Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch ab märz 2018- wer macht mit?

Kinderwunsch ab märz 2018- wer macht mit?

27. Oktober 2017 um 6:47

Hallo ihr lieben
ich bin 20 jahre alt (im januar dann 21)
mein partner und ich haben beschlossen (sobald meine pillenpackung leer ist) ein kind zu bekommen

mich würde interessieren ob ich gleichgesinnte habe die ebenfals sschon darauf warten und was sie bisher so gemacht haben..

ich habe mich schon finanziell, schwangerschaft, eltern werden etc. beraten lassen. (bin so ein mensch der gerne rechachiert bevor etwas neues passiert)

Mehr lesen

27. Oktober 2017 um 6:48

*recherchiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2017 um 22:10

Hallo Miya. Mein Mann und ich haben schon eine Tochter und wollen nächsten Sommer anfangen zu hibbeln😍 ich wollte noch 2 Semester studieren und Klausuren schreiben, damit ich zur bachelorarbeit schwanger werden kann. 
Was meinst du mit „recherchiert“? Hast du dich erkundigt was finanziell auf euch zukommt ? LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2017 um 22:23

Ich war beim Jugendamt und habe zeigen lassen wann ich was beantragen muss ... wie viel ich Mutterschaftsgeld und Elterngeld erhalten würde ...wie man einen Elterngeldantrag ausfüllt 
was ich brauche um meinen Partner als Vater Eintragen zu lassen  

deine geschichte klingt toll ... und beruhigt mich dass ich doch nicht alleine bin 🙈

wie alt bist du denn ? Warst du bei der Geburt deiner Tochter? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2017 um 8:09

Achso verstehe. Meine Tochter ist 3 und ich 26 und mein Mann 27. Ich wollte immer 2-3 Kinder haben. Leider wird das Leben ja immer teurer und ich denke somit werden es nicht mehr als 2, was auch okay ist. Wir wohnen in Frankfurt am Main und die wohnungskosten hier sind eine schweinerei
wo wohnt ihr ? Was machst du beruflich? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2017 um 9:35
In Antwort auf kati19901

Achso verstehe. Meine Tochter ist 3 und ich 26 und mein Mann 27. Ich wollte immer 2-3 Kinder haben. Leider wird das Leben ja immer teurer und ich denke somit werden es nicht mehr als 2, was auch okay ist. Wir wohnen in Frankfurt am Main und die wohnungskosten hier sind eine schweinerei
wo wohnt ihr ? Was machst du beruflich? 

Süß
ja so gehts uns auch wir wohnen in Singen (Hohentwiel) am Bodensee 
ich möchte auch gerne 2 Kinder 
ich bin Laborantin in einer Gießerei und du ? 
Wie war des bei dir eigentlich bekamst du dumme Kommentare wegen deines alter ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2017 um 9:09

Ich bin Studentin, werde zur Schwangerschaft fertig sein . Ja!!!! Dumme blicke, Kommentare usw. War mir aber egal. Die meisten dachten, meine SS war ungewollt und waren ganz erschrocken als ich gesagt habe, dass wir es wollten.🤣🤣🤣🤣 ich sehe keinen Nachteil darin jung Mama zu werden, solange man sich bereit dazu fühlt und es finanziell stemmen kann 👍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2017 um 21:45

hallo sanftererngel3
wie lange denn probiert ihr es schon ohne verhütung ?

es ist doch sehr beruhigend /angenehm zu wissen dass man nicht alleine ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 20:15

Hi Miya ,
mein Freund und ich wollen noch 1 Pillenpackung à 6 Monate aufbrauchen und etwas nach euch, im Sommer 18 starten.   Bin jetzt schon hibbelig. 

Ich bin 24 und mein Freund 27. Wir wollen eigentlich schon immer Kinder.  Haben und aber bisher noch nicht so recht getraut. 
Jetzt warten wir nur noch, bis mein Freund seinen Master fertig hat. Er möchte alles gern so intensiv wie möglich miterleben. (Er arbeitet Vollzeit und studiert Fr bis So noch bis März2018).

Im Nachhinein hätten wir uns wohl schon im Studium trauen sollen. 

Lustig ist, dass ich im Beruf viel mit kleinen Kindern in der Öffentlichkeit unterwegs bin. Der verurteilnde Blick der Omis immer... unbezahlbar 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 20:16

Hi Miya ,
mein Freund und ich wollen noch 1 Pillenpackung à 6 Monate aufbrauchen und etwas nach euch, im Sommer 18 starten.   Bin jetzt schon hibbelig. 

Ich bin 24 und mein Freund 27. Wir wollen eigentlich schon immer Kinder.  Haben und aber bisher noch nicht so recht getraut. 
Jetzt warten wir nur noch, bis mein Freund seinen Master fertig hat. Er möchte alles gern so intensiv wie möglich miterleben. (Er arbeitet Vollzeit und studiert Fr bis So noch bis März2018).

Im Nachhinein hätten wir uns wohl schon im Studium trauen sollen. 

Lustig ist, dass ich im Beruf viel mit kleinen Kindern in der Öffentlichkeit unterwegs bin. Der verurteilnde Blick der Omis immer... unbezahlbar 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 20:16

Hi Miya ,
mein Freund und ich wollen noch 1 Pillenpackung à 6 Monate aufbrauchen und etwas nach euch, im Sommer 18 starten.   Bin jetzt schon hibbelig. 

Ich bin 24 und mein Freund 27. Wir wollen eigentlich schon immer Kinder.  Haben und aber bisher noch nicht so recht getraut. 
Jetzt warten wir nur noch, bis mein Freund seinen Master fertig hat. Er möchte alles gern so intensiv wie möglich miterleben. (Er arbeitet Vollzeit und studiert Fr bis So noch bis März2018).

Im Nachhinein hätten wir uns wohl schon im Studium trauen sollen. 

Lustig ist, dass ich im Beruf viel mit kleinen Kindern in der Öffentlichkeit unterwegs bin. Der verurteilnde Blick der Omis immer... unbezahlbar 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 8:15

bekommt ihr auch ständig gesagt :"warte damit noch du hast doch noch sooo viel zeit"
oder " genieße deine Jugend noch "/ "ein kind kann man auch später bekommen, jetzt erstmal partys etc. mitnehmen"

Also nicht böse gemeint , ich kann die leute ja verstehen die des sagen aber ich bin der meinung ich bin reif genug um selbst entscheiden zu können wann der richtige zeitpunkt ist ?! Oder seid ihr anderer Meinung?

Ich hasse partys etc. ich genieße jede minute zuhause mit meinem Partner oder bei meiner familie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 18:07

Huch, erstmal entschudigt den dreifachen Post. War zu doof zum kommentieren.

Zu deiner Frauge: Ja, kommt dauernd, sowohl von Gleichaltrigen, wie von "Älteren". Das ist totaler Quatsch. Ich kann nix mit dem nervigen Partygelaber von vielen Kollegen und Kommilitonen anfangen. Ich meine, ich gehe auch mal Feiern, aber genießen tue ich eher die  Spieleabende mit engen Freunden oder gemeinsames Raclette ect. 
Außerdem unternehme ich viel lieber was mit meinem Freund am Sonntag Vormittag als verkatert bis 13:00 Uhr zu schlafen.
Und wenn die dann ehrlich sind, sind sie oft selber unglücklich mit der Situation und fühlen sich leer.

Auf der anderen Seite bin ich, wenn meine Kinder erwachsen sind, noch immer fit genug, um dann noch was zu erleben. 
Trotzdem hat mich das Gerede viel zu lange verunsichert.

Was ein Kind braucht ist mMn vor allem Liebe und das Gefühl gewollt auf dieser Welt zu sein. Der Rest kommt noch, auch wenn es ein dickes stück Arbeit ist. 

Wer kann den bitte sagen, was ICH mit Meinem Leben anfangen/ verpassen oder erreichen will? Doch nur ich. 
Ich frage mich, wann Partymachen und jahrelang verpeilt durch die Weltgeschichte wandern DAS Lebensziel der Jugend schlechthin ist? Wer das will, schön, gönn ich jedem von Herzen. Ist aber nicht mein Ziel. Das sollte jeder dann auch akzeptieren.

Und, bitte? Seit wann hört das Leben mit einer Familie auf? Vielleicht fängt sie für mich und für dich dann erst an! 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 18:08

Huch, erstmal entschudigt den dreifachen Post. War zu doof zum kommentieren.

Zu deiner Frauge: Ja, kommt dauernd, sowohl von Gleichaltrigen, wie von "Älteren". Das ist totaler Quatsch. Ich kann nix mit dem nervigen Partygelaber von vielen Kollegen und Kommilitonen anfangen. Ich meine, ich gehe auch mal Feiern, aber genießen tue ich eher die  Spieleabende mit engen Freunden oder gemeinsames Raclette ect. 
Außerdem unternehme ich viel lieber was mit meinem Freund am Sonntag Vormittag als verkatert bis 13:00 Uhr zu schlafen.
Und wenn die dann ehrlich sind, sind sie oft selber unglücklich mit der Situation und fühlen sich leer.

Auf der anderen Seite bin ich, wenn meine Kinder erwachsen sind, noch immer fit genug, um dann noch was zu erleben. 
Trotzdem hat mich das Gerede viel zu lange verunsichert.

Was ein Kind braucht ist mMn vor allem Liebe und das Gefühl gewollt auf dieser Welt zu sein. Der Rest kommt noch, auch wenn es ein dickes stück Arbeit ist. 

Wer kann den bitte sagen, was ICH mit Meinem Leben anfangen/ verpassen oder erreichen will? Doch nur ich. 
Ich frage mich, wann Partymachen und jahrelang verpeilt durch die Weltgeschichte wandern DAS Lebensziel der Jugend schlechthin ist? Wer das will, schön, gönn ich jedem von Herzen. Ist aber nicht mein Ziel. Das sollte jeder dann auch akzeptieren.

Und, bitte? Seit wann hört das Leben mit einer Familie auf? Vielleicht fängt sie für mich und für dich dann erst an! 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2017 um 6:45
In Antwort auf sozigirl

Huch, erstmal entschudigt den dreifachen Post. War zu doof zum kommentieren.

Zu deiner Frauge: Ja, kommt dauernd, sowohl von Gleichaltrigen, wie von "Älteren". Das ist totaler Quatsch. Ich kann nix mit dem nervigen Partygelaber von vielen Kollegen und Kommilitonen anfangen. Ich meine, ich gehe auch mal Feiern, aber genießen tue ich eher die  Spieleabende mit engen Freunden oder gemeinsames Raclette ect. 
Außerdem unternehme ich viel lieber was mit meinem Freund am Sonntag Vormittag als verkatert bis 13:00 Uhr zu schlafen.
Und wenn die dann ehrlich sind, sind sie oft selber unglücklich mit der Situation und fühlen sich leer.

Auf der anderen Seite bin ich, wenn meine Kinder erwachsen sind, noch immer fit genug, um dann noch was zu erleben. 
Trotzdem hat mich das Gerede viel zu lange verunsichert.

Was ein Kind braucht ist mMn vor allem Liebe und das Gefühl gewollt auf dieser Welt zu sein. Der Rest kommt noch, auch wenn es ein dickes stück Arbeit ist. 

Wer kann den bitte sagen, was ICH mit Meinem Leben anfangen/ verpassen oder erreichen will? Doch nur ich. 
Ich frage mich, wann Partymachen und jahrelang verpeilt durch die Weltgeschichte wandern DAS Lebensziel der Jugend schlechthin ist? Wer das will, schön, gönn ich jedem von Herzen. Ist aber nicht mein Ziel. Das sollte jeder dann auch akzeptieren.

Und, bitte? Seit wann hört das Leben mit einer Familie auf? Vielleicht fängt sie für mich und für dich dann erst an! 


 

ja ich sehe es genauso .. party war noch nie meins wenn ich zwei mal im jahr tanzen gehe ist dies viel ... ich trinke auch nicht gerne alkohol da ich 1.nix finde was schmeckt und 2. bin ich gern herr meiner sinne ...
das mit dem lebenziel raff ich auch nicht xD ...
ich such aber tatsächlich ständig gute/lustige kommentare zu solchen sätzen da jede diskussion für den a***h wäre xD

mein partner und ich sind (obwohl es noch bis ende märz geht mit der verhütung :lol jetzt schon soweit dass wir angefangen haben unsere wohungseinrichtung zu überplanen... da wir kein extra kinderzimmer haben und bei uns eine bezahlbare 4 zimmerwohnung nicht existiert... wir planen die nächsten monate damit anzufangen das wohnzimmer umzugestalten (keine wohnwand kaufen sonder selber eine zusammenstellen, so bekommen wir ca 2,5m platz für einen schrank eine kommode zum wickeln und das bettchen)
ebenso überlegen wir uns schon namen ... ich bin sehr fasziniert von keltischem bzw allg. altertümlichen mythologien... demenstprechend habe ich auch namen parat
wir überlegen auch wie wir es seinem sohn aus vorheriger beziehung sagen könnten bzw unseren eltern
macht ihr ähnliches ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2017 um 14:53

Hallo ihr Lieben,

mein Mann und ich wollen auch Anfang 2018 starten und ich bin jetzt schon total aufgregt. Aber wenn ich das hier so lese fühl ich mich grad meeeega alt  Wollte eig mit Ende 20 (bin 27, mein Mann ist 34) schon zwei Kinder haben aber naja das Leben macht manchmal halt andere Pläne: man merkt dass der bisherige Mr. Right gar nich so right ist, fängt ne neue Beziehung an, wechselt den Job, geht ins Ausland, heiratet... irgendwie hat das Timing bisher nicht gepasst. Aber jetzt kann ich nicht mehr länger warten 

Manchmal wünschte ich, das wäre alles schon früher passiert, dann wär ich jetzt schon Mama und könnte mit Mitte 30 karrieretechnisch nochmal durchstarten wenn die Kids aus dem Gröbsten raus sind... das ist ja auch immer so ein schwieriges Thema.

Schwanger während dem Studium finde ich übrigens klasse - wenn man sich vorher ausgelebt hat, die nötige Reife besitzt und einen verlässlichen Partner hat - why not? So viel Zeit wie im Studium werde ich nie wieder haben  ach Gott was hätte ich da Zeit zum Kinder machen und Kinder kriegen gehabt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2017 um 15:02
In Antwort auf miya1997

ja ich sehe es genauso .. party war noch nie meins wenn ich zwei mal im jahr tanzen gehe ist dies viel ... ich trinke auch nicht gerne alkohol da ich 1.nix finde was schmeckt und 2. bin ich gern herr meiner sinne ...
das mit dem lebenziel raff ich auch nicht xD ...
ich such aber tatsächlich ständig gute/lustige kommentare zu solchen sätzen da jede diskussion für den a***h wäre xD

mein partner und ich sind (obwohl es noch bis ende märz geht mit der verhütung :lol jetzt schon soweit dass wir angefangen haben unsere wohungseinrichtung zu überplanen... da wir kein extra kinderzimmer haben und bei uns eine bezahlbare 4 zimmerwohnung nicht existiert... wir planen die nächsten monate damit anzufangen das wohnzimmer umzugestalten (keine wohnwand kaufen sonder selber eine zusammenstellen, so bekommen wir ca 2,5m platz für einen schrank eine kommode zum wickeln und das bettchen)
ebenso überlegen wir uns schon namen ... ich bin sehr fasziniert von keltischem bzw allg. altertümlichen mythologien... demenstprechend habe ich auch namen parat
wir überlegen auch wie wir es seinem sohn aus vorheriger beziehung sagen könnten bzw unseren eltern
macht ihr ähnliches ?

Ohja wir haben schon so oft überlegt wie wirs unseren Eltern mitteilen, vor allem weil wir wissen, dass gerade meine Eltern es kaum noch erwarten können. Ich fand die Idee mit dem Hund der das Buch liest "What to expect when expecting" total witzig. Müsste nur mal schauen wie ich unsern Hund dazu kriege  und was Namen angeht... ohje da müssten wir mindestens 10 Kinder kriegen damit wir unsere Favoriten alle vergeben können - übrigens habe ich ein Faible vor irische Namen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2017 um 7:01

mein freund und ich sind jetzt zwei jahre ca zusammen ... wir wohnen zusammen seit wir 3 monate ein paar waren xD
und es läuft super ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2017 um 19:27

@lana
ich habe vor meinem Studium gearbeitet! Habe eine Ausbildung und war 1 Jahr lang in Kalifornien zum arbeiten. Als ich zurück in Deutschland war, hab ich bis zu meiner 1. SS ebenfalls Vollzeit gearbeitet!!!
reicht das als Antwort oder soll ich dir noch die Nebenjobs aufzählen die ich hatte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2017 um 21:08
In Antwort auf miya1997

Hallo ihr lieben
ich bin 20 jahre alt (im januar dann 21)
mein partner und ich haben beschlossen (sobald meine pillenpackung leer ist) ein kind zu bekommen

mich würde interessieren ob ich gleichgesinnte habe die ebenfals sschon darauf warten und was sie bisher so gemacht haben..

ich habe mich schon finanziell, schwangerschaft, eltern werden etc. beraten lassen. (bin so ein mensch der gerne rechachiert bevor etwas neues passiert)

Hallo
Mein Lebensgefährte (23) und ich (28) wollen ab März/April auch mit dem "Basteln" weiter machen. In den vergangenen Monaten hatten wir schon angefangen, aber ich musste zwischendurch noch mal Schilddrüse untersuchen lassen weswegen wir eine Pause machen.
Bis vor einem Jahr bin ich noch davon ausgegangen kein Kind zu wollen, obwohl ich mit Kindern gerne arbeite. Aber aus verschiedenen Gründen möchte ich den Schritt zumindest für ein Kind wagen
Ich bin ganz gespannt, auch weil ich Tiere (auch ein Pferd) habe und denke, das wird eine organisatorische Meisterleistung, auch weil natürlich keiner zu kurz kommen darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2017 um 14:55
In Antwort auf juniblume89

Hallo
Mein Lebensgefährte (23) und ich (28) wollen ab März/April auch mit dem "Basteln" weiter machen. In den vergangenen Monaten hatten wir schon angefangen, aber ich musste zwischendurch noch mal Schilddrüse untersuchen lassen weswegen wir eine Pause machen.
Bis vor einem Jahr bin ich noch davon ausgegangen kein Kind zu wollen, obwohl ich mit Kindern gerne arbeite. Aber aus verschiedenen Gründen möchte ich den Schritt zumindest für ein Kind wagen
Ich bin ganz gespannt, auch weil ich Tiere (auch ein Pferd) habe und denke, das wird eine organisatorische Meisterleistung, auch weil natürlich keiner zu kurz kommen darf.

Geht mir ähnlich. Haben auch Haustiere ( Hund und Pferd) die natürlich Aufmerksamkeit und Pflege brauchen. Durch ein Kind werden erstmal die Prioritäten neu geordnet. Aber ich glaub dass kann man vorher nicht alles durchplanen. Natürlich ist es gut zu wissen wer evtl. Aufgaben übernimmt die man während der Ss auch einfach körperlich nicht mehr schafft ( oder später dann aus Zeitmangel), aber da muss man sich wohl einfach von dem Gedanken los machen alles selbst erledigen zu können und vorher überlegen von wo man wieviel Unterstützung erwarten kann. Partner, Familie, Freunde ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2017 um 7:42

ich habe einen hund und ich denke sobald ich schwanger sein sollte müsste man selbst da umorganisieren ... mein partner arbeitet im 3schicht system und so müsste ich selbst im 3 trimester mit dem hund raus was lustig werden dürfte sollte ich wie meine Mutter eine riesen kugel bekommen... sie konnte ab dem 6ten monat sich selbst keine schuhe mehr anziehen xD (sie kam nicht an ihre füße)
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2017 um 14:30
In Antwort auf miya1997

ich habe einen hund und ich denke sobald ich schwanger sein sollte müsste man selbst da umorganisieren ... mein partner arbeitet im 3schicht system und so müsste ich selbst im 3 trimester mit dem hund raus was lustig werden dürfte sollte ich wie meine Mutter eine riesen kugel bekommen... sie konnte ab dem 6ten monat sich selbst keine schuhe mehr anziehen xD (sie kam nicht an ihre füße)
 

Hm jaa, Kugel wo du das grade erwähnst... wie steht ihr zu der körperlichen Veränderung die während einer Ss eintritt? Freut ihr euch drauf?

Ich hab da ja noch etwas Schiss was die Hormone psychisch und physisch alles mit mir anstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2017 um 6:39
In Antwort auf rosered1989

Hm jaa, Kugel wo du das grade erwähnst... wie steht ihr zu der körperlichen Veränderung die während einer Ss eintritt? Freut ihr euch drauf?

Ich hab da ja noch etwas Schiss was die Hormone psychisch und physisch alles mit mir anstellen.

ich freue mich schon darauf habe aber gleichzeitig bedenken.... ich kenne viele die sich ein baby sehnlichst gewünscht haben und dann während der schwangerschaft sich über ihren wachsenden bauch geschämt haben.. sie deckten ihn mit schals zu oder weiten blusen etc.

ich denke ich werde zwar ganz stolz meinen babybauch tragen aber mache mir über die hormonschwankungen doch sorgen... mein armer mann xD

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2017 um 8:00

habt ihr euch mal überlegt was passiert eigentlich sollte es eine Mehrlingsschwangerschaft sein?

hab mit einer freundin darüber geredet, dass sie es sehr toll fände würde ich zwillinge bekommen (sie hat 9 monate alte zwillinge und eine 2 jährige tochter)
mein erster gedanke" haha sehr witzig... dass wäre die sensation" aber jetzt O.o ... was wenn ... die wohnung wäre für ein baby ok aber zwei zu klein eindeutig, da wir kein kinderzimmer haben ... klar auch mit einem baby müssten wir später umziehen aber mit zweien eigentlich sofort???

die verantwortung wäre somit halt doppelt so groß und iwie macht mir der gedanke zwillinge echt magenschmerzen (aus angst zu versagen) 

das finanzielle wäre zwar machbar aber eng ... es wäre eine risikoschwangerschaft ... ahhh mein hirn blutet

mein partner meinte auch nur awas des passiert schon nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2017 um 9:46

Och, also ich freue mich da eigentlich schon total drauf. Die Hormonschwankungen wird mein Freund ja auffangen müssen . Nein, dass muss ich denn sehen, wie schlimm es ausfällt. Ich hoffe nur, dass es im Job dann nicht soo auffällt. 

Ich nehme mir auch vor, total stolz den Babybauch zu zeigen. Ob ichs dann furchtbar finde und auch verstecke kann ich aber auch nicht sagen.  
Mir grauts total bei der Vorstellung von der Morgentlicher Übelkeit.. da hab ich eher chiss vor. 

Und OH GOTT: Zwillinge. Mein Opa war ein Zwilling. Man sagt ja, dass es immer zwei bis drei Generationen überspringt  
Aber wenns so kommt.. Tja, dann ran an den Speck. Das würden wir schon Packen... müssen...
Eine andere Wahl hat man dann ja nicht und man bekommt 2 Babys für den Preis 1 Schwangerschaft. Ist ja auch was 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2017 um 9:54

ich hab schon von so vielen gehört die hatte all diese typischen schwangerschafts dinger gar nicht ... keine übelkeit, geruchsveränderung (empfindlicher), seltsame essgewohnheiten etc.
hab ich sonderfälle als bekannte oder ist dies wirklich nicht sooo verbreitet ?

naja wenns so kommt kommt es eben so xD machen kann man dann eh nix
aber begeistert wäre ich definitiv auch nicht

bei zwillingen gebe ich dir recht @sozigirl wenns so ist, klar würde man des packen (müssen)... stelle es mir nur schwer vor ...da beim ersten kind ja sowieso alles neu und ängstlich sein kann für die mutter aber mit zweien owaja  


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2017 um 9:58

jetzt eine doofe frage aber .... habt ihr ein wunschgeschelcht ?
natürlich ist das wichtigste gesund und munter

ich gebe zu ich wäer am liebsten eine mädchen-mami
verurteilt mich jetzt bitte nicht ... ich kann es mir nun mal nicht vorstellen mit nem sohn iwie xD
-wenn ich träume hab ich ne tochter
-wenn ich überlege wie ich die wohnung umräumen muss dann denke ich automatisch "wohin mit IHREN sachen"
oder
-wenn mein partner und ich was besprechen dann sage ich ständig "sie" und er natürlich "er"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2017 um 15:45

Hihi, so ist es bei uns auch. Ich kann mir nicht im Traum vorstelen einen Jungen großzuziehen. Auch wenn ich drüber nachdenke, ist es immer ein Mädchen. Die sind so viel einfacher. Also ja, haben auch ihre "Macken", aber ich verstehe sie einfach besser. Ich habe mich immer als Mutter mit Tochter gesehen. 3 Mädels wär für mich perfekt.

Mein Freud kann sich wiederrum nur einen Sohn vorstellen. Er will unbedingt einen Jungen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2017 um 23:00

Bei uns ist es genauso. Mein Mann hat neulich gefragt was mir lieber wäre. Für mich war sofort klar, dass wir ein Mädchen haben werden. Schließlich bin ich auch ein Mädchen. 

Gegen die unschlagbare Logik kommt er nicht an.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2017 um 15:36

Habt ihr eigentlich schon die Pille abgesetzt? Hab gelesen, dass es bis zu einem Jahr dauern kann bis sich der Zyklus danach wieder normalisiert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2017 um 6:48

nein ich werde sie frühestens ende märz absetzten und dann versuchen fals nix dazwischen kommt ... bei mir geht gerade leider alles drunter und drüber
mein partner hat plötzlich die handbremse gezogen und will lieber doch nochmal zwei drei jahre warten aufgrund seines zeitvertrages ... hoffe des kippt nochmal
bin so geschockt ...wir wollen beide ein kind zusammen und hatten alles in ruhe geplant und besprochen, waren uns einig ende märz wird versucht und letzten freitag meinte er dann plötzlich schatz ich möchte doch nicht schon in 3 monaten anfangen da ich ja nur einen 2 jahres vertrag habe ... nachher bist du hoch schwanger oder wir haben unser baby schon und ich verliere meinen job ?! dann können wir uns nix mehr leisten blablabla ... 
  

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2017 um 10:06

Oh, das tut mir leid . Andererseits, sollte es dazu kommen, bekommt er dann erstmal ein Jahr ALGI (70% glaube ich) und bei dem aktuellen Fachkräftemangel sollte es ja nicht allzulange dauern etwas neues zu finden. Plus, wer weiß, wie lange ihr überhaubt für ein Baby braucht. 
Zwei Jahre plötzlich warten zu müssen finde ich persönlich echt lang. Aber ich würde an deiner Stelle auf keinen Fall etwas ohne Rücksprache mit ihm unternehmen (a la ups Pille vergessen ).
Vllt. kannst du ja öfter mal mit ihm süße Babys sitten oder so. 

Aber ich kann ihn schon verstehen. Mein Vertrag läuft im März19 aus, und sollte ich dann schwanger sein und nicht übernommen werden, ist das schon eine finanzielle Belastung. Das Thema beschäftigt mich auch sehr. Da ich aber meinen jetzigen Job mit Baby bzw. Kind nicht machen möchte, ginge es mir nur um das Geld im Mutterschutz und dann die Berechnung für das Elterngeld. Und ob ich dann schweren Herzens wegen Ungleichbehandlung klagen würde, weiß ich nicht. 

Ich möchte meinen Freund eigentlich überreden doch schon im März anzufangen, wenn die letzten Masterprüfungen geschrieben sind. Eigentlich ist es sowieso Quatsch zu warten, weil er jaalles mitbekommen will und nicht im Stress sein will. Ist zwar süß, aber so viel bekommt er jetzt auch nicht von den ersten drei Monaten mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2017 um 17:21

Oh nein nochmal 2 Jahre warten wenn ihr euch schon darauf eingestellt habt im märz anzufangen ist schon krass.

Aber verstehen kann ich ihn schon. Befristete Verträge sind immer schlecht zur Planung. Mein Vertrag wurde zum Glück im November entfristet daher auch der Entschluss nächstes Jahr loszulegen. Mein Mann ist Zeitsoldat und seine Bundeswehrzeit läuft Anfang 2019 aus, aber er macht jetzt schon ein Traineeship mit sehr guter Aussicht auf Übernahme. Wir sind auch gerade auf Haussuche, da hat mit einem Zeitvertrag auch sehr schlechte Karten bei der Bank... egal wie gut die Aussicht auf Übernahme ist.

Im Endeffekt sind das alles eventualitäten, aber ein gewisses Maß an Sicherheit brauch man schon. Habt ihr Rücklagen die euch im Notfall über Wasser halten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2017 um 7:23

nicht all zu große rücklagen leider...
ich verstehe ihn ja auch voll und ganz ... schmerzlich ist es dennoch haben ja schon namen gehabt für unser kind (elenor/ noah) und gerechnet aber ja sollte er den job verlieren und ich mit kleinkind oder erst schwanger würden wir in finanzielle not kommen und das möchte ich selbst nicht unserem kind zumuten...

ich lass einfach alles auf mich zu kommen vielleicht ändert er seine meinung ja doch nochmal ...kann ja durchaus passieren xD

das ablenken ist nur schwer momentan haben ja schon angefangen unsere wohnung umzugestalten damit später nicht alles auf einen schlag käme (platz technisch/ finanziell)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2017 um 8:04

Guten Morgen ihr Lieben, 

ihr seid ja eine nette Truppe. Noch klein, aber fein. <3 
Ich bin 30 und mein Partner und ich wollen im März loslegen. Wir haben vorher noch eine kleine Hürde. Seine Vasektomie muss erst rückgängig gemacht werden. Aber der Spezialist stellt gute Chancen vorraus. 

Wir sind finanziell abgesichert, haben gerade im Sommer ein Haus gekauft und sind fertig mit dem Nestbau. Eigentlich muss jetzt nur noch die OP stattfinden, damit wir dann wenige Wochen später anfangen können. Start mit dem ersten ÜZ ist dann Mitte März. Wir sind beide schon sehr aufgeregt und können es eigentlich kaum abwarten. Bremsen uns aber aus, beschäftigen uns noch mit anderen Projekten damit kein "Zwang" aufkommt. Wollen das locker und entspannt angehen. 

Würde mich freuen wenn ich Teil dieser Gemeinschaft werde.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 10:24

Huhu 
klar, komm dazu, immer gern.

Habe auch gleich ne Frage, wie es bei euch mit FA aussieht oder so.
Ich habe anfang Februar einen Termin gemacht um dann mit dem FA alles zu besprechen.

Was bei mir "schlimm" ist, ist dass ich die Pille zum ersten mal eher unzuverlässig nehme. Wenn ich sie dann mal vergesse... ists ja nicht ganz soo schlimm.. und ich weiß, dass das nicht so ist, aber mien unterbewusstsein sieht es scheinbar anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 10:31
In Antwort auf sozigirl

Huhu 
klar, komm dazu, immer gern.

Habe auch gleich ne Frage, wie es bei euch mit FA aussieht oder so.
Ich habe anfang Februar einen Termin gemacht um dann mit dem FA alles zu besprechen.

Was bei mir "schlimm" ist, ist dass ich die Pille zum ersten mal eher unzuverlässig nehme. Wenn ich sie dann mal vergesse... ists ja nicht ganz soo schlimm.. und ich weiß, dass das nicht so ist, aber mien unterbewusstsein sieht es scheinbar anders.

Huhu, 

danke  

Also ich habe im November 2016 die Pille abgesetzt und mein Zyklus hat sich  mittlerweile wieder eingespielt. Länge von 32 Tagen. Witzigerweise erst nachdem wir gemeinsam die Entscheidung getroffen haben. Ich habe nun im Januar einen FA Termin um Bluttests machen zu lassen und den Check up. Mir ist wichtig das alles von meiner Seite geklärt ist. 

Wieso nimmst du die Pille so unregelmäßig? Der Zyklus braucht nach absetzen eine ganze Weile bis er wieder richtig funktioniert. Bei dem einen schneller, oder langsamer. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 11:30

Naja, mein Freund will noch nicht so recht  er geht eher davon aus, dass alles sofort klappt. Und sonst habe ich sie nie wirklich vergessen, und jetzt plötzlich in einem Monat 3 Mal. Also das mache ich nicht extra oder so 
Aber vielleicht setze ich einfach nach der nächsten Pause einfach komplett ab.

Du hast natürlich recht, es macht keinen Sinn jetzt so lange weiterzunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 11:36
In Antwort auf sozigirl

Naja, mein Freund will noch nicht so recht  er geht eher davon aus, dass alles sofort klappt. Und sonst habe ich sie nie wirklich vergessen, und jetzt plötzlich in einem Monat 3 Mal. Also das mache ich nicht extra oder so 
Aber vielleicht setze ich einfach nach der nächsten Pause einfach komplett ab.

Du hast natürlich recht, es macht keinen Sinn jetzt so lange weiterzunehmen.

Wenn ihr Euch nicht einig seid, macht es keinen Sinn. Einfach die Pille absetzen wäre für mich nicht der richtige Weg. Besprecht das doch nochmal in Ruhe! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2017 um 12:34

da bin ich der selben meinung ... des doch sch***e wenn er eigentlich nicht will und du dann "heimlich" versuchst schwanger zu werden?

ich hab zb auch im januar einen FA termin und lasse mich beraten ... aber mein freund weis bescheid und findet es gut (was verwirrend ist da er momentan eigentlich ja die bremse eingelegt hat aufgrund seines Zeitvertrages)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 8:42

Huch, oh Gott,  Nein  Das ist falsch rübergekommen. Also das sehe ich komplett wie ihr. Halt alles in Rücksprache mit meinem Freund. Dann kann man ja immer noch Kondom nehmen ect. Also es ging mir um das Einpendeln des Zyklus, deswegen schon absetzen. Da hatte ich noch nie drüber nachgedacht.

Ihr hab da volkommen recht, ein Alleingang ist komplett egoistischund ein no-go!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 9:46

also mir wäre es dann doch zu riskant xD ich kenne viele die absetzen und puff schwanger... deshalb wenn dann wie mit dem Partner besprochen ende märz und dann passierts wenns passiert ... dann ist mir auch die warte zeit egal erstmal da ich dann auf alles gefasst bin (sollte sich der zyklus schnell einstellen gut ,aber wenn nicht dann halt nicht xD )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 11:31

 hihi, das wärs dann ja . Nein, es gibt ja alternativen zur Verhütung nach Pille. 
Ach, wir müssen mal schauen wie (und wann) wir das machen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2017 um 21:08

Lustig dasshier das Thema grade so hochkommt. Hab die Pille schon abgesetzt und warte drauf dass sich der Zyklus einpendelt. Und bis dahin verhüten wir mit Kondom...allerdings haben wir heute (nach einem Familienessen wo sein Patenkind da war und die Tochter seines Bruders und wir beide beim Nachhauseweg wieder geschwärmt haben, wie sehr wir uns auf ein Kind freuen) ... naja um es kurz zu machen hatten wir ungeschützten Sex! Nicht geplant sondern eher so im Affekt obwohl wir ja eig noch warten wollten  ich bin an meinem 19. tyklustag also mitten in fruchtbaren Bereich. Meine nächste Periode wär an Silvester, d.h. wir gehn evtl. schon hippelnd ins neue Jahr  und obwohl das so nicht gedacht war sind wir gerade ganz aus dem Häuschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2017 um 21:16
In Antwort auf miya1997

Hallo ihr lieben
ich bin 20 jahre alt (im januar dann 21)
mein partner und ich haben beschlossen (sobald meine pillenpackung leer ist) ein kind zu bekommen

mich würde interessieren ob ich gleichgesinnte habe die ebenfals sschon darauf warten und was sie bisher so gemacht haben..

ich habe mich schon finanziell, schwangerschaft, eltern werden etc. beraten lassen. (bin so ein mensch der gerne rechachiert bevor etwas neues passiert)

Hallo Miya, das freut, dass ihr schon so früh was ernstes besprochen habt, freue mich auf jeden Fall für jeden.
Ich würde dir gern paar Tipps mitgeben um eventuell schneller schwanger zu werden 😊

Liebe Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2017 um 21:24

Ohhh  ich hibbel mit euch. Daumen sind gedrückt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2017 um 22:09
In Antwort auf sozigirl

Ohhh  ich hibbel mit euch. Daumen sind gedrückt. 

Danke  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2017 um 6:52
In Antwort auf aylin591

Hallo Miya, das freut, dass ihr schon so früh was ernstes besprochen habt, freue mich auf jeden Fall für jeden.
Ich würde dir gern paar Tipps mitgeben um eventuell schneller schwanger zu werden 😊

Liebe Grüße 

Hallo
danke schön dies wäre sehr nett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2017 um 20:34
In Antwort auf rosered1989

Lustig dasshier das Thema grade so hochkommt. Hab die Pille schon abgesetzt und warte drauf dass sich der Zyklus einpendelt. Und bis dahin verhüten wir mit Kondom...allerdings haben wir heute (nach einem Familienessen wo sein Patenkind da war und die Tochter seines Bruders und wir beide beim Nachhauseweg wieder geschwärmt haben, wie sehr wir uns auf ein Kind freuen) ... naja um es kurz zu machen hatten wir ungeschützten Sex! Nicht geplant sondern eher so im Affekt obwohl wir ja eig noch warten wollten  ich bin an meinem 19. tyklustag also mitten in fruchtbaren Bereich. Meine nächste Periode wär an Silvester, d.h. wir gehn evtl. schon hippelnd ins neue Jahr  und obwohl das so nicht gedacht war sind wir gerade ganz aus dem Häuschen

Beide Daumen sind gedrückt. Das wäre ja ein toller Start ins neue Jahr <3

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen