Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Kennt sich jemand mit Magnesium aus?

Kennt sich jemand mit Magnesium aus?

10. Oktober 2008 um 20:05 Letzte Antwort: 11. Februar 2011 um 8:04

Hallo,

ich habe schon 2 Frühgeburten hinter mir und mein Frauenarzt hat mir gesagt,ich sollte unbedingt jetzt schon mit Magnesium anfangen (16.SSW).

Irgendwie haben wir uns dann so verquatscht,das ich nicht mal gefragt habe,wieviel ich denn pro Tag nehmen soll

Jetzt ist die Praxis 2 Wochen zu,kann mir vielleicht jemand einen Rat geben?

Wieviel bräuchte ich wohl,so ca. pro Tag?

Wäre lieb,wenn mir jemand antwortet!

Mehr lesen

10. Oktober 2008 um 20:10

Zuviel
gibts davon eh nicht... was der körper nicht verwertet scheidet er wieder aus. nehme auch seit dem 4. monat magnesium, musste wegen vorzeitiger wehen ne hohe dosis einwerfen. folgende kann ich empfehlen, weil günstig und hoch dosiert: magnesium-ct 500 mg, hab die mir in ner onlineapotheke gekauft. 200 stück für nicht mal 10 euro. davon nehme ich 3x2 stück. seitdem ist alles prima.

liebe grüße und viel glück!
schnatti+ella (31.ssw)

Gefällt mir
10. Oktober 2008 um 20:13
In Antwort auf tacey_12346488

Zuviel
gibts davon eh nicht... was der körper nicht verwertet scheidet er wieder aus. nehme auch seit dem 4. monat magnesium, musste wegen vorzeitiger wehen ne hohe dosis einwerfen. folgende kann ich empfehlen, weil günstig und hoch dosiert: magnesium-ct 500 mg, hab die mir in ner onlineapotheke gekauft. 200 stück für nicht mal 10 euro. davon nehme ich 3x2 stück. seitdem ist alles prima.

liebe grüße und viel glück!
schnatti+ella (31.ssw)

DANKE
HAllo,
ganz lieben Dank!!!!

Alles gute für Dich!

Gefällt mir
10. Oktober 2008 um 20:19

Hallo,
ich muss auch Magnesium nehmen (Wadenkrämpfe). Zuerst habe ich mir Magnesium 250 mg von Abtei(aus der Drogerie) geholt, was aber nicht geholfen hat. Daraufhin bin ich in die Apotheke, wo mir zu Biolectra geraten wurde (300mg - durchschnittliche Dosis, eine Kapsel/Tag). Damit komme ich jetzt viel besser zurecht.
Meine FA meinte gestern, Magnosanol wäre auch nicht schlecht.

Ich würde dir auch zu einem Präparat aus der Apotheke raten, die sind ganz anders aufgebaut und werden vom Körper viel besser aufgenommen, als Magnesium aus der Drogerie. Brausetabletten statt Kapseln gibt es auch.

LG, Alissa + Babygirl inside

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 13:28

Also...
ich habe gestern von meiner Ärztin Magnesuim Verla 300 bekommen.
da sind 10 Beutel zum Auflösen und trinken drin, sogar mit Orangengeschmack.

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 13:41

Hallo
hatte letzte SS auch mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen gehabt und sollte so wie bei Dir bei der jetzigen SS vorsorglich ab der 17.SSW Magnesium nehmen. Hatte mit 3x1 täglich angefangen, war allerdings in der 20.SSW wegen Wehen im KKH und nehme seitdem 3x2 täglich Magnesium, was mir super gut hilft (nehme aber daneben auch noch Wehenhemmer 2x1 täglich). Ich nehme Magnesiocard - sind Tabletten!

Ich wünsch Dir alles Gute für Deine SS!

Lg, babybel und Knopf 28.SSW

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 13:56


Hallo,

alles was dein Körper nicht benötigt wird ausgeschieden, also mehr als einen "flotten Otto" bekommst du davon nicht.

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 22:10

Zuviel gibts doch
Also, dass man davon nicht zuviel nehmen kann stimmt wohl nicht ganz, weil man davon tierisch starken Durchfall bekommen kann. Ist "nur" Durchfall, aber muss ja trotzdem nicht sein ne

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 22:39


Magnesium,Eisen alles kann überdosiert werden.

Bei Magnesium kann es aber auch zu Herzrhytmusstörungen kommen sollte dies zu lange überdosiert werden.

Geh am besten in die Apotheke und frag dort nach.







lg Lalya

Gefällt mir
10. Februar 2011 um 23:41

Am besten frag in der Apotheke nach
Es gibt ja verschiedene Sorten von Magnesium. Als ich zur Apotheke gegangen bin um mir welche zu holen, da hat sie mir erstmal welche gegeben die ich 2 mal taeglich einnnehme und dann hat sie mir welche gezeigt von den ich zwei tabletten 3 mal taeglich einnehmen muss. Also am ebsten zur Apotheke und dort nach fragen.
Ich sollte Magnesium schon seit der 6 SSW einnehmen, da war ich im KH und hatte andauernd schmerzen beim dehnen der mutterbaender und seitdem soll ich sie weiterhin bis kurz vom ende der SS nehmen..


LG monika 17 SSW

Gefällt mir
11. Februar 2011 um 8:04
In Antwort auf etta_12367111

Am besten frag in der Apotheke nach
Es gibt ja verschiedene Sorten von Magnesium. Als ich zur Apotheke gegangen bin um mir welche zu holen, da hat sie mir erstmal welche gegeben die ich 2 mal taeglich einnnehme und dann hat sie mir welche gezeigt von den ich zwei tabletten 3 mal taeglich einnehmen muss. Also am ebsten zur Apotheke und dort nach fragen.
Ich sollte Magnesium schon seit der 6 SSW einnehmen, da war ich im KH und hatte andauernd schmerzen beim dehnen der mutterbaender und seitdem soll ich sie weiterhin bis kurz vom ende der SS nehmen..


LG monika 17 SSW


mein gott um herzrhythmusstörungen zu bekommen müsste sie über einen sehr langen Zeitraum die dinger packungsweise schlucken.
Hatte vorzeitigen Wehen in der letzten SS und habe Mag. als Infusion bekommen und musste zu hause weiter hochdosiert Mag. einnehmen. 900-1200 am Tag. Das waren ca. 3-4 Beutel a 300.
Zur Zeit bin ich vorsorglich bei 700 über den Tag verteilt.

Allerdings nehme ich auf anraten meiner Ärztin nur das Magnesiumcitrat, weil es vom Körper besser aufgenommen wird. Bei Bedarf einfach mal google fragen

So schöne Grüße von DaHe
(die GsD keine Krämpfe hat)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen