Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kind, dein vater is'n ...

Kind, dein vater is'n ...

21. Juni 2013 um 12:28 Letzte Antwort: 22. Juni 2013 um 17:18

Hallo ihr lieben,
gleich vorweg, das passt nun hier nicht ganz rein, allerdings habt ihr mir damals so toll geholfen, vielleicht könnt ihr mir wieder ein bisschen Mut machen.

Kurzformat zu der Vorgeschichte.
Ich war mit einem zusammen, wurde schwanger -ungeplant- hab's es ihm sofort gesagt und er stand auch dazu, hat jeden Tag gefragt etc. das war im August 2012. Ab September fing es an dass er mich betrogen hatte seiner Ex und mich auch gleichzeitig in den Wind geschossen hat. Da fing das ganze an, er hat mich beschimpft und beleidigt. Ich solle das Kind abtreiben ansonsten wirft er es in den Müll wenn er es in die Finger bekommt. Das ging solange bis sie auf die Welt kam, das war im Februar.
Dann hat es aufgehört, er hat mich nur noch Wochenende angerufen wenn er betrunken war, ansonsten hat er mich in Ruhe lassen, hat aber immer klar betont er will mit dem "Scheiß Kind" ja das waren seine Aussagen, nichts zu tun haben.
An der Geburt haben meine Eltern seine angerufen um zu sagen dass sie Großeltern geworden sind. Ja sie wussten von nichts.
Haben sich dann mit meinen Eltern und der kleinen getroffen und seitdem nie wieder was von sich hören lassen. Das war vor 2 Monaten.
Dann habe ich vor einer Woche einen Brief an sie geschickt, kein netter Brief, aber auch keine Beleidigungen, einfach nur die Tatsachen.
Schön und gut, dann haben sie wieder meine Eltern angerufen (absolute Frechheit, sie haben meine Nummer).
Haben sich sehr über meinen Brief beschwert und ich hätte damit alles kaputt gemacht. Sie sollten es langsam angehen lassen wenn seine Prüfungen (also dem Erzeuger) rum sind usw..
Zudem kommt noch dass vor Tagen im Netz rumgeht dass er Vater geworden ist und nicht dazu steht. Dazu meinten seine Eltern dass er nun deswegen keine Freunde mehr hat und die Prüfung schmeißen will - ich solle doch bitte schreiben dass das alles ein Fake ist und er nicht der Vater ist (mir fehlen die Worte).
Er wollte doch nur eine gute Ausbildung dass er der kleinen später was bieten kann (Entschuldigung er wollte sie in den Müll werfen?).
Diese Leute haben mich soweit gebracht, dass ich es niemals mehr zulassen werde dass sie sich kümmern.
Ich bin so am Boden zerstört.
Der Anruf war gestern, ich hab die halbe Nacht nicht geschlafen.

Ich weis nun auch nicht was ich hier erwarte zu hören. Ich wollte vielleicht nur meinen Frust loslassen.
Tut mir leid wenn ich jemanden damit nerve.

Mehr lesen

21. Juni 2013 um 13:30

Prinzesschen
Was für A***** sorry mir fehlen echt die Worte sowas dreistes!

Ich würde den Kontakt zu denen nicht mehr aufsuchen weder zum kindsvater noch zu den "Grosseltern"!Unglaublich was die von dir verlangen nach allem was er dir und deiner Tochter angetan hat,sei es "nur"verbal!
Trennfich von solchen Menschen die tun euch nicht gut!
Es ist zwar schade für deine Kleine,aber irgendwann wird sie das bestimmt verstehen,dass das die Beste Lösung für sie war um sie zu schützen!

Ich wünsch dir alles erdenklich Gute und viel Kraft als alleinerziehende Mama du wirst das super machen!

Grüsse
Hommeli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2013 um 13:57
In Antwort auf hommeli1989

Prinzesschen
Was für A***** sorry mir fehlen echt die Worte sowas dreistes!

Ich würde den Kontakt zu denen nicht mehr aufsuchen weder zum kindsvater noch zu den "Grosseltern"!Unglaublich was die von dir verlangen nach allem was er dir und deiner Tochter angetan hat,sei es "nur"verbal!
Trennfich von solchen Menschen die tun euch nicht gut!
Es ist zwar schade für deine Kleine,aber irgendwann wird sie das bestimmt verstehen,dass das die Beste Lösung für sie war um sie zu schützen!

Ich wünsch dir alles erdenklich Gute und viel Kraft als alleinerziehende Mama du wirst das super machen!

Grüsse
Hommeli

Vielen dank
Das ist meine Angst, dass sie das irgendwann nicht versteht und dann fragt wieso ich nicht alles versucht habe.
Was soll ich ihr auch erzählen wenn sie nach Papa fragt. Lügen möchte ich nicht.

Mich macht das Verhalten so wütend - ich würde so gerne verstehen watum diese Menschen so sind.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2013 um 14:34
In Antwort auf prinzesschen111

Vielen dank
Das ist meine Angst, dass sie das irgendwann nicht versteht und dann fragt wieso ich nicht alles versucht habe.
Was soll ich ihr auch erzählen wenn sie nach Papa fragt. Lügen möchte ich nicht.

Mich macht das Verhalten so wütend - ich würde so gerne verstehen watum diese Menschen so sind.




Es
ist nicht deine Aufgabe hinter dem Kindsvater oder den Großeltern herzurennen! Es geht hier um ein Kind! wer es sehen will, der soll sich bitte melden! Entweder man liebt das Kind oder nicht. und wenn man das Kind liebt, dann will man es sehen! und das ist hier nicht der Fall!
Es ist traurig ja, aber leider die Realität!
Und wenn die Kleine später fragt, dann sagst du ihr die Wahrheit!
Mach bitte nicht den Fehler und erzwing irgendwelche Kontakte! Das hat eine Freundin von mir auch versucht! Weder die Großeltern noch der Kindsvater hatten Interesse und es gab nur Streit und Vorwürfe!
Wer das Kind sehen will, der wird reagieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2013 um 12:02
In Antwort auf lydia_12241242

Es
ist nicht deine Aufgabe hinter dem Kindsvater oder den Großeltern herzurennen! Es geht hier um ein Kind! wer es sehen will, der soll sich bitte melden! Entweder man liebt das Kind oder nicht. und wenn man das Kind liebt, dann will man es sehen! und das ist hier nicht der Fall!
Es ist traurig ja, aber leider die Realität!
Und wenn die Kleine später fragt, dann sagst du ihr die Wahrheit!
Mach bitte nicht den Fehler und erzwing irgendwelche Kontakte! Das hat eine Freundin von mir auch versucht! Weder die Großeltern noch der Kindsvater hatten Interesse und es gab nur Streit und Vorwürfe!
Wer das Kind sehen will, der wird reagieren.

Das stimmt
Ja du hast schon Recht!
Ich werde jetzt auch nichts mehr tun und wenn sie doch nochmal ankommen sollten, dann ust es zu spät. Ich werd kein Kontakt dann zulassen - so hart das auch klingt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2013 um 17:18

Ich leide mit dir...
hallo meine liebe!
ich bin echt sowas von SCHOCKIERT!!!
von dem kindsvater UND seiner familie
brich den kontakt ab, ich denke das ist das beste für dich und deine kleine maus

ein sehr guter freund sagte mir letztens, das solche "männer" es nie im leben verdient hätten vater zu werden...
bin im dritten monat schwanger, mein ex und kindsvater wollte mich auch zur abtreibung zwingen...hat sehr viel angerichtet und kaputt gemacht!
ich habe den kontakt eingestellt, komplett...ich hätte gern mit seiner familie geredet aber da wird kein rankommen sein
er hatte es ja auch angekündigt, nachdem ich mich für mein kind entschieden habe, dass er mich allein sitzen lassen wird weil er scheinbar angst ums geld und sein leben hat!
24 und selbstständig, da habe ich weis gott mehr reife erwartet...also du hast mein tiefstes mitgefühl!
fühl dich ganz lieb gedrückt, hab beim lesen deines textes echt gänsehaut bekommen, da krieg ich angst, dass mir das auch noch bevor steht

brich die brücken wirklich ab, was dir schadet, egal ob psychisch oder körperlich schadet immer auch deiner prinzessin! wenn er irgendwann anders will, kommt er von ganz allein, oder er soll es sein lassen...wegen sowas HASSE ich männer abgrundtief!
es gibt nur einen den ich in mein leben lasse, alle anderen sind für mich grad gestorben!!!
und das seine eltern, die großeltern der kleinen so reagieren ist echt der oberhammer!wie kann man nur so egoistisch sein???

ich versteh deine emotionen und gefühle echt total, dafür brauchst du dich als mutter auch nicht zu rechtfertigen!
das ist allein der beschützerinstinkt, du willst du das beste für sie...und das ist ihr vater nicht...leider!

hoffe du schaffst das, würd mich freuen wenn du uns auf dem laufenden hälst!
liebe grüße
SchwarzStrumpf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest