Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch beim Partner richtig ansprechen

Kinderwunsch beim Partner richtig ansprechen

13. Januar 2015 um 21:20 Letzte Antwort: 23. Februar 2015 um 19:23

Wahrscheinlich bin ich die Millionste, die dieses Thema in einem Forum postet..., aber irgendwie ist doch jede Situation einzigartig. Deswegen frage ich euch wie ihr euren Kinderwunsch bei dem Partner angesprochen habt?!

Kurz zu mir und meinen Freund:

Ich werde im Februar 28 und er im Mai 27.
Unsere Beziehung ist so ziemlich perfekt. Wir haben beide die Ziele Haus, Kinder, Hochzeit. Wir verstehen uns gut und können über alles offen reden. Doch wenn es um das ernste Thema Kinder geht, bin ich diejenige, die es sich nicht traut anzusprechen. Normalerweise spreche ich immer alles an was mir wichtig erscheint und versuche alles vernünftig ohne Streit zu klären (hat auch immer geklappt).

Warum ich Angst habe das Thema anzusprechen....? Es gibt viele Gründe: Vor allem möchte ich ihn nicht unter Druck setzen, schließlich ist er etwas jünger als ich und bekanntlich sind Männer nie so weit wie Frauen im selben Alter. Dazu kommt, dass er ein Typ Mensch ist, der nicht viel über seine Gefühle und Ängste spricht, wenn man ihn nicht direkt darauf anspricht. Wenn man es tut, spricht er schon offen und ehrlich darüber. Wir haben auch beide keine Angst unsere Meinung dem Anderen gegenüber zu äußern.
Doch es gibt ein paar Punkte für ihn, die wirklich ein "heißes Eisen" sind. Thema Zukunft. Zumindest, wenn es ernst wird. Heißt nicht, dass er das nicht will, er hat einfach nur Angst. Er hat Angst davor viel Geld für Eigentum zu investieren. Er hat Angst vor dem Thema Kinder. Hochzeit ist anscheinend kein so heißes Eisen. Das ist es aber auch ehrlich gesagt für mich nicht. Wir wollen heiraten. Das steht für uns beide fest. Den Zeitpunkt überlasse ich ihm. Schließlich soll es ja auch romantisch sein und nicht erzwungen.

Jetzt wieder zum eigentlichen Thema:
Ich habe schon immer einen Kinderwunsch gehabt und jetzt werde ich 28 und möchte doch in naher Zukunft damit anfangen. Einmal als ich leicht angetrunken war, habe ich das Thema (mehr oder weniger aus Versehen) angeschnitten. Seine Aussage dazu: "Du setzt mich nicht unter Druck. Ja, es ist blöd, dass du mich damit erst konfrontieren musst, aber vielleicht auch gut, damit ich wirklich mal meinen Arsch hoch bewege und mir darüber ernsthaft einen Kopf mache."

Er ist also zumindest schon mal derselben Meinung wie ich, dass wir in dem Alter sind, in dem man sich mal Gedanken machen kann/sollte/will.
Ich weiß aber auch, dass er das Thema von allein nicht wieder ansprechen wird. Zumindest nicht in den nächsten 3 Jahren... und ich würde doch so gern das erste Kind bekommen, bevor ich 30 werde... Ich weiß allerdings echt nicht, wie ich das weiter angehen soll um ihm klar zu machen, dass es mir jetzt schon ernst ist

Mehr lesen

15. Januar 2015 um 15:53


Hallo Ich glaube vl einfach einmal ansprechen den Kinderwunsch .. er hat ja auch einen Kinderwunsch nur wir Frauen viel stärker .. bei Männer reicht es einmla richtig reden und dan üben ... wen Männer garkeinen Kinderwunsch haben dan bringt ja das reden auch nix Bei mir war ganz witzig weil meiner hatte zuerst einen kinderwusch und hat mich darauf angesprochen kommt wahrscheinlich selten vor und danach wollten wir kein Kind mehr aber ich wollte das heisst ich habe ihn angesprochen ein paar + punkte gesagt über noch ein Kind und siehe da er hat dan gesagt okaii und jez sind wir im der 4 üz und er fiebert mit mir voll mit

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2015 um 20:57

Thema schmackhaft machen?
Was meint ihr denn wie ich ihm das Kinderkriegen schmackhaft machen kann? Wir haben darüber mittlerweile geredet und er will sich ernsthaft darüber Gedanken machen, aber er ist irgendwie noch nicht soweit, habe ich das Gefühl. Aber manche Männer sind das wahrscheinliche nie, bis es mal versehentlich passiert. Aber wenn man verhütet, passiert es eben auch nicht einfach so ^^

Vielleicht kann ich ihm irgendwie Signale senden und/oder ihm das Thema positiver gestalten, sodass er vllt unterbewusst diesen Wunsch schneller entwickelt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2015 um 15:58

Die Taktik ist gut...
...aber Vorzeigekinder haben meine Freundinnen nicht unbedingt *räusper*

Aber sowas in die Richtung werde ich mal versuchen. Ich hoffe das geht nicht nach Hinten los und mein Freund sieht es dann eher als Belastung...
Er ist immer so süß mit Kindern. Er geht richtig auf sie ein, aber Berührungsängste sind noch da. Er hatte zB noch nie ein Baby auf dem Arm. Die Kinder in meinem Freundeskreis sind allerdings schon aus dem Babyalter raus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2015 um 19:23

Hallo
Na, ist dein Thema noch aktuell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Schwangerschaftsgymnastik - ab wann?
Von: jabez_12898862
neu
|
23. Februar 2015 um 16:02
Noch mehr Inspiration?
pinterest