Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Kinderwunsch erfüllen oder Scheidung? lang

Letzte Nachricht: 14. Dezember 2010 um 22:20
A
an0N_1266992999z
14.12.10 um 20:07

Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben!

Habe keinen Rat mehr und habe mich heute hier angemeldet.


Seit langem haben mein Mann und ich (ich mehr) einen Kinderwunsch. Ich arbeite und mein Mann ist noch in einer Ausbildung. Wir wollten eigentlich bald starten zu "probieren" aber seit einigen Monaten streiten wir uns ständig...das Hauptproblem sind seine Eltern die Wohnen in der Nähe von München. Die Machen und das Lebe zur Hölle...versuchen sich von dort aus einzumischen.

Am Anfang hat er zu mir gestanden seit einigen Wochen wie gesagt..leidet er ziemlich darunter was ich auch verstehen kann..aber hinfahren tut er selbst nicht und dann regen die sich auf. Ständig streiten wir uns deshalb. Einerseits kann ich mir nicht vorstellen dass es auf Dauer gut geht..andererseits wollen wir doch ein Kind zusammen und ich will so sehr ein Kind im nächsten Jahr bekommen Es hätte so gut gepasst...aber jetzt denke ich sogar an Scheidung...denn wenn wir erstmal ein Kind haben werden sich die Eltern noch mehr einmischen und Stress machen oder?

Meint ihr wir sollen es mit dem Kind versuchen oder sollte ich ein Schlusstrich ziehen bevor ich alleinerziehend werde?

Sorry für den langen Text und danke für eure Antworten

Mehr lesen

A
an0N_1266992999z
14.12.10 um 20:12


schieben?

Gefällt mir

U
una_12296750
14.12.10 um 20:19

Ich denk mal
am sinnvollsten wärs doch erstmal mit seinen eltern zu sprechen warum die sich so einmischen!?!

Gefällt mir

N
nila_12636648
14.12.10 um 20:21
In Antwort auf an0N_1266992999z


schieben?

Ich finde
es extrem schwierig dir darauf eine Antwort zu geben.
Keine Beziehung ist perfekt,
aber ich finde wenn du schon über eine Scheidung nachdenkst weil ihr mit seinen Eltern nicht klar kommt, sorry,
da würd ich das mit dem Kinder-kriegen lieber sein lassen!!
Wer weiß was dann für Probleme auf euch zu kommen würden!
LG

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1266992999z
14.12.10 um 20:41

das ist echt schwer
ja, ich hab den wunsch schon ziemlich doll! Aber wir wollten imme rgemeinsam kinder.

An scheidung denke ich dnur, weil er in letzter zeit immer mehr zu seinen eltern steht bzw nicht mehr mit mir unternimmt, weil er schlechte laune wegen seinen eltern ist oder so..

ich weiß auch nicht wieso die sich einmischen..sie vermissen ihren sohn...und wollen ihn um sich rum haben...die mecker, wenn wir unser geld beispielsweise für urlaub ausgeben und nicht für eine bahnfahrt zu ihnen..oder wenn wir teure anschaffungen machen oder wenn wir am wochenende weggehen und uns mit freunden treffen und nicht sas wochenende bei ihnen verbingen...

Gefällt mir

A
an0N_1266992999z
14.12.10 um 20:42

Ich liebe ihn ja
aber seine eltern kontrollieren seine stimmungen total....auf dauer

meint ihr nicht, dasser sich durch ein kind wieder mehr zu mir hingezogen fühlt? und merkt dass er hier eine neue Familie hat?

Gefällt mir

L
lone_11918662
14.12.10 um 21:11

Kind...
ich würde die Kinderplanung erstmal auf Eis legen.... wenn die Situation so offen ist, ist das für das Kind ungerecht... bin selber ein Scheidungskind und von daher wäre das ziemlich unfähr gegenüber das Kind.

Beziehungstips zu geben ist immer schwierig... ich würde erstmal die Verhältnisse klären bzw. gucken wie es Arbeitsmäßig mit deinem Mann weitergeht und wie er in der nächsten Zeit zu dir steht.

1 -Gefällt mir

Anzeige
S
sharon_12914216
14.12.10 um 21:19

Also
ich würde ebenfalls die Kinderplanung verschieben. ein Kind rettet nichts und bindet ihn nicht mehr an dich. ihr seit dann zwar eine Familie aber die Streitereien werden weiter gehen und es wird nur stressiger wenn ein Baby da ist. es läuft dir doch nichts weg. also warte erstmal ab, ob sich alles einrenkt, denn wenn nicht ist es sehr unfair gegenüber dem Kind!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Z
zahrah_12097004
14.12.10 um 21:27

Was
wäre denn so schlimm alleinerziehend zu sein?
es gibt so viele alleinerziehende mütter die es ganz gut hinbekommen!

du steckst in einer schwierigen situation,
schwiegereltern können
echt schon ganz mies sein, aber wenn
dein kinderwunsch so stark ist, warum erfüllst du
dir ihn nicht?
wenn ihr euch dann immer noch nicht versteht, wenn das
kind da wäre, dann könnt ihr euch ja immer noch
trennen, aber vor ab, würde ich noch mal mit ihm reden
und mit seinen eltern,
das geht ja nicht, dass die sich in eine ehe einmischen
und diese eventuell zerstören

lg

Gefällt mir

Anzeige
I
ibbie_12948422
14.12.10 um 21:29

Ich kann
meinen Vorrednern nur zustimmen. Ein Kind zu bekommen, nur weil man den Wunsch hat, aber man weiß, dass die Beziehung nichts taugt, ist unsinnig. Ich denke aber, dass bei euch das Problem nicht ist, dass ihr euch nicht liebt, sondern dass ihr beide mit seinen Eltern überfordert seid. Das sinnvollste wäre ein ruhiges und offenes Gespräch zwischen euch, in dem ihr die Fakten einfach mal auf den Tisch legt. Du musst ihm sagen wie du dich fühlst wenn seine Eltern sich einmischen und du Angst davor hast ein Kind mit ihm zu haben, weil du fürchtest dass es dann noch schlimmer wird. Vielleicht könnt ihr ganz klare Regeln für den Umgang mit seinen Eltern machen. Meine Schwiegereltern regen mich auch tierisch auf und ich hab da mit meinem Mann auch schon ein klärendes Gespräch geführt. Ich hab ihm zugestanden, dass ich freundlich zu seinen Eltern bin, solange sie es auch sind, dass ich ihnen aber auch ins Gesicht sage, wenn mich was nervt, z.B. wenn sie sich in die Erziehung unseres Kindes einmischen. Er hat mir dafür auch zugesagt, dass er mich in ganzer Linie unterstützen wird. Bei uns war es schon so weit, dass ich nichts mehr mit ihnen zu tun haben wollte und auch mein Kind nicht zu ihnen lassen wollte. Inzwischen reiße ich mich zusammen wenn sie da sind oder wir hin müssen, aber mehr wie alle 2 Wochen ist da nicht drin. Das reicht denke ich, und er akzeptiert das auch. Und wenn sie mir dumm kommen dann sage ich ihnen was mich stört, bleibe dabei aber ruhig und sachlich. Wenn sie sich dann aufregen steht mein Mann auf meiner Seite.

Vielleicht könnt ihr da auch einen Weg finden der für euch beide gut ist (schließlich leben die ja auch nicht ewig) und eine Beziehung wegen den Eltern zu beenden wäre doch auch schade, oder. Und wenn ihr einen Weg gefunden habt mit dem ihr beide Leben könnt, dann könnt ihr euch auch auf den Nachwuchs freuen, und zwar beide ohne Einschränkungen.

Gefällt mir

P
pallas_12922042
14.12.10 um 21:42

Hallo Herzkristall
Dieses Problem kenne ich nur zu gut!
Hatte genau die selbe Situation in meiner letzten Beziehung und ich weiß, wie schädlich das für eine Beziehung/Ehe sein kann!
Mich persönlich hat diese Zeit irgendwann zu einem seelischen Frack gemacht, weil mein Ex sich nicht richtig zu mir bekennen konnte und seine Mutter nicht in ihre Schranken weisen konnte!
Das hat mich ihm gegenüber eine große Frustration aufbauen lassen und darauß wurde sogar zum Ende hin Aggression und spätestens da sollte man die Notbremse ziehen und sich Gedanken machen, ob das alles so gesund ist!

Natürlich bist du nicht mit seinen Eltern zusammen, aber sie sind ein großer Teil seines Lebens und das wird immer zu Reibungspunkten führen, wenn dein Mann deine Eltern nicht in ihre Schranken weisen kann und nicht zulässt, dass sie sich permanent in eure Ehe einmischen!

Wenn er das nicht kann, dann wird es eure Ehe irgendwann zerstören!

Das solltest du dir halt alles überlegen!
Denke da kann dir keiner wirklich helfen, nur du und dein Mann kennen eure Ehe in allen Einzelheiten!

Ich persönlich habe in meiner Situation dann entschieden, dass ich das so nicht kann, diese Beziehung mich unter diesen Vorraussetzungen innerlich zerfrisst und ich mir mit solch einem Mann keine Zukunft, d.h. Familiengründung vorstellen kann!

Denn wenn er sich schon jetzt nicht durchsetzen kann und seine Eltern nicht in ihre Schranken weisen kann, dann wird er das auch nicht können, wenn ihr erstmal Kinder habt und dann ist es nicht mehr so einfach da wieder rauszukommen!

Ich kann deinen Kinderwunsch verstehen! Damals war ich auch schon bereit für eine Familiengründung, aber ich habe mich dann gegen die Beziehung entschieden, auch wenn der Wunsch damals schon da war!
Denn unter diesen Voraussetzungen sollte man kein Kind auf die Welt setzen!

Im Nachhinein bin ich sehr froh diesen Weg gegangen zu sein, ich habe jetzt einen wundervollen Ehemann, der zu mir passt und wir erwarten jetzt unser 1. Kind!

Ich hoffe das konnte dir etwas weiterhelfen.

Ich wünsche dir alles Gute!

Butterfly mit Bauchtänzerin inside 23. SSW

Gefällt mir

Anzeige
L
lela_12725663
14.12.10 um 21:53


Hi,

man, das Problem kenne ich. Meine Schwiegermutter war auch so....

Da hilft nur eins:
Fahrt hin und stellt die beiden zur Rede, sonst wird das nie aufhören. Warum willst du dich scheiden lassen wenn du deinen Mann doch eigentlich liebst? Nur wegen den Schwiegereltern? No-Go!
Klär die Sache und rede vorher mit ihm das er dabei gefälligst auf deiner Seite stehen und das seinen Eltern auch zeigen soll!

Ich weiß, ist nicht leicht, aber der einzige Sinnvolle Weg
Und wenn das aus der Welt ist, dann denkt ans Kinder kriegen, so sind das keine guten vorraussetzungen.

Alles Gute und nicht unterkriegen lassen

Teufelchen,

seit 4 Monaten verheiratet und in der 14 SSW


P.s.: Inzwischen komm sogar ich mit meiner Schwiegermutter klar auch wenn wir uns nie lieben werden!

Gefällt mir

L
lone_11918662
14.12.10 um 21:55
In Antwort auf pallas_12922042

Hallo Herzkristall
Dieses Problem kenne ich nur zu gut!
Hatte genau die selbe Situation in meiner letzten Beziehung und ich weiß, wie schädlich das für eine Beziehung/Ehe sein kann!
Mich persönlich hat diese Zeit irgendwann zu einem seelischen Frack gemacht, weil mein Ex sich nicht richtig zu mir bekennen konnte und seine Mutter nicht in ihre Schranken weisen konnte!
Das hat mich ihm gegenüber eine große Frustration aufbauen lassen und darauß wurde sogar zum Ende hin Aggression und spätestens da sollte man die Notbremse ziehen und sich Gedanken machen, ob das alles so gesund ist!

Natürlich bist du nicht mit seinen Eltern zusammen, aber sie sind ein großer Teil seines Lebens und das wird immer zu Reibungspunkten führen, wenn dein Mann deine Eltern nicht in ihre Schranken weisen kann und nicht zulässt, dass sie sich permanent in eure Ehe einmischen!

Wenn er das nicht kann, dann wird es eure Ehe irgendwann zerstören!

Das solltest du dir halt alles überlegen!
Denke da kann dir keiner wirklich helfen, nur du und dein Mann kennen eure Ehe in allen Einzelheiten!

Ich persönlich habe in meiner Situation dann entschieden, dass ich das so nicht kann, diese Beziehung mich unter diesen Vorraussetzungen innerlich zerfrisst und ich mir mit solch einem Mann keine Zukunft, d.h. Familiengründung vorstellen kann!

Denn wenn er sich schon jetzt nicht durchsetzen kann und seine Eltern nicht in ihre Schranken weisen kann, dann wird er das auch nicht können, wenn ihr erstmal Kinder habt und dann ist es nicht mehr so einfach da wieder rauszukommen!

Ich kann deinen Kinderwunsch verstehen! Damals war ich auch schon bereit für eine Familiengründung, aber ich habe mich dann gegen die Beziehung entschieden, auch wenn der Wunsch damals schon da war!
Denn unter diesen Voraussetzungen sollte man kein Kind auf die Welt setzen!

Im Nachhinein bin ich sehr froh diesen Weg gegangen zu sein, ich habe jetzt einen wundervollen Ehemann, der zu mir passt und wir erwarten jetzt unser 1. Kind!

Ich hoffe das konnte dir etwas weiterhelfen.

Ich wünsche dir alles Gute!

Butterfly mit Bauchtänzerin inside 23. SSW


Lass die Kinderplanung weg... und kläre die Verhältnisse bzw. gucke ob der in der nächsten Zeit zu dir steht.

Ich kanns nur wieder sagen, ich bin ein Scheidungskind und ich habe darunter gelitten. Das ist dem Kind nicht fair gegenüber. Ich hätte mir sooo oft gewünscht mit Mutter und Papa Weihnachten oder Geburtstag zu feiern. Außerdem fällt mir es schwer mich der Familie meines Freundes anzuschließen, weil ich ein Scheidungskind bin.

Klar kann man das auch Alleinerziehend schaffen, aber denk doch mal an das Kind.

Es gibt zwar keine garantie das eine Ehe/Partnerschaft hält, aber unter den Vorraussetzungen lass die Kinderplanungen sein.

Gefällt mir

Anzeige
M
minou_12750760
14.12.10 um 21:56

Entscheidung
sag ihm er solle sich entscheiden. Entweder Dich als seine Familie zu schützen und mal mit den Eltern tacheles reden. Ansonsten wärst Du weg. Hat bei mir damals geholfen. Viel Glück

Gefällt mir

A
an0N_1266992999z
14.12.10 um 22:20

Danke
Fur die ganzen Antworten!
Es ist echt schwer! Ich werde mir das sehr gut überlegebn!
Ich werde die kinderplanung erstmal verschieben und mich um die ehe kümmern!

Ich hoffe der bekomnt mal seinen mund auf und sagt sejnen eltern mal die meinung bzw erkennt was ihm wichtig ist. Oder es ist aus!

Ich will kein kind allein großziehen dass weiss ich, aber wer weiss wann ich deb richtigen mann kennenlernr für ein kind??? das hört sich voll egoistisch an oder?? Man brauch ja ziemlich lang bis man an den punkt ankommt dass man weiss dass man sich kinder vorstellen kann

Das ist soooo schwer danke erstmal ihr habt mir fürs erste geholfen

Gefällt mir

Anzeige