Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderbetreuungsgeld (österreich)

Kinderbetreuungsgeld (österreich)

22. April 2015 um 13:33 Letzte Antwort: 22. April 2015 um 20:49

Ich werde nach der Geburt 1 Jahr zu Hause bleiben und das Kinderbetreuungsgeld beziehen. Was ist, wenn ich in dem Jahr wieder Schwanger werde? Muss ich dennoch zum 1. Geburtstag des ersten Kindes, obwohl Schwanger mit 2., wieder arbeiten gehen???? Hätte gern 2 hinternander, weiß aber net wie das dann mitm Geld ist.

Mehr lesen

22. April 2015 um 14:57

Hi
Ja, theoretisch müsstest du dann wieder arbeiten gehen. Du könntest dich nur beurlauben lassen oder gehst in frühkarenz. Ab der geburt des 2. Kindes bekommst du dann wieder das kinderbetreuungsgeld (höhe variiert ja nach modell das du wählst).

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2015 um 17:05

Kommt
drauf an wie schnell du wieder schwanger wirst.. wenn du es so schaffst dass dein Mutterschutz so beginnt, wann deine 1. Karenz aus ist, musst du nicht arbeiten gehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2015 um 20:21
In Antwort auf tori_12058006

Hi
Ja, theoretisch müsstest du dann wieder arbeiten gehen. Du könntest dich nur beurlauben lassen oder gehst in frühkarenz. Ab der geburt des 2. Kindes bekommst du dann wieder das kinderbetreuungsgeld (höhe variiert ja nach modell das du wählst).

.
Das heißt, wenn ich nach einem Jahr wieder 1 Monat arbeiten gehe und ich mit Kind 2 Schwanger werde, ists quasi wie beim Kind 1? Was ist Frühkarenz?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2015 um 20:34
In Antwort auf mikel_12076574

.
Das heißt, wenn ich nach einem Jahr wieder 1 Monat arbeiten gehe und ich mit Kind 2 Schwanger werde, ists quasi wie beim Kind 1? Was ist Frühkarenz?

Genau.
Außer, du wirst direkt nach der geburt wieder schwanger (also dass das zweite vor dem ersten geburtstag des ersten geboren wird). Du hast ja 8 wochen vor und nach der entbindung mutterschutz, in denen du kein kinderbetreuungsgeld, sondern wochengeld bekommst. Frühkarenz ist ein beschäftigungsverbot, bekommt man (eigentlich nur in begründeten fällen) vom frauenarzt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. April 2015 um 20:49
In Antwort auf tori_12058006

Genau.
Außer, du wirst direkt nach der geburt wieder schwanger (also dass das zweite vor dem ersten geburtstag des ersten geboren wird). Du hast ja 8 wochen vor und nach der entbindung mutterschutz, in denen du kein kinderbetreuungsgeld, sondern wochengeld bekommst. Frühkarenz ist ein beschäftigungsverbot, bekommt man (eigentlich nur in begründeten fällen) vom frauenarzt.

26+1
Danke. Möchte net so einen großen Abstand haben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
2 Antworten 2
|
22. April 2015 um 20:27
1 Antworten 1
|
22. April 2015 um 19:24
1 Antworten 1
|
22. April 2015 um 18:22
Von: morgan_12324849
14 Antworten 14
|
22. April 2015 um 17:45
Von: esther_11988333
neu
|
22. April 2015 um 17:31
Diskussionen dieses Nutzers
Von: mikel_12076574
2 Antworten 2
|
23. Juli 2015 um 12:47
4 Antworten 4
|
19. Juni 2015 um 22:06
Von: mikel_12076574
8 Antworten 8
|
23. Mai 2015 um 14:57
2 Antworten 2
|
14. Mai 2015 um 12:40
Noch mehr Inspiration?
pinterest