mit Kind, ein Albtraum. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 17:47
In Antwort auf rabenschwarz

"Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig."

Naja, sie redet ja nicht von Karriere sondern vom Studium.
Ich würde auch erstmal jedem dazu raten Schule/Ausbildung zuende zu machen damit man halt schonmal was in der Tasche hat - Es kommt ja auch noch eine Zeit nach dem Kind. Der Partner baut gerade eine Firma auf und wird zeitlich eingespannt sein, dann muss sie damit zurecht kommen wie sie Zeitlich alles unter einen Hut bekommt. Natürlich kann man auch mit Kind arbeiten/Studieren aber es ist eben weit mehr Stress und ohne Unterstützung schwer.

Wir hatten bei uns eine Azubi, die in der Ausbildung geplant schwanger wurde, sie begann diese gemeinsam mit ihrem Partner bei uns und musste daraufhin die Ausbildung abbrechen, da es in meinem Bereich (Geschlossene Einrichtung) für eine Schwangere einfach zu gefährlich ist bzw wir zur Pflege auch sehr viel heben müssen. Klar ist es schön wenn jemand den Kinderwunsch hat und es erfüllt sich, kann ich als Frau komplett nachvollziehen, aber hätte sie nur ein Jahr gewartet, wäre sie nun ausgebildet.

Generell finde ich 21 jetzt nicht zu jung, würde aber auch dazu raten erstmal auf eigenen Füßen zu stehen bzw dafür die Grundlage zu schaffen.

 

Vor allem würde ich immer davon ausgehen, dass ich im schlimmsten Fall vielleicht mit Kind alleine da stehe. 1 Jahr Beziehung ist nix, man kennt sich noch gar nicht richtig auch wenn die Liebe natürlich groß ist. Ohne abgeschlossene Ausbildung und dann alleine mit Kind, ein Albtraum. 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 18:33
In Antwort auf rocha

Junge Eltern sein ist cool. Ich verstehe nicht, warum alle heutzutage Elternschaft in die Länge ziehen. Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig.
Die Mehrheit macht sich das zur Regel.
Also denk nicht dran und mach, was du willst.
21 ist ein perfekter Alter für die Mutterschaft. Du hast viel Energie noch.  Die biologische Uhr kann dir völlig egal sein. Und mach dir keine Sorgen wegen Studium. Studium und Mutterschaft kann man gut kombinieren.
LG

 

Da bin ich geteilter Meinung. Habe beides zum Vergleich und würde das erste Kind niemals missen wollen aber mit Ausbildung ist es um einiges einfacher. Also für mich war es mit 21 weniger entspannt als mit 37 . Warum traurig wenn man vorher finanziell abgesichert sein will zb? Oder im Beruf durchstarten? Viele Frauen studieren so lange und wollen doch auch die Früchte ihrer Arbeit erst ernten ist doch legitim! Das mit der Energie ist Typ abhängig und nicht Alters abhängig.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 22:36
In Antwort auf smitee2

Vor allem würde ich immer davon ausgehen, dass ich im schlimmsten Fall vielleicht mit Kind alleine da stehe. 1 Jahr Beziehung ist nix, man kennt sich noch gar nicht richtig auch wenn die Liebe natürlich groß ist. Ohne abgeschlossene Ausbildung und dann alleine mit Kind, ein Albtraum. 

Ich weis was du meinst aber wenn ich immer von dem ausgeh brauch ich mir nie einen Partner suchen 👋
 Mein Freund und ich sind im Jänner ein Jahr zusammen und wir wohnen zusammen und planen auch schon ein Kind ein 💁🏼‍♀️ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2019 um 22:55
In Antwort auf ingeingrid

Ich weis was du meinst aber wenn ich immer von dem ausgeh brauch ich mir nie einen Partner suchen 👋
 Mein Freund und ich sind im Jänner ein Jahr zusammen und wir wohnen zusammen und planen auch schon ein Kind ein 💁🏼‍♀️ 

Naja ich verstehe schon wie Smitee das wohl meint.
Sich zu 100% finanziell abhängig machen und im Falle des Falles ohne Ausbildung da stehen ist immer blöd.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 7:29
In Antwort auf ingeingrid

Ich weis was du meinst aber wenn ich immer von dem ausgeh brauch ich mir nie einen Partner suchen 👋
 Mein Freund und ich sind im Jänner ein Jahr zusammen und wir wohnen zusammen und planen auch schon ein Kind ein 💁🏼‍♀️ 

Für mich ist es z.b. mit oberste Priorität, dass ich so viel verdiene bzw. die Möglichkeit hätte so viel zu verdienen, dass ich mit Kindern auch größtenteils selbst um die Runden komme. Ich habe seit 10 Jahren eine wundervolle Beziehung bzw Ehe aber man weiß nie was kommt. Es muss ja nicht die Scheidung sein. Tod, Krankheit, Arbeitslosigkeit  etc. gibt es ja auch noch. Klar kann man nicht alles vor den Kids abklären etc. aber diese finanzielle Sicherheit, finde ich persönlich sehr wichtig.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 11:04
In Antwort auf ingeingrid

Ich weis was du meinst aber wenn ich immer von dem ausgeh brauch ich mir nie einen Partner suchen 👋
 Mein Freund und ich sind im Jänner ein Jahr zusammen und wir wohnen zusammen und planen auch schon ein Kind ein 💁🏼‍♀️ 

Und du bist auch 21 und hast keinerlei Ausbildung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 11:18
In Antwort auf smitee2

Und du bist auch 21 und hast keinerlei Ausbildung?

Doch ich habe eine Ausbildung zur Konditorin arbeite jetzt aber bei der Post und werde in 3-4 Jahren den Hof von meinen Eltern übernehmen 👍🏻

Aber mir geht es um die aussage mit einem Jahr Beziehung da kennt man sich nicht usw 🙈 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 12:00

Mein Mann und ich waren 10 Jahre glücklich zusammen, als wir unser erstes Kind bekamen. Es hat unsere sehr harmonische und bombengeprüfte Beziehung auf eine harte Belastungsprobe gestellt. Wären wir erst ein Jahr zusammen gewesen und jünger und weniger gelassen gewesen, ich glaube, wir wären kein Paar mehr.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 12:54
In Antwort auf ingeingrid

Doch ich habe eine Ausbildung zur Konditorin arbeite jetzt aber bei der Post und werde in 3-4 Jahren den Hof von meinen Eltern übernehmen 👍🏻

Aber mir geht es um die aussage mit einem Jahr Beziehung da kennt man sich nicht usw 🙈 

Ja aber man kennt sich wirklich noch nicht. Ein Jahr ist nix, die meiste Zeit davon ist man noch total verliebt und übersieht manche Dinge auch einfach. Ich hab schon oft Kerle nach dem Zeitraum abgeschossen, weil die mir dann auf den Geist gingen. Zu denken, dass man sich nach einem Jahr Beziehung in- und auswendig kennt, ist naiv.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 13:00
In Antwort auf ingeingrid

Doch ich habe eine Ausbildung zur Konditorin arbeite jetzt aber bei der Post und werde in 3-4 Jahren den Hof von meinen Eltern übernehmen 👍🏻

Aber mir geht es um die aussage mit einem Jahr Beziehung da kennt man sich nicht usw 🙈 

Dann brauchen wir ja nicht mehr weiterreden, darum ging es nämlich, dass man ein Kind alleine finanziell versorgen kann.

Dass eine Beziehung wo man noch in der Verliebtheitsphase steckt weniger gefestigt ist als eine die schon 5 Jahre läuft ist auch klar. Mit jemanden drüber zu diskutieren der genau darin steckt und herzchenaugen hat, höchst sinnfrei.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 13:56

Aber ein Baby zu bekommen ist doch dooo romantisch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2019 um 14:03
In Antwort auf whitecookie

Aber ein Baby zu bekommen ist doch dooo romantisch 

Es gibt nichts romantischeres 🥴🤪

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2019 um 2:46
In Antwort auf lenaxcxc

Hallo zusammen!
Ich bin 21 und mein Freund ist 25. Wir sind zwar erst ein Jahr zusammen aber für uns beide könnte unsere Beziehung nicht besser sein. Wir beide möchten unbedingt irgendwann mal heiraten und gemeinsame Kinder. Nun ist es so dass ich in letzter Zeit so einen starken Kinderwunsch habe, dass ich sogar von unserer kleinen Familie träume. Finanziell würde es passen, aber zeitlich wäre es nicht der beste Zeitpunkt, denn ab Herbst werde ich für 3 Jahre studieren und er steckt immer noch im Aufbau seiner Firma. Trotzdem stelle ich mir die ganze Zeit vor, wie das so wäre wenn meine Spirale verrutschen und es zu einem "Unfall" kommen würde. Von der liebevollen Art wie er mich behandelt, weiss ich, was er für ein toller Vater sein würde.
Ich glaube, meine mutter würde komplett austicken, wenn ich schwanger wäre.

Fühlt jemand ähnlich oder ist in so einer Situation?

Viele Grüße

du bist 21 !!!  mach erstmal deine Ausbildung!! 

du Überlegst doch nicht deinem Freund ein Kind unterzuJubeln... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2019 um 9:26
In Antwort auf rabenschwarz

"Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig."

Naja, sie redet ja nicht von Karriere sondern vom Studium.
Ich würde auch erstmal jedem dazu raten Schule/Ausbildung zuende zu machen damit man halt schonmal was in der Tasche hat - Es kommt ja auch noch eine Zeit nach dem Kind. Der Partner baut gerade eine Firma auf und wird zeitlich eingespannt sein, dann muss sie damit zurecht kommen wie sie Zeitlich alles unter einen Hut bekommt. Natürlich kann man auch mit Kind arbeiten/Studieren aber es ist eben weit mehr Stress und ohne Unterstützung schwer.

Wir hatten bei uns eine Azubi, die in der Ausbildung geplant schwanger wurde, sie begann diese gemeinsam mit ihrem Partner bei uns und musste daraufhin die Ausbildung abbrechen, da es in meinem Bereich (Geschlossene Einrichtung) für eine Schwangere einfach zu gefährlich ist bzw wir zur Pflege auch sehr viel heben müssen. Klar ist es schön wenn jemand den Kinderwunsch hat und es erfüllt sich, kann ich als Frau komplett nachvollziehen, aber hätte sie nur ein Jahr gewartet, wäre sie nun ausgebildet.

Generell finde ich 21 jetzt nicht zu jung, würde aber auch dazu raten erstmal auf eigenen Füßen zu stehen bzw dafür die Grundlage zu schaffen.

 

"Dieses Denken, dass erst Karriere und dann Kids, finde ich traurig."
Das hab ich nicht über ihre Situation gesagt, sondern über Verhältnis zu Mutterschaft in unsrem Land im Allgemeinen.
Ich sage nur, dass rein biologisch ist es besser für eine Frau, je jünger desto besser schwanger zu werden. Natürlich nicht mit 16, 18. Aber 21 wäre perfekt.
Dass das mit Kind arbeiten/Studieren stressig ist, stimme ich dir völlig zu.
Aber wenn sie und ihr Freund dafür  bereit sind, dann warum eigentlich nicht.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2019 um 9:54

Ich würden es nicht vom Alter abhängig machen, sondern von der Beziehungsdauer. Und da bin ich ehrlich: nach einem Jahr ist es zu früh.
Jetzt seid ihr total verliebt und der Himmel hängt voller Geigen und es ist so toll und schön... Ja, und genau das ist mit einem Baby für immer vorbei. Wer denkt, ein Baby sei das Tüpfelchen auf dem i, mag recht haben, aber es cerändert die komplette Beziehung nachhaltig. Für eineine junge Beziehung kann das Gift sein und vor allem auch für junge Menschen. Wenn man dann keine gute Grundlage hat, wird es schwierig.
Ich würde, so lange es geht, diese frühe Verliebtheitsphase ausnutzen, sie kommt nie wieder. Zieht zusammen, macht Urlaub, genießt die Zeit zu zweit, lernt euch besser kennen, tobt euch im Bett aus, plant eure Hochzeit, stellt die Firma auf gesunde Beine und denkt dann erst an ein Kind. Diese Zeit jetzt kommt niemals wieder und je gefestigter eure Beziehung wird, desto einfacher wird es später.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper