Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch aufzwängen lassen! genervt von der Schwiegermutter

Kinderwunsch aufzwängen lassen! genervt von der Schwiegermutter

2. Januar 2010 um 18:59 Letzte Antwort: 3. Januar 2010 um 20:14

Hallo Zusammen
Ich weiss nicht so recht ob es hier auch welche gibt die so denken wie ich.
Also ich bin 25 und seit 5 Jahren mit meinem Mann zusammen und im Mai 2009 haben wir geheiratet.
Seit diesem Tag habe ich wohl unterschrieben das ich schwanger werden muss! Fast einmal Wöchentlich höre ich von meiner Schwiegermutter das ich ja langsam mal schwanger werden könnte!
Dazu muss ich sagen das mein Mann seine Cousine 24 ist und schon 2 Kinder hat mein Mann sein Bruder ist 22 und die bekommen jetzt diese Woche ihr 2tes Kind.
Das ist in meinen Augen noch ein bisschen früh aber jeder wie er mag.
Mein Problem ist mitlerweile habe ich einen Kinderwunsch
Ich sehe überall Schwangere und Babys und ich bin irgendwie total Neidisch auf Frauen mit Bauch und Kinderwagen.
Ich weiss nur nicht ist das wirklich ein wunsch ist oder ist es einfach nur der Druck den ich von allen Seiten bekomme bzw von der Schwiegermutter!
Jede Woche bekomme ich zuhören das ich schwanger werden muss!
Das nervt mich so ich hab schon gar keine lust mehr darauf ,weil ich nicht möchte das dann jeder sagt :"ach wurde ja mal zeit" sondern ich will das sich jeder Freut für uns.

Mehr lesen

3. Januar 2010 um 15:57

Antwort
Danke schonmal für eure Antworten.
Meiner schwiegermutter aus dem weg gehen ist fast ein ding der Unmöglichkeit da sie bei uns im haus wohnt oder eher wir wohnen bei ihnen aber ist eine abgeschlossene Wohnung.
Ich komme seigentlich super mit ihr zurecht nur seit sie 50 geworden ist läuft wohl die oma uhr bei ihr aber sie bekommt ja diese woche ihr erstes Enkelchen wo steht denn dann das ich jetzt auch eins bekommen muss!
eigentlich will ich ja eins aber erst nächstes jahr und ich sehe es nicht ein ihr meine Zeitpläne mitzuteilen weil dann steht sie nächstes jahr andauernd auf der matte und frat nach und jedes kilo mehr fällt ihr dann bestimmt sofort auf.
Das ist schon krankhaft meiner Schwägerin jagd sie regelrecht hinterher wenn die kurz zu und kommen schiebt sie sofort die panik das es losgeht und das baby kommt! aber was will sie verpassen?
sie hat mich schonmal soweit getrieben mit ihrem gerede das ich gesagt habe das sie es als allerletzte erfährt wenn ich schwanger bin und das ziehe ich auch durch!
Meinem Mann geht das auch auf die Nerven der betitelt sie schon als Paranoid.
Ich weiss nicht wie ich ihr klarmachen soll das sie das einen scheissdreck angeht wann wir kinder bekommen und das sie mich mit ihrem druck nur dazu bringt wegzuziehen und niemals kinder zu bekommen und sie soll sich nicht in unser leben einmischen.
Mein mann hat es ihr schonmal fast so deutlich gesagt aber die Sprüche kommen immerwieder!
sie nervt jeden zur zeit mit ihrem babygelaber auf ihrer Arbeit hat niemand mehr lust mit ihr zu sprechen und jeder lästert über sie aber sie ändert nichts.
zu der frage nein sie kommt nicht aus einer anderen Kultur sie ist Deutsche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2010 um 20:14


ich bin da kein so friedliebernder Mensch und kann ziemlich direkt werden und genau DAS würde ich in so einem Moment.

Ich würde sei fragen, ob sie noch andere Sätze sagen kann oder ob ihr langweilig ist und daß sie sich dann vielleicht einen Hund anschaffen sollte, dem sie ein und dasselbe immer wieder vorbeten kann.
Desweiteren würde ich sagen, daß ich nicht dran denke ein Kind in die Welt zu setzen, wei SIE meint, daß es so sein müßte und daß es in meinem Leben auch noch andere Dinge gibt.
Außerdem soll sie sich doch bitte erstmal um die Kinder kümmern, die in der Familie schon da sind.

OOooh, der würde ich noch viel mehr um die Ohren hauen....


Manmanman, da hab ich ja nochmal Glück gehabt.... Bei mir in der Familie sieht es nämlich im Prinzip aus wie bei dir (Geschwister, Cousinen etc. haben alle mit Mitte 20 ihr erstes Kind bekommen, selbstverständlich NACHDEM geheiratet war). Ich habe mir Zeit gelassen, bis ich 35 war, da haben sich dann zwar alle gefreut, weil niemand mehr damit gerechnet hat, ABER: Ich Frevlerin bin nicht verheiratet! UUuuuiiiii, da kamen anfgans auch immer wieder die Fragen von Tanten "haben die beiden jetzt denn geheiratet?" NEEEIN, haben wir nicht. Und oh böse Welt, jetzt ist Kind Nr. 2 unterwegs.....

Naja, mittlerweile habens alle gefressen und die ach so schön verheiratete Jungmutter und Cousine läßt sich scheiden.....jetzt ist sie die "Böse". Mir tut sie leid, ich kann sie nämlich gut leiden.

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club