Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch -Kondom geplatzt- Pille danach

Kinderwunsch -Kondom geplatzt- Pille danach

10. April 2014 um 12:43

Hallo ihr Lieben,

vllt könnt ihr mir ein wenig helfen? Denn ich sitze hier gerade und bin total hin und her gerissen...
Die Sache ist die, mein Freund und ich wir wünschen uns so sehr ein Kind. Er wollte immer früh Vater werden und ich freue mich schon seit dem ich 13 Jahre alt bin, dar drauf meine eigenen Kinder zu haben.Er ist 27 und ich bin 19.
Ich habe nur einen Eierstock und er hatte eine Nebenhodenentzündung mit 18. Wir haben daher auch schon angst, ob es überhaupt einmal klappen wird.
Nach langem Überlegen sind wir zu dem Entschluss gekommen, noch ein wenig zu warten, da ich jetzt im August erst meine Ausbildung starte. Nur jetzt ist es uns gestern am 6.Zyklustag passiert, dass das Kondom geplatzt ist.
Gestern Abend meinten wir beide noch, wenn es passieren soll, dann soll es passieren. Wir würden uns trotz allem sehr freuen und es wäre immer noch unser Wunschkind. Aber ich habe gerade mit meiner Mutter telefoniert, die weiß von unserem Kinderwunsch. Und sie meinte, dass sie die Pille danach nehmen würde. Und jetzt sitz ich hier und weiß nicht weiter. Meine Ausbildungsstelle ist sehr familienfreundlich, die haben einen eigenen Kindergarten, Räume in denen man sein Kind mitnehmen kann, wenn der Babysitter ausfällt usw.
Klar, es wäre nicht optimal und meine Ausbildungsstelle würde es bestimmt nicht gerne sehen - gerade in der Ausbildung und dann schwanger. Aber ich bin bestimmt nicht die erste, die in einer Ausbildung schwanger geworden ist. Und ich weiß echt nicht, ob ich die Pille danach nehmen sollte, weil wir uns doch so sehr unser Kind wünschen.

Sorry für den Roman, aber ich weiß es nicht weiter

Mehr lesen

10. April 2014 um 13:09

.
Hey du

Ich würds nicht nehmen.
Die Wahrsxheiblichkeit, dass du von Sex am 6. ZT sxhwanger wirst, ist ziemlich gering. Bei nem normalen Zyklus von 4 Wochen wär der ES erst in etwa 8 Tagen. Bis dahin sind die Schwimmerchen hinüber
Selbst in nem Zyklus einer Frau mit perfekten Voraussetzungen, schwanger zu werden und Sex um den ES rum, liegen sie Chancen auf ne SS nur bei 25%.
Abgesehn davon hast du nur einen Eileiter.
Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass da was passiert.
Und selbst wenn: du hättest super Voraussetzungen bei deinem Arbeitgeber

Die Pille danach is n Hormon-Hammer und kann alles durcheinanderwerfen. Ich würd sie nicht nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 14:24

Also...
Ich gebe leila988 recht, die Pille danach ist wirklich eine starke Hormonbombe, würde diese nur in der gefährlichen (sprich an den Fruchtbaren Tagen) nehmen und auch nur dann wenn das kleine wirklich deine Zukunft total zerstören würde. Wäre bei dir ja nicht so... Ausserdem ist die Chance tatsächlich sehr gering am 6. Zyklustag schwanger zu werden. Aber man weiss nie..

Wärst du wirklich bereit für ein Kind? Du müsstest vieles Aufgeben.. Meine Schwester ist sehr jung Mutter geworden und ich bin auch nicht die älteste. Jung Mutter zu sein hat seine Vor- und Nachteile...

Du hast noch ein paar Stunden Zeit dir das genau zu überlegen. Ein Kind ist wunderbar, braucht aber auch viel Zeit und kann anstrengend sein. Solltest du unter gar keinen Umständen eine Schwangerschaft riskieren wollen, dann nimm die Pille danach noch Heute. Solltest du aber jetzt wirklich Schwanger werden und kannst dich mit diesem Gedanke anfreunden, dann lass es drauf ankommen.

Ich an deiner Stelle (gemäss deinem Text) würde die Pille danach nicht nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 14:37

Danke
für die Antworten.

Ich habe halt nur Angst, weil man würde die Schwangerschaft ja schon in der Probezeit sehen.
August bis Dezember wäre die Probezeit und Feb '15 würde dann ja schon mein Bobbele kommen.
Aber normalerweise stehe ich ja unter Kündigungsschutz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2014 um 14:58
In Antwort auf beata_12255715

Danke
für die Antworten.

Ich habe halt nur Angst, weil man würde die Schwangerschaft ja schon in der Probezeit sehen.
August bis Dezember wäre die Probezeit und Feb '15 würde dann ja schon mein Bobbele kommen.
Aber normalerweise stehe ich ja unter Kündigungsschutz.

Oh jee..
.. hmm da kann ich dir jetzt kein Tipp geben, nehme an du lebst in Deutschland? Mit dem Gesetzt in Deutschland kenne ich mich leider nicht aus.

Ich wohne in der Schweiz. Leider kann bei uns in den ersten 3 Monaten (Probezeit) tatsächlich gekündigt werden. Natürlich nicht mit der Begründung dass man Schwanger ist, aber ein Arbeitgeber findet immer einen anderen Grund..

Aber du hast doch gemeint, dein Arbeitsort wäre Familienfreundlich? Kann mir kaum Vorstellen, dass sie in diesem Fall künden würden. Es gibt immer andere Auswege, musst halt auch aktiv für deine Stelle kämpfen. Brauchst halt viel Unterstützung durch Familie und Freunde für die Lernzeit. Es wäre alles möglich - hätte sicher paar Tipps für dich..

Ich würde mal abwarten ob du wirklich Schwanger bist, ansonsten zerbrichst du dir jetzt den Kopf für nichts.

An deiner Situation ändert sich dadurch nicht viel, entweder hohlst du die Pille danach und bist sicher oder du gehst das Risiko ein (wie bereits erwähnt, Chance für eine Schwangerschaft ziemlich gering). Kannst ja nicht von Heute auf Morgen alles für eine Möglich Schwangerschaft abklären. Darüber kannst du dir gedanken machen wenn ihr tatsächlich versucht Schwanger zu werden, oder wenn's jetzt gefruchtet hat und du in knapp einem Monat den positiven SST in der Hand hältst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook