Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kennt sich jemand mit Blutgerinnung aus?

Kennt sich jemand mit Blutgerinnung aus?

17. Juni 2011 um 16:24

Ja die Frage steht ja oben schon. Es gibt da ja so ein Quickwert der muss zwischen 70%-130% liegen. Meiner liegt bei 67%. Was heisst das nun?

Mehr lesen

17. Juni 2011 um 16:44

Das bedeutet,
dass dein Blut nicht ganz so schnell gerinnt, wie es normalerweise sollte.

Manche Menschen bekommen Medikamente, damit ihr Quickwert künstlich niedrig gehalten wird. Z.B. nach einer Thrombose, damit keine erneute Thrombose auftritt.

Falls dein Arzt "zufällig" den etwas zu niederen Wert festgestellt hat, sollte dieser nocheinmal kontrolliert werden und gegebenenfalls müssen weitere Untersuchungen erfolgen um zu klären, woran das liegt...

Alles Gute, die Xurmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 17:33

Hallo
Danke für deine Nachricht.
Nein der Wert wurde nicht zufällig entdeckt.
Ich hatte 2 Fg und nun wurde das kontrolliert. Die Schilddrüsen sind auch nicht ok. Wollte nur wissen ob ich bei dem Wert was muss spritzen oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 18:49


Ja das ist mir klar
Bin mich nur etwas am informieren.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 19:30


Lass den faktor 5 mal bestimmen! Dann hat man die sicherheit das es keine erbkrankheit ist! Dieser wert isr absolut notwendig in der gerrinungsdiagnostik! Unbedingt drauf bestehen ( bin arzthelferin beim kardiologen gewesen und kenn mich da son bissl aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 19:53

@Minilacri
Habe gerade erfahren dass mein Bruder irgendeinen Ausweis für sowas hat. hat wohl Probleme damit. Was sagt der Wert genau? Blut zu dick? oder zu dünn?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 20:30


blut ist zu dünn..aba bekomm keine panik dein wert ist noch nicht so schlimm..wenn dein bruder das auch hat, wirklich unbedingt den Faktor 5 bestimmen lassen! einfach bissl aufpassen mit scharfen sachen,weils halt länger blutet als normal..mach dir erstmal nicht zu viele Gedanken! Alles Gutes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 21:04


Nicht zu dick? Habe gerade etwas nachgelesen im Internet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 21:08

Dick oder dünn
ist ja eigentlich nur der Laienbegriff dafür. Ob der Quick niedrig oder hoch ist, sagt nichts über die "Dicke" des Blutes aus.



Aber trotzdem: Der Laie würde sagen, es ist zu "dünn", weil die Gerinnung länger als gewöhnlich dauert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 21:18

Ne
zu dünn..Menschen die zum Bsp. einen Schlaganfall hatten oder andere Herzerkrankungen bekommen extra Medis zur Blutverdünnung um den Quickwert niedrig zu halten..so bei 30%. damit kein Thromboserisiko besteht..aber wie gesagt,lass es nochmal kontrollieren..achso eins noch: hast du viel Kohl,Salat,Spargel oder ähnliches gegessen??? das vermindert den Wert nämlich auch! schau mal hier:
http://www.roche.de/pharma/indikation/blutgerinnung/bgr_ern.htm
hoffe ich konnt die bissl weiterhelfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 21:54

Ok
Das ist wohl meine komische Logik.. Gar keine Nein habe ich nicht gegessen.
Danke euch nochmal. Ja das wird noch genauer abgeklärt aber muss noch etwas warten. Aber bin doch neugierig und darum frage ich hier.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2011 um 21:57
In Antwort auf anke_12884871

Ok
Das ist wohl meine komische Logik.. Gar keine Nein habe ich nicht gegessen.
Danke euch nochmal. Ja das wird noch genauer abgeklärt aber muss noch etwas warten. Aber bin doch neugierig und darum frage ich hier.

Lg

Is doch ok
drücke die daumen das alles gut wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram