Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderbett, Wiege oder Stubenwagen???

Kinderbett, Wiege oder Stubenwagen???

6. Januar 2008 um 22:21

Hallo ihr Lieben!

Wo schläft( soll schlafen) Euer Baby tagsüber? Wie handhabt Ihr das Nachts? Man sagt ja ,dass sich Neugeborene in einer Wiege aufgrund der Enge sich wohler fühlen sollen. Aber das wir niemAnden kennen, der eine Wiege leihweise hat bzw wir uns auch kein Wiegenkauf leisten können...bleibt unshalt das normale Kinderbett.... wie macht <Ihr das?

LG

Mehr lesen

6. Januar 2008 um 22:26

...
Also das Kinderzimmer ist komplett fertig, aber das Bett (70x140) ist doch so riesig, da ist doch die Kleine verloren! Und im übrigen passt das Bett nicht ins Schlafzimmer, also hab ich nen Stubenwagen, den hat meine Mutter mir geschenkt. Da bleibt sie dann die ersten 5-6 Monate, so lange wird sie wohl da reinpassen. Danach soll sie eigentlich im Kinderzimmer schlafen, ich richte mich da auch etwas nach dem, was meine Mutter mir erzählt hat von ihren Babys. Meine Schwester und ich hatten nach 10 Wochen nen guten Schlaf-wach-ess-Rythmus, und wir haben eben nach wenigen Monaten nachts durchgeschlafen, da ist das dann auch nicht nastrengend mit dem Aufstehen. Ich hoffe ich krieg das auch so hin.

Faizah
34.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 22:27

Hallo,
uns war eine Wiege auch zu teuer. Wir haben ein Kinderbett gekauft. Meine Mutter hat mir ein herausnehmbares Nestchen geschenkt. Das verkleinert das Kinderbett. Es ist aus Stoff und man kann es entweder ins Kinderbett hängen oder ins Elternbett stellen. Dann ist das Kind nah bei mir, aber wird nicht zerdrückt. Man soll den Kleinen ja soviel Nähe wie möglich schenken.
So ein Nestchen bekommst du bei Chicco oder Prenatal (ca. 100Euro). vielleicht bieten billigere Geschäfte es auch an, schau mal nach.

lg
d

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 22:33
In Antwort auf elsa_12079345

Hallo,
uns war eine Wiege auch zu teuer. Wir haben ein Kinderbett gekauft. Meine Mutter hat mir ein herausnehmbares Nestchen geschenkt. Das verkleinert das Kinderbett. Es ist aus Stoff und man kann es entweder ins Kinderbett hängen oder ins Elternbett stellen. Dann ist das Kind nah bei mir, aber wird nicht zerdrückt. Man soll den Kleinen ja soviel Nähe wie möglich schenken.
So ein Nestchen bekommst du bei Chicco oder Prenatal (ca. 100Euro). vielleicht bieten billigere Geschäfte es auch an, schau mal nach.

lg
d

Na ja
wenn du für ein Nestchen schon 100 Euro ausgibst, dann kannst du auch gleich einen Stubenwagen kaufen. Beim Toysrus hab ich einen für 89 Euro gesehen, meiner hat 129 gekostet... Wiegen kosten oftmals auch nur 50 Euro, hab zum Beispiel bei Sconto eine gesehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 22:35

Also
halt mich jetzt bitte nicht fuer verrueckt ok, aber ... im wohnzimmer das sich unten befindet, haben wir eine wiege. dann in ihrem schlafzimmer oben, ein ganz normales bett dass hoehenverstellbar ist. und in unsrem schlafzimmer ein sogenanntes bassinett, is so ein zwischeding von stubenwiege/bollerwagen/bett also auch klein und mit wiege funktion. als erstes wird sie auf jeden fall im bassinett schlafen und dann mal schaun ab wann ich sie dann in ihr "grosses" bett umsiedel.

hab die wiege uebrigens super guenstig auf ebay ersteigert, second hand maerkte sind auch immer ein guter platz fuer sowas, man muss ja nicht alles neu kaufen.

lg steffi & kaitlyn grace 38ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 23:52

Nicht zu teuer
Also wir werden uns ein Kinderbettchen 70x140 cm holen, das man dann auch zum Juniorbett umbauen kann, sprich, das Kind kann dort auch noch in der Kindergartenzeit drin schlafen (Kostet bei Baby Walz 149 Euro, nur das Gestell).

Damit ich aber tagsüber das Baby bei mir haben kann, habe ich heute einen Stubenwagen bei ebay ersteigert, gebraucht für knappe 13 Euro, weil es mir auch nicht Wert war dafür 100 Euro oder mehr zu bezahlen, da das Baby ja nur ein halbes Jahr darin liegen kann.

Man muss nicht viel Geld haben, um schöne gebrauchte Babysachen zu kaufen. Auch Babytrödelmärkte sind toll für alles an Babybedarf.

LG

MissSophie 14+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 1:23
In Antwort auf abena_11904963

Na ja
wenn du für ein Nestchen schon 100 Euro ausgibst, dann kannst du auch gleich einen Stubenwagen kaufen. Beim Toysrus hab ich einen für 89 Euro gesehen, meiner hat 129 gekostet... Wiegen kosten oftmals auch nur 50 Euro, hab zum Beispiel bei Sconto eine gesehen...

Ja,
das stimmt. Das Nestchen war aber ein Geschenk und einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

lg
d

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 8:14


Nachdem wir in einer Doppelhaushälfte wohnen und daher das Schlafzimmer im ersten Stock ist, haben wir was für das Erdgeschoss gebraucht. Ansonsten hätte ich wahrscheinlich Rollen ans Kinderbett geschraubt. HAb jetzt nen Laufstall, den man schieben und auch höhenverstellen kann (geschenkt bekommen). Der steht jetzt im Wohnzimmer. Und die Enge, die die Kleinen so lieben, die werd ich ihm mit so einem Nestchen aus einer Wolldecke bauchen. Ich finde ein Stubenwagen ist rausgeschmissenes Geld, wenn man keinen gebraucht bekommt.

Grüsse
Melanie
35. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 9:45

Habe auch
nur ein gitterbettchen besorgt(wird im schlafzimmer stehen) und auch ein laufgitter (fürs wohnzimmer), das höhenverstellbar ist und ein weiches nest hat. da kann es tagsüber auch darin schlafen.

hab übrigens alles von ebay und ist alles so gut wie neu.meine eltern haben zwar noch eine wiege, aber mit 2 hunden hab ich angst, dass das nicht das wahre ist. )

lg simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen