Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch ja- nur fehlt der Partner dazu.

Kinderwunsch ja- nur fehlt der Partner dazu.

8. November 2019 um 21:53 Letzte Antwort: 31. März um 17:42

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

Mehr lesen

9. November 2019 um 8:05
Beste Antwort
In Antwort auf samy

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

Hallo, 

Ich kann dich sehr gut verstehen, mir ging es genauso. Zum Glück hat er es sich anders überlegt, da er merkte wie unglücklich ich damit bin. Ich wünsche dir von Herzen das es bei euch auch so ist, leider gibt es keine Garantie dafür. 
Falls du möchtest kannst du mir gerne ne pn schreiben. 

Viele Grüße 

Gefällt mir
9. November 2019 um 8:34
Beste Antwort

Liebe Samy. Das ist echt schwierig. Es war bei uns genauso. Da ich 2 Kinder bereits habe meinte mein neuer Partner den ihh nun seit 8Jahren habe das würde reichen. Einerseits denk ich ja ich muss zufrieden sein mit dem was ich habe und dass ich ja 2 gesunde Kinder habe aber ich wuerde gern noch ein drittes haben und ihm meine Liebe geben. Mein Partner hat sich nach 8Jahren unentschieden und will doch... Jedenfalls haben wir drüber gesprochen und er sagte ja ok jetzt doch... Es ist also möglich aber will man solang warten? Jetzt bin ich 34.und was wenn er sich Danach doch umentscheidet und geht wenn das Kind da ist wenn er ohnehin nicht wollte? Fragen ueber Fragen und Gedanken die auch ich mir mache. 

Gefällt mir
9. November 2019 um 8:35
In Antwort auf sternenstaub34

Liebe Samy. Das ist echt schwierig. Es war bei uns genauso. Da ich 2 Kinder bereits habe meinte mein neuer Partner den ihh nun seit 8Jahren habe das würde reichen. Einerseits denk ich ja ich muss zufrieden sein mit dem was ich habe und dass ich ja 2 gesunde Kinder habe aber ich wuerde gern noch ein drittes haben und ihm meine Liebe geben. Mein Partner hat sich nach 8Jahren unentschieden und will doch... Jedenfalls haben wir drüber gesprochen und er sagte ja ok jetzt doch... Es ist also möglich aber will man solang warten? Jetzt bin ich 34.und was wenn er sich Danach doch umentscheidet und geht wenn das Kind da ist wenn er ohnehin nicht wollte? Fragen ueber Fragen und Gedanken die auch ich mir mache. 

Sorry wegen der tippfehler

Gefällt mir
9. November 2019 um 9:12

Huhu Samy, warum du nur an Männer gerätst, die Angst vor der Verantwortung haben, kann ich dir auch nicht beantworten. Dafür das ein Mann seine Meinung ändern kann, bin ich ein Beispiel. Früher waren mir Kinder auch weniger wichtig als meine (technischen) Hobbys. Als sich das geändert hatte, war ich schon fast 50. Eine Partnerin zu finden, die mit mir Kinder haben wollte, ließ sich nicht finden. Ich habe dann aber ein Frauenpaar gefunden, die einen Samenspender gesucht haben, der auch Interesse am Kind hat. Heute bin ich glücklicher Papa einer 2 jährigen Tochter und wenn sich noch eine Partnerin mit Kinderwusch findet, sind Halbgeschwister willkommen. LG Nordlicht

Gefällt mir
10. November 2019 um 10:51

Hab dir eine Pn geschickt 🤗

Gefällt mir
15. November 2019 um 9:13

Im anderen thread hast du schon ein Kind und bist schwanger. Ist dir langweilig? 

Gefällt mir
15. November 2019 um 9:15

Im anderen thread hast du schon ein Kind und bist schwanger. Hast du Langeweile? 

Gefällt mir
9. Dezember 2019 um 22:04
In Antwort auf enya196

Im anderen thread hast du schon ein Kind und bist schwanger. Hast du Langeweile? 

Nein da hast du dich verlesen...

Gefällt mir
10. Dezember 2019 um 7:17
Beste Antwort
In Antwort auf samy

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

darauf zu hoffen dass er seine Meinung ändert ist wohl nicht gut...

Gefällt mir
10. Dezember 2019 um 8:34
In Antwort auf samy

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

Wieso hast du 5 Jahre lang gewartet, bis du verstehst, dass er keine Kids will?
5 Jahre!!!!!!!
Oder hat er nur Versprechungen gemacht?
Ich bin sicher, dass es vom Anfang der Beziehungen klar ist, dass er nicht dein Typ ist. Ich würde nie 5 Jahre meines Lebens an den Mann verschwenden, der keine Kinder will.
Und was deinen neuen Mann angeht, ja rein theoretisch kann er seine Meinung ändern. Aber du kannst wieder 5 Jahre warten.
Du bist also 32, du wartest noch 5 Jahre. Mit 37 Chancen auf eine problemlose Schwangerschaft nicht so gut wie mit 32.
Aber denk daran, dass er seine Meinung überhaupt nicht ändert. Du wirst 3, 5, 7 Jahre warten (wie mit deinem Ex). Was weiter?
Setz ihn einfach unter Druck. Lass ihn entscheiden: Kids oder Trennung.
Wenn er sich für die Trennung entscheidet, werde nicht traurig.
Manchmal muss man etwas lassen, damit man neues bekommt.
Du findest dich den Mann, der bereit wird, mit dir eine Familie zu schaffen.
Aber verschwende deine Zeit nicht an falsche Menschen!       

Gefällt mir
10. Dezember 2019 um 15:48
In Antwort auf rocha

Wieso hast du 5 Jahre lang gewartet, bis du verstehst, dass er keine Kids will?
5 Jahre!!!!!!!
Oder hat er nur Versprechungen gemacht?
Ich bin sicher, dass es vom Anfang der Beziehungen klar ist, dass er nicht dein Typ ist. Ich würde nie 5 Jahre meines Lebens an den Mann verschwenden, der keine Kinder will.
Und was deinen neuen Mann angeht, ja rein theoretisch kann er seine Meinung ändern. Aber du kannst wieder 5 Jahre warten.
Du bist also 32, du wartest noch 5 Jahre. Mit 37 Chancen auf eine problemlose Schwangerschaft nicht so gut wie mit 32.
Aber denk daran, dass er seine Meinung überhaupt nicht ändert. Du wirst 3, 5, 7 Jahre warten (wie mit deinem Ex). Was weiter?
Setz ihn einfach unter Druck. Lass ihn entscheiden: Kids oder Trennung.
Wenn er sich für die Trennung entscheidet, werde nicht traurig.
Manchmal muss man etwas lassen, damit man neues bekommt.
Du findest dich den Mann, der bereit wird, mit dir eine Familie zu schaffen.
Aber verschwende deine Zeit nicht an falsche Menschen!       

mein Ex hat immer gesagt das er Kinder möchte aber erst in einem Jahr. im Jahr darauf, wieder erst in einem Jahr und schlussendlich dann keine.  
Tja und jetzt... mein oben genannter Freund ist nun auch Ex. Nur hab ich nun keine lust mehr irgendwen kennenzulernen... mir fehlen im moment einfach die Worte.. 
Danke dir aber für deine ehrliche Meinung...
lg Samy

Gefällt mir
10. Dezember 2019 um 16:08

Hast du es beendet wegen des Kinderthemas?

Vielleicht muntert dich das etwas auf: Ich (w, 35) wollte nie Kinder. Hatte auch immer Partner, die das kategorisch ausgeschlossen haben. Nun bin ich das erste mal in einer Beziehung, wo ichs mir vorstellen kann. Das kommt jetzt so langsam nach einem halben Jahr Beziehung.

Soll heißen: 1.) Nach nem halben Jahr find ich kann man durchaus mal ernsthaft über das Thema sprechen. 2.) Mit 32 ist es für nichts zu spät
Ich bin sicher du findest den richtigen Mann für eine Familie noch! Aber jetzt lass dir erstmal Zeit und komm über den letzten hinweg.
Fühl dich umarmt

Gefällt mir
10. Dezember 2019 um 17:02
In Antwort auf samy

mein Ex hat immer gesagt das er Kinder möchte aber erst in einem Jahr. im Jahr darauf, wieder erst in einem Jahr und schlussendlich dann keine.  
Tja und jetzt... mein oben genannter Freund ist nun auch Ex. Nur hab ich nun keine lust mehr irgendwen kennenzulernen... mir fehlen im moment einfach die Worte.. 
Danke dir aber für deine ehrliche Meinung...
lg Samy

Hab dir eine Pn geschickt. 

Viele Grüße 

Gefällt mir
10. Dezember 2019 um 18:34
In Antwort auf samy

Nein da hast du dich verlesen...

Damit warst nicht du gemeint. Der Beitrag von dem Troll wurde gelöscht, deshalb ergibt meiner keinen Sinn mehr 😊

Gefällt mir
10. Dezember 2019 um 20:13
In Antwort auf melonchen1

Hast du es beendet wegen des Kinderthemas?

Vielleicht muntert dich das etwas auf: Ich (w, 35) wollte nie Kinder. Hatte auch immer Partner, die das kategorisch ausgeschlossen haben. Nun bin ich das erste mal in einer Beziehung, wo ichs mir vorstellen kann. Das kommt jetzt so langsam nach einem halben Jahr Beziehung.

Soll heißen: 1.) Nach nem halben Jahr find ich kann man durchaus mal ernsthaft über das Thema sprechen. 2.) Mit 32 ist es für nichts zu spät
Ich bin sicher du findest den richtigen Mann für eine Familie noch! Aber jetzt lass dir erstmal Zeit und komm über den letzten hinweg.
Fühl dich umarmt

Danke für deine liebe Nachricht! 
ja das war der Grund... es hilft nichts zu hoffen das er eventuell seine Meinung ändert, wenn ja auch ich nicht meine Meinung ändern kann und will... 
ich hoffe du hast recht! Danke dir!

Gefällt mir
10. Dezember 2019 um 20:13
In Antwort auf enya196

Damit warst nicht du gemeint. Der Beitrag von dem Troll wurde gelöscht, deshalb ergibt meiner keinen Sinn mehr 😊

😀 aso verstehe

Gefällt mir
11. Dezember 2019 um 9:40
In Antwort auf samy

mein Ex hat immer gesagt das er Kinder möchte aber erst in einem Jahr. im Jahr darauf, wieder erst in einem Jahr und schlussendlich dann keine.  
Tja und jetzt... mein oben genannter Freund ist nun auch Ex. Nur hab ich nun keine lust mehr irgendwen kennenzulernen... mir fehlen im moment einfach die Worte.. 
Danke dir aber für deine ehrliche Meinung...
lg Samy

Hast du denn ihn verlassen? Oder er?
Hast du aufgegeben?
Mach das nicht! Ich kann verstehen, dass du keinen Bock mehr auf Männer hast.
Manchmal muss man warten, bis der richtige Mann kommt.
Ich bin sicher, dass du bald den richtigen findest. Oder er dich))
Mach dir keine Sorgen über dein Alter. Du bist doch nicht 40.
Hast ja noch Zeit!
Ich wünsche dir nur ein bisschen Geduld!​     

Gefällt mir
11. Dezember 2019 um 14:11
Beste Antwort
In Antwort auf samy

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

Hey Samy!
Ich weiß, was du jetzt fühlst. Ich war fast in gleicher Situation.
Bis 27 hab ich in meinem Leben nur Idioten getroffen. Alle hatten keinen Bock auf Kids und Hochzeit, sie konnten nur um sich selbst kümmern. Meinen Ex hab ich nach 2 Wochen Beziehungen verlassen. Seitdem konnte ich fast 4 Jahre keinen guten Mann finden. Ich war schon verzweifelt, gab die Hoffnung auf. Wenn ich auf meine Arbeit konzentrierte und hatte schon keine Gedanken Einsamkeit, hab ich unerwartet einen Typ kennengelernt. Und wir sind schon 2 Jahre zusammen und sind dabei, ein Baby zu planen)
Ich wünsche dir so schnell wie möglich einen guten Mann zu finden!

 

1 LikesGefällt mir
19. Dezember 2019 um 0:22
In Antwort auf samy

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

Mein Schicksal ist ähnlich. Meine erste Beziehungen mit dem Mann hatte ich mit 21 Jahren, die 3 Jahren dauerten. Dann 1 Jahr war ich single bis ich meinen 2 Ex getroffen hatte, mit dem wir 5 Jahren zusammen waren. Der Grund für Trennung war mein Kinderwunsch und er wollte es nicht und wann er bereit wäre, wusste er auch nicht. Ich wollte immer gerne jung Mutter werden. Jetzt bin ich Single… Alle meine Bekannte und Freunde haben ihre Kinder bekommen, einige sogar 2 oder 3. Diese glücklichen Familien immer zu sehen ist mir schmerzhaft. Ein Leben ohne eigene Kinder kann ich mir kaum vorstellen, damit könnte ich kaum glücklich werden. Es macht mich schon unglücklich, dass ich die letzten 10 Jahre ohne gelebt habe. Ich bin fast 32 und habe mir persönliche Grenze bei 37 Jahren gezogen. Meine Mutter fragt mich immer wann ich ihr endlich ein Enkelkind schenke und damit macht sie mich noch trauriger. Ich habe an Samenspende gedacht, aber die Gedanke, das Kind allein grosszuziehen macht mir Angst, außerdem studiere ich aktuell wieder und arbeite nebenher. Also ich zweifele mich, dass das der richtige Weg für mich ist. Auch wenn ich gute Freunde habe, die sicherlich helfen. Es ist doch nicht optimal, auch fürs Kind nicht. Was macht man denn da, wenn man flach liegt und krank ist? Man steckt es doch dann auch an usw. Das sind alles praktische Hürden, die man hat, wenn man keinen Partner hat. Da gibts sicherlich auch Probleme bei der Bindung zum Kind, wenn man es hauptsächlich als Stress empfindet, das ist ja zu zweit schon stressig, wenn es kein ruhiges Kind ist und selbst dann. Ich bekomm es ja bei meinen Freunden mit. Die sind alle mega glücklich, können das Kind aber auch jederzeit bei den Großeltern lassen und einen Abend frei machen und leben in einer harmonischen Beziehung, sodass da gar kein zu großer Stress aufkommt.

Gefällt mir
19. Dezember 2019 um 8:53
In Antwort auf samy

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

Hallo Samy!
Natürlich ist es sehr wichtig, am Anfang dieses Thema zu besprechen.
Hast du mit deinem vorletzten Partner das nicht besprochen? Ich gehe davon aus, dass du sagst, du hast 5 Jahre gewartet.
Wieso?
Wenn er 2, 3 Jahre vertröstet, dann wäre für mich alles klar. Wieso hast du denn so lange gewartet?
Frauen müssen keine Zeit verschleudern. 5 Jahre kosten wirklich viel.
Du sagst auch, du hast nun einen perfekten Mann getroffen.
Aber er hat keinen Bock auf Kids?
Was dann bitte schön "Perfektes" an ihm? Gar nix!
Dass was er vielleicht gute Charaktereigenschaften hat, oder fürsorglich ist und alles für dich tut, bedeutet nicht, dass er perfekt ist. Für dich mindestens.
Ihr habt verschiedene Prioritäten. Also mir ist offensichtlich, der ist nicht dein "perfekter Mann".
Die Zeit vergeht. Und jetzt entscheidest du, ob du weiter mit deinem ausgedachten "perfekten" Mann lebst und keine Kids hast, oder einen wirklich guten Mann findest, der die gleichen Prioritäten im Leben hat wie du.
Ich würde weiter suchen.
Hoffe, dass du die richtige Entscheidung triffst.


 

Gefällt mir
19. Dezember 2019 um 16:04

Hallo Samy,
auch hier eine ähnliche Geschichte. Ich bin seit 1,5 Jahren von meinem Freund getrennt, der sich noch keine Kinder vorstellen konnte. Er selber ist gerade 40 geworden, ich bin 32. Ich habe mich von ihm getrennt und werde jetzt meinen Weg alleine gehen. Ich will ein Kind haben, auch ohne Mann. Demnächst werde ich wohl anfangen zu üben. Weiß noch nicht genau, ob über eine Klinik oder mit privatem Samenspender. Aber von einem Mann werde ich mir meinen absoluten Traum nicht verbauen.

Gefällt mir
19. Dezember 2019 um 16:04
In Antwort auf nordlicht08

Huhu Samy, warum du nur an Männer gerätst, die Angst vor der Verantwortung haben, kann ich dir auch nicht beantworten. Dafür das ein Mann seine Meinung ändern kann, bin ich ein Beispiel. Früher waren mir Kinder auch weniger wichtig als meine (technischen) Hobbys. Als sich das geändert hatte, war ich schon fast 50. Eine Partnerin zu finden, die mit mir Kinder haben wollte, ließ sich nicht finden. Ich habe dann aber ein Frauenpaar gefunden, die einen Samenspender gesucht haben, der auch Interesse am Kind hat. Heute bin ich glücklicher Papa einer 2 jährigen Tochter und wenn sich noch eine Partnerin mit Kinderwusch findet, sind Halbgeschwister willkommen. LG Nordlicht

Ich schreib dir eine PN.

Gefällt mir
23. Dezember 2019 um 22:30
In Antwort auf cara.2410

Ich schreib dir eine PN.

Cara- ich habe auch ähnliche Pläne. Freue mich, wenn Du mir von deinem Plan erzählst und wie Du das umsetzen möchtest. Ich habe auch schon sehr viel dazu gelesen. Danke 

Gefällt mir
24. Dezember 2019 um 14:22
In Antwort auf mausbeer

Cara- ich habe auch ähnliche Pläne. Freue mich, wenn Du mir von deinem Plan erzählst und wie Du das umsetzen möchtest. Ich habe auch schon sehr viel dazu gelesen. Danke 

Ich schicke dir eine PN.

Gefällt mir
10. Januar um 22:05
In Antwort auf samy

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

Als ich 35 Jahre alt war, hatte ich auch keine Kinder und keinen Mann in Sicht. Ich habe mir schon andere Ziele im Leben gebildet und nicht gedacht dass ich irgendwann noch ein Baby in den Armen halten würde. Aber mit Ende 35 habe ich meinen jetzigen Mann getroffen (der ist 4 Jahren junger als ich), und mit 37 schon meine wunderschöne Tochter zur Welt gebracht! Also wenn du dir ein Mann suchst, dann versuche einen jungen zu finden. Die Männer über 40 haben in der Regel keinen Kinderwunsch mehr und ausserdem ist Spermienqualität schlechter und die Babyplanung kann länger dauern. Zwischen 33-37 ist genau richtig für Dich. In meinem Freundeskreis sind alle Männer 3 - 5 Jahre jünger als ihre Frauen. Das klappt wunderbar. Wir kannten uns erst ein halbes Jahr. Du hast genug Erfahrungen, um einen guten Mann von einem schlechten unterscheiden zu können. Die Männer wissen auch innerhalb von 2 Monaten, wer vor ihnen steht. Wenn ein Mann erst 2 Jahre nachdenken muss, ob er dich toll findet, versucht er noch was Besseres zu finden. Verschwende nicht deine Zeit, der Richtige man entscheidet sich innerhalb von 6 Monaten für dich und Kind! Mein Mann wusste nach 3 Wochen, dass er den Rest seines Lebens mit mir verbringen will. Hat er nicht gleich gesagt, erst nach 2 Monaten. Wir hatten gleich einen Schwangerschafts-Treffer beim ersten Versuch in der fruchtbaren Zeit. Dir alles Gute 

Gefällt mir
11. Januar um 1:19
In Antwort auf des1re

Als ich 35 Jahre alt war, hatte ich auch keine Kinder und keinen Mann in Sicht. Ich habe mir schon andere Ziele im Leben gebildet und nicht gedacht dass ich irgendwann noch ein Baby in den Armen halten würde. Aber mit Ende 35 habe ich meinen jetzigen Mann getroffen (der ist 4 Jahren junger als ich), und mit 37 schon meine wunderschöne Tochter zur Welt gebracht! Also wenn du dir ein Mann suchst, dann versuche einen jungen zu finden. Die Männer über 40 haben in der Regel keinen Kinderwunsch mehr und ausserdem ist Spermienqualität schlechter und die Babyplanung kann länger dauern. Zwischen 33-37 ist genau richtig für Dich. In meinem Freundeskreis sind alle Männer 3 - 5 Jahre jünger als ihre Frauen. Das klappt wunderbar. Wir kannten uns erst ein halbes Jahr. Du hast genug Erfahrungen, um einen guten Mann von einem schlechten unterscheiden zu können. Die Männer wissen auch innerhalb von 2 Monaten, wer vor ihnen steht. Wenn ein Mann erst 2 Jahre nachdenken muss, ob er dich toll findet, versucht er noch was Besseres zu finden. Verschwende nicht deine Zeit, der Richtige man entscheidet sich innerhalb von 6 Monaten für dich und Kind! Mein Mann wusste nach 3 Wochen, dass er den Rest seines Lebens mit mir verbringen will. Hat er nicht gleich gesagt, erst nach 2 Monaten. Wir hatten gleich einen Schwangerschafts-Treffer beim ersten Versuch in der fruchtbaren Zeit. Dir alles Gute 

Und weil das bei dir so war läuft es jetzt automatisch bei allen anderen auch so?
 

Gefällt mir
11. Januar um 10:17
In Antwort auf des1re

Als ich 35 Jahre alt war, hatte ich auch keine Kinder und keinen Mann in Sicht. Ich habe mir schon andere Ziele im Leben gebildet und nicht gedacht dass ich irgendwann noch ein Baby in den Armen halten würde. Aber mit Ende 35 habe ich meinen jetzigen Mann getroffen (der ist 4 Jahren junger als ich), und mit 37 schon meine wunderschöne Tochter zur Welt gebracht! Also wenn du dir ein Mann suchst, dann versuche einen jungen zu finden. Die Männer über 40 haben in der Regel keinen Kinderwunsch mehr und ausserdem ist Spermienqualität schlechter und die Babyplanung kann länger dauern. Zwischen 33-37 ist genau richtig für Dich. In meinem Freundeskreis sind alle Männer 3 - 5 Jahre jünger als ihre Frauen. Das klappt wunderbar. Wir kannten uns erst ein halbes Jahr. Du hast genug Erfahrungen, um einen guten Mann von einem schlechten unterscheiden zu können. Die Männer wissen auch innerhalb von 2 Monaten, wer vor ihnen steht. Wenn ein Mann erst 2 Jahre nachdenken muss, ob er dich toll findet, versucht er noch was Besseres zu finden. Verschwende nicht deine Zeit, der Richtige man entscheidet sich innerhalb von 6 Monaten für dich und Kind! Mein Mann wusste nach 3 Wochen, dass er den Rest seines Lebens mit mir verbringen will. Hat er nicht gleich gesagt, erst nach 2 Monaten. Wir hatten gleich einen Schwangerschafts-Treffer beim ersten Versuch in der fruchtbaren Zeit. Dir alles Gute 

wohl eher Glück gehabt.  riskant so schnell ein Kind zu bekommen

Gefällt mir
12. Januar um 9:16
In Antwort auf des1re

Als ich 35 Jahre alt war, hatte ich auch keine Kinder und keinen Mann in Sicht. Ich habe mir schon andere Ziele im Leben gebildet und nicht gedacht dass ich irgendwann noch ein Baby in den Armen halten würde. Aber mit Ende 35 habe ich meinen jetzigen Mann getroffen (der ist 4 Jahren junger als ich), und mit 37 schon meine wunderschöne Tochter zur Welt gebracht! Also wenn du dir ein Mann suchst, dann versuche einen jungen zu finden. Die Männer über 40 haben in der Regel keinen Kinderwunsch mehr und ausserdem ist Spermienqualität schlechter und die Babyplanung kann länger dauern. Zwischen 33-37 ist genau richtig für Dich. In meinem Freundeskreis sind alle Männer 3 - 5 Jahre jünger als ihre Frauen. Das klappt wunderbar. Wir kannten uns erst ein halbes Jahr. Du hast genug Erfahrungen, um einen guten Mann von einem schlechten unterscheiden zu können. Die Männer wissen auch innerhalb von 2 Monaten, wer vor ihnen steht. Wenn ein Mann erst 2 Jahre nachdenken muss, ob er dich toll findet, versucht er noch was Besseres zu finden. Verschwende nicht deine Zeit, der Richtige man entscheidet sich innerhalb von 6 Monaten für dich und Kind! Mein Mann wusste nach 3 Wochen, dass er den Rest seines Lebens mit mir verbringen will. Hat er nicht gleich gesagt, erst nach 2 Monaten. Wir hatten gleich einen Schwangerschafts-Treffer beim ersten Versuch in der fruchtbaren Zeit. Dir alles Gute 

Für mich wäre so ein Tempo eher erschreckend. Dabei hätte ich ganz und gar kein gutes Gefühl.   
Letztendlich ist ja beides legitim - Kinder zu wollen oder eben nicht. Es müssen sich "nur" die Leute mit gleicher Lebensplanung treffen. 

Gefällt mir
12. Januar um 11:34
In Antwort auf orchideenblatt

Für mich wäre so ein Tempo eher erschreckend. Dabei hätte ich ganz und gar kein gutes Gefühl.   
Letztendlich ist ja beides legitim - Kinder zu wollen oder eben nicht. Es müssen sich "nur" die Leute mit gleicher Lebensplanung treffen. 

Nein, gar nicht, man kann anscheinend heutzutage auch ohne zweiten Menschen mit ähnlichen Plänen ganz gut Kinder bekommen.

Gefällt mir
21. Februar um 18:45
In Antwort auf samy

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

Hallo! Kann dich sehr gut verstehen. Bin selbst 36 Jahre alt und wenn ich keine Kinder und Partner gehabt hätte, hätte ich deine Gedanken, mir einen Erzeuger zu suchen, in die Tat umgesetzt. Im Nachhinein betrachtet, habe ich das sogar getan. Es gab einen Mann, den ich über Jahre hinweg geliebt habe. Es dauerte lange, bis er mich erhört hat und wir ein Paar wurden. Schon bevor wir ein Paar waren, war offensichtlich, dass wir den Alltag einer Beziehung nicht überstehen würden. Aber ich habe das Ziel gesetzt das Kind von ihm zu zeugen. Ich habe meine fruchtbaren Tage ausgerechnet, die Verhütung weggelassen und nach kurzer Zeit wurde ich schwanger. Er wusste nicht dass ich Verhütung abgesetzt hatte und war geschockt. Er wollte Kinder aber nicht zu dem Zeitpunkt. Mein Kind ist 7 Jahre alt und wir sind mit diesem Mann nicht zusammen obwohl ich ihn noch liebe. Aber eine Beziehung führen ist mit uns nicht möglich. Das haben wir uns eingestanden und akzeptieren es. Er kümmert sich inzwischen liebevoll um sein Kind. Ich bedauere nicht, das Kind von ihm zu haben!

Gefällt mir
22. Februar um 10:35
In Antwort auf banshee

Hallo! Kann dich sehr gut verstehen. Bin selbst 36 Jahre alt und wenn ich keine Kinder und Partner gehabt hätte, hätte ich deine Gedanken, mir einen Erzeuger zu suchen, in die Tat umgesetzt. Im Nachhinein betrachtet, habe ich das sogar getan. Es gab einen Mann, den ich über Jahre hinweg geliebt habe. Es dauerte lange, bis er mich erhört hat und wir ein Paar wurden. Schon bevor wir ein Paar waren, war offensichtlich, dass wir den Alltag einer Beziehung nicht überstehen würden. Aber ich habe das Ziel gesetzt das Kind von ihm zu zeugen. Ich habe meine fruchtbaren Tage ausgerechnet, die Verhütung weggelassen und nach kurzer Zeit wurde ich schwanger. Er wusste nicht dass ich Verhütung abgesetzt hatte und war geschockt. Er wollte Kinder aber nicht zu dem Zeitpunkt. Mein Kind ist 7 Jahre alt und wir sind mit diesem Mann nicht zusammen obwohl ich ihn noch liebe. Aber eine Beziehung führen ist mit uns nicht möglich. Das haben wir uns eingestanden und akzeptieren es. Er kümmert sich inzwischen liebevoll um sein Kind. Ich bedauere nicht, das Kind von ihm zu haben!

du hast ihm ein Kind untergeJubelt? 

Gefällt mir
22. Februar um 15:12
In Antwort auf samy

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

Hallo Samy,
warum du immer an Männer gerätst, die dann doch kein Kind wollen, weiß ich nicht. Vielleicht stehst du auf einen Typ Mann, der dann gewissermaßen "als Nebenerscheinung" kein Kind will und die typischen Familienväter sind entweder vergeben oder zu langweilig.
Ich hatte eher das Problem, das meine Partnerschaft vor dem scheitern stand und ich keine Partnerin gefunden habe die eine Familie gründen wollte.
Das dich dein Ex 5 Jahre hingehalten hat ist schon der Hammer.

Bei der Gelegenheit ein paar Worte zur Dauer einer Beziehung beim Kinderwunsch. Ich bin nicht der Auffassung, das man sich unbedingt lange kennen muss um an Kinder zu denken. Auch nach 10 und mehr Jahren kann eine Beziehung auseinander gehen. Vor allem wenn nach der Geburt lange Zeit eingespielte Gewohnheiten geändert werden müssen, könnte zum Problem werden. Anderseits gibts bei einer noch frischen Beziehung noch Kribbeln im Bauch und man stellt seine Gewohnheiten ohnehin um. Wenn man miteinander Kinder möchte, dann kann man auch loslegen.

Ich habe meinen Weg gefunden, indem ich ein Frauenpaar kennen gelernt habe, das einen Mann gesucht hat um gemeinsam Kinder zu bekommen. Wir haben nach 2 Monaten losgelegt und nun bin ich glücklicher Vater einer 2 jährigen Tochter.

Gefällt mir
23. Februar um 4:20
In Antwort auf banshee

Hallo! Kann dich sehr gut verstehen. Bin selbst 36 Jahre alt und wenn ich keine Kinder und Partner gehabt hätte, hätte ich deine Gedanken, mir einen Erzeuger zu suchen, in die Tat umgesetzt. Im Nachhinein betrachtet, habe ich das sogar getan. Es gab einen Mann, den ich über Jahre hinweg geliebt habe. Es dauerte lange, bis er mich erhört hat und wir ein Paar wurden. Schon bevor wir ein Paar waren, war offensichtlich, dass wir den Alltag einer Beziehung nicht überstehen würden. Aber ich habe das Ziel gesetzt das Kind von ihm zu zeugen. Ich habe meine fruchtbaren Tage ausgerechnet, die Verhütung weggelassen und nach kurzer Zeit wurde ich schwanger. Er wusste nicht dass ich Verhütung abgesetzt hatte und war geschockt. Er wollte Kinder aber nicht zu dem Zeitpunkt. Mein Kind ist 7 Jahre alt und wir sind mit diesem Mann nicht zusammen obwohl ich ihn noch liebe. Aber eine Beziehung führen ist mit uns nicht möglich. Das haben wir uns eingestanden und akzeptieren es. Er kümmert sich inzwischen liebevoll um sein Kind. Ich bedauere nicht, das Kind von ihm zu haben!

Das ist das übelste, was ich hier in letzter Zeit lesen durfte. 

Gefällt mir
11. März um 8:52
In Antwort auf samy

mein Ex hat immer gesagt das er Kinder möchte aber erst in einem Jahr. im Jahr darauf, wieder erst in einem Jahr und schlussendlich dann keine.  
Tja und jetzt... mein oben genannter Freund ist nun auch Ex. Nur hab ich nun keine lust mehr irgendwen kennenzulernen... mir fehlen im moment einfach die Worte.. 
Danke dir aber für deine ehrliche Meinung...
lg Samy

Ja, passiert leider auch so...
Tut mir wirklich leid, dass man so viele Jahre verschwendet.
Dein oben genannter ist schon Ex? Hast du ihn verlassen?
Das ist nur zum Besten.
Die erste Zeit ist es natürlich schwer, man hat keinen Bock auf Dates. Aber eines Tages wachst du auf und verstehst, dass du bereit bist.
Ich wünsche, dass dieser Tag bald kommt!
​Alles Gute!
 

Gefällt mir
31. März um 17:42
In Antwort auf samy

Hallo!
Langsam verzweifle ich... Ich bin 32 Jahre alt und hatte schon immer den Wunsch ein eigenes Kind zu bekommen. Ich hatte 3 feste Beziehungen und klar bespricht man am Anfang auch das Thema Kind, ob Ja oder Nein. Dennoch wurde ich immer nur vertröstet  und vertröstet.  Bei meiner vorletzten Beziehung wartete ich 5 Jahre, bis ich dann die Beziehung beendet hatte, da er sich mit 37 Jahre noch keine Kinder vorstellen konnte. 
Ich kann gut mit Kindern umgehen und bekomme auch gerne die Kinder meiner Freundinnen, aber mittlerweile kann ich nicht mehr. 
Denn nun habe ich für mich den perfekten Mann getroffen, doch er möchte nun doch keine Kinder mehr. Denn er hat bereits 2 Kinder. 
Kann ein Mann seine Meinung dazu ändern? oder warum gerate ich nur an Männer die dann doch Angst vor der Verantwortung bekommen...? 

Oder gehts nur mir so? 
lg Samy

Ich kann sehr gut nachvollziehen wie es dir geht, weil ich selbst schon 35 bin und seit vielen Jahren Single. Mit meinem ersten Mann habe ich mit 23 Jahren geheiratet und wir haben dann die Pläne das Studium zu beenden und nach ca. 2 Jahren Kinder zu zeugen. Aber dann bekam ich Probleme mit den Beziehungen, mein Mann ging fremd, ich versuchte ihn zu verzeihen aber am Ende haben wir uns getrennt. Ich war damals 27 und dachte, ich bin so jung und habe noch viel Zeit für Kinder. Ich habe nach 3 Jahren einen Mann kennengelernt in den ich mich so verliebt habe, dass ich mir mit diesem Menschen Kinder hätte vorstellen können. Leider waren die Gefühle nur einseitig. Und wir sind nun heute Freunde. Für mich ist es so schwierig jemanden kennenzulernen. Ich wollte immer mit 30 zwei Kinder haben, aber der Zug ist ja schon seit 5 Jahren abgefahren...Wenn man dann doch mal jemanden kennenlernt, kann man ja auch nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen und i.d.R. möchte man ja auch jemanden erst mal eine gewisse Zeitspanne kennenlernen, bevor man weiss, ob es passt. Alles in allem eine vertrackte Situation, denn man wird ja auch nicht jünger. Allerdings mir einfach von irgendjemanden ein Kind machen zu lassen, oder eines von der Samenbank, käme für mich nicht in Frage. Ich will zumindestens einen Vater zum Kind, auf den man sich auch verlassen kann. Zwar habe ich eine Familie, die mich immer unterstützen würde, aber komplett alleinerziehend stelle ich mir dann doch sehr hart vor. Das würd ich auch einem Kind nicht zumuten wollen. Klar hat man keine Garantien, wenn man einen Partner hat, aber schöner wäre es natürlich auf alle Fälle.

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest