Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kennt jemand Ovaria comp?

Kennt jemand Ovaria comp?

31. Oktober 2007 um 10:33

Hallo Ihr Lieben!
Ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus mit extrem verspäteten Eisprung. Nun habe ich im Netz gelesen, das man Ovaria comp am Zyklusanfang einsetzen kann um den Eisprung zu fördern.
Nimmt das bereits jemand von euch und hat gute Erfahrungen damit gemacht?
Habe erst am 16.11. einen FA- Termin um meinen Hormonhaushalt überprüfen zu lassen. Kann ich vorab diese Globuli einnehmen?
Was meint ihr?

Bitte um Antwort

LG

Franka85

Mehr lesen

31. Oktober 2007 um 10:42

Hallo Franka
ich nehme seit einigen Monaten in der ersten Zyklushälfte Ovaria Comp und in der zweiten Pulsatilla-Globulis.
Seither habe ich zwar noch keinen ganz regelmäßigen Zyklus (er ist aber kürzer geworden), aber scheinbar immer einen ES gehabt.
Ob das nun daran liegt, oder ob das auch ohne die Globulis so gekommen wäre - keine Ahnung. Aber ich nehme es lieber weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 10:53
In Antwort auf mera_12888252

Hallo Franka
ich nehme seit einigen Monaten in der ersten Zyklushälfte Ovaria Comp und in der zweiten Pulsatilla-Globulis.
Seither habe ich zwar noch keinen ganz regelmäßigen Zyklus (er ist aber kürzer geworden), aber scheinbar immer einen ES gehabt.
Ob das nun daran liegt, oder ob das auch ohne die Globulis so gekommen wäre - keine Ahnung. Aber ich nehme es lieber weiter

Danke für
deine schnelle Antwort. Ich habe nur Angst, das alles nach hinten losgeht. Also, das sich mein Zyklus dadurch vielleicht noch mehl verlängert. Kann dies möglich sein? Was meinst du? Evtl. hast ja mal einen Erfahrungsbericht über sowas gelesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 11:00
In Antwort auf meriel_12140735

Danke für
deine schnelle Antwort. Ich habe nur Angst, das alles nach hinten losgeht. Also, das sich mein Zyklus dadurch vielleicht noch mehl verlängert. Kann dies möglich sein? Was meinst du? Evtl. hast ja mal einen Erfahrungsbericht über sowas gelesen!

Gerne
Ich glaube nicht, das dadurch eine Verlängerung des Zyklusses möglich ist. Bei der Einnahme von Mönchspfeffer-Präparaten kann das wohl passieren, deshalb habe ich mich da auch bislang nicht rangetraut (meine Zyklen schwanken während meiner jetzt 15-monatigen Hibbelzeit zwischen 71 und 28 Tagen ).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 11:19
In Antwort auf mera_12888252

Gerne
Ich glaube nicht, das dadurch eine Verlängerung des Zyklusses möglich ist. Bei der Einnahme von Mönchspfeffer-Präparaten kann das wohl passieren, deshalb habe ich mich da auch bislang nicht rangetraut (meine Zyklen schwanken während meiner jetzt 15-monatigen Hibbelzeit zwischen 71 und 28 Tagen ).

Super,
hab gerade auch noch mal meine Nachbarin (Homöopathin) gefragt und die meinte auch, das dies ein sehr gutes Präparat sein! Sie sehe nur mal nach, ob ich noch ein Folgepräparat benötige, so wie du ab der 2. Zyklushälfte das andere benutzt! Wär nicht schlecht, denn 1. macht es mich wahnsinnig, nicht schwanger zu werden und 2. dieser unregelmäßige Zyklus geht mir ganz schön auf den Wecker! Wär schön, mit einer alles beide mit einer Klappe zu erwischen!


LG
Franka85

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 11:52
In Antwort auf mera_12888252

Gerne
Ich glaube nicht, das dadurch eine Verlängerung des Zyklusses möglich ist. Bei der Einnahme von Mönchspfeffer-Präparaten kann das wohl passieren, deshalb habe ich mich da auch bislang nicht rangetraut (meine Zyklen schwanken während meiner jetzt 15-monatigen Hibbelzeit zwischen 71 und 28 Tagen ).

Echt ??
Wieso kann den das passieren das bei Mönchspfeffer einnahme der Zyklus länger wird ????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 11:54
In Antwort auf bibbi1983

Echt ??
Wieso kann den das passieren das bei Mönchspfeffer einnahme der Zyklus länger wird ????

Hallo
Keine Ahnung, wieso das mit Mönchspfeffer so sein kann! Habe dies auf jeden Fall auch schon öfter gehört, das er diese Auswirkungen haben KANN! Muss aber nicht. Ich trau mich deshalb auch nicht ran an das Zeug! Aber jeder reagiert ja wieder anders darauf.

LG
Franka85

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 11:59
In Antwort auf meriel_12140735

Hallo
Keine Ahnung, wieso das mit Mönchspfeffer so sein kann! Habe dies auf jeden Fall auch schon öfter gehört, das er diese Auswirkungen haben KANN! Muss aber nicht. Ich trau mich deshalb auch nicht ran an das Zeug! Aber jeder reagiert ja wieder anders darauf.

LG
Franka85

Also...
es ist ja so das ich auch sehr sehr unregelmässige zyklen hab. Bei mir dauert es eher länger bins meiine Tage kommen. Was würdet Ihr den empfehlen das ich einnehmen soll ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 12:04
In Antwort auf bibbi1983

Also...
es ist ja so das ich auch sehr sehr unregelmässige zyklen hab. Bei mir dauert es eher länger bins meiine Tage kommen. Was würdet Ihr den empfehlen das ich einnehmen soll ??

Hmmm,
dann hast du das gleiche Problem wie ich. Meine Zyklen dauern auch immer länger als normal. Und ich habe ab etwa Anfang der 3. Woche schon PMS- Beschwerden, was ich leider immer wieder als SS- Symptome gedeutet habe. Das konnte ich jedes mal bisher vergessen! Daher versuche ich nun auch mal die Globuli Ovaria comp (da ich mich im Moment ein wenig selbst in der Homöopathie versuche, für Rückfragen habe ich meine Nachbarin). Möchte endlich wieder einen normalen Zyklus haben und meinen Eisprung berechnen können. Letzter Monat war er erst am 24. Zyklustag, was mir persönlich einfach zu lang erscheint! Vorallem, wenn man um den 14. Zyklustag bereits alles probiert! *kotz*!

LG
Franka85

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 12:19
In Antwort auf meriel_12140735

Hmmm,
dann hast du das gleiche Problem wie ich. Meine Zyklen dauern auch immer länger als normal. Und ich habe ab etwa Anfang der 3. Woche schon PMS- Beschwerden, was ich leider immer wieder als SS- Symptome gedeutet habe. Das konnte ich jedes mal bisher vergessen! Daher versuche ich nun auch mal die Globuli Ovaria comp (da ich mich im Moment ein wenig selbst in der Homöopathie versuche, für Rückfragen habe ich meine Nachbarin). Möchte endlich wieder einen normalen Zyklus haben und meinen Eisprung berechnen können. Letzter Monat war er erst am 24. Zyklustag, was mir persönlich einfach zu lang erscheint! Vorallem, wenn man um den 14. Zyklustag bereits alles probiert! *kotz*!

LG
Franka85

Mal sehn...
ich hab mir heut Möchspfeffer bestellt, und wollte es damit versuchen, dann hab ich hier diesen Beitrag gelesen und jetzt weiß ich nicht was ich nehmen soll alles auf einmal wäre bestimmt nicht klug
Im Internet hab ich eigentlich nur positives über Möchspfeffer gelesen.
Ich will auch so gern einen normalen Zyklus haben, es ist so was von ätzend das man immer im dunkeln tappt, wenn mal wieder nicht die Mens kommt wenn sie eigentlich kommen sollte! Da freut man sich das man vielleicht Schwanger ist, und in wirklichkeit spielt einem der Körper wierder mal einen Streich ! echt zum KOTZEN!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 12:28
In Antwort auf bibbi1983

Mal sehn...
ich hab mir heut Möchspfeffer bestellt, und wollte es damit versuchen, dann hab ich hier diesen Beitrag gelesen und jetzt weiß ich nicht was ich nehmen soll alles auf einmal wäre bestimmt nicht klug
Im Internet hab ich eigentlich nur positives über Möchspfeffer gelesen.
Ich will auch so gern einen normalen Zyklus haben, es ist so was von ätzend das man immer im dunkeln tappt, wenn mal wieder nicht die Mens kommt wenn sie eigentlich kommen sollte! Da freut man sich das man vielleicht Schwanger ist, und in wirklichkeit spielt einem der Körper wierder mal einen Streich ! echt zum KOTZEN!!

Genauso geht es mir auch!
Hab auch Mönchspfeffer in der Tasche, aber irgendwie hab ich dabei ein seltsames Gefühl. Nun teste ich dann einfach mal die Globuli und wenn dann wieder nichts ist, teste ich doch Mönchspfeffer. Irgendwann muss das ja mal in den grünen Bereich kommen! Außerdem lasse ich ja mal meinen Hormonhaushalt testen, evtl. liegt es ja ganz woander, das FIESE Problem! Tja, ab dem 28. Tag und dann Überfälligkeit denke und hoffe ich auch immer das ich schwanger bin. Aber leider wurde ich immer wieder enttäuscht bisher! *heul*
Aber, lass dich nicht beirren, mach das, wie du meinst das es das Beste für deinen Körper wäre. Probier den Mönchspfeffer aus, du merkst ja dann, ob es besser wird oder nicht und kannst es ja wieder absetzten!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 12:42
In Antwort auf meriel_12140735

Genauso geht es mir auch!
Hab auch Mönchspfeffer in der Tasche, aber irgendwie hab ich dabei ein seltsames Gefühl. Nun teste ich dann einfach mal die Globuli und wenn dann wieder nichts ist, teste ich doch Mönchspfeffer. Irgendwann muss das ja mal in den grünen Bereich kommen! Außerdem lasse ich ja mal meinen Hormonhaushalt testen, evtl. liegt es ja ganz woander, das FIESE Problem! Tja, ab dem 28. Tag und dann Überfälligkeit denke und hoffe ich auch immer das ich schwanger bin. Aber leider wurde ich immer wieder enttäuscht bisher! *heul*
Aber, lass dich nicht beirren, mach das, wie du meinst das es das Beste für deinen Körper wäre. Probier den Mönchspfeffer aus, du merkst ja dann, ob es besser wird oder nicht und kannst es ja wieder absetzten!

LG

Genau ....
wir lassen uns nicht unterkriegen! Aber eine frage hätt ich noch, also natürlich bin ich mit meinem Kinderwunsch in Ärtzlicher Betreung, aber bis her hat Sie bei mir keinerlei tests gemacht (Hormontest, ect.), wie kommt das ?? Ich meine muss ich sie selbst darauf ansprechen ??

Gruß Bibbi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 12:43

Da gebe ich dir absolut recht!
Das schlimme ist einfach, das ich eine sehr schmerzhafte Periode habe, wo ich mich den ganzen Tag übergebe, üble Krämpfe und Durchfall habe! Daher ist es schlecht, wenn ich es unter der Woche in der Arbeit bekomme. Bisher hatte ich immer Glück und es ist zufällig auf Samstag oder Sonntag gefallen. Aber nun fahre ich nächste Woche in den Urlaub und genau da wird es mich erwischen. Ich möchte einfach nur für die Zukunft, das es endlich normal wird und ich die schmerzen auch mal in den Griff bekomme! Weine jetzt schon, wenn ich an den ersten Tag der Mens denke Aber das was du nimmst, hört sich interessant an. Den Tee werde ich auch mal probieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 12:53

Hört sich
interessant an das Buch. Muss mal stöbern! Ja, ich hoffe auch, das wir das endlich bald in den griff bekommen. Ist echt ätzend sowas!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 17:00

Ovaria comp ist super
Hi Franka,
Ovaria comp hat bei mir super funktioniert - in einem Zyklus, den ich wegen der Geschäftsreise meines Mannes hätte vergessen können, kam der Eirspung viel früher als sonst, mustergültig am 14. Tag. Ab dem Eisprung (messe ich mit dem Fertilitätsmonitor) nehme ich Bryophyllum Tritturation. Jetzt habe ich einen Bilderbuch-28-Tage Zyklus.
Viel Erfolg!
Stine2403

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen