Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch - Ab wann testen?

Kinderwunsch - Ab wann testen?

28. Juni 2017 um 23:48

Hallo Leute, 
Eine kurze Frage...
Pille abgesetzt, im Dezember.
Danach 5 Monate keine Periode.
Daraufhin wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, welche jetzt endlich durch 8 Wochen Hormon Tabletten meinen Wert auf 2,2 hinunter brachten.
Periode kam endlich vom 3.6 - 8.6.17 heißt also in einem “normal“ Zyklus.von ca. 28 Tagen wäre am 1.7 NMT.
Da wir uns sehnlichst ein Kind wünschen, testete ich am 28.6.17 mit einem 25er jedoch leider negativ.
was meint, ihr, war dass zu frühund für einen 25er? Soll ich noch abwarten, oder kann ich das Thema diesen Monat abhaken?

😩
Lg & danke im voraus

Mehr lesen

29. Juni 2017 um 2:16

Hey 

Ich glaube das ist zu früh teste in 14 tagen nochmal oder gehe zum FA/FÄ. 


Liebe Grüße Lia ❤

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 8:06

Dein Schilddrüsenwert ist auch noch nicht ganz optimal. Ich habe selbst damit zu kämpfen und wurde jetzt auf einen Wert von ca. 1 eingestellt. Das soll optimal für Kinderwunsch und Schwangerschaft sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 8:52

Vielen lieben dank.
Viele werden auch schwanger ohne den optimalen 1er Wert, dass ist zurzeit noch ein klein wenig Strohhalm an dem ich mich festhalte 
Es ist wirklich nicht einfach,dann heißt es wohl abwarten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 9:06

Ich drück dir die Daumen, dass es auch ohne Erhöhung deiner Dosis klappt. 
Ich habe selbst vor 5 Wochen erhöht, weil mein Wert bei 2,x war. 
Nach 8 ÜZ habe ich es dann angesprochen und mir geht es mit der erhöhten Dosis noch besser und ich hoffe, dass es jetzt auch recht schnell klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 9:27

Wert ist von 6,25 auf 2,2 innerhalb 6 Wochen & Wenn die Packung alle ist nochmal Blutwerte überprüfen lassen.

Jetzt musste ich zusätzlich 20 Tage Antibiotika wegen Borreliose nehmen aber die Ärzte meinten die beiden Medikamente tun sich nichts zur Sache und ändert nix an dem Wert...
Mh. Ich weiß auch nicht jedesmal macht einen das Schicksal einen Strich durch die Rechnung als obs nicht sein soll..das macht mich wahnsinnig & ist mehr als Unfair wenn man so hört das Andere schwanger werden und das Kind nicht wollen es zum kotzen finden und nur am jammern sind ( habe selber so eine Kollegin) .
Hätte ich gewusst das die Pille den Körper so kaputt macht hätte ich sie nie genommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 9:29

Da kann ich ein Lied von singen ☹️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 9:47
In Antwort auf schnuppe487

Da kann ich ein Lied von singen ☹️

Auch so schlimm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 11:03
In Antwort auf janalein12

Hallo Leute, 
Eine kurze Frage...
Pille abgesetzt, im Dezember.
Danach 5 Monate keine Periode.
Daraufhin wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, welche jetzt endlich durch 8 Wochen Hormon Tabletten meinen Wert auf 2,2 hinunter brachten.
Periode kam endlich vom 3.6 - 8.6.17 heißt also in einem “normal“ Zyklus.von ca. 28 Tagen wäre am 1.7 NMT.
Da wir uns sehnlichst ein Kind wünschen, testete ich am 28.6.17 mit einem 25er jedoch leider negativ.
was meint, ihr, war dass zu frühund für einen 25er? Soll ich noch abwarten, oder kann ich das Thema diesen Monat abhaken?

😩
Lg & danke im voraus

Hallo jana
der Test könnte xielleixht zu früh gewesen sein, bzw. weißt du denn, ob du einen Eisprung hattest? Hast du mit Ovulationstests gearbeitet? Es kann nämlich sein, dass du zwar deine Periode bekommen hast, aber dass pünktlich wie im Lehrbuch 14 Tage darauf ein Eisprung folgt, muss nicht zwangsläufig sein. Vielleicht hattest du später einen oder gar keinen. Das kann nach der Pille schon einmal passieren, dass der Körper länger braucht, bis er wieder "funktioniert". Ich habe im Januar 2016 die Pille abgesetzt und hatte dann im Juni die erste Periode. Und dann wieder nix. Im September wurde bei mir Hashimoto, eine Schilddrüsenerkrankung, festgestellt, mit einem Wert von 8,6. Ich wurde dann mit Tabletten auf einen Wert von 2,4 gebracht, und mit diesem Wert wurde ich im November schwanger (wobei der Wert, wie du schon weißt, eher bei 1 liegen sollte). Mittlerweile bin ich aber in der 33. Woche. Ich weiß wie schwer das ist zu warten und warten und nix passiert, ich bin damals direkt wütend auf meinen eigenen Körper gewesen, weil er einfach nicht fubktioniert hat. Ich war wütend auf mich selbst, wie kommt eich nur 10 Jahre lang die Pille nehmen. Aber am Ende hilft der ganze Frust auch nicht. Dein Körper braucht wohl einfach noch Zeit, die du ihm geben musst. Die Umstellung nach de Pille und jetzt die Umstellung mit de Schilddrüse, das steckt der Zyklus nicht so einfach weg. Aber wie du bei mir siehst, es kann trotzdem klappen. Ich drücke die Daumen, deine Zeit wird kommen! LG Clou

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 11:04

Na ja, also wer mir sagt es wäre ihr völlig egal, dass rund herum Freundinnen schwanger werden und sie selbst leider noch nicht, dem kann ich das nicht glauben.

Mich treffen manchmal schon geplante Schwangerschaften, wenn ich es bei den Paaren nicht vermutet hätte aber ich habe auch eine Freundin, die sich vor kurzem gegen die Schwangerschaft entschieden hat.
Ich verurteile niemanden dafür und es hat immer Gründe aber es als keine große Sache abzutun war heftig.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 15:01
In Antwort auf cloui90

Hallo jana
der Test könnte xielleixht zu früh gewesen sein, bzw. weißt du denn, ob du einen Eisprung hattest? Hast du mit Ovulationstests gearbeitet? Es kann nämlich sein, dass du zwar deine Periode bekommen hast, aber dass pünktlich wie im Lehrbuch 14 Tage darauf ein Eisprung folgt, muss nicht zwangsläufig sein. Vielleicht hattest du später einen oder gar keinen. Das kann nach der Pille schon einmal passieren, dass der Körper länger braucht, bis er wieder "funktioniert". Ich habe im Januar 2016 die Pille abgesetzt und hatte dann im Juni die erste Periode. Und dann wieder nix. Im September wurde bei mir Hashimoto, eine Schilddrüsenerkrankung, festgestellt, mit einem Wert von 8,6. Ich wurde dann mit Tabletten auf einen Wert von 2,4 gebracht, und mit diesem Wert wurde ich im November schwanger (wobei der Wert, wie du schon weißt, eher bei 1 liegen sollte). Mittlerweile bin ich aber in der 33. Woche. Ich weiß wie schwer das ist zu warten und warten und nix passiert, ich bin damals direkt wütend auf meinen eigenen Körper gewesen, weil er einfach nicht fubktioniert hat. Ich war wütend auf mich selbst, wie kommt eich nur 10 Jahre lang die Pille nehmen. Aber am Ende hilft der ganze Frust auch nicht. Dein Körper braucht wohl einfach noch Zeit, die du ihm geben musst. Die Umstellung nach de Pille und jetzt die Umstellung mit de Schilddrüse, das steckt der Zyklus nicht so einfach weg. Aber wie du bei mir siehst, es kann trotzdem klappen. Ich drücke die Daumen, deine Zeit wird kommen! LG Clou

Ovus machen mich wahnsinnig!
​habe immer getestet mit 10er 25er 30er...zugleich
​10er&30er waren immer zugleich positiv,der 25er aber kein einziges mal.
​Das war mir dann auf Dauer sowas von zu dumm mich damit unter Druck zu setzen und zu googlen das ich es gelassen habe.
​Nun warte ich eben jeden Monat auf eine Überraschung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Interessante Blogartikel
Von: rosella181
neu
29. Juni 2017 um 13:10
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest