Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kennt sich hier jemand mit ALG II in der Elternzeit aus?

Kennt sich hier jemand mit ALG II in der Elternzeit aus?

7. Februar 2013 um 18:08

Hallo!

Ich habe gehört , dass man in der Elternzeit 3 Jahre Anspruch auf ALG II hat, ohne behelligt zu werden. 3 Jahre will ich nicht daheim bleiben, aber ich müsste trotzdem zwischen Ende der Elternzeit bzw. des Elterngeldes und Krippenbeginn ca. 3-5 Monate überbrücken, bis ich wieder arbeiten gehe. Bin alleinerziehend und habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag, den ich dann danach wieder erfüllen würde. Würde ich dann trotzdem für diese paar Monate ohne Probleme Geld vom Jobcenter bekommen?

Vielleicht weiß das hier jemand, ich bin zwar noch schwanger, aber mir würde es sehr weiterhelfen, wenn ich jetzt schon wüsste, wie ich diese Zeit überbrücken könnte.

LG Sarah

Mehr lesen

7. Februar 2013 um 18:22

.
Wenn du einen Arbeitsvertrag hast, bekommst du doch keine Leistungen vom Jobcenter?!?!
Wenn doch, dann gib mir bescheid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 18:24
In Antwort auf sternenstaubx

.
Wenn du einen Arbeitsvertrag hast, bekommst du doch keine Leistungen vom Jobcenter?!?!
Wenn doch, dann gib mir bescheid!

Ja doch
in der Elternzeit würde man das angeblich bekommen, sogar bis zum 3. Geburtstag.

Es geht mir auch lediglich nur um die Zeit, die überbrückt werden müsste...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 18:29
In Antwort auf cheesecakequeen

Ja doch
in der Elternzeit würde man das angeblich bekommen, sogar bis zum 3. Geburtstag.

Es geht mir auch lediglich nur um die Zeit, die überbrückt werden müsste...

.
Im Ernst? Das hab ich noch nie gehoert, hoechstens zum Aufstocken, wenn man generell zu wenig verdient...
Mal abwarten, ob jemand da bescheid weiß...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 18:30

,
das würde mich au interessieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 18:30
In Antwort auf sternenstaubx

.
Im Ernst? Das hab ich noch nie gehoert, hoechstens zum Aufstocken, wenn man generell zu wenig verdient...
Mal abwarten, ob jemand da bescheid weiß...

Wie gesagt
ich weiß es auch nicht, nie damit zu tun gehabt

Aber wenn es das gibt, würde es mir sehr helfen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 19:41

Es kommt ja drauf an
was du zur zeit verdienst, denn davon hängt ja auch ab, was du während der elternzeit erhälst. das elterngeld dient ja als eine art "ausfallgeld" für deinen lohn, den du ja während der zeit daheim nicht mehr bekommst. und du bekommst auch nicht die volle summe elterngeld, wie du verdienst, sondern immer prozentual weniger.

jetzt mal angenommen, du verdienst brutto 1200 euro, dann kriegst du während der elternzeit weniger geld (die ganaue summe kann ich dir net sagen aber es gibt elterngeld-rechner). jetzt geh ich mal von aus, du bist alleinerziehend und das elterngeld reicht nicht, um miete und alles weitere zu decken, kannst du aufstocken lassen. dabei gilt immer: elterngeld wird immer als einkommen gerechnet ebenso das kindergeld. sprich, dieses geld wird dir angerechnet und du bekommst nur anteilig alg2. wieviel genau, hängt halt von vielen sachen ab, würde mir das einfach vorrechnen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 19:50
In Antwort auf selene_12148207

Es kommt ja drauf an
was du zur zeit verdienst, denn davon hängt ja auch ab, was du während der elternzeit erhälst. das elterngeld dient ja als eine art "ausfallgeld" für deinen lohn, den du ja während der zeit daheim nicht mehr bekommst. und du bekommst auch nicht die volle summe elterngeld, wie du verdienst, sondern immer prozentual weniger.

jetzt mal angenommen, du verdienst brutto 1200 euro, dann kriegst du während der elternzeit weniger geld (die ganaue summe kann ich dir net sagen aber es gibt elterngeld-rechner). jetzt geh ich mal von aus, du bist alleinerziehend und das elterngeld reicht nicht, um miete und alles weitere zu decken, kannst du aufstocken lassen. dabei gilt immer: elterngeld wird immer als einkommen gerechnet ebenso das kindergeld. sprich, dieses geld wird dir angerechnet und du bekommst nur anteilig alg2. wieviel genau, hängt halt von vielen sachen ab, würde mir das einfach vorrechnen lassen.

Hm nein, das meine ich nicht
nur mit dem Elterngeld komme ich ganz okay zurecht. Ich bekomme es dann auch 14 Monate. Das wäre dann bis ca. Juli 2014. Einen Betreuungsplatz bekäme ich aber dann erst ab September 2014, weil die Plätze hier nur zum Anfang des Kindergartenjahres vergeben werden. Rechnen wir noch 4 Wochen Eingewöhnung dazu, dann sind das 3 Monate, in denen ich kein Elterngeld mehr bekommen würde und noch nicht arbeiten kann. Ich dachte dann daran, im Oktober/November 2014 wieder arbeiten zu gehen. Aber die Zeit von Juli-November 2014 müsste ich geldtechnisch irgendwie überbrücken, deshalb meine frage, ob ich dann trotzdem ALG II erhalten könnte, obwohl ich eigentlich einen Arbeitsvertrag habe

Ich würde auch ab Juli '14 wieder arbeiten gehen, aber ohne Betreuung geht das nicht und bei der zusätndigen Stelle bei der Stadt meinte man, vorher würde man kaum einen Platz bekommen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 19:55
In Antwort auf cheesecakequeen

Hm nein, das meine ich nicht
nur mit dem Elterngeld komme ich ganz okay zurecht. Ich bekomme es dann auch 14 Monate. Das wäre dann bis ca. Juli 2014. Einen Betreuungsplatz bekäme ich aber dann erst ab September 2014, weil die Plätze hier nur zum Anfang des Kindergartenjahres vergeben werden. Rechnen wir noch 4 Wochen Eingewöhnung dazu, dann sind das 3 Monate, in denen ich kein Elterngeld mehr bekommen würde und noch nicht arbeiten kann. Ich dachte dann daran, im Oktober/November 2014 wieder arbeiten zu gehen. Aber die Zeit von Juli-November 2014 müsste ich geldtechnisch irgendwie überbrücken, deshalb meine frage, ob ich dann trotzdem ALG II erhalten könnte, obwohl ich eigentlich einen Arbeitsvertrag habe

Ich würde auch ab Juli '14 wieder arbeiten gehen, aber ohne Betreuung geht das nicht und bei der zusätndigen Stelle bei der Stadt meinte man, vorher würde man kaum einen Platz bekommen

Ich meine
schon, denn wenn elterngeld wegfällt und du keinen lohn hast, musst du ja dennoch von was leben. ich dachte jetzt, du müsstest schon in der elternzeit aufstocken.

ich würde einfach mal beim jobcenter anfragen. erkläre denen deinen fall und die können dir dann auf jeden fall was genaueres sagen, eventuell rechnen die nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 20:00
In Antwort auf selene_12148207

Ich meine
schon, denn wenn elterngeld wegfällt und du keinen lohn hast, musst du ja dennoch von was leben. ich dachte jetzt, du müsstest schon in der elternzeit aufstocken.

ich würde einfach mal beim jobcenter anfragen. erkläre denen deinen fall und die können dir dann auf jeden fall was genaueres sagen, eventuell rechnen die nach.

In
der Elternzeit muss ich nach meinen Berechnungen noch nicht aufstocken... aber es ist gut zu wissen, dass ich es könnte

Meine Hauptsorgen sind eben diese paar Monate Luft, die ich habe. Muss ja von irgendwas leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 20:03

DANKE
Gut zu wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2015 um 10:05

AGL II während Elternzeit
Man kann das Elterngeld halbieren und bekommt es über den doppelten Zeitraum ausgezahlt. Alsallein erziehende wären das 28 Monate (ab Geburt des Kindes, da Mutterschaftsgeld angerechnet wird). Da das Elterngeld während dieser Zeit geringer ist, als über den Zeitraum von 14 Monaten, kann man eine Aufstockung beim Jobcenter beantragen. Kindergeld, Vermögen, Unterhalt werden geprüft und angerechnet. Nach Ende des Bezugsdauer des Elterngeldes (nach 28 Monaten) kann man ALG II beantragen. Darauf hat man einen Anspruch, sofern Bedürftigkeit besteht. Während dieser Zeit ist man aus der Arbeitsvermittlung raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bitte um hilfe
Von: marni_12771826
neu
4. Februar 2015 um 9:58
Et oktober 15 mamis what's app gruppe
Von: lauradiego1992
neu
4. Februar 2015 um 9:56
Braune schmierblutung & Test negativ :/
Von: issur_11889312
neu
3. Februar 2015 um 22:14
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen