Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kennt jemand Dr. Zech in Bregenz?

Kennt jemand Dr. Zech in Bregenz?

21. November 2010 um 11:15

Hallo Ihr!

Seit ich am Donnerstag ein Baby ausgiebig hüten durfte, ist der Kinderwunsch wieder aufgebrochen...und zwar heftiger als je zuvor. Ich habe die Befürchtung, dass ich noch lange nicht drüber weg bin und die Depressionen erst noch kommen, wenn man mal realisiert hat, dass die Chance vorbei ist und man alleine bleibt.

Es lag bei uns bei 3. IVFs immer an der Einnistung, ansonsten hat alles prima geklappt. Hatte einmal sogar 3 Achtzeller bekommen. Da gab es wenigstens eine biochemische SS. Die anderen beiden Male tat sich nichts. Die Embryonen hatten sich wohl immer etwas verlangsamt geteilt, so dass alle beim Einsetzen Qualtiät "C" hatten. Sowohl meine Ärztin, als auch ein Arzt ein anderen Klinik, bei der wir vorab anfragten, betonten, dass dies kein Ausschlußkriterium sei und hinreichende Erfolge auch mit "C" vorlägen.

Nun überlege ich seit Freitag die ganze Zeit, eventuell noch einen Versuch in der Bregenzer Klinik von Dr. Zech zu wagen. Da dies sehr kostspielig ist, muß es gut überlegt sein. Meine Frauenärztin bestätigte mir, dass er überdurchschnittliche Erfolgsquoten hat und im Internet liest man häufiger, dass vorher erfolglose Frauen dort beim 1. Versuch schwanger wurden.

Habt Ihr auch schon Erfahrungen dort gemacht oder kennt jemanden, der dort war?

LG

Krokant

Mehr lesen

21. November 2010 um 22:28

Lieber Wurm
vielen Dank für Deinen lieben Zuspruch!! Ich denke auch, dass wir das noch wagen werden....eben aus dem Grund, mir nie vorwerfen zu müssen, es nicht versucht zu haben. Man gibt so viel Geld im Leben für im Endeffekt unnütze Dinge aus...was steht hierbei jedoch dagegen...wenn sich das nicht lohnt!

Ich wünsche Dir alles, alles Gute für Deine restiche SS und freue mich sehr, dass Deine großen Enttäuschungen, die Du machen mußtest, nun belohnt werden! Das hast Du wirklich verdient!!

VlG

Krokant

Gefällt mir

24. November 2010 um 21:56

Noch nicht....
...aber mitte dezember gehen wir hin. sind jetzt an der downregulierung und haben mitte dezember die ez-entnahme dort. mein fa arbeitet mit ihm zusammen. kann dir danach berichten....

1 LikesGefällt mir

2. Dezember 2010 um 15:10

Dr. zech
hallo krokant,,

bin zum ersten mal in einem forum. ich war in bregenz und mein sohn wurde gerade 2 jahre alt. wir hatten einen sehr weiten weg und die kosten waren enorm. nun sind wir bereit für einen zweiten versuch, wir haben noch eingefrorene eizellen. es hat sich also 100% gelohnt. bei dr. zech wird hochgradig stimuliert und ich hatte eine überstimulation, dann hat alles geklappt!!!!!
wenn du also noch fragen hast.......

eisbaer75

2 LikesGefällt mir

3. Dezember 2010 um 19:44

Hallo Krokant
ich habe zwei Icsis in Bregenz bei Dr. Zech hinter mir, in fange diesen Monat mit der dritten an. Ich war bei der ersten Icsi 29, Problem ist das SG meines Partners und die Ärzte sagten mir, ich bräuchte wohl nur 1, max. 2 Versuche.
Geklappt hat es aber trotzdem noch nicht, vermutlich ist das SG meines Mannes so schlecht, dass die Ärzte beim 3. Versuch jetzt eine Hodenbiopsie machen.
Die Behandlung dort ist sehr medikamenten-intensiv, aber sehr professionell, und die Leute dort sind immer freundlich.
Insgesamt habe ich gute und schlechte Erfahrungen gemacht, bleibe aber weiterhin dort in Behandlung, da sie ein interessantes Zahlungsmodell anbieten, das aber nicht für jeden greift. Wir zahlen jetzt einmalig 7.700 Euro und haben 2 Jahre lang soviele Versuche frei wie wir benötigen um SS zu werden, und wenn wir nach 2 Jahren noch nicht SS sind, bekommen wir das Geld zurück. Wenn dich das interessiert, ruf doch einfach mal dort an und mache dich schlau, wie die Kriterien sind usw.
Du kannst mir auch gerne ein PN schreiben, wenn du noch mehr wissen willst!

Viele Grüße
Ina

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 20:50

Danke...
für Eure lieben Worte und Berichte!

Es reizt mich wirklich sehr, dort noch mein Glück zu versuchen, aber die Preise sind wirklich der Hammer.

@Ina, die "Flat" hört sich ja interessant an, aber die Medikamente kommen ja da noch dazu, oder? Wieviel hast Du pro Versuch hierfür noch gebraucht? Ich habe bisher immer Glück gehabt und bin mit 3 Ampullen Menogon pro Tag hingekommen, was sich in Frankreich in der Apotheke ja als erschwinglicher gestaltet als bei uns.
Wenn Du jetzt beim 3. Versuch schwanger wirst, dann hast Du mit diesem Modell zu viel bezahlt, wenn Du noch einen 4. brauchst, dann habt Ihr den Preis jedoch schon wieder drin.

Ist Dr. Zech dort auch noch persönlich am Arbeiten? Ist es eine sehr große Klinik? Ich möchte nicht jedes Mal einen anderen Arzt haben.

Liebe Grüße

Krokant

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 22:26

Noch nicht aber bald...
....wir sind angemeldet. seit zwei tagen gibts 3 spritzen merional, am 8.12. haben wir ultraschall und danach bald mal den eingriff. ja es ist teuer, jedoch arbeitet mein fa mit ihm zusammen und somit gibt es für uns eigentlich einfach diese lösung. bin gespannt, werd dir dann berichten...

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 22:29

@ina
hallo...hab mit interesse deinen bericht gelesen. ich hab von dem mal gehört, dass es so was gibt, hab auch angerufen und die haben mir das nicht bestätigt!!! die am telefon hat mir gesagt, dass kenne sie nicht. wir machen es das 1.x und zahlen morgen ca. 7200 CHF ein. Ist das eine spezielle abmachung oder hat dir dein fa dies erzählt oder vor ort? das wär noch gut zu wissen für uns....vielen dank für deine bescheid.

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 23:18

Hallo
@Krokant: ja, die Medis kommen noch dazu, musst du so mit 1100 Euro rechnen pro Icsi - wobei das vielleicht auch falsch ist, nicht jeder hat ja die gleiche Behandlung...Aber alles andere ist drin. Wenn die Ärzte entscheiden: Hodenbiopsie, dann ist die drin, sowie alle anderen Sachen - und das Paar selbst hat aber kein Mitspracherecht mehr bzgl. des Behandlungsverlaufes. Das Ziel der Klinik ist dich so schnell wie möglich schwanger zu kriegen - aber mit ihrer Methode!

Rechnen tut sich für das Paar das Modell schon ab dem zweiten Versuch - deshalb nimmt Zech dafür auch nur Paare auf, bei denen er sich einen Erfolg beim ersten mal verspricht. Und ja, die Klinik ist gross, wir haben bisher jedes Mal mit jemand anders gesprochen, wenn wir da waren. Aber was solls, die machen alle nen guten Job.

@Lulumba: das finde ich komisch. wann hast du denn da angerufen? Das Modell gibt es erst seit September, steht auch auf der Website: www.ivf.at
Aber sie gehen sehr sparsam mit Infos um, so wie ich das rausgehört habe, kann man bei Zech ins Salzburg dieses Modell auch machen, wenn man vorher noch nicht dort in Behandlung war, während man bei Zech in Bregenz dort bereits Patient gewesen sein muss. Frag mich nicht wieso - vielleicht hab ich das auch falsch verstanden. Ich habe aber mit Dr. Zech persönlich alles besprochen und der Behandlungsvertrag liegt mir vor, also den gibts wirklich!

Schönen Abend ihr Lieben!

Gefällt mir

21. August 2011 um 10:42

Zech in Bregenz
Hallo,

ich habe gelesen, dass ihr letztes Jahr überlegt habt, nach Bregenz zu gehen. Habt ihr das getan? Wäre dir dankbar, wenn du mir eine Info schicken könntest, was ihr für Erfahrungen, v.a. mit den Kosten! und der Behandlung an sich gemacht habt.
Danke,
Mausbaer

Gefällt mir

21. August 2011 um 14:53

Hallo Mausbaer,
nein, wir waren nicht mehr in Bregenz, es war uns schlichtweg zu teuer dort....

LG

Krokant

Gefällt mir

22. August 2011 um 8:17

@krokant? @ina?
Ihr seid wieder zu uns gestoßen? Wie gehts Euch denn? Ina, ich habe soooo oft an Dich gedacht...... was ist denn beim letzten Versuch passiert, daß wioeder ein negativ war...?!

Und krokant, was war mit dem Adoptionsangebot der Bekannten?

Gefällt mir

22. August 2011 um 8:30

Hallo krokant,
kennst mich noch? Wir haben auch schon mal zusammen gehibbelt.

Ich habe keine persönlichen Erfahrungen mit Zech, aber dort wird wohl sehr hoch stimuliert, was zwar höhere Chancen, aber auch höheres Risiko bedeutet.

Wir haben uns nun für etwas entschieden, worüber wir beiden schon mal letztes Jahr geschrieben haben, eine Embryonenspende in Tschechien, allerdings in der Gennet, dort wird normal stimuliert. Derzeit bin ich auf der Warteliste und probiere bis dahin noch ein- oder max. zweimal HI in DK.

Gefällt mir

24. August 2011 um 12:54

Hi Ihr Lieben
@ Wüstenmaus: Klar kenne ich Dich noch...lese immer noch sehr viel mit und habe Deinen Weg bis heute verfolgt Ich dachte, ich hab abgeschlossen, aber so ganz wohl doch nicht...es kommt immer wieder hoch. Bewundere Dich total, Du gehst da so unbeirrbar Deinen Weg...kein Monat wird ausgelassen...finde ich HAMMER! Das MUSS belohnt werden. Ich schreib Dir noch eine PN.
@ Schoki: Gar nichts ist leider aus dem Projekt "Philippinen" geworden...die Frau würde Wort halten, aber die Ämter machen diesen Weg nicht mit. Ich bin inzwischen bis nach Frankfurt zu Family International e.V. vorgedrungen, aber wir erhalten überall dieselbe Antwort "so nicht durchführbar", es muß alles den gaaaanz normalen Behördengang gehen", was bedeutet, dass die Vermittlungsstelle in Manila alles regelt und die Kinderauswahl trifft (wenn man Glück hat), aber keine Privatperson (und sei sie noch so einflussreich). Auf der einen Seite verstehe ich das ja auch, es ist so viel Schmu getrieben worden, das mußte ja mal ein Ende haben. Aber ich bin dermaßen frustriert, hab eigentlich zu gar nichts mehr wirklich Bock, aber der Wunsch ist trotzdem noch da. Inzwischen sind wir wieder beim JA hier, um uns eventuell für ein Pflegekind zu bewerben. Ist aber noch nicht raus, da wir beide große Angst haben, dass wir das Kind dann nach ein paar Jahren wieder abgeben müssen. Das mag vielleicht bei Familien mit eigenen Kindern besser funktionieren, aber als kinderloses Paar wäre das ja wohl die Hölle. Es hat alles, aber auch wirklich alles, einen Haken und einen Pferdefuss und es k...... mich einfach derzeit nur an. Sorry Schoki....Du wirst es nachfühlen können. Wie geht es Dir???
An Ina habe ich eine Nachricht geschrieben, sie hat inzwischen noch zwei Negativs kassiert. Sie ist ja glaub ich aber in dieser "Flat" bei Dr. Zech, da kann man ja noch hoffen.

LG aus dem Backofen-Büro...

Krokant

Gefällt mir

29. August 2011 um 18:54

Weitere Infos zu Zech in Bregenz
An alle, die sich überlegen, bei Dr. Zech in Bregenz eine Behandlung zu machen. ...weil hier immer wieder von den hohen Kosten die Rede ist. Die sind wirklich enorm. Teilweise doppelt oder sogar dreifach so teuer als in anderen Österreichischen Insituten (kann man im Internet auf deren Hompages ganz leicht rausfinden, weil dort Preise veröffentlich sind (ausser bei Zech)
Und wusstet ihr schon, dass die Preise nur für in der Schweiz lebende Paare sind, also sozusagen Spezialpreise aufgrund des Wohnorts. Das ist kaum zu glauben aber wahr.
Deshalb werden wir dort keine Behandlung in Betracht ziehen.
Kennt jemand zufällig die Klinkik in Feldkirch, die bieten auch IVF zu deutlich günstigeren Preisen an. Vielleicht kann jemand von seinen Erfahrungen dort berichten?
Danke und Gruss

Gefällt mir

30. August 2011 um 14:11

Ich noch mal
@krokant, das ist ja echt dumm gelaufen... da bekommt man so ein super Angebot und dann machen die Behörden wieder nicht mit. Sicher, es wird auch hier und da Schindluder getrieben, aber nur wegen denen wird es uns so schwer gemacht
Wenn das nicht alles zu teuer und kompliziert wäre, dann würde ich gleich 3 adoptieren!!! Platz hätte ich ohne Ende und Liebe zu verschenken auch ...
An die arme Ina habe ich noch oft gedacht.... als ob ihre Flat beim Zech schon fast ein schlechtes Omen wäre. Es ist doch absolut nicht mehr verständlich weshalb die ivf bei ihr nicht anschlägt. Irgendwann muß man ja dann auch mal aufhören, schon wegen der ganzen Hammerhormone, oder? Ich drücke Dir auch weiterhin die Daumen und würde mich sehr über eine Nachricht von Dir ab und an freuen, gerne auch per PN!!!!
Mir geht es solala, ich denke ich muß mich auch langsam vom Kinderwunsch verabschieden... Bis zum nächsten Jahr lasse ich mir die Option mit der EZS noch offen, denn vorher habe ich das Geld nicht. Solange probiere ich eben noch ein bißchen mit Clomi und so......

@metzgi, der Ruf von Zech ist wirklich recht umstritten, allerdings kann ich die Statistik Deiner Freundin nicht ganz nachvollziehen.... ich kenne 3 Ex-Patientinnen von Zech und KEINE war im Krankenhaus
Er mag zwar oft überdstimulieren, aber laut Deiner Statistik müßte ja JEDE von ihm behandelte Frau ins Krankenhaus.....

Gefällt mir

2. April 2017 um 17:39
In Antwort auf krokant1

Hallo Ihr!

Seit ich am Donnerstag ein Baby ausgiebig hüten durfte, ist der Kinderwunsch wieder aufgebrochen...und zwar heftiger als je zuvor. Ich habe die Befürchtung, dass ich noch lange nicht drüber weg bin und die Depressionen erst noch kommen, wenn man mal realisiert hat, dass die Chance vorbei ist und man alleine bleibt.

Es lag bei uns bei 3. IVFs immer an der Einnistung, ansonsten hat alles prima geklappt. Hatte einmal sogar 3 Achtzeller bekommen. Da gab es wenigstens eine biochemische SS. Die anderen beiden Male tat sich nichts. Die Embryonen hatten sich wohl immer etwas verlangsamt geteilt, so dass alle beim Einsetzen Qualtiät "C" hatten. Sowohl meine Ärztin, als auch ein Arzt ein anderen Klinik, bei der wir vorab anfragten, betonten, dass dies kein Ausschlußkriterium sei und hinreichende Erfolge auch mit "C" vorlägen.

Nun überlege ich seit Freitag die ganze Zeit, eventuell noch einen Versuch in der Bregenzer Klinik von Dr. Zech zu wagen. Da dies sehr kostspielig ist, muß es gut überlegt sein. Meine Frauenärztin bestätigte mir, dass er überdurchschnittliche Erfolgsquoten hat und im Internet liest man häufiger, dass vorher erfolglose Frauen dort beim 1. Versuch schwanger wurden.

Habt Ihr auch schon Erfahrungen dort gemacht oder kennt jemanden, der dort war?

LG

Krokant

Hallo 
krokant 
wollte fragen wie deine Erfahrungen dort waren 
lg Maja

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Pille absetzen und hibbeln ab Mai 2017
Von: zuckschneck81
neu
2. April 2017 um 14:16
Arbeit in der Gastro
Von: gabby311
neu
2. April 2017 um 7:57

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen