Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kind kommt.Freundschaft geht

Kind kommt.Freundschaft geht

22. März 2012 um 22:15

Ich bin jetzt in der 32.ssw und mich belastet ein Problem schon während der gesamten Schwangerschaft.Um mich mal zu entlasten und einfach "drüber zu reden" schreibe ich hier.Über eure Meinungen und Anregungen bin ich sehr dankbar

Ich habe nicht sehr viele Freunde.Eher Bekannte und eine beste Freundin.Diese Freundschaft fand ich schon immer bißchen naja...seltsam und oft auch einseitig.Aber ich war froh eine beste Freundin zu haben.Sie ist mit einer Frau zusammen und hat sich seit einiger Zeit in den Kopf gesetzt schwanger zu werden.Dazu war sie mehrmals im Ausland und hat sich künstlich befruchten lassen,was aber nie geklappt hat.Ich stand ihr immer zur Seite und hab mir alles angehört.Letztes Jahr im August wurde ich dann schwanger.Mein Partner freute sich riesig.Und auch sonst alle im Umfeld.Ich hatte schon große Sorge meiner besten Freundin das zu gestehen.Als ich es ihr dann sagte, reagierte sie so: sie drehte sich aprupt weg und sagte:"Alle werden schwanger..nur ich nicht!" Ich fand die Reaktion schon krass.Aber versuchte Verständnis aufzubringen.Die nächsten Monate reduzierte sie den Kontakt auf sms.In denen blendete sie das Thema "meine Schwangerschaft" aber komplett aus.Das tat mir schon weh,da ich gern mit ihr darüber geredet hätte und mir es auch anfangs körperlich sehr schlecht in meiner Schwangerschaft ging
Ich muss dazu sagen,dass ich finde,dass ihr Babywunsch nicht aus Liebe entstanden ist.Sie ist in einer Arbeit, in welcher sie nicht glücklich ist...bewirbt sich aber nie woanders.Sie meinte oft:"Hach!Und wenn ich dann endlich schwanger bin, brauch ich wenigstens nichtmehr zu arbeiten!" Sie stellt sich ihre Schwangerschaft und das erste Elternjahr wie im Himmel vor.Will dann nach Bayern an einen See ziehen,dort die Zeit genießen und ihre Freundin soll sich dort eine Arbeit suchen.Sie haben auch einen Hund.Aber meine beste Freundin kümmert sich kaum um ihn.Erst wollte sie ihn unbedingt haben,und nun ist er ihr zuviel.Mit ihm spielen,füttern usw muss alles ihre Freundin erledigen.Da frag ich mich ernsthaft wie sie sich das mit einem Baby vorstellt??!!
Mich macht ihr Verhalten so wütend und so langsam kann und will ich sie auch nichtmehr sehen!Aber ich klammer mich an die Freundschaft, da ich ja so froh war, eine beste Freundin zu haben.Neulich meinte sie auch:"Im letzten Jahr hab ich mich so einsam gefühlt, weil das nicht mit dem Schwangerwerden klappt!Dann auch noch die beschissene Zeit, in der du schwanger geworden bist...!"
Das tat mir richtig weh und macht mich so wütend.Sie kotzt mich einfach nur noch an
Was meint ihr?Übertreibe ich?Soll ich mich nochmehr in ihre Lage versetzen?Oder ist das eigentlich garkeine Freundin?Ich bin total durcheinander und mich belastet das sehr.Ihr ist das aber egal, wie es mir geht...Hauptsache sie wird schwanger!
Sollte ich mich distanzieren?Mir tut das echt nichtmehr gut....

Mehr lesen

22. März 2012 um 22:32


naja sieh es mal aus ihrer sicht. sie versucht und versucht ss zu werden und meist ist es dann so, dass alle um einen herum ss werden. das macht einem sehr zu schaffen.

zeig ihr das du sie verstehst und gib ihr zeit das zu verkraften, sicherlich freut sie sich für dich, aber sie selbst ist enttäuscht das es bei ihr IMMER NOCH NICHT geklappt hat.....

kenne diese situation und kann dir deswegen nur empfehlen gib ihr zeit. dann renkt sich alles wieder ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 11:58
In Antwort auf africa_12241996


naja sieh es mal aus ihrer sicht. sie versucht und versucht ss zu werden und meist ist es dann so, dass alle um einen herum ss werden. das macht einem sehr zu schaffen.

zeig ihr das du sie verstehst und gib ihr zeit das zu verkraften, sicherlich freut sie sich für dich, aber sie selbst ist enttäuscht das es bei ihr IMMER NOCH NICHT geklappt hat.....

kenne diese situation und kann dir deswegen nur empfehlen gib ihr zeit. dann renkt sich alles wieder ein.

Ich versuche...
...es die ganze Zeit schon aus ihrer Sicht zu sehen.Aber wann denkt sie auch mal an mich?Ich finde es sehr einseitig nur immer an sie zu denken,denn das habe ich ja die ganze Zeit über getan.Ich habe auch ein Leben und das Recht auf Glück.Das sie sich freut..das Gefühl habe ich überhaupt nicht.
Ich gönne ihr schwanger zu werden,aber mit den Beweggründen, weshalb sie es werden will (nichtmehr arbeiten,mit Baby wird eh alles leichter,usw) tu ich mich schon schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 12:01

Das Gefühl..
...das sie neidisch ist, bekomme ich auch mehr und mehr.Und es ist auch so ungerecht: Ständig redet sie über sich.Über ihre Sorgen und Probleme und die Befruchtung usw.Aber ich muss mich immer brav zurückhalten.Dabei bräuchte ich auch mal ein offenes Ohr oder jemanden, der sich mit mir freut oder mir in schwierigen Situationen beisteht.Ich finde es langsam immer mehr egoistisch von ihr.
Mit dem "abschießen" tu ich mich trotzdem schwer, da ich kein Mensch bin, der so leicht mit anderen eine richtig enge Freundschaft schliesst.Deshalb klammer ich mich wahrscheinlich auch so daran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 14:21

Sei nicht traurig
Du lernst mit deinem kleinen neue Freunde kennen, ich hab mich einer Krabbelgruppe angeschlossen. Und hab meine jetztige Freundin kennengelernt, wir machen so viel mit unseren Kids und es macht so viel Spaß wir können uns über unsere Erfahrungen Austauschen und unsere Männer verstehen sich auch total super.

Ärgere dich nicht, ich selber hab auch Kinderlose Freunde verloren , aber dafür bekommt man neue!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 16:27

Vielen Dank..
...für eure Zeilen

Bin gespannt, wie sich noch alles entwickeln wird.Aber ich habe mir jetzt vorgenommen einfach auch nichtmehr soooviel Rücksicht zu nehmen.Auch mal von meiner Schwangerschaft und meiner Freude auf unser Baby zu erzählen.Denn, wenn ich immer nur zuhöre und mich zurückhalte, werde ich immer wütender.Wenn sie damit nicht klarkommt, dann ist das eben so.Aber mir steht das Recht auf Glück genauso zu.

Bin auch schon gespannt, wie es wohl so ist mit Baby...also vor allem grad in Bezug auf "neue Bekanntschaften".Kann mir das noch nicht so easy vorstellen,aber ich lass mich überraschen

Ich wünsch euch noch einen sonnigen Tag.Den auch-werdenden-Mamis noch eine tolle Schwangerschaft und Geburt und den anderen eine schöne Zeit mit ihren kleinen Schätzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook