Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch Anfang 20 - bin verwirrt

Kinderwunsch Anfang 20 - bin verwirrt

10. August 2010 um 13:18

Hallo,
nachdem ich mich quer durch Forum gelesen habe, möchte ich mal Außenstehenden meine Situation schildern, um vielleicht etwas Klarheit zu gewinnen. Ich bin jetzt 22 und seit 6 Jahren mit meinem Freund (25) zusammen, seit über einem Jahr wohnen wir auch zusammen. Wir studieren beide und werden nächstes Jahr unseren Bachelor abschließen. Mein Freund möche auch ein Kind, gerne auch jetzt schon, steht also fest hinter mir. Und ich kann mir auch keinen besseren Vater für meine Kinder und Partner für den Rest meines Lebens vorstellen.

Ich (wir) wollte immer früh Kinder haben, aber dann hat das Studium begonnen und alles ging seinen Weg. Jetzt habe ich festgestellt, dass, wenn ich wie gedacht, zwischen Bachelor und Master ein Kind möchte, damit mal bald loslegen muss. Und plötzlich überrollt mich alles :/ Ich schaue sehnsüchtig Schwangeren und kleinen Kindern hinterher und finde nichts besser als mit meiner kleinen Nichte zu spielen. Mein Herz hat sich entschieden, mein Kopf türmt Bedenken auf Bedenken.

Sind wir zu jung? Jetzt oder lieber noch warten? Die Sache mit dem Geldverdienen ist relativ, ich möchte gern noch promovieren, und wenn ich dann noch 1-2 Jahre arbeite, bin ich mir selbst zu alt fürs erste Kind. Allerdings werden wir nach dem Bachelor die Uni wechseln und werden auch nicht ganz gleichzeitig fertig, ich nach dem SS 11 und mein Freund erst im WS 11/12 - alles nicht ideal, aber lösbar. Ich weiß, den idealen Zeitpunkt gibt es nicht, aber ich bin jemand, der alles furchtbar gut durchplanen will... vielleicht sollte ich mich mal entspannen und einfach loslegen und schauen, was passiert.

Dann sind da noch ganz praktische Bedenken: Soll ich vorher nochmal zum FA gehen? Wird schwierig, weil ich die nächsten Wochen ein Praktikum in einer anderen Stadt mache... Muss ich Folsäure nehmen, wie überall empfohlen? Sonst noch was?

Vielleicht ist ja jemand in einer ähnlichen Situation? Ich fühle mich hin und her gerissen...

Mehr lesen

12. August 2010 um 11:28

Ui
Also ich bin in so einer ähnlichen Situation und weiß auch nicht weiter. Ich will dir nur eben sagen das ein Kind unmengen an Geld verschlingt und du dir darüber im klaren sein musst bevor du eins in die Welt setzt. ich weiß wie extrem sich der Kinderwunsch anfühlen kann aber ganz ehrlich, man will seinem kind doch was bieten können und nicht nur vom Geld anderer leben. Mein Freund und ich haben knapp 2500 euro im Monat und würden da wahrscheinlich relativ gut auch mit einem Kind zurecht kommen. Denk darüber nach.... Das Herz alleine hat nicht immer Recht, man sollte sich mit Herz und kopf einig werden und einfach mal gucken was passiert ist nun wirklich nicht das wahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 14:12


Ihr packt das. Ich bin mit 23 Mama geworden, genau zwischen dem Studium und den Referendariat. Geht alles irgendwie :-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 16:27

Kinderwunsch
bin auch gerade mit meinem bachelor fertig geworden und fang dann im oktober mit meinem master an. ziehe dann auch mit meinem freund zusammen. ich würd auch am liebsten heute als morgen schwanger werden, weil ich denke, den richtigen zeitpunkt gibts nicht und es gibt für alles eine lösung.

er sieht das leider alles etwas anders. er möchte halt auch diesen finanziellen rückhalt haben und ist so ein planungsfanatiker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 17:21


Ich will dich nicht zu einer Entscheidung überreden, ich sag dir nur, was ich im nachhinein für eine Einstellung auch bzgl. meines Kiwu habe.

Ich wollte/will auch gerne eine junge Mutter sein. Bin (noch) 20 und hab mir damals gesagt, dass ich 1 Jahr nach der Ausbildung normal arbeiten will und dann kann es los gehen. SO hab ich es jetzt auch gemacht. Mein Schatz, mit dem ich seit über 5 Jahren zusammen bin, hat auch eine abgeschlossene Ausbildung, allerdings macht er jetzt noch bis Dezember ne Art Weiterbildung und kann erst danach richtig anfangen zu arbeiten.
Hab auch überlegt, ob ich nicht doch noch länger arbeiten soll ob es blöd rüber kommt im neuen Betrieb nach 1 Jahr ne SS anzukündigen und da Schatz ja noch nicht fertig ist und hin und wir noch am HAus renovieren sind.
Jetzt bin ich gerade im 4. ÜZ und ich bin froh, dass ich die Pille dann doch schon abgesetzt habe.
Ich war mir sicher, dass ich ohne verhütung bestimmt bald schwanger werde..aber das muss nicht sein. Ich hab mir ja gehofft, dass es so im 3. oder 4. Zyklus erst klappt, aber seit nach em 2. bin ich schon richtig hibbelig geworden und jetzt sag ich mir, dass es nix geschadet hätte, wenn ich schon ehr abgesetzt hätte...

Es kann bei dir ja gleich klappen, aber es muss nicht und dann ist man froh, dass man schon früh angefangen hat, damit es sich viell. noch einigermaßen "rechtzeitig" erfüllen kann.

Also einen richtigen Zeitpunkt gibt es definitiv nicht.
Die Kinder kommen, wann sie es für richtig halten

Ps. ich kenne viele, die währnd des studium ein baby planen, weil: wann hat man sonst noch die möglichkeit, wenn man nicht erst mit 40 eltern werden will?!

viel glück euch, lasst euer herz entscheiden ihr werdet schon das richtigge tun!

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2015 um 12:07

Und?
Würde mich so interessieren was aus dir und allen anderen geworden ist?
Ich stecke nähmlixh genau in der selben Situation. Hast du einen Baby nun? Hat alles gut geklappt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club