Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch aber schlechtes Gewissen

Kinderwunsch aber schlechtes Gewissen

21. Juni 2009 um 14:19 Letzte Antwort: 22. Juni 2009 um 15:28

Hallo Mädels! Ich bin neu hier. Ich lese eure Beiträge seit einer Weile, doch erst jetzt traue ich mich, selbst was zu schreiben.
Ich bin 28 und habe schon ein 11-jähriges Kind, es war ein Unfall aber er wird sehr geliebt. Es war eine harte Zeit alleinerziehend zu sein. Nun bin ich wieder in einer festen Beziehung seit fast 2 jahren und würde gern ein Baby bekommen, doch ich traue mich nicht Zu dem muss ich euch meine Geschichte erzählen.
Also, seit 2 jahren arbeite ich in einer Firma, die mir die Chance gab, ganz vom Vorne wieder anzufangen, denn als alleinerziehende fiel mir schwer alles unter einem Hut zu bekommen, ohne familiäre Unterstuzung. Heute bin ich froh das alles geschafft zu haben. Mein Leben hat sich verändert und ich wünsche mir jetzt ein Kind von meinem Partner, der auch dafür ist. Das einzige Problem für mich ist, dass ich gerade vor 2 Monaten meinen unbefristeten Vertrag bekommen habe und die Kollegin, die mit mir arbeitet, geht bald in Rente. Mein Arbeitgeber verlässt sich auf mich. Ich wünsche mir aber so sehr ein Kind! Was soll ich tun? Was emint ihr??? Bitte um eure Meinung.
Ganz liebe Grüße an alle
Leska

Mehr lesen

21. Juni 2009 um 22:17

Das geht leider nicht
mein Freund sagte,dass er 2 monate nehmen würde aber mehr würde es auf gar keinen Fall gehen. Er ist gerade auf eine höhere position angekommen. Ich arbeite im Labor was für mich heißen würde, sofort aus dem Labor raus und ins Büro. Meine Kolleginen würden sich nicht so freuen, denn bei einem kleinem Betrieb ist jede Arbeitskraft gefragt, fällt jemanden aus, dann bringt das ganze aus dem Konzept. Ich weiß nicht was ich machen soll! Dabei sollte die Vorstellung ein Kind zu bekommen so schön sein und nicht einem Angst und schlechtes Gewissen machen. Ich habe Angst vor der Ablehnung von den Kollegen, die mir vorwerfen werden, ich wüsste genau, dass es jetzt nicht passt. Aber, soll ich mein ganzes Leben und Glück nach meinem Arbeitgeber richten? Hilfe!
Hey sumpfnudel danke für die Antwort!
GLG
Leska

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2009 um 22:30


Ich würde auch keine Rücksicht nehmen. Und du musst denen ja nicht erzählen, dass es geplant war, wenn du schwanger bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2009 um 23:13

ich kenne das gefühl auch irgendwie
du scheinst zu glauben, deinem ag etwas schuldig zu sein, und dü fühlst dich, als wenn du ihm mit einer schwangerschaft in den rücken fällst. scheinbar bist lieber du unglücklich und steckst zurück, bevor es jemand anders tun müsste oder du ihn unglücklich machst. du kannst doch dann immer noch ein paar monate arbeiten und in der zeit soll er sich vertretung für deine elternzeit suchen. ganz einfach die antwort auf deine frage: wenn die wichtigsten menschen in deinem leben dafür bereit sind und ich geh mal davon aus, das sind dein partner, dein kind und du, dann trau dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2009 um 15:24
In Antwort auf millie_12851771


Ich würde auch keine Rücksicht nehmen. Und du musst denen ja nicht erzählen, dass es geplant war, wenn du schwanger bist!

Das unternehmen ist aber klein
und die Kolleginnen werden sagen, dass ich nur gewartet habe bis ich meinen Vertrag habe Ich möchte nicht, dass sie mich blöd anschauen. Ich kann meine Arbeit nicht mehr ausüben, sobald ich schwanger bin, denn ich arbeit im Labor und da sind schwangere Frauen verboten und ich habe niemanden der mich ersetzen kann. Ich bin so verzweifelt. Danke für die Unterstüzung.

LG
Leska

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2009 um 15:28
In Antwort auf olalla_12503649

ich kenne das gefühl auch irgendwie
du scheinst zu glauben, deinem ag etwas schuldig zu sein, und dü fühlst dich, als wenn du ihm mit einer schwangerschaft in den rücken fällst. scheinbar bist lieber du unglücklich und steckst zurück, bevor es jemand anders tun müsste oder du ihn unglücklich machst. du kannst doch dann immer noch ein paar monate arbeiten und in der zeit soll er sich vertretung für deine elternzeit suchen. ganz einfach die antwort auf deine frage: wenn die wichtigsten menschen in deinem leben dafür bereit sind und ich geh mal davon aus, das sind dein partner, dein kind und du, dann trau dich

Danke
Es hört sich so blöd an, viele Frauen stellen sich nicht mal die Frage, andere würden gerne und können nicht schwanger werden, weil mit ihnen irgendwas nicht stimmt und ich stelle mir die Frage, ob ich es machen soll nur wegen dem Arbeitgeber. Ich fühle mich so doof! Mein Freund steht zu mir und wäre wirklich glücklich, Vater zu werden. Nur ich weiß nicht ... Wie ich schon geschrieben habe, meine arbeit kann keine andere verrichten und deswegen und nur deswegen fühle ich mich schlecht. Danke für die Antwort. Ich muss mir ernsthaft überlegen nur auf mich rücksicht zu nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club