Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kindersitz für frisch geborenes Baby?

Kindersitz für frisch geborenes Baby?

1. Februar 2012 um 18:44 Letzte Antwort: 4. Februar 2012 um 16:54

Hallo,

man sollte ja den Kindersitz fürs Auto schon vor der Geburt kaufen, um dann aus dem Krankenhaus nach Hause fahren zu können.

Nun hab ich aber absolut keine Ahnung von Kindersitzen bzw Schalen und den Halterungen.

Was habt ihr denn gekauft oder was werdet ihr kaufen?
Muss man die Halterung immer extra kaufen, dann eine Schale (da das Baby ja nur liegt und nicht sitzt) und dann später wieder extra einen Sitz zum sitzen? Oder gibt es da irgendeine Kombination wie beim Kinderwagen?

Ich werd im Internet irgendwie nicht wirklich schlau...

Welchen Kindersitz könnt ihr denn empfehlen?

Liebe Grüße!

Mehr lesen

1. Februar 2012 um 18:52


Entweder eine maxi cosi oder römer babyschale. Lass dich am besten in nem babyfachgeschäft beraten. Aber die beiden sind die besten aufn markt. Der römer ist zb bisschen schwerer, hat aber dafür ein 5.1 gurt. Der maxi cosi ist leichter und hat ein 3.1 gurt. Aber das kannst du ja nach dem auf was du mehr wert legst individuell entscheiden...

Und so ca. Ab 13/14 kg oder wenn die kleinen richtig sitzen können muss man die nächste grösse kaufen, den kindersitz..

Ich hab ein maxi cosi weil für mich der römer zu schwer ist, bin eh klein und eher zierlich und wenn dann auch noch mein kleiner da drin liegt kann ich ihn nicht lange trage haha

Gefällt mir
4. Februar 2012 um 16:22

Recaro Young Profi Plus
Also die Frischlinge kutschiert man in einer Babyschale.
Wir haben da die Young Profi Plus von Recaro, hat in Tests gut abgeschnitten und man kann die Rückenlehne in der Höhe anpassen.
Lässt sich einfach mit dem normalen Gurt festmachen, mit Isofix Basis geht's aber schneller und ist sicherer (das sind so schwere Teile die man im Auto verankert und den Sitz nur noch reinklickt.)

Gefällt mir
4. Februar 2012 um 16:54

Römer oder Maxi Cosi
Das sind so die beiden Babyschalen, an denen man eigentlich nicht vorbeikommt.
Basis ("Halterung") braucht man nicht, die Schalen lassen sich normal mit dem Dreipunktgurt befestigen.

Zu beachten haben eigentlich nur Mercedesfahrer, dass sie einen speziellen Babysafe von Römer brauchen, der eine sog. Automatische Kindersitzerkennung hat, damit sie das Kind auf dem Beifahrersitz transportieren können. Der Airbag lässt sich bei MB nämlich nur so abschalten.

Wir haben bei Real online einen Römer Babysafe Plus II gekauft - mit Anmeldung beim "Real Family Manager" bekommt man Warenproben und auch einen Gutschein über 20% aufs Sortiment - auch auf bereits reduzierte Ware. So kam uns der Babysafe auf grade mal 80 Euro. Und sooo schwer ist der auch nicht. Hab ihn mit vier Tetrapaks Milch probegetragen - das geht schon ganz gut.

lg
kitty, 30+0

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers