Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kind oder Arbeit?

Kind oder Arbeit?

23. April 2007 um 11:38

Hallo Ihr Lieben,

brauche dringend mal euren Rat.

Ich bin 22 und Steuerfachangestellte (schon länger ausgelernt) und mein Freund ist 24 und Messtechniker. Wir haben eine super glückliche Beziehung, eine gemeinsame Wohnung, jeder einen festen Job und keine finanziellen Sorgen.
Ich habe die Pille abgesetzt, war jetzt gerade im 1. ÜZ, weil uns natürlich ein Baby wünschen.

Nun zu meinem Problem:
Ich arbeite mit meiner Tante (36) in einem Büro zusammen. Vorab unser Chef hat zwei Kanzlein, eine kleine (da bin ich) und eine größere in der Stadt. Habe schon so andeutungsweise meinen Kinderwunsch mal durchklingen lassen und hab damit wohl nen wunden Punkt getroffen.
Ich soll erst viel später Kinder kriegen, sie brauchen mich in der Arbeit, in ein paar Jahren sieht das alles wieder anders aus, ich soll bloß noch warten, der Chef würde mich nach der Elternzeit dann kündigen (wär nicht schlimm, er will eh in Rente gehen in 3-4 Jahren) usw usw..

Ich finde meine Tante kann das nicht wirklich nachvollziehen, sie hat noch nie den Kinderwunsch gespürt und hatte Beziehungen die immer ein paar Jahre dauerten, dann war wieder Schluss. Sie hat also keine Kinder, aber momentan seit 3 Monaten wieder nen Freund, der 2 größere Kinder hat (11+16), wobei sie den kleinen Sohn ja so nervig findet.
Heute früh kam sie ganz happy ins Büro und erzählte, dass ihr am Sonntag früh beim GV das Kondom geplatzt ist und dass auch noch in ihrer fruchtbaren Zeit. Sie geht nun fest davon aus, dass es eingeschlagen hat und sie schwanger ist bzw. zumindest das gesprungene Ei befruchtet wurde. (Aber so einfach ist das nun auch wieder nicht bei einer Schwangerschaftswahrsch. von 25% pro Zyklus, dann noch ihr Alter usw, ihr wisst schon was ich meine, andere üben Jahre und bei ihr fruchtets gleich, will eigentlich damit sagen, dass sie net mal genau weiss, wann ihr Eisprung ist und sich fürs Kinder kriegen noch nie interessiert hat). Sie hat sogar dem "Ei" schon einen Namen gegeben - Saskia - und ist dann freudestrahlend zum Arzt und hat sich die Pille danach geholt. Gehts noch? Ich hab zu ihr gesagt, ich könnte das nicht so einfach entscheiden.
Doch meinte sie, das hätte sie schon 2mal vorher gemacht, sie bezeichnet das noch nicht als Leben und es hat fast keine Nebenwirkungen und sie würde sowieso zu 90% ein Mädchen wollen. Mit dem Gedanken einen Buben zu kriegen kann sie sich gar nicht anfreunden.
Ich finde dieses Verhalten unmöglich.
Viell will sie in 2 Jahren, so kurz vor der 40 Grenze dann doch noch schnell ein Baby, mal sehen meinte sie.

Und wenn ich über Babys erzähle (vom Babysitten usw), sagt sie immer, tu dir das nicht an, denk an die Arbeit, nich dass die Kanzlei hier geschlossen wird und sie dann in die Stadt fahren muss, nur weil ich jetzt ein Kind will.

Ich weiss langsam nicht mehr was ich davon halten soll? Soll ich auf meine Tante Rücksicht nehmen? Sie nimmt doch auch auf keinen Rücksicht? Sie raucht wie ein Schlot z. T. am Klo im Büro, ich bin Nichtraucher und wenn ich mal durchklingen lasse, dass das net gesund ist, ist ihr das völlig wurscht. Dauernd hat sie Migräne, schluckt viele verschiedene Medikamente - aber sie ist natürlich schwanger ... klar, bei ihrem schlechten Lebenswandel funzt sofort, solche Aussagen ärgern mich.

Zumal ich mich darauf vorbereitet habe, Folsäure, Zink und gesunde Nahrung zu mir nehme "schön brav" , mich über meinen Zyklus schlau gemacht habe ... und mit meinem Freund natürlich alles besprochen habe und wir uns riesig freuen, fleißig üben.

Aber immer wieder spukt mir die Arbeit im Hinterkopf rum? Soll ich echt noch warten wg meiner Tante? Ich verstehe mich sonst mir ihr ganz gut, aber ihre Lebensvorstellung weicht einfach total von meiner ab. Ich glaube sie kann mich nicht verstehen.

Vielen Dank für eure Meinungen.

Und sorry, dass es so ein langer Beitrag ist, aber mir ist das wirklich wichtig. Bin eher so ein Mensch, ders jedem Recht machen will, aber das funktioniert leider nicht immer.

Liebe Grüße Julia

Mehr lesen

23. April 2007 um 11:51

Du lieber himmel,
also deine tante ist ja krass drauf...ich meine, gerade wo sie weiß, dass du gern ein baby hättest, macht sie so dämliche,sorry, kommentare!....ganz ehrlich, jemand,der so wenig rücksicht auf deine gefühle nimmt, der braucht auch deine rücksicht nicht...stehst du irgendwie in ihrer schuld?sonst seh ich gar keinen grund, kein baby zu bekommen, zumal,wenn dein freund auch arbeit hat...und ihr das baby auch finanziell gut versorgen könnt..du lebst doch dein leben und nicht das von deiner tante...sie ist ja ne erwachsene frau,also bist du nicht für ihre arbeitstelle oder ihr lebensglück versntwortlich!...also kümmere dich um deines, viel glück wünsch ich ihr dabei!lern dich durchzusetzen,du bestimmst über dein leben...sonst keiner!ich weiß, es ist eine verwandte von dir etc, aber trotzdem....liebe grüße sheela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 12:21
In Antwort auf katica_12711574

Du lieber himmel,
also deine tante ist ja krass drauf...ich meine, gerade wo sie weiß, dass du gern ein baby hättest, macht sie so dämliche,sorry, kommentare!....ganz ehrlich, jemand,der so wenig rücksicht auf deine gefühle nimmt, der braucht auch deine rücksicht nicht...stehst du irgendwie in ihrer schuld?sonst seh ich gar keinen grund, kein baby zu bekommen, zumal,wenn dein freund auch arbeit hat...und ihr das baby auch finanziell gut versorgen könnt..du lebst doch dein leben und nicht das von deiner tante...sie ist ja ne erwachsene frau,also bist du nicht für ihre arbeitstelle oder ihr lebensglück versntwortlich!...also kümmere dich um deines, viel glück wünsch ich ihr dabei!lern dich durchzusetzen,du bestimmst über dein leben...sonst keiner!ich weiß, es ist eine verwandte von dir etc, aber trotzdem....liebe grüße sheela

Hi hi
Hallo Sheela, danke für deine Antwort. Das tut schon gut von anderen mal die Meinung zu hören und dann auch noch so positiv. Ich denke nämlich genauso.

Ich weiss nicht ob ich in ihrer Schuld stehe, hab während meiner Ausbildung und auch danach in einer großen Kanzlei in der Stadt gearbeitet, dass hieß viel Stress und Fahrzeit.
Hab zu meiner Tante mal im Spaß gesagt, wenn in ihrer Kanzlei mal ein Platz frei wird, dann soll sie mir bescheid geben.
Kurz darauf, hat eine Kollegin ihren Steuerberater gemacht, gekündigt und ihr eigene Kanzlei aufgemacht. Und da haben sie mich gefragt ob ich denn nicht kommen möchte, sie brauchen dringend Unterstützung.
Hab es natürlich gerne angenommen, da ich mir sehr viel Fahrzeit spare und auch noch mehr Gehalt geboten bekam. Allerdings bin ich hier schon ein bisschen die Kleine, die alles machen muss - putzen, Kaffee kochen, Müll, kopieren, etc. - was mich nicht stört, aber ich komme vor lauter Kram nicht mehr zu meiner eigentlichen Arbeit. Das habe ich schön öfter verlauten lassen, schiebe Überstunden wie blöd und was macht meinte Tante? Sie sagt, mir gehts genauso, aber sie kommt später, geht sehr pünktlich, geht zwischendurch mal einkaufen, zum Arzt usw. und auf Hilfe von ihr, kann ich lange warten.
Das sind alles so Dinge die mich stören, dennoch gefällt mir meine Arbeit.

Ich würde auch niemals sagen, mir gefällt meine Arbeit nicht, ich will deshalb jetzt ein Baby. Sind schon länger ein Paar, sind einfach glücklich, er hat eine feste Arbeit, haben ne Wohnung und finanziell auch eine gute Basis.

Grad eben in der Mittagspause. Sie musste sich etz gleich ein Stückchen Torte kaufen, weil der Heißhunger in der Schwangerschaft. Das ist so ein Schmarrn, da werd ich innerlich echt böse. Aber sobald ich ihr versuche zu erklären, dass da noch gar net sein kann, wehrt sie ab und nimmt mich nicht für Ernst.

Ich vermute mal, mir wird nichts anderes übrig bleiben als mich duchzusetzen (fäll mir immer ein bissl schwer), aber ich schaff das schon . Manchmal frage ich mich schon, wie man mit 36 so einen Blödsinn erzählen kann, aber gut, jedem das Seine.

Vielen Dank nochmal

Liebe Grüße Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 13:34
In Antwort auf shonda_12273360

Hi hi
Hallo Sheela, danke für deine Antwort. Das tut schon gut von anderen mal die Meinung zu hören und dann auch noch so positiv. Ich denke nämlich genauso.

Ich weiss nicht ob ich in ihrer Schuld stehe, hab während meiner Ausbildung und auch danach in einer großen Kanzlei in der Stadt gearbeitet, dass hieß viel Stress und Fahrzeit.
Hab zu meiner Tante mal im Spaß gesagt, wenn in ihrer Kanzlei mal ein Platz frei wird, dann soll sie mir bescheid geben.
Kurz darauf, hat eine Kollegin ihren Steuerberater gemacht, gekündigt und ihr eigene Kanzlei aufgemacht. Und da haben sie mich gefragt ob ich denn nicht kommen möchte, sie brauchen dringend Unterstützung.
Hab es natürlich gerne angenommen, da ich mir sehr viel Fahrzeit spare und auch noch mehr Gehalt geboten bekam. Allerdings bin ich hier schon ein bisschen die Kleine, die alles machen muss - putzen, Kaffee kochen, Müll, kopieren, etc. - was mich nicht stört, aber ich komme vor lauter Kram nicht mehr zu meiner eigentlichen Arbeit. Das habe ich schön öfter verlauten lassen, schiebe Überstunden wie blöd und was macht meinte Tante? Sie sagt, mir gehts genauso, aber sie kommt später, geht sehr pünktlich, geht zwischendurch mal einkaufen, zum Arzt usw. und auf Hilfe von ihr, kann ich lange warten.
Das sind alles so Dinge die mich stören, dennoch gefällt mir meine Arbeit.

Ich würde auch niemals sagen, mir gefällt meine Arbeit nicht, ich will deshalb jetzt ein Baby. Sind schon länger ein Paar, sind einfach glücklich, er hat eine feste Arbeit, haben ne Wohnung und finanziell auch eine gute Basis.

Grad eben in der Mittagspause. Sie musste sich etz gleich ein Stückchen Torte kaufen, weil der Heißhunger in der Schwangerschaft. Das ist so ein Schmarrn, da werd ich innerlich echt böse. Aber sobald ich ihr versuche zu erklären, dass da noch gar net sein kann, wehrt sie ab und nimmt mich nicht für Ernst.

Ich vermute mal, mir wird nichts anderes übrig bleiben als mich duchzusetzen (fäll mir immer ein bissl schwer), aber ich schaff das schon . Manchmal frage ich mich schon, wie man mit 36 so einen Blödsinn erzählen kann, aber gut, jedem das Seine.

Vielen Dank nochmal

Liebe Grüße Julia

Hallo Julia,
sorry, aber Deine Tante hat doch ein Rad ab!!! Wenn man immer auf die Arbeit und Kollegen Rücksicht nehmen würde, würden kaum noch Frauen schwanger werden! Nee, zieh Dein Ding durch! Und kündigen dürfen die Dir nicht! Dann müssen die eine Vertretung für Dich finden. Und wenn die das Büro dicht machen und Deine Tante dann immer in die Stadt fahren muß... Mein Gott, kann sein, muß aber nicht. Da kannst Du dann auch nichts für!

Und was Deine Nebentätigkeiten wie putzen, Kaffekochen etc. angeht, das würde ich erst nach getaner Arbeit machen!

LG & Du machst das schon

Bibi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 14:55
In Antwort auf lecia_11936276

Hallo Julia,
sorry, aber Deine Tante hat doch ein Rad ab!!! Wenn man immer auf die Arbeit und Kollegen Rücksicht nehmen würde, würden kaum noch Frauen schwanger werden! Nee, zieh Dein Ding durch! Und kündigen dürfen die Dir nicht! Dann müssen die eine Vertretung für Dich finden. Und wenn die das Büro dicht machen und Deine Tante dann immer in die Stadt fahren muß... Mein Gott, kann sein, muß aber nicht. Da kannst Du dann auch nichts für!

Und was Deine Nebentätigkeiten wie putzen, Kaffekochen etc. angeht, das würde ich erst nach getaner Arbeit machen!

LG & Du machst das schon

Bibi

Hi Bibi,
ja, da hast du Recht. Manchmal frage ich mich ganz ehrlich, ob ich erwachsener bin oder meine Tante.

Die ganze Zeit spricht sie jetzt von ihrem Baby im Bauch, ich finds einfach nur noch kindisch und hat dabei allen Ernstes die Pille danach auf ihrem Schreibtisch liegen.

Ich bin im 1. ÜZ und sollte am Do meine Regel bekommen, aber genau kann ichs leider nicht sagen, da ich nicht weiss, inwieweit sich mein Zyklus nach absetzen der Pille wieder einpendelt.

Fühle mich aber leider nicht schwanger, denke es hat noch nicht geklappt.

Ist auch klar, dass mein Körper nach so vielen Jahren Pilleneinahme etwas Zeit braucht. Lass es auf mich zukommen und wenns bald passiert bin ich total happy uns wenns erst in einem Jahr so weit ist, freu ich mich auch.

Danke für die aufmunternden Worte.

Liebe Grüße und euch auch viel Glück

Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 15:05
In Antwort auf shonda_12273360

Hi Bibi,
ja, da hast du Recht. Manchmal frage ich mich ganz ehrlich, ob ich erwachsener bin oder meine Tante.

Die ganze Zeit spricht sie jetzt von ihrem Baby im Bauch, ich finds einfach nur noch kindisch und hat dabei allen Ernstes die Pille danach auf ihrem Schreibtisch liegen.

Ich bin im 1. ÜZ und sollte am Do meine Regel bekommen, aber genau kann ichs leider nicht sagen, da ich nicht weiss, inwieweit sich mein Zyklus nach absetzen der Pille wieder einpendelt.

Fühle mich aber leider nicht schwanger, denke es hat noch nicht geklappt.

Ist auch klar, dass mein Körper nach so vielen Jahren Pilleneinahme etwas Zeit braucht. Lass es auf mich zukommen und wenns bald passiert bin ich total happy uns wenns erst in einem Jahr so weit ist, freu ich mich auch.

Danke für die aufmunternden Worte.

Liebe Grüße und euch auch viel Glück

Julia

Hey Julia,
wenn nicht jetzt wann dann?!

Ich finde ihr habt super Voraussetzungen für ein Baby!

Ihr seid alt genug und beide berufstätig!

Auch mir hat mein Job keinen Spaß mehr gemacht (hatte zwar nicht so'ne blöde Tante aber trotzdem) und deshalb sind wir in die Kinderplanung eingestiegen. Im ÜZ 2 hat's dann auch geklappt.

Gerade wenn du nen festen Job hast, habt ihr ja alle Zeit der Welt und müsst euch nicht unter Druck setzen!!

Ich würd nur zu gern das Gesicht deiner Tante sehen, wenn du ihr sagst: "Ich bin schwanger!"

Schicke dir auf jeden Fall ganz viele SS-Viren *PUUUUUUST*

LG und viel Glück,

Nina mit Babyboy
25. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 17:40
In Antwort auf jara_12641183

Hey Julia,
wenn nicht jetzt wann dann?!

Ich finde ihr habt super Voraussetzungen für ein Baby!

Ihr seid alt genug und beide berufstätig!

Auch mir hat mein Job keinen Spaß mehr gemacht (hatte zwar nicht so'ne blöde Tante aber trotzdem) und deshalb sind wir in die Kinderplanung eingestiegen. Im ÜZ 2 hat's dann auch geklappt.

Gerade wenn du nen festen Job hast, habt ihr ja alle Zeit der Welt und müsst euch nicht unter Druck setzen!!

Ich würd nur zu gern das Gesicht deiner Tante sehen, wenn du ihr sagst: "Ich bin schwanger!"

Schicke dir auf jeden Fall ganz viele SS-Viren *PUUUUUUST*

LG und viel Glück,

Nina mit Babyboy
25. SSW

Hallöchen julia
mal im klartext: scheiß drauf was alle anderen über deinen kinderwunsch denken. die sind schließlich nicht für deine familienplanung verantwortlich... zieht euer ding durch und setzt ein kleines würmchen in die welt... viel spaß beim üben! auf arbeit würde ich vielleicht nicht unbeding verlauten lassen wie es genau um eure übungsphase steht! wenn du dann schwanger bist, würde ich mit stolzer brust hingehen und allen anderen von deinem glück erzählen!!

ich wünsche dir alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 8:42
In Antwort auf maxene_12371560

Hallöchen julia
mal im klartext: scheiß drauf was alle anderen über deinen kinderwunsch denken. die sind schließlich nicht für deine familienplanung verantwortlich... zieht euer ding durch und setzt ein kleines würmchen in die welt... viel spaß beim üben! auf arbeit würde ich vielleicht nicht unbeding verlauten lassen wie es genau um eure übungsphase steht! wenn du dann schwanger bist, würde ich mit stolzer brust hingehen und allen anderen von deinem glück erzählen!!

ich wünsche dir alles gute!

Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für eure Beiträge und Meinungen.

So liebe Antworten bauen einen wirklich auf und es gibt zum Glück Menschen, die genauso denken wie ich .

In der Arbeit sag ich zu niemanden was, habe nur mal erwähnt das Babys schon was schönes sind und ich auf irgendwann mal eins will. Und dann hat meine Tante so scharf reagiert.

Freu mich auch schon ganz doll, wenn ich dann sagen kann: Hey, ich werd Mama.

Auf das Gesicht meiner Tante bin ich dann auch sehr gespannt .

Ich wünsch euch alles Gute und hoffentlich bringen die SS-Viren was *g*.

Viele Grüße Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook