Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch

Kinderwunsch

22. Februar 2018 um 18:34

Hallo Leute. Ich bin 16, mache eine Ausbildung zur Verwaltungsassistentin und bin im 1. Lehrjahr. Ich habe einen Freund. Mein Freund wünscht sich ein Kind. Wir haben darüber gesprochen und ich wünsche mir auch eins. Nur habe ich Angst, dass wenn ich GEWOLLT schwanger bin meine Ausbildung verliere. Kann mir jemand einen Ratschlag bitte geben? Wäre es schlimm, wenn ich mit 16 GEWOLLT schwanger bin?

Mehr lesen

22. Februar 2018 um 18:43
In Antwort auf januarygirl

Hallo Leute. Ich bin 16, mache eine Ausbildung zur Verwaltungsassistentin und bin im 1. Lehrjahr. Ich habe einen Freund. Mein Freund wünscht sich ein Kind. Wir haben darüber gesprochen und ich wünsche mir auch eins. Nur habe ich Angst, dass wenn ich GEWOLLT schwanger bin meine Ausbildung verliere. Kann mir jemand einen Ratschlag bitte geben? Wäre es schlimm, wenn ich mit 16 GEWOLLT schwanger bin?

Schließ deine Ausbildung ab,
arbeite eine Weile und reise,  dann bekomme ein Kind. 

Gefällt mir

22. Februar 2018 um 18:56

Ich würde an deiner Stelle definitiv noch warten. Minderjährig bekommst du kein Sorgerecht für dein eigenes Kind sondern deine Sorgeberechtigten. Das hätte ich in dem Alter nie gewollt. Zudem bist du noch so jung, warum also so huschhusch schnell schnell und alles auf einmal? Ihr habt alle Zeit der Welt...

Gefällt mir

22. Februar 2018 um 19:05

Wenn ihr beide noch minderjährig seid, dann müsstest du dir bewusst sein, dass eure Eltern die Vormundschaft über euer Kind haben werden und nicht ihr.

Abgesehen davon, dass du deine gesamte Jugend verpassen wird, wird es dir auch sehr schwer fallen Freunde zu finden, mit denen du gemeinsame Interessen teilst. In den Schwangerschaftskursen, Babygruppen etc. liegt der Altersdurchschnitt bei Ende 20 und die Leute dort stehen ganz woanders im Leben als du. Und die Gleichaltrigen werden nicht mit dir abhängen wollen, weil du nicht einfach mal so Party machen kannst und ständig angebunden bist.

Dazu kommt natürlich noch die ziemlich hohe Chance, dass die Beziehung zwischen dir und deinem Freund keinen langen Bestand haben wird. Ihr beide entwickelt noch eure Persönlichkeiten, es ist sehr wahrscheinlich, dass ihr euch auseinanderentwickeln werdet in den nächsten Jahren. Das passiert ja schon recht oft, wenn man Anfang 20 zusammenkommt - du bist mitten in der Pubertät und da ist man einfach ständig im Wandel. Und das soll ja auch so sein, das ist ja der Sinn der Pubertät, dass man sich ausprobiert, unterschiedliche Menschen kennenlernt, neue Interessen entwickelt.

3 LikesGefällt mir

22. Februar 2018 um 19:47
In Antwort auf dubravushka

Wenn ihr beide noch minderjährig seid, dann müsstest du dir bewusst sein, dass eure Eltern die Vormundschaft über euer Kind haben werden und nicht ihr.

Abgesehen davon, dass du deine gesamte Jugend verpassen wird, wird es dir auch sehr schwer fallen Freunde zu finden, mit denen du gemeinsame Interessen teilst. In den Schwangerschaftskursen, Babygruppen etc. liegt der Altersdurchschnitt bei Ende 20 und die Leute dort stehen ganz woanders im Leben als du. Und die Gleichaltrigen werden nicht mit dir abhängen wollen, weil du nicht einfach mal so Party machen kannst und ständig angebunden bist.

Dazu kommt natürlich noch die ziemlich hohe Chance, dass die Beziehung zwischen dir und deinem Freund keinen langen Bestand haben wird. Ihr beide entwickelt noch eure Persönlichkeiten, es ist sehr wahrscheinlich, dass ihr euch auseinanderentwickeln werdet in den nächsten Jahren. Das passiert ja schon recht oft, wenn man Anfang 20 zusammenkommt - du bist mitten in der Pubertät und da ist man einfach ständig im Wandel. Und das soll ja auch so sein, das ist ja der Sinn der Pubertät, dass man sich ausprobiert, unterschiedliche Menschen kennenlernt, neue Interessen entwickelt.

@dubravushka Naja ich weiß nicht ob du das als schlimm empfindest aber mein Freund ist 22.

Gefällt mir

22. Februar 2018 um 20:30

Ich finde das nicht6 schlimm - aber er hat dir mit dem Alter halt Einiges voraus. Trotzdem hat er wohl noch nicht die Reife bzw. ist gerade zu verliebt in dich, um zu realisieren, dass er dir diese sechs Jahre nicht "wegnehmen" sollte.
In dieser Zeit tut sich einfach extrem viel in der Persönlichkeitsentwicklung und es gibt so viele Ereignisse, die du verpassen würdest oder nicht so genießen kannst mit einem Kind. Dein erster eigenständiger Urlaub, die Selbstständigkeit der ersten Wohnung (inklusive einfach mal alles schleifen lassen, weil mans kann), Freundschaften im ganzen Land oder auf der Welt zu machen und durch die Gegend zu fahren, mal in ein anderes Land fahren zum Couchsurfen, sooo viele Parties und Feiern, Interessen und Hobbies zu finden und sie begeistert auszuleben. Die Energie, die du jetzt hast, die kriegst du nie mehr zurück.

Vielleicht denkst du dir jetzt, dass du das ja alles später machen kannst. Aber wenn dein Kind dann aus dem Gröbsten raus wäre, würden alle deine Freunde damit anfangen Kinder zu kriegen und ziehen sich mit ihrer Familie zurück.

Hier schreiben öfter junge Mütter, die normalerweise ja ungeplant schwanger werden, dass sie sich ganz schön einsam fühlen, weil sie weder Freundschaften zu Gleichaltrigen noch zu anderen jungen Müttern knüpfen können.

1 LikesGefällt mir

22. Februar 2018 um 20:53
In Antwort auf dubravushka

Ich finde das nicht6 schlimm - aber er hat dir mit dem Alter halt Einiges voraus. Trotzdem hat er wohl noch nicht die Reife bzw. ist gerade zu verliebt in dich, um zu realisieren, dass er dir diese sechs Jahre nicht "wegnehmen" sollte.
In dieser Zeit tut sich einfach extrem viel in der Persönlichkeitsentwicklung und es gibt so viele Ereignisse, die du verpassen würdest oder nicht so genießen kannst mit einem Kind. Dein erster eigenständiger Urlaub, die Selbstständigkeit der ersten Wohnung (inklusive einfach mal alles schleifen lassen, weil mans kann), Freundschaften im ganzen Land oder auf der Welt zu machen und durch die Gegend zu fahren, mal in ein anderes Land fahren zum Couchsurfen, sooo viele Parties und Feiern, Interessen und Hobbies zu finden und sie begeistert auszuleben. Die Energie, die du jetzt hast, die kriegst du nie mehr zurück.

Vielleicht denkst du dir jetzt, dass du das ja alles später machen kannst. Aber wenn dein Kind dann aus dem Gröbsten raus wäre, würden alle deine Freunde damit anfangen Kinder zu kriegen und ziehen sich mit ihrer Familie zurück.

Hier schreiben öfter junge Mütter, die normalerweise ja ungeplant schwanger werden, dass sie sich ganz schön einsam fühlen, weil sie weder Freundschaften zu Gleichaltrigen noch zu anderen jungen Müttern knüpfen können.

Auf der einen Seite hätte ich gerne ein Kind aber auf der einen Seite habe ich auch Angst davor. Wir haben im Sommer unseren ersten Urlaub geplant.

1 LikesGefällt mir

22. Februar 2018 um 21:00
In Antwort auf januarygirl

Auf der einen Seite hätte ich gerne ein Kind aber auf der einen Seite habe ich auch Angst davor. Wir haben im Sommer unseren ersten Urlaub geplant.

Du weißt aber, dass du weder Berufserfahrung, geregeltes Einkommen etc hast. Also denk ich einfach mal wenn man 16 ist. Weißt du wie viel ein Kind kostet? Überstürz es nich, am Ende ist das Kind noch schuld an irgendwas und das muss nich sein. Wenn dein Freund schlau wäre, würde er das verstehen

2 LikesGefällt mir

22. Februar 2018 um 21:02

Aber wäre es nicht cool, wenn du dann ein Kind hättest, wenn dein Umfeld auch Kinder hat? Dann kannst du Freunde besuchen, eure Kinder können miteinander spielen. Außerdem hast du dann auch das Geld und die Möglichkeit eine Wohnung oder ein Haus zu beziehen und alles genau nach deinen Wünschen zu gestalten und ein schönes, gemütliches Nest für euch alle zu machen.

Und niemand kann dir dann dreinreden. Wenn du momentan schwanger werden würdest hättest du kein Mitbestimmungsrecht über dein eigenes Kind, das ist doch total gruselig.

4 LikesGefällt mir

22. Februar 2018 um 21:03
In Antwort auf januarygirl

Auf der einen Seite hätte ich gerne ein Kind aber auf der einen Seite habe ich auch Angst davor. Wir haben im Sommer unseren ersten Urlaub geplant.

Was spricht denn dagegen, zu warten?

Gefällt mir

23. Februar 2018 um 5:57
In Antwort auf marisol0179

Was spricht denn dagegen, zu warten?

Ich habe Angst davor, weil ich nicht weiß, wie meine Eltern darauf reagieren, wie mein Arbeitsplatz darauf reagiert.

Gefällt mir

25. Februar 2018 um 22:39
In Antwort auf januarygirl

Hallo Leute. Ich bin 16, mache eine Ausbildung zur Verwaltungsassistentin und bin im 1. Lehrjahr. Ich habe einen Freund. Mein Freund wünscht sich ein Kind. Wir haben darüber gesprochen und ich wünsche mir auch eins. Nur habe ich Angst, dass wenn ich GEWOLLT schwanger bin meine Ausbildung verliere. Kann mir jemand einen Ratschlag bitte geben? Wäre es schlimm, wenn ich mit 16 GEWOLLT schwanger bin?

Huhu ,
wie lange seit ihr denn zusammen und ist er dein erster richtiger Freund? Ich weiß, dass ich in dem Alter die Vorstellung einer gemeinsamen Zukunft einfach superromantisch fand... heiraten, ein Baby etc.!! Das ist ja auch nicht weiter schlimm^^ gemeinsame Pläne schmieden, träumen usw. ich glaube biologisch gesehen, ist das auch gar nicht so unnormal.. immerhin ist der Körper der Frau ab der Periode dazu bereit Kinder zu kriegen. Da ist es klar, dass auch die Idee vllt schön ist... zumind. wenn das die eigene Priorität im Leben ist.
Ich finde ja die Ratschläge aller, lass dir Zeit, lebe, reise, mach Kariere immer irgendwie doof... immerhin gibt es nicht den Plan X der für alle genau richtig ist. Manche Frauen sollten nie Kinder kriegen und andere sind einfach schon sehr früh weit genug dafür und kriegen das super hin.
Trotzdem würde ich es mit 16 noch ein wenig beim Träumen belassen. Genieß deinen Partner erstmal noch für dich, denn glaub mir, mit Kind, wird die Zeit zu zweit (auch wenn mal die Omas aufpassen, es Babysitter gibt oder was auch immer) deutlich weniger. Und abends wenn die Mäuse schlafen, ist man dann auch meistens Zuhause, spontan ausgehen geht mal, aber eben nicht dauernd. Ich weiß ja nicht was ihr gerne zusammen macht... ob das nun die Nächte durchtanzen ist oder nur der Kinobesuch... beides wird seltener machbar sein. Kinder sind wundervoll, aber eine Beziehung muss definitiv was aushalten können, gerade im ersten Jahr, wenn alles noch frisch ist.
Ich finde man kann auch mit Kindern reisen... ich jedenfalls habe daran sehr viel Spaß und nicht das Gefühl irgendwas verpasst zu haben, was ich gebraucht hätte^^. Wenn meine Freunde mir erzählen was sie so treiben, ist das zwar spannend, aber ich hab nicht das Gefühl, dass ich das jetzt auch bräuchte, ich mag mein Leben so wie ich es für mich gewählt habe.
Aber was ich definitiv für wichtig halte, ist eine Weile zusammen gelebt zu haben, um zu schauen ob man sich auch noch aushält, wenn man die ersten Fehler am Anderen bemerkt^^. Und man sollte solange zusammen sein, dass man nicht mehr alles durch die rosarote Brille sieht, denn in dem Fall gibt es leider allzu viele Männer, die zwar ein Mini-wir erstmal super klasse finden und dann aber gar nicht schnell genug weg sein können, wenn sie die erste Windel nachts um 2 wechseln sollen...!!
Ich würde mir glaube ich Gedanken machen was du noch machen möchtest bevor du Mama wirst und wenn du in 4 Jahren deine Ausbildung durch hast, ihr noch zusammen seit und immer noch wollt... dann seit ihr immer noch jung genug^^.
Gut dein Freund ist schon 22 (mein Mann war 23 als unsere Tochter kam und macht das besser als manch 39 jähriger von dem mir andere Mütter erzählen^^), aber du bist eben wirklich ERST 16...
Am Ende ist es deine Wahl, aber genieß doch erstmal den ersten gemeinsamen Urlaub. Geht zusammen aus, geht essen usw usf, zieht irgendwann zusammen und dann guckt weiter.. in 4-6 Jahren wärst du immer noch um x Jahre jünger als die meisten Mütter^^

 

Gefällt mir

26. Februar 2018 um 5:58
In Antwort auf wunschmama2017

Huhu ,
wie lange seit ihr denn zusammen und ist er dein erster richtiger Freund? Ich weiß, dass ich in dem Alter die Vorstellung einer gemeinsamen Zukunft einfach superromantisch fand... heiraten, ein Baby etc.!! Das ist ja auch nicht weiter schlimm^^ gemeinsame Pläne schmieden, träumen usw. ich glaube biologisch gesehen, ist das auch gar nicht so unnormal.. immerhin ist der Körper der Frau ab der Periode dazu bereit Kinder zu kriegen. Da ist es klar, dass auch die Idee vllt schön ist... zumind. wenn das die eigene Priorität im Leben ist.
Ich finde ja die Ratschläge aller, lass dir Zeit, lebe, reise, mach Kariere immer irgendwie doof... immerhin gibt es nicht den Plan X der für alle genau richtig ist. Manche Frauen sollten nie Kinder kriegen und andere sind einfach schon sehr früh weit genug dafür und kriegen das super hin.
Trotzdem würde ich es mit 16 noch ein wenig beim Träumen belassen. Genieß deinen Partner erstmal noch für dich, denn glaub mir, mit Kind, wird die Zeit zu zweit (auch wenn mal die Omas aufpassen, es Babysitter gibt oder was auch immer) deutlich weniger. Und abends wenn die Mäuse schlafen, ist man dann auch meistens Zuhause, spontan ausgehen geht mal, aber eben nicht dauernd. Ich weiß ja nicht was ihr gerne zusammen macht... ob das nun die Nächte durchtanzen ist oder nur der Kinobesuch... beides wird seltener machbar sein. Kinder sind wundervoll, aber eine Beziehung muss definitiv was aushalten können, gerade im ersten Jahr, wenn alles noch frisch ist.
Ich finde man kann auch mit Kindern reisen... ich jedenfalls habe daran sehr viel Spaß und nicht das Gefühl irgendwas verpasst zu haben, was ich gebraucht hätte^^. Wenn meine Freunde mir erzählen was sie so treiben, ist das zwar spannend, aber ich hab nicht das Gefühl, dass ich das jetzt auch bräuchte, ich mag mein Leben so wie ich es für mich gewählt habe.
Aber was ich definitiv für wichtig halte, ist eine Weile zusammen gelebt zu haben, um zu schauen ob man sich auch noch aushält, wenn man die ersten Fehler am Anderen bemerkt^^. Und man sollte solange zusammen sein, dass man nicht mehr alles durch die rosarote Brille sieht, denn in dem Fall gibt es leider allzu viele Männer, die zwar ein Mini-wir erstmal super klasse finden und dann aber gar nicht schnell genug weg sein können, wenn sie die erste Windel nachts um 2 wechseln sollen...!!
Ich würde mir glaube ich Gedanken machen was du noch machen möchtest bevor du Mama wirst und wenn du in 4 Jahren deine Ausbildung durch hast, ihr noch zusammen seit und immer noch wollt... dann seit ihr immer noch jung genug^^.
Gut dein Freund ist schon 22 (mein Mann war 23 als unsere Tochter kam und macht das besser als manch 39 jähriger von dem mir andere Mütter erzählen^^), aber du bist eben wirklich ERST 16...
Am Ende ist es deine Wahl, aber genieß doch erstmal den ersten gemeinsamen Urlaub. Geht zusammen aus, geht essen usw usf, zieht irgendwann zusammen und dann guckt weiter.. in 4-6 Jahren wärst du immer noch um x Jahre jünger als die meisten Mütter^^

 

@wunschmama2017 Hallo ich bzw. wir gehen nie aus oder machen Party usw. Wir genießen die Zweisamkeit. 

Gefällt mir

26. Februar 2018 um 20:52

Mein Freund möchte ja auch eins.

Gefällt mir

27. Februar 2018 um 8:21

Verstehe nicht, warum es jetzt so dringend sein muss "weil dein Freund jetzt möchte"
1. man muss nicht sofort springen, wenn ein Mann das so möchte.
2. Es ist auch deine Entscheidung. Wenn du damt Probleme hast, dann ist das völlig okay
3. Ist dein Freund abgesichert und du nicht. Kommt es zur Trennung bist du die Blöde.
4. Warum so schnell? Du bist 16! Mitten in der Ausbildung! Theoretisch hast du noch über 25 Jahre Zeit, ein Kind zu bekommen. Warum also unbedingt jetzt?
5. Ganz abgesehen davon, dass man mit 16 auch noch ein Kind ist. Die körperlichen und geistigen Folgen für dich kannst du noch gar nicht abschätzen.
6. In 4-5 Jahren ist doch auch noch genug Zeit dafür.

Außerdem solltest du dringend lernen, dich auch ggü deinem Partner durchzusetzen und nicht alles was er sich wünscht ungefragt zu übernehmen.
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Rabatt Baby Sweets
Von: vanynation
neu
26. Februar 2018 um 13:57
Was ist mit mir los?
Von: alexa2977
neu
25. Februar 2018 um 21:51
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen