Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch altersunterschied geschwister?????

Kinderwunsch altersunterschied geschwister?????

12. Juni 2007 um 23:18

Hallo, ich hätte gerne noch ein Baby. Habe bereits eine Tochter von 19 Monaten. Sie ist schon richtig verständig und bin jetzt am überlegen wann der beste Zeitpunkt für ein Zweites wäre. Wie sind so eure ERfahrungen?

Mehr lesen

13. Juni 2007 um 8:15

Jetzt
Hallo,
meine Kleine ist jetzt fast 11 MOnate und ich wäre jetzt gerne wieder schwanger. Leider habe ich keinen regelmäßigen Zyklus, so dass es noch nicht geklappt hat, obwohl wir seit 3 Monaten nicht verhüten... Ich finde einen kleinen Altersunterschied super, dann können die Kinder mehr miteinander anfangen. Ich würde sofort loslegen an Deiner Stelle .
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 8:40

Hallo
Anders als die Meinung von vielen die hier sind, denke ich dass der Altersunterschied der geschwister nicht nach den Kindern, sondern nach der Mutter entschieden werden soll.
Ich fidne es am besten, wenn man ein Geschwisterchen in die Welt setzt, wenn die Umstände soweit sind. Man darf mit dem ersten Kind nicht überfordert sein, es muss genug Geld da sein und die beruflichen Ziele der Mutter müssen im Einklang mit der Situation sein. Und vor alledem muss die Mutter dafür bereit sein!
Ich für meinen Teil möchte nach meinem ersten Kind erst mal einige Jahre lang kein zweites Kind, weil ich in TZ wieder arbeiten gehen möchte und trotzdem genug Zeit für mein Kind und für meine Hobbys haben möchte. Mit einem Kind stelle ich mir das noch viel einfacher vor, als mit zwei oder drei. Deswegen werde ich erst mal noch einen guten Zwischenweg schaffen was Familie (Mutter-sein) und "frei" sein angeht. Frei nicht im Sinne von unabhängig und Party, sondern was Hobbys und berufliche Selbstverwirklichung angeht.
Aber das muss jede Frau für sich entscheiden. Ich finde es nicht schlimm, wenn mein erstes Kind sozusagen als Einzelkind aufwächst. ich kenne viele, die als Einzelkind aufgewachsen sind und die haben auch nichts vermisst, sagen sie. Mein Kind bekommt dadurch mehr, weil mehr Geld da ist und spielen kann es auch draußen mit Freunden, im Verein oder im KiGa.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 8:51
In Antwort auf sumi_12332953

Jetzt
Hallo,
meine Kleine ist jetzt fast 11 MOnate und ich wäre jetzt gerne wieder schwanger. Leider habe ich keinen regelmäßigen Zyklus, so dass es noch nicht geklappt hat, obwohl wir seit 3 Monaten nicht verhüten... Ich finde einen kleinen Altersunterschied super, dann können die Kinder mehr miteinander anfangen. Ich würde sofort loslegen an Deiner Stelle .
LG

Hallo Delailah
Ich kann zwar nicht aus Erfahrung sprechen. Wir üben gerade für unser 1. Kind.
Ich bin als Einzelkind aufgewachsen und habe mir immer einen Bruder oder eine Schwester gewünscht. Wenn alles glatt läuft möchte ich spätestens wenn unser 1. Kind ein Jahr alt ist, für's 2. üben. Ich möchte, daß die Kinder noch was voneinander haben. Dann bin ich zwar 4-5 Jahre aus dem Berufsleben raus, aber da bin ich völlig uneigennützig. Mir ist es wichtig, daß die beiden was miteinander anfangen können und nicht das ältere irgendwann den Babysitter spielen "muß". Da kommt oft schlechte Stimmung auf.

LG

Bibi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 9:47

Hallo!
Meine Kinder sind dreieinhalb Jahre auseinander und für uns hat sich das als sehr gut herausgestellt. Mit dem Abstand geht das größere Kind schon in den Kindergarten und hat sich schon etwas von der Mutter abgenabelt. Mittlerweile ist der Große fünfeinhalb und der Kleine wird in 3 Wochen zwei Jahre alt und sie können schon gut miteinander spielen.
Mir wäre ein kürzerer Abstand definitiv zu anstrengend gewesen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 13:40

Meine
beiden sind 24 Monate auseinander.
Klar ist es am anfang anstrengend aber jetzt 1 Jahr später super klasse.
Jetzt ist meinkleiner bald 14 Monate und wir üben fü nummer 3.
Warum soll ich später nochmal anfangen.
Wir haben uns so entschieden, aber im enefekt muß es jeder selber wissen.
Ich bin jetzt auch Hausfrau und daheim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 16:22
In Antwort auf lecia_11936276

Hallo Delailah
Ich kann zwar nicht aus Erfahrung sprechen. Wir üben gerade für unser 1. Kind.
Ich bin als Einzelkind aufgewachsen und habe mir immer einen Bruder oder eine Schwester gewünscht. Wenn alles glatt läuft möchte ich spätestens wenn unser 1. Kind ein Jahr alt ist, für's 2. üben. Ich möchte, daß die Kinder noch was voneinander haben. Dann bin ich zwar 4-5 Jahre aus dem Berufsleben raus, aber da bin ich völlig uneigennützig. Mir ist es wichtig, daß die beiden was miteinander anfangen können und nicht das ältere irgendwann den Babysitter spielen "muß". Da kommt oft schlechte Stimmung auf.

LG

Bibi

Hallo
Meine beiden Jungs sind 16 Monate auseinander, und es ist wirklich schön, klar die ersten Wochen waren anstrengend aber jetzt ist echt echt super.Ich würde es auch immer wieder machen.Mittlerweile sind meine beiden 2 1/2 und 16 Monate alt und es läuft alles super.

GLG
Christin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2007 um 21:43
In Antwort auf freyde_12364416

Meine
beiden sind 24 Monate auseinander.
Klar ist es am anfang anstrengend aber jetzt 1 Jahr später super klasse.
Jetzt ist meinkleiner bald 14 Monate und wir üben fü nummer 3.
Warum soll ich später nochmal anfangen.
Wir haben uns so entschieden, aber im enefekt muß es jeder selber wissen.
Ich bin jetzt auch Hausfrau und daheim

Verhalten kleinkinder untereinander
hallo jasemin,

wie war es für dein erstes Kind als das zweite kam. In der Krabbelgruppe ist meine schon extrem eifersüchtig,wenn ich ein anderes BAby im ARm halte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2007 um 21:46
In Antwort auf sumi_12332953

Jetzt
Hallo,
meine Kleine ist jetzt fast 11 MOnate und ich wäre jetzt gerne wieder schwanger. Leider habe ich keinen regelmäßigen Zyklus, so dass es noch nicht geklappt hat, obwohl wir seit 3 Monaten nicht verhüten... Ich finde einen kleinen Altersunterschied super, dann können die Kinder mehr miteinander anfangen. Ich würde sofort loslegen an Deiner Stelle .
LG

Eigentl. Angst
eigentlich war ich ziemlich traumatisiert ovn der Geburt, klar wusste ich, es wird schlimm, aber so schlimm? 12 Stunden hats gedauert.

Und die Schwangerschaft war auch kein Pappenstiehl, Atemprobleme usw...

Als alles vorbei war Depressionen.

Ok, jetzt ist alles vorbei und das schöne Endergebnis ist da. Meine Emma.
Es gibt für mich nix erfüllenderes als ein Kind, es macht so viel Spass.

Sie schafft mich aber doch teilweise.
Ich merke auch, dass es ihr jetzt schon langweilig ist und für sie wäre der Zeitpunkt schon richtcig für ein Geschwisterchen. Ich denke aber wenn es mal soweit ist und eins da ist, wird es schwierig mit ihr werden, sie wird sehr eifersüchtig sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2007 um 21:48
In Antwort auf lecia_11936276

Hallo Delailah
Ich kann zwar nicht aus Erfahrung sprechen. Wir üben gerade für unser 1. Kind.
Ich bin als Einzelkind aufgewachsen und habe mir immer einen Bruder oder eine Schwester gewünscht. Wenn alles glatt läuft möchte ich spätestens wenn unser 1. Kind ein Jahr alt ist, für's 2. üben. Ich möchte, daß die Kinder noch was voneinander haben. Dann bin ich zwar 4-5 Jahre aus dem Berufsleben raus, aber da bin ich völlig uneigennützig. Mir ist es wichtig, daß die beiden was miteinander anfangen können und nicht das ältere irgendwann den Babysitter spielen "muß". Da kommt oft schlechte Stimmung auf.

LG

Bibi

Kenn ich auch
habe mir auch mein ganzes leben lang ein geschwisterchen gewünscht, bis heute. Es fehlt einfach was. Man ist immer alleine, wenn die Eltern älter werden ist man auch mit deren Problemen ganz alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 7:42

Guten Morgen
Ich glaube das ist eine Frage wo die Meinungen stark auseinander gehen.
Meine Schwester und ich sind 5 1/2 Jahre auseinander und verstehen uns super! Mein Mann und ich üben jetzt für unser 1. Kind. Wenn wir dann noch ein 2. wollen dann auch erst nach 4-5 Jahren. Wenn...
Denke das bei sehr gleichaltrigen geschwistern, der neid untereinander größer ist.
ich kann nur von mir sprechen das ich meine schwester dann sogar schon wickeln konnte, fläschen geben, das kann ein 2 jähriges nicht mit seinem geschwisterchen machen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper