Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch beim Partner ansprechen

Kinderwunsch beim Partner ansprechen

3. April um 17:31

Hallo ihr Lieben ♡

Zunächst möchte ich mich und meinen Partner kurz vorstellen.
Ich bin 30 Jahre jung, mein Partner ist 38 Jahre jung.
Wir sind seit 1 1/2 Jahren zusammen und wohnen seit ca. 1 Jahr auch zusammen.

Nun zum Thema Kinderwunsch...
Prinzipiell sind wir uns einig, dass wir Kinder haben möchten.
Darüber haben wir ganz am Anfang der Beziehung gesprochen.

Mit der Zeit ist das Thema etwas aus dem Fokus geraten, da ich zwischenzeitlich im Krankenhaus war.

Ich habe nun eine Frage an euch Mädels und zwar wie ich ihn am besten auf das Thema anspreche...
Hoffe ihr könnt mir da vielleicht etwas auf die Sprünge helfen.

Lg ♡

Mehr lesen

3. April um 17:46

Was ich eben noch vergessen habe zu erwähnen:
1. Ich war schon mal schwanger, habe die Schwangerschaft auf eigenen Wunsch beendet (das war in 2011).

2. Ich war kürzlich bei der Frauenärztin zur Untersuchung. Sie sagte bei mir sei alles ok, mein Partner solle doch ein Spermiogramm machen lassen... der weis das, hat es aber bisher (aus welchen Gründen auch immer) nicht machen lassen.

Welche Erfahrungen habt ihr diesbezüglich gemacht?

Lg ♡

Gefällt mir

3. April um 17:49

Liebe nickels,
ich weiß zwar nicht wie es bei euch privat aussieht aber das einfachste wäre es natürlich dass du in einer ruhigen Minute wie zum Beispiel nach dem Abendessen deinen Mann an die Hand nimmst und sagst: " Schatz(optional was anderes). Ich glaube wir müssen reden." gut möglich dass er denken könnte es ist irgendwas 'wirklich schlimmes' (wie du bist nicht mehr glücklich mit ihm oder ähnliches) aber die Chance dass er positiv überrascht über den eigentlichen Grund ist, ist hierbei dann am höchsten. Dann kannst du ja ansetzen mit: "wir hatten schon einmal vor längerer Zeit darüber gesprochen... und auch noch nichts konkretes ausgemacht, aber in der letzten Zeit/ in den letzten Monaten beschäftigt mich ein gewisses Thema schon sehr.. Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel und denke jetzt bitte nichts falsches aber ich wäre bereit den nächsten Schritt mit dir zu wagen und könnte mir ein Kind mit dir in der nächsten Zeit vorstellen zumal sich der Wunsch nach einem kleinen Wurm in den letzten Wochen ins unerlässliche gesteigert hat...."  

Und andere Gelegenheiten wären wenn ihr unterwegs eine schwangere oder Mutter/Vater/Familie mit Kinderwagen seht es anzusprechen oder weil ein Film den ihr schaut das Thema anschneidet oder thematisiert oder was darüber in den Nachrichten kommt. Jedoch würde ich eher zum ersten Vorschlag tendieren da dadurch dein Bestreben am meisten Ausdruck findet .


LG Nyx

Gefällt mir

3. April um 17:59
In Antwort auf nyx444

Liebe nickels,
ich weiß zwar nicht wie es bei euch privat aussieht aber das einfachste wäre es natürlich dass du in einer ruhigen Minute wie zum Beispiel nach dem Abendessen deinen Mann an die Hand nimmst und sagst: " Schatz(optional was anderes). Ich glaube wir müssen reden." gut möglich dass er denken könnte es ist irgendwas 'wirklich schlimmes' (wie du bist nicht mehr glücklich mit ihm oder ähnliches) aber die Chance dass er positiv überrascht über den eigentlichen Grund ist, ist hierbei dann am höchsten. Dann kannst du ja ansetzen mit: "wir hatten schon einmal vor längerer Zeit darüber gesprochen... und auch noch nichts konkretes ausgemacht, aber in der letzten Zeit/ in den letzten Monaten beschäftigt mich ein gewisses Thema schon sehr.. Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel und denke jetzt bitte nichts falsches aber ich wäre bereit den nächsten Schritt mit dir zu wagen und könnte mir ein Kind mit dir in der nächsten Zeit vorstellen zumal sich der Wunsch nach einem kleinen Wurm in den letzten Wochen ins unerlässliche gesteigert hat...."  

Und andere Gelegenheiten wären wenn ihr unterwegs eine schwangere oder Mutter/Vater/Familie mit Kinderwagen seht es anzusprechen oder weil ein Film den ihr schaut das Thema anschneidet oder thematisiert oder was darüber in den Nachrichten kommt. Jedoch würde ich eher zum ersten Vorschlag tendieren da dadurch dein Bestreben am meisten Ausdruck findet .


LG Nyx

Hallo nyx. ☺

Danke dir für deine Antwort.
Denke, ich werde das in nächster Zeit mal ausprobieren und mal schauen wie er reagiert.

 

Gefällt mir

3. April um 21:06

Und andere fragen, wie sie es ihrem Freund sagen sollen, dass sie schwanger sind, obwohl das Baby von beiden geplant war. Es kann doch mal nach Erfahrungen von anderen gefragt werden, ohne dass gleich wieder Beziehungsprobleme unterstellt werden.

Gefällt mir

3. April um 21:31
In Antwort auf nickels1987

Was ich eben noch vergessen habe zu erwähnen:
1. Ich war schon mal schwanger, habe die Schwangerschaft auf eigenen Wunsch beendet (das war in 2011).

2. Ich war kürzlich bei der Frauenärztin zur Untersuchung. Sie sagte bei mir sei alles ok, mein Partner solle doch ein Spermiogramm machen lassen... der weis das, hat es aber bisher (aus welchen Gründen auch immer) nicht machen lassen.

Welche Erfahrungen habt ihr diesbezüglich gemacht?

Lg ♡

Verstehe nicht warum dein Partner ein Spermiogramm machen lassen soll? Ihr habt es doch noch gar nicht wirklich versucht, oder? Ich würde sagen ihr seid ja auch noch in einem Alter wo man es ruhig erst mal ein paar Zyklen lang so probieren kann ohne gleich alles ärztlich durchleuchten lassen zu müssen.

Ansonsten: wenn du deinen Partner schon auf ein Spermiogramm angesprochen hast ist das Thema doch schon ziemlich präsent bei euch. Verstehe irgendwie nicht warum ihr erst alles ärztlich klären lassen wollt und dann darüber sprecht wie es mit der Babyplanung laufen soll?

1 LikesGefällt mir

3. April um 21:44
In Antwort auf juppiduh

Verstehe nicht warum dein Partner ein Spermiogramm machen lassen soll? Ihr habt es doch noch gar nicht wirklich versucht, oder? Ich würde sagen ihr seid ja auch noch in einem Alter wo man es ruhig erst mal ein paar Zyklen lang so probieren kann ohne gleich alles ärztlich durchleuchten lassen zu müssen.

Ansonsten: wenn du deinen Partner schon auf ein Spermiogramm angesprochen hast ist das Thema doch schon ziemlich präsent bei euch. Verstehe irgendwie nicht warum ihr erst alles ärztlich klären lassen wollt und dann darüber sprecht wie es mit der Babyplanung laufen soll?

Dass ich das ärztlich abklären ließ, hat etwas mit dem Krankenhaus Aufenthalt zu tun. Ich wurde am Bauch operiert.
Deswegen wollte ich wissen, ob da noch alles ok ist.

Die Ärztin hat gemeint, dass es sinnvoll sei, ein Spermiogramm machen zu lassen, um auch beim Partner zu prüfen ob alles ok ist.

Ich hätte es gerne,  dass wir zur Zeit des ES es öfters " drauf anlegen"



 

1 LikesGefällt mir

4. April um 12:58

@ schnuckweide
​genau das ist es ja manchmal. Das man etwas aus Angst vor einer negativen Antwort nicht anspricht.

Gefällt mir

5. April um 9:54

Ja genau, oder man redet drüber, ist nicht gleicher Meinung und trennt sich ebenfalls.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
meno abzugeben
Von: pipmaus42
neu
4. April um 14:31
Vom Ex-Freund schwanger
Von: naetiili
neu
4. April um 12:50

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen