Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / KInderwagen Versicherung...WO???

KInderwagen Versicherung...WO???

10. September 2008 um 7:58

Hallo zusammen,

wo kann man eine versicherung für den KIWA abschlieen..man hört ja überall dass die geklaut werden usw. Da mein KIWA nicht gerade billig war würde ich ihn gerne versichern.

Habt Ihr erfahrung mit solchen versicherungen?

LG Val

Mehr lesen

10. September 2008 um 11:43

Schieb
*schieb....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 11:45

Bist du sicher...
dass das nicht über die Hausrat-Versicherung abgedeckt ist?

LG vom Kätzchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 11:48

Ja habe da gestern angerufen
Gegen diebstahl grieft die hausrat nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 11:54

Wozu ...
braucht man das denn? Deine Hausrat versicherung zahlt auch den Diebstahl eines Kinderwagens!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 11:58

MEin KiWa
ostet fast 1000 EUR und ist sehr begeehrt habe schon oft gehört dass diese geklaut wurden beim kinderarzt usw...habe keine lust darauf das meiner auch geklaut wird...

Mein haftpflich sichert den DIEBSTAHL NICHT ab....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 11:59

Hab das gefunden
Unter Hausrat versteht man alle Gegenstände in einem Haushalt, die zur Einrichtung (z.B. Möbel, Teppiche, Bilder, Vorhänge), zum Gebrauch (z.B. Haushaltsgeräte, Bücher, Kleidung, Computer) oder aber zum Verbrauch (z.B. Nahrungs- und Genussmittel) dienen.

Die Hausratversicherung deckt Schäden im Falle von

-Brand, Blitzschlag und Explosion
-Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus
-Leitungswasser, Rohrschäden, Frostschäden
-Sturm und Hagel

In der Regel können gegen Aufpreis auch folgende Schäden und Risiken versichert werden:

-Schäden durch grobe Fahrlässigkeit
-Überspannungsschäden durch Blitzschlag
-Fahrraddiebstahl
-Glasbruchschäden an Mobiliar und Gebäudeverglasungen
-Glaskeramikkochflächen
-Wasseraustritt aus Aquarien
-Elementarschäden (z.B. Überschwemmung, Erdrutsch, Lawinen)
-Sengschäden (Schäden, die nicht durch offenes Feuer, sondern z.B. durch eine glimmende Zigarette entstanden sind)
-Implosion
-Einfacher Diebstahl von Gartenmöbeln, Kinderwagen und Rollstühlen
-Einbruchdiebstahl aus dem Kfz
-Arbeitszimmer, die ausschließlich gewerblich genutzt werden

Es gibt jedoch auch einige Risiken, die grundsätzlich nicht versichert werden. Das sind im Einzelnen:

-Schäden, die vorsätzlich herbeigeführt werden
-einfache Diebstahlschäden durch Einschleichen in Wohnung oder Trickbetrug
-Schäden durch Kernenergie
-Schäden durch Kriegsereignisse, innere Unruhen oder Erdbeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 12:04
In Antwort auf darkangel0707

Hab das gefunden
Unter Hausrat versteht man alle Gegenstände in einem Haushalt, die zur Einrichtung (z.B. Möbel, Teppiche, Bilder, Vorhänge), zum Gebrauch (z.B. Haushaltsgeräte, Bücher, Kleidung, Computer) oder aber zum Verbrauch (z.B. Nahrungs- und Genussmittel) dienen.

Die Hausratversicherung deckt Schäden im Falle von

-Brand, Blitzschlag und Explosion
-Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus
-Leitungswasser, Rohrschäden, Frostschäden
-Sturm und Hagel

In der Regel können gegen Aufpreis auch folgende Schäden und Risiken versichert werden:

-Schäden durch grobe Fahrlässigkeit
-Überspannungsschäden durch Blitzschlag
-Fahrraddiebstahl
-Glasbruchschäden an Mobiliar und Gebäudeverglasungen
-Glaskeramikkochflächen
-Wasseraustritt aus Aquarien
-Elementarschäden (z.B. Überschwemmung, Erdrutsch, Lawinen)
-Sengschäden (Schäden, die nicht durch offenes Feuer, sondern z.B. durch eine glimmende Zigarette entstanden sind)
-Implosion
-Einfacher Diebstahl von Gartenmöbeln, Kinderwagen und Rollstühlen
-Einbruchdiebstahl aus dem Kfz
-Arbeitszimmer, die ausschließlich gewerblich genutzt werden

Es gibt jedoch auch einige Risiken, die grundsätzlich nicht versichert werden. Das sind im Einzelnen:

-Schäden, die vorsätzlich herbeigeführt werden
-einfache Diebstahlschäden durch Einschleichen in Wohnung oder Trickbetrug
-Schäden durch Kernenergie
-Schäden durch Kriegsereignisse, innere Unruhen oder Erdbeben

Du müsstest dich mal bei
deiner Hausratsversicherung informieren, ob die so ne Zusatzversicherung bezüglich Einfacher Diebstahl von Gartenmöbeln, Kinderwagen und Rollstuhl anbieten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 12:07
In Antwort auf elva_12957707

Wozu ...
braucht man das denn? Deine Hausrat versicherung zahlt auch den Diebstahl eines Kinderwagens!

Sorry
Muss zugeben, dass ich unrecht habe. Habe gerade auch mit meiner Hausratversicherung telefoniert, die greifen nur ein, wenn ein Einbruchdiebstahl vorliegt, d.h die Tür aufgebrochen wurde. Aber ansonsten nicht! Und es gibt da keine Versicherung speziell für Kinderwagen, d.h wenn weg, dann weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 12:11

So...ich
habe grad nochmal bei der ARAG angerufen...mein KIWA ist im Hausflur versichert aber sobal ich aus dem haus bin zahlt die Verscherung nicht..es gibt auch keine Zusatzversicherung so was gibts bei denne nur Für fahrräder...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 12:26

...
Dann frag doch bei deiner Versicherung mal, was du für den Diebstahlschutz tun kannst.

Meines Wissens nach gibt es keine separate Kinderwagenversicherung. Hab so was jedenfalls noch nie gehört.

Alternativ frage doch auch mal bei anderen Versicherungsgesellschaften oder vertretern, ob die dir weiterhelfen können.

Wenn du was rausfindest, würde ich mich über eine Info freuen, stehe ja in absehbarer Zeit vor einem ähnlichen Problem.

LG vom Kätzchen 17. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 12:29

@ dasKaetzchen
Ich habe bei DEVK ARAG COSMOS DIREKT uns noch so einer angerufen... alle haben so was nicht... und keiner weiß was...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 12:29

Ne
günstige alternative ist auch: den Kinderwagen mit nem Fahrradschloß anketten, das mach ich immer wenn er wo nicht mit reinkann oder wir zb Kurse belegen und er vor der Tür steht.

Ich denke da hast du mehr davon als wenn er dann schon weg ist und du nen neuen kaufen musst.

LG summervine mit Malena 16 Monate und Baby 39. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 12:37
In Antwort auf kylie_12563002

Ne
günstige alternative ist auch: den Kinderwagen mit nem Fahrradschloß anketten, das mach ich immer wenn er wo nicht mit reinkann oder wir zb Kurse belegen und er vor der Tür steht.

Ich denke da hast du mehr davon als wenn er dann schon weg ist und du nen neuen kaufen musst.

LG summervine mit Malena 16 Monate und Baby 39. SSW

Das sowieso!
Geklaut wird überall, aber der Beitrag ist sehr aufrüttelnd! Wird wohl meinen Versicherungsonkel noch mal anklingeln deswegen!

aber noch kurze Frage an die Verfasserin des Ursprungsartikels:

Auch wenn mein KiWa wohl keine 1000 EUR kosten wird (auch wenn die Frage nicht zum Thema passt, aber was kriegt man denn für diesen Preis?). Würd mich echt interessieren, weil die Standard-KiWa sind ja meist so im Bereich 200-300 EUR angesiedelt. Und man braucht sie ja meist eh bloß für ne relativ kurze Zeit.

Unser Krümel kriegt seinen Wagen sowieso erst nach dem Outing, weil nur Grün, Grau oder Braun will ich net und sonst ist überall rot oder blau mit drin.

Wir wollen einen Kombi-Wagen mit Tragetasche kaufen, den man später umbauen kann, wenn Junior sitzen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 12:42

Also
der Bugaboo mit zubehör kostet fast 1000 EUR...

Ja anketten ist gut aber kann ja nur das Gestelle anketten und dann ist die wanne trotzdem weg oder die Räder die kann man ja einfach so abklicken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 13:50

Heeeee...Kinderwagenversicheru ng?!
Das fällt bei mir unter die Rubrik "Dinge die die Menschheit nicht braucht"!

Wenn man nun auch noch seine Kinderwägen versichern soll dann kann man ja bald nur noch für die bescheidenen Versicherungen arbeiten gehen! Ist doch echt Wahnsinn.

Ich würde mir dann eher einen anderen Kinderwagen kaufen als das ich mir Gedanken um eine Versicherung für sowas unnötiges machen müsste!

LG ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 14:04

...
Das mag sein, ich sehs auch eher von der Seite, dass ich mir eh keinen KiWa für 1000 EUR leiste (die Süßen sind am Ende eh viel zu schnell wieder rausgewachsen und laufen selber) und dann noch die Extrakosten für die Versicherung? Sind ja bestimmt auch nicht nur 10 EUR pro Monat.

Aber letzten Endes muss das jeder selber wissen. Werd mal mit meinem Versicherungsfuzzi reden, vielleicht ist das ja in der Hausrat bei uns mit abgedeckt. Extra würd ichs jedenfalls auch nicht machen.

Das Geld werden wir eher in einen guten Autositz fürs Baby investieren. Der ist flexibel einsetzbar und wird wenigstens weniger oft geklaut wie n herrenloser Kinderwagen. Und zum Arzt oder zur Krabbelgruppe oder zum Babyschwimmen kommt man meist mit dem Auto inkl. Babysitz besser und für den Transport ins Gebäude gibts Babytragen oder Tragetücher.

Auf der anderen Seite versteh ich, dass grad Leute, die sich teure KiWas kaufen, diese entsprechend absichern wollen, weil diese Wagen dann bestimmt auch öfters geklaut werden, als wenn das jetzt günstigere sind.

LG von der Mieze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2008 um 14:32

Hausratversicherung
hallo mädelz schaut mal nach ob bei eurer auch eine dabei ist!habe vorkurzem eine neue bei der allianz abgeschlossen und da ist auch eine kinderwagen versicherung mit drinne!
lg sarah 37ssw mit marlon maxim inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen