Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinder die in der 37.SSW geboren wurden...

Kinder die in der 37.SSW geboren wurden...

8. Februar 2008 um 11:26

Hey,
sind hier vielleicht Mamis deren Kind in der 37.SSW geboren wurden?????
Würd gern mal wissen wie fit eure kleinen da waren mit der Atmung und vom Gewicht, Größe, etc pp....oder ob sie noch in den Brutkasten mussten.
Mein kleiner wird nächste Woche geholt und dann bin ich 36+5......er muss leider raus weil meine Durchblutung in der Gebärmutter nimmer so dolle is.

Ich würd mich über Antworten sehr freuen.

Lg tränchen 36.SSW

Mehr lesen

8. Februar 2008 um 11:51

Hey,
vielen Dank für deine Antwort.
Ich bekomm leider einen Ks....der Arzt meinte ne Einleitung brint um den Zeitraum meist nichts.
Na das is doch aber ein super Gewicht von deiner kleinen gewesen....ach menno hoffe einfach dass er fit genug is.

glg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:00

Die
letzte schätzung war gestern bei 2800g (35+5), naja und ne Woche bleibt er ja, wenn alles gut geht, auf jeden fall noch drinne. Danke fürs Daumen drücken.
Wow, 12 std is ja auch ne lange Zeit. Aber immerhin auch net soooo lang wie die Ärzte meistens schätzen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:04

Meins auch
Hallo tränchen,

mein Kind wurde auch in der 37.Schwangerschaftswoche geboren, bzw. 3 Wochen eher geholt durch künstliche Einleitung, wegen Plazentainsuffizienz. Die Plazenta war nicht mehr richtig durchblutet.. und es bestand die Gefahr, dass das Kind nicht mehr richtig versorgt wird.

Mein Kind wog bei der Geburt 2550 Gramm und war 50 cm lang.

Es kam ins Wärmebettchen und leider war noch einiges nicht okay. Die Öffnung zwischen Speise,- und Luftröhre war noch nicht richtig verschlossen und es ist mir zuhause nach dem Essen fast erstickt, da das Essen anstatt in der Speiseröhre auch in der Luftröhre landete . Es kam dewegen als es 14 Tage alt war mit dem Hubschrauber in die Kinderklinik in den Brutkasten..

Das alles habe ich aber erst im Nachhinein in der Kinderklinik erfahren. Die im Entbindungskrankenhaus, haben gemeint es wäre alles in Ordnung, bis halt auf die Tatsache, dass das Kind sehr zart wäre, wegen der fehlenden 3 Wochen.

Wir hatten damals eine schlimme Zeit hinter uns und es stellte sich eben heraus, dass es die 3 Wochen noch gebraucht hätte um richtig auszureifen..

Aber was wäre gewesen wenn ich die 3 Wochen noch länger gewartet hätte und es mit der Plazentainsuffizienz noch schlimmer geworden wäre, bzw. die Versorgung des Kindes nicht mehr richtig gewährleistet worden wäre ?

Ich will Dich jetzt wirklich nicht verrückt machen. Es kann sein, dass Dein Baby schon ausgereift ist, kann aber auch sein, dass es noch nicht ganz so ausgereift ist..

An Deiner Stelle würde ich mich bei meinem Gyn.. wirklich gründlichst informieren und ihn diesbezüglich ausquetschen bis zum geht nicht mehr.

Ist bei Dir ein Kaiserschnitt geplant oder auch eine künstliche Einleitung ?

Ich wünsche Dir und Deinem Kleinen Alles Liebe und drücke Euch ganz fest die Daumen, dass alles okay ist.

P.S. Darf ich fragen wie alt Du bist ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:12
In Antwort auf ines_12967165

Meins auch
Hallo tränchen,

mein Kind wurde auch in der 37.Schwangerschaftswoche geboren, bzw. 3 Wochen eher geholt durch künstliche Einleitung, wegen Plazentainsuffizienz. Die Plazenta war nicht mehr richtig durchblutet.. und es bestand die Gefahr, dass das Kind nicht mehr richtig versorgt wird.

Mein Kind wog bei der Geburt 2550 Gramm und war 50 cm lang.

Es kam ins Wärmebettchen und leider war noch einiges nicht okay. Die Öffnung zwischen Speise,- und Luftröhre war noch nicht richtig verschlossen und es ist mir zuhause nach dem Essen fast erstickt, da das Essen anstatt in der Speiseröhre auch in der Luftröhre landete . Es kam dewegen als es 14 Tage alt war mit dem Hubschrauber in die Kinderklinik in den Brutkasten..

Das alles habe ich aber erst im Nachhinein in der Kinderklinik erfahren. Die im Entbindungskrankenhaus, haben gemeint es wäre alles in Ordnung, bis halt auf die Tatsache, dass das Kind sehr zart wäre, wegen der fehlenden 3 Wochen.

Wir hatten damals eine schlimme Zeit hinter uns und es stellte sich eben heraus, dass es die 3 Wochen noch gebraucht hätte um richtig auszureifen..

Aber was wäre gewesen wenn ich die 3 Wochen noch länger gewartet hätte und es mit der Plazentainsuffizienz noch schlimmer geworden wäre, bzw. die Versorgung des Kindes nicht mehr richtig gewährleistet worden wäre ?

Ich will Dich jetzt wirklich nicht verrückt machen. Es kann sein, dass Dein Baby schon ausgereift ist, kann aber auch sein, dass es noch nicht ganz so ausgereift ist..

An Deiner Stelle würde ich mich bei meinem Gyn.. wirklich gründlichst informieren und ihn diesbezüglich ausquetschen bis zum geht nicht mehr.

Ist bei Dir ein Kaiserschnitt geplant oder auch eine künstliche Einleitung ?

Ich wünsche Dir und Deinem Kleinen Alles Liebe und drücke Euch ganz fest die Daumen, dass alles okay ist.

P.S. Darf ich fragen wie alt Du bist ?

Puhhh,
ohje hilfe hoffentlich geht alles gut....
bei mir ist ein KS geplant, wegen meiner Durchblutung der Gebärmutter die nimmer gut is und es dadurch eine Gefahr für mich werden kann und für das Kind wegen der Versorgung.....
Und da geb ich dir recht, was wäre gewesen wenn du noch länger gewartet hättest???? Daran darf man gar nicht denken......
Klar darfst du fragen, ich bin 21.
Ach menno.....ich darf mir glaub net zu viel Gedanken machen.

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:14

Kaiserschnitt
Also ich finde es gut, dass Du einen Kaiserschnitt bekommst.

Gerade wenn das Kind noch 3 Wochen Zeit hätte. Bei mir wurde damals künstlich eingeleitet, erst durch einen Wehentropf und dann mit einer Tablette. Ich würde das nie wieder machen lassen in dieser Form machen lassen

Sondern nur noch mit Kaiserschnitt. Da eine Geburt ohnehin ein riesiger Kraftakt sowohl für Mutter als auch für das Kind ist..und gerade dann wenn das Kind ohnehin noch sehr zart ist..

Wie gesagt, alles Liebe und Gute und lass nach der Geburt etwas von Dir hören. Würde mich freuen.

Kannst auch gerne eine PN schicken wenn Du willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:17
In Antwort auf ines_12967165

Kaiserschnitt
Also ich finde es gut, dass Du einen Kaiserschnitt bekommst.

Gerade wenn das Kind noch 3 Wochen Zeit hätte. Bei mir wurde damals künstlich eingeleitet, erst durch einen Wehentropf und dann mit einer Tablette. Ich würde das nie wieder machen lassen in dieser Form machen lassen

Sondern nur noch mit Kaiserschnitt. Da eine Geburt ohnehin ein riesiger Kraftakt sowohl für Mutter als auch für das Kind ist..und gerade dann wenn das Kind ohnehin noch sehr zart ist..

Wie gesagt, alles Liebe und Gute und lass nach der Geburt etwas von Dir hören. Würde mich freuen.

Kannst auch gerne eine PN schicken wenn Du willst

Danke,
ich werd mich auf jeden fall melden sobald ich wieder zu Hause bin. Ich bin jetzt schon nervös....

glg und schönes WE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:20

Hey
also meine zwillinge kamen 36+2 per ks und sie wogen 2550gr und 48cm und 2240gr und 45cm!
die beiden waren top fit und es ging ihnen gut nur sheyda musste ganz kurz etwas luft zugeführt werden, aber ansonsten war alles ok und beide waren gesund. konnte sie dann auch nach den 5 tagen mit nach hause nehmen!
lg petra

ich war "damals" übrigens 20 und die beiden sind jetzt fast ein jahr alt und hängen kein stück zurück und das von anfang an nicht!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:22

Ich nochmal
Hallo tränchen..

Du erinnerst mich wirklich an meine Situation. Ich war damals auch 21 und mir ging es genauso wie Dir, wegen der Plazentainsuffienz. Zumal es mein 1.Kind war...

Wie gesagt, dass mit dem KS ist absolut korrekt. Befolge meinen Rat und quetsche Deinen Gyn aus was für evtl. Folgen für das Kind haben könnte, wenn die Durchblutung nicht mehr so toll ist usw..lieber einmal zu viel gefragt, als einmal zu wenig.

Das ganze ist bei mir jetzt 13 Jahre her und ich bin mir völlig sicher, dass sie nach dem heutigen Stand auch einen KS gemacht hätten. Damals waren sie halt noch nicht so weit, deswegen die künstliche Einleitung..

Und noch etwas mach Dir bitte nicht verrückt, das schadet Dir und auch dem Baby. Es wird alles gut und ich drücke Dir ganz fest die Daumen.

An welchem Tag ist die Geburt geplant..?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:23
In Antwort auf ines_12967165

Ich nochmal
Hallo tränchen..

Du erinnerst mich wirklich an meine Situation. Ich war damals auch 21 und mir ging es genauso wie Dir, wegen der Plazentainsuffienz. Zumal es mein 1.Kind war...

Wie gesagt, dass mit dem KS ist absolut korrekt. Befolge meinen Rat und quetsche Deinen Gyn aus was für evtl. Folgen für das Kind haben könnte, wenn die Durchblutung nicht mehr so toll ist usw..lieber einmal zu viel gefragt, als einmal zu wenig.

Das ganze ist bei mir jetzt 13 Jahre her und ich bin mir völlig sicher, dass sie nach dem heutigen Stand auch einen KS gemacht hätten. Damals waren sie halt noch nicht so weit, deswegen die künstliche Einleitung..

Und noch etwas mach Dir bitte nicht verrückt, das schadet Dir und auch dem Baby. Es wird alles gut und ich drücke Dir ganz fest die Daumen.

An welchem Tag ist die Geburt geplant..?



Mach Dich nicht verrückt..
sollte eigentlich mach Dich nicht verrückt in dem anderen Thread heissen . Es wird alles Gut.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:28
In Antwort auf ines_12967165

Ich nochmal
Hallo tränchen..

Du erinnerst mich wirklich an meine Situation. Ich war damals auch 21 und mir ging es genauso wie Dir, wegen der Plazentainsuffienz. Zumal es mein 1.Kind war...

Wie gesagt, dass mit dem KS ist absolut korrekt. Befolge meinen Rat und quetsche Deinen Gyn aus was für evtl. Folgen für das Kind haben könnte, wenn die Durchblutung nicht mehr so toll ist usw..lieber einmal zu viel gefragt, als einmal zu wenig.

Das ganze ist bei mir jetzt 13 Jahre her und ich bin mir völlig sicher, dass sie nach dem heutigen Stand auch einen KS gemacht hätten. Damals waren sie halt noch nicht so weit, deswegen die künstliche Einleitung..

Und noch etwas mach Dir bitte nicht verrückt, das schadet Dir und auch dem Baby. Es wird alles gut und ich drücke Dir ganz fest die Daumen.

An welchem Tag ist die Geburt geplant..?



Danke,
das mach ich auf jeden fall meinen gyn ausquetschen.

Der Ks is am Donnerstag geplant, Valentinstag.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:29
In Antwort auf darla_12688860

Hey
also meine zwillinge kamen 36+2 per ks und sie wogen 2550gr und 48cm und 2240gr und 45cm!
die beiden waren top fit und es ging ihnen gut nur sheyda musste ganz kurz etwas luft zugeführt werden, aber ansonsten war alles ok und beide waren gesund. konnte sie dann auch nach den 5 tagen mit nach hause nehmen!
lg petra

ich war "damals" übrigens 20 und die beiden sind jetzt fast ein jahr alt und hängen kein stück zurück und das von anfang an nicht!

Das is schön,
auch mal was positives zu hören.
Naja ich komm ja nicht drum rum und hoffe einfach das Beste.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:31
In Antwort auf smne_12661363

Danke,
das mach ich auf jeden fall meinen gyn ausquetschen.

Der Ks is am Donnerstag geplant, Valentinstag.

lg

Prima
Ich werde an Dich und Deinen Kleinen am Valentinstag denken. Schönes Datum übrigens.. wie soll der Kleine heissen ?

Wie wäre es mit Valentin ? Schöner Name und absolut passend zum Valentinstag.

Viele liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:34
In Antwort auf smne_12661363

Das is schön,
auch mal was positives zu hören.
Naja ich komm ja nicht drum rum und hoffe einfach das Beste.

glg

Was
ich dir noch raten kann was eigentlich dir ärzte aber auch von selbst hätten machen können! lungenfreifungsspritze! grade wenn die ärzte wissen das das kind zu früh kommt hätten sie sie dir geben können bzw. es ist ja immer noch möglich! ich denke das war auch der grund warum meine zwillinge keine wirklichen probleme mit den atmen hatten! sprich deinen arzt mal darauf an. ich kanns dir nur empfehlen.
lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:35
In Antwort auf ines_12967165

Prima
Ich werde an Dich und Deinen Kleinen am Valentinstag denken. Schönes Datum übrigens.. wie soll der Kleine heissen ?

Wie wäre es mit Valentin ? Schöner Name und absolut passend zum Valentinstag.

Viele liebe Grüße

Danke dir,
den Namen verraten wir noch nicht weil wir uns noch net so 100pro sicher sind Aber ich glaub mit Valentin wär mein schatz net so einverstanden.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:36

Hallo
mein sohn kam damals bei 36,5 zur welt. er war 46 cm groß uns 2910g schwer. er war total fit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 12:37
In Antwort auf darla_12688860

Was
ich dir noch raten kann was eigentlich dir ärzte aber auch von selbst hätten machen können! lungenfreifungsspritze! grade wenn die ärzte wissen das das kind zu früh kommt hätten sie sie dir geben können bzw. es ist ja immer noch möglich! ich denke das war auch der grund warum meine zwillinge keine wirklichen probleme mit den atmen hatten! sprich deinen arzt mal darauf an. ich kanns dir nur empfehlen.
lg petra

Das,
hab ich schon und der Arzt meinte dass sei um diesen Zeitpunkt net mehr nötig, hoffe der erzählt mir keinen stuss....
Naja bin ja eh Montag nochmal bei meinem FA und dann frag ich den nochmal.


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 13:26

...
Mein Sohn kam ebenfalls in der 37.Woche mit einem Gewicht von 3020 g und einer Größe von 48 cm.
War alles bestens.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 14:00

...
meine tochter kam bei 37+3 zur welt.mit 2220g und 45cm größe, sie ist allerdings die letzten 2 wochen nicht gewachsen und ich sollte eignetlich eingeleitet werden ging aber von alleine los.
bei ihr war auch alles in ordnung, sie war total munter.

LG Nadine + Karolina 10 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 17:05

Meine kam
36+0 und hatte 2270g und 46cm.....
in den brutkasten musste sie gottseidank nicht...die kleine maus durfte gleich bei mir bleiben.
hab auch die ersten fotos im fotoalbum falls es dich interessiert.

lg lena + mila (schon 16 wochen alt und über 6kg schwer)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 20:18

Meine
beiden Zwillinge wurden in der 36+1 holt per Kaiserschnitt...
Sie hatten 2940 und 2950 gramm...ein Wahnsinngewicht für Zwillinge...
Eine von den beiden musst jedoch auf Intensiv da ihre Blutzuckerwerte zu tief waren..allerdings nur für zwei Tage....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook