Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kennt sich jemand mit den Anträgen von Erstausstattung aus?

Kennt sich jemand mit den Anträgen von Erstausstattung aus?

25. September 2016 um 22:01

Also meine Freundin ist in der Zwickmühle, sie ist schwanger und würde gerne Geld für die Erstausstattung beantragen. Ihr Partner arbeitet und sie im Moment auch noch. Beide verdienen über 1400 Euro netto. Sind aber weder verheiratet noch leben sie offiziell zusammen. Sie wohnt zwar bei ihm, ist aber noch bei ihren Eltern gemeldet, dies ist jedoch auch in einem anderen Landkreis. Jetzt ist sie am überlegen ob sie sich Ummelden soll auf seine Adresse oder besser noch nicht?
Bekommt sie überhaupt etwas?
Alles ein wenig verzwickt.
Weiß jemand wo sie sich vielleicht noch informieren kann?
Vielen lieben Dank für die Hilfe!

Mehr lesen

25. September 2016 um 22:01

Also meine Freundin ist in der Zwickmühle, sie ist schwanger und würde gerne Geld für die Erstausstattung beantragen. Ihr Partner arbeitet und sie im Moment auch noch. Beide verdienen über 1400 Euro netto. Sind aber weder verheiratet noch leben sie offiziell zusammen. Sie wohnt zwar bei ihm, ist aber noch bei ihren Eltern gemeldet, dies ist jedoch auch in einem anderen Landkreis. Jetzt ist sie am überlegen ob sie sich Ummelden soll auf seine Adresse oder besser noch nicht?
Bekommt sie überhaupt etwas?
Alles ein wenig verzwickt.
Weiß jemand wo sie sich vielleicht noch informieren kann?
Vielen lieben Dank für die Hilfe!

Gefällt mir

25. September 2016 um 23:16

Huhu
Also wenn ich das richtig verstehe bekommen die beiden je 1400 euro im monat also insgesamt 2800 euro?

So viel bekommen mein mann und ich nicht zusammen, zahlen einen großen berg miete usw und bekommen zwillinge und bekommen das auch alles hin!
Ehrlich gesagt kommt man dicke mit 2800 euro aus,oder? Warum geld beantragen was für menschengedacht ist, die wirklich kaum kohle haben! Sorry aber find das schon ziemlich daneben....(wenn ich es richtig verstehe)

Gefällt mir

26. September 2016 um 11:45

Muss ich bina recht geben
Es ist eig ne frechheit da noch irgendwie an leistungen zu kommen, die für leute sind die wirklich weit aus weniger haben. Ich war alleinerziehend in der ausbildung und bekam 1200 von der caritas. Aber sie verdient doch mit ihrem partner zusammen genug.und selbst wenn sie nicht offiziell zusammen wohnen bekommt sie nichts. Weil selbst die 1400 genügend sind. Mein freund und ich haben 3000 zusammen und uns ist klar das wir es selbst finanzieren müssen für unser gemeinsames baby.

Gefällt mir

26. September 2016 um 17:24

.....
Das hab ich ihr auch gesagt das sie beide genug verdienen.
Aber eine Freundin die alleinerziehend war, jedoch bei ihrer Mama gewohnt hat und alleine 2000 netto hatte, hat auch 1000 Euro bekommen! Das geht mir nicht in den Kopf *grübel*

Gefällt mir

26. September 2016 um 19:16

Naja
Rein theroretisch ist das gar nicht möglich bei 2000 euro monatlich was zu bekommen!
Ich meine die grenze ist bei 1200 euro, aber wer weiss!
Ich würde an deiner stelle gar nichts mehr dazu sagen bei deiner freundin!

Gefällt mir

27. September 2016 um 7:52
In Antwort auf bina6588

Naja
Rein theroretisch ist das gar nicht möglich bei 2000 euro monatlich was zu bekommen!
Ich meine die grenze ist bei 1200 euro, aber wer weiss!
Ich würde an deiner stelle gar nichts mehr dazu sagen bei deiner freundin!

.....
Ne ich werd mich nicht mehr einmischen. Mal sehen was da noch rauskommt, wenn überhaupt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Pille abgesetzt und jetzt Unterleibsschmerzen
Von: hatob2
neu
11. November 2016 um 18:22
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen